weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 12. Mai 2013
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Nachdem die "Rollei Bullet Youngstar Action Camcorder mit HD" bei uns ankam, hat sie unser jüngster Sohn, der BMX fährt, gleich ausprobiert.Nachdem wir im Mediamarkt eine Speicherkart gekauft haben, die wird nämlich nicht mitgeliefert, konnte das Abenteuer losgehen. Die Kamera ist klein, dementsprechend leicht und sehr handlich. Die Bedienung ist leicht, da es auch nicht so viele Einstellungsmöglichkeiten gibt.Sie hat ein Unterwassergehäuse und macht einen robusten Eindruck ,was wenn Kinder mit ihr Aufnahmen machen, wichtig ist.Also wurde die Kamera auf dem Helm meines Sohnes angebracht, was auch leicht zu bewerkstelligen war und ab ging`s. Ich konnte mir anschließend die Aufnahmen ansehen. Die Qualität ist gemessen am Preis gut, auch das Rauschen hielt sich in Grenzen.Nächste Woche wird sie noch im Schwimmbad ausprobiert und wir können sehen, ob sie hält, was sie verspricht.Bisher können wir aber sagen, dass diese kleine Kamera für die Ansprüche, die unser Sohn an die Aufnahmen hat, reicht.Sicherlich werden teurere Apparate bessere Aufnahmen liefern, den Vergleich kann ich aber nicht stellen, da mir ein solches Produkt nicht vorliegt.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Ich besitze die Rollei Bullet HD Youngstar nun seit ca. zwei Jahren und möchte gerne meine Erfahrungen an andere weitergeben.

Die Kamera macht für diesen Preis ganz passable Aufnahmen und das Rauschen hält sich in Grenzen. Sowohl Fotos als auch Videos sind durchaus schöne Urlaubserinnerungen und bei genügend Licht auch recht Farbintensiv.
Unter Wasser lässt die Farbsättigung schon nach und je weniger Licht umso „grauer“ erscheint das Bild.

Das Gehäuse hielt beim Schnorcheln bis zu einer Tiefe von ca. 3 Metern immer dicht.

Die Bedienung ist einfach, auch da es nicht so viele Möglichkeiten gibt – Foto; Vdeo oder Dashcam.
Allerdings muss man sich vor dem Gang ins kühle Nass entscheiden ob man Bilder oder Videos machen will, da der Wahlschalter nicht mehr bedient werden kann, wenn die Kamera im Gehäuse ist.
Auch ein Betrachten der Bilder ist nur ohne Unterwassergehäuse möglich, da hierfür der (recht brauchbare) Touchscreen bedient werden muss.
Wenn die Kamer im Gehäuse eingesetzt ist hat man dann nur noch die Möglichkeit die Kamer ein und aus zu schalten und Aufnahmen zu starten und zu beenden.

Während der Nutzung sind leider auch ein paar Probleme aufgetreten…
Zum einen rosten die dünnen Federn, die die Tasten des Unterwassergehäuses wieder hochdrücken sofort nach Wasserkontakt, was bei allen anderen Metallstiften nicht der Fall ist und wenn man im Foto Modus den Auslöser ein zweites Mal betätigt, während das erste Bild gespeichert wird hängt sich die Kamera auf und man muss mit einer Nadel die Resettaste bemühen oder warten bis der Akku leer ist. Vor allem letztere ist im eifer des Gefechts schnell passiert und bei einer Schurcheltour sehr ärgerlich!
Natürlich kann es sein, dass es sich um einen Einzelfall handelt.

PRO
- drei Modi
- durch Dashcam Modus erweiterter Einsatzbereich
- einfache Bedienung
- Gehäuse hält zuverlässig dicht
- Preis / Leistung

CONTRA
- sehr korosionsanfällige Federn
- Verstellen des Aufnahmemodus im UW Gehäuse nicht möglich
- Kamera hängt sich schnell auf (möglicherweise Einzelfall)

FAZIT
Für den Preis bekommt man eine Actioncam, die brauchbare Aufnahmen und schöne Urlaubserinnerungen liefert! Dank des Preises und der einfachen Bedienbarkeit gerade für Einsteiger in diesen Bereich sehr gut geeignet. Ich würde wieder zugreifen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2014
Ich habe mir heute (2.2.14) im MediaMarkt vor Ort diese Kamera zugelegt und bin sehr enttäuscht.Das Unterwassergehäuse, dass man nutzen muss, um die Cam irgendwo per Stativschraube zu befestigen, beschlägt die ganze Zeit. Das hat zur folge, dass man nur Grau sieht. ausserdem wären mehr Befestigunsmöglichkeiten auch von Vorteil, die Mitgelieferte für den Helm hat an meinen Motorradhelm nicht gepasst. Deswegen musste ich die Cam auf den Tank montieren, wo man aber leider sehr wenig sieht... Die Videos, die ich Heute gemacht habe (es war Bewölkt aber Hell) rauschen extrem, bei jeder Bodenwelle geht eine Pixelwelle durch das Bild. Gebt lieber ein wenig mehr Geld aus, oder lasst es ganz bleiben, es ist sonst rausgeworfendes Geld! Bei Perfekten Lichtverhältnissen liefert sie auch gute Bilder, aber da es eine Actioncam ist sollte man doch wohl erwarten können, dass man sie Draussen nutzen kann...
(1 Stern)

EDIT 2.5.14: eben habe ich sie an den PC angeschlossen, um die Videos zu übertragen, als ich sie abgezogen habe, zeigte mir der Bildschirm nur Grün-Lila Streifen an, nix ging mehr. Ach und der Reset-button half nicht weiter, werde sie wohl morgen zurückbringen.
(1 Stern)

EDIT 3.2.14: Nach einem Langen Gespräch in der MediaMarkt Filiale, hieß es, das das alles mein Verschulden war, da ich sie nicht richtig Aufgeladen habe (ich habe die USB-Seite vom Mitgelieferten Kabel in den PC und die andere dementsprechend in die Kamera gesteckt, was kann man da Falsch machen?!) habe ich sie heute morgen vollkommen entladen aus dem Schrank geholt und noch einmal geladen. dieser Fehler beim Laden tritt immer dann auf, wenn die Speicherkarte während des Ladens ein/ausgesteckt wird. Auf jeden Fall konnte ich sie heute einmal richtig testen, allerdings war sie nach kurzer Zeit innen wieder beschlagen(es bildete sich Kondenswasser von innen am Gehäuse). Ich war natürlich so schlau und habe mir Antibeschlag-Spray gekauft, was zumindest Kurzzeitig Aushilfe schaffte, es hat einfach nur länger gedauert, bis es Beschlagen ist. Ausserdem fiel mir hinterher beim Anschauen des Videos auf, dass Durch die Motorvibrationen meines Motorrades die Cam im Gehäuse Vibriert was den Ton unbrauchbar macht. Habe mir auch einen 5-Euro Mount für den Lenker gekauft, sollte die nächsten paar Tage hier eintreffen. Link von einem video (wo das Gehäuse noch nicht beschlagen war): [...]. Dadurch, dass die Cam doch brauchbare Videos Liefert, allerdings noch andere Probleme bestehen, bekommt sie von mir nun einen Stern mehr. Wenn jetzt der Support noch am Montag schreibt, wie ich das Beschlagen im Gehäuse wegbekomme und es fuktioniert, gibt es mehr Sterne. Diese Cam ist sehr gut für langsamere Videoaufnahemen geeigenet, nicht fürs Tauchen und Motorradfahren. Von mir gibt es dafür, da die Cam nur 50 Euro gekostet hat, nun doch vorläufig
(2.5 Sterne)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 27. Mai 2013
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Als ich die Verpackung öffnete und die Kamera ( im Wasserschutzgehäuse) sah, dachte ich zuerst an eine Spielzeugkamera. Entfernt man dann das Gehäuse ist die Kamera noch kleiner und leichter, wie gemacht für Kinderhand könnte man denken. Die Leichtigkeit und geringe Größe ist allerdings gewollt, denn wer will sich schon ein große und schwere Kamera am Helm befestigen um zu filmen ?

Speicherkarte ist keine dabei, somit musste der Test etwas warten, bis eine Speicherkarte zur Hand war. Das Einstecken ging allerdings etwas schwer.

Mit dem mitgelieferten USB-Kabel kann der Akku sofort geladen werden und soll ca. 90 Minuten durchhalten. Diese Länge wurde noch nicht auf ihre Richtigkeit getestet.

Das Bedienen ist nicht schwierig, da nicht allzu viele Funktionen vorhanden sind. Es gibt Video-, Foto- und Autofunktion. Das Wasserschutzgehäuse erlaubt unter Wasser zu filmen bzw. zu fotografieren, und das auch im Salzwasser. Allerdings sollte bei Gebrauch im Salzwasser dieses nach Gebrauch mit normalem Wasser abgewaschen werden. Und vor allem sollte man am Anfang das Gehäuse auf Dichtigkeit überprüfen.

Die Bild- und Videoqualität ist ok, reißt aber nicht vom Hocker.

Insgesamt würde ich sagen ist es eher etwas für größere Kinder ( 11- 14 Jahre) , die ihren Spass daran haben beim Radfahren, beim Tauchen im Meer o.ä. zu filmen oder zu fotografieren. Ernsthafte Aspiranten zum Actionfilmer werden vielleicht gleich eine professionellere Version wählen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Also, als erstes einmal, man muss sich (wie bei den meisten Digitalkameras) eine Speicherkarte dazu kaufen, sonst geht nix!! Das scheint einigen Käufern hier nicht klar zu sein.

Die Kamera kommt gut verpackt an, man muss nichts mehr groß zusammenbauen. Der Gebrauch der Kamera ist einfach und intuitiv, großartige Einstellungen müssen nicht vorgenommen werden.
Besonders gefallen hat mir der Unterwassergebrauch. Ich habe leider noch keine Möglichkeit gehabt, die Kamera realistisch unter Wasser zu testen, ich hatte einfach mal spaßeshalber ein Bild in der Spüle geknipst, um zu schauen, ob es klappt - und ja, alles ist gut, die Kamera ist nicht kaputt und das Bild hat geklappt. Ich freue mich auf den Sommerurlaub!!! :-)))

Ich nehme die Kamera meistens mit, wenn ich mit meinem Hund unterwegs bin. Da geht es des öfteren mal matschig und nass zu, bisher kann ich keine Fehler erkennen und die Bilder gefallen mir gut.

Vor allem gefällt mir, dass man mit dem kleinen Camcorder gute Bilder schießen kann, nette Videos drehen kann und sich nicht solch riesige Gedanken darum machen muss, dass die Kamera bloß nicht wegkommt oder kaputt geht.

Fazit: eine gute Kamera für einen sehr guten Preis, die Spaß macht und einiges aushält! :-)

Der Preis ist für diese Leistung allemale in Ordnung und angebracht. Man keine Wunder erwarten, das ist klar, aber trotzdem freue ich mich darüber.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
Habe mir diese Kamera für einen Ostsee-Urlaub zugelegt, da ich schon immer mal Unterwasser-Aufahmen machen wollte und dafür aber nicht zu viel Geld ausgeben wollte. Nach längerem Überlegen, ob nicht doch etwas teureres her sollte, habe ich schließlich diese Kamera im MM gekauft. Erste Tests beim Wandern waren eher ernüchternd, die Farben wurden unnatürlich dargestellt und das Bild wackelte schon bei leichten Bewegungen sehr stark. Bei guten Lichtverhältnissen waren die Aufnahmen allerdings brauchbar.

Nun zum Ostsee-Urlaub: Die Kamera macht unter Wasser echt super Aufnahmen. So habe ich mir das vorgestellt. Habe sie auf einem kleinen Stativ montiert und bei 1 -2 Meter Wassertiefe abgestellt. Die Videos können sich sehen lassen!

Fazit: Bei guten Lichtverhältnissen wirklich schöne Aufnahmen, auch unter Wasser. Für richtige Action-Aufnahmen mit viel Bewegung nicht ganz so gut zu gebrauchen (auch, weil fast kein Zubehör vorhanden ist.)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2013
Wir haben sie am 19.Juli bestellt und sie kam am 20. Juli an das war echt super denn ich dachte sie bräuchte mind. 3 Werktage bis sie bei mir Zuhause war. Gleich ausgepackt und ins Schwimmbad gefahren. Bei meinem Freund hang die Kamera sich nach mehreren tollen Videos auf. Auf dem Bildschirm war ein weißer Strich zusehen und bei mir nach 2 Tagen auch es hat die "busy" Lampe geleuchtet und nach 2 Stunden war der Akku leer und sie ging wieder. In der Verpackung lagen alle wichtigen Utensilien wie 4 Klebe streifen von 3M für den Helm und noch eine "Helmbefestigung"

Pro:
-Leichte Handhabung
-Gute Bildqualität bei Fotos und Videos
-Stabil
-10Meter Wasserdicht
-Sehr kleine Kamera (Gutes Format)
-Touchscreen ist sehr gut für den preis
-Gutes Aussehen

Contra:
-Hat sich einmal aufgehangen kann ja mal passieren ;)

Fatit:

Es ist keine GoPro aber ganz nah dran.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2013
Also ich habe mir die Kamera für den Urlaub in Mexiko gekauft. Die Filme die ich damit gemacht habe würde ich für den Preis der Kamera durchaus als gut bezeichnen. Ich war mit den Filmen die ich beim Walhai-Schnorcheln gemacht habe durchaus zufrieden. Allerdings habe ich den Eindruck, als ob der Weißabgleich (automatisch) nicht so wirklich immer korrekt funktioniert. Bei guten Lichtverhältnissen geraten auch die Filme gut - wie so oft bei Digicams. Bei schlechterem Licht wird es doch relativ schnell "grieselig". Die Bilder allerdings sind verglichen mit einer "normalen" Digitalkamera (ich habe die Panasonic FZ-150) nicht wirklich zu gebrauchen. Da fehlt es eindeutig an Qualität. Für den Preis allerdings würde ich sagen - gut! (Ich hatte allerdings auch mal einen Ausstieg der Kamera nach Umschaltung der Aufnahme von Video in Bild und zurück!).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2014
Hallo, besitze diese Actioncam nun seit ca 2 Wochen und habe sie ausgiebig als Helmkamera an meiner Yamaha YZF-R getestet,folgendes Fazit:

+ Zubehör sehr unfangreich
+ 3M Klebepads sitzen sehr gut an meinem Mattschwarzen LS 2 Helm
+ Mechanik für das Wasserschutzgehäuse sehr gut verarbeitet leicht zu montieren am Helm

- Linsenwinkel ein echter Witz .Nach einigen Einstellungen habe ich es hoffnungslos aufgegeben man bekommt kein tolles Bild
- Ab Tempo 50 Km/h beschlägt die Linse extrem von außen trotz des Schutzgehäuse was man ja für die Helmmontage benötigt.
- Den angeblichen Weißabgleich den die Kamera besitzen soll konnte ich nicht feststellen die Aufnahmen sind sehr trübe bzw. milchig

Ich empfehle ein wenig mehr zu invistiren und die QUMOX SJ 4000 zu kaufen ich hoffe ich konnte weiterhelfen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Wir haben die Kamera im Dezember 2013 als Weihnachtsgeschenk für unsere Tochter (8Jahre) erworben. Zunächst funktionierte die Kamera einwandfrei, auch unter Wasser. Dann gab die Kamera leider mitten im Überspielvorgang von der Kamera zum PC den Geist auf und ließ sich nicht anschalten. Wir haben die Kamera dann zurückgeschickt und postwendend einen Ersatz bekommen, allerdings in der alten Verpackung und mit den alten Zubehörteilen. Danach funktionierte die Kamera 2 Tage und hatte dann denselben Defekt wie vorher. Jetzt haben wir die Kamera wieder zurückgeschickt und möchten das Geld zurück haben, um ein anderes Produkt zu kaufen. Schade eigentlich, denn die Kamera war von der Größe und einfachen Bedienung eigentlich ideal für den gewünschten Zweck.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 13 beantworteten Fragen anzeigen