summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

13
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
HIFIMAN RE-400 In-Ear-Headphones
Größe: RE400 WaterlineÄndern
Preis:79,00 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Januar 2014
Ich habe mir die In-Ears vor fast 2 Monaten gekauft und benutze sie seitdem täglich.
Das wesentliche kurz hier zusammengefasst - die einzelnen Merkmale erläutere ich unten genauer.

Positives:
+++ Klangqualität
+++ Optik und Verarbeitung
+++ Gewicht und Tragekomfort
++ Lieferumfang

Negatives:
Gar nichts! bisher...
Falls etwas hinzukommt ergänze ich das hier.

____

Klangqualität: 5/5
Der Klang ist auf sehr hohem Niveau. Ich benutze zu Hause den AKG K701 und konnte den HIFIMAN RE400 auch an einem Kopfhörer Verstärker (KHV) testen. Man darf von einem In Ear Kopfhörer, der per Definition nicht so offen sein kann wie ein AKG keine Wunder erwarten. Auf das Niveau eines AKG K701 (Auflösung, Brillianz) kommt der Hifiman RE400 natürlich nicht. Genauso wird man wahrscheinlich im ersten Moment enttäuscht sein, wenn man Wummernde Bass Brummer gewöhnt ist. Ich höre mit dem Kopfhörer sowohl Rock, Metal, als auch klassische Musik. Die sehr gute Auflösung kann hier sogar negative Auswirkungen auf schlechte Aufnahmen haben.
Man hört bei klassischer Musik sehr viele Details. Den Geigenbogen, der die Saite "kratzt", die Tonschwankungen bei Beginn des Streichens, aber auch die dritte Geigenstimme einige Reihen dahinter. Der Klang ist sehr räumlich und wirkt nicht flach oder dumpf. Bei Live-Aufnahmen kann man sich vorstellen, man sitze in der ersten Reihe.
Eine weitere Stärke im Klang sind Stimmen.
Wer übertriebene Bässe à la DrDre gerne hat wird hier definitiv nicht sein Mekka finden.
Kurz gesagt: Stärken sind die Mitten und Höhen, aufgelöst wird sehr fein (einem entgeht kein Detail), der Bass ist differenziert und zurückhaltend
Für den Preis ist dieser In-Ear wohl konkurrenzlos im Klang.

Optik: 5/5
Dezent!
Silbernes Aluminium, so klein wie möglich gehalten, Unauffällig.
Für mich perfekt. Ich laufe nicht gerne wie eine Reklametafel mit allen möglichen Markennamen durch die Gegend.
Zum Angeben taugt der Kopfhörer sicherlich nicht. Unbekannte Marke, sehr dezente Optik und von außen unscheinbar.

Verarbeitung: 5/5
Der Kopfhörer selber ist in einem matt-silbernen Aluminium gehalten. Das Kabel von der Vergabelung zu den Kopfhörern ist schwarz glänzend/glatt um möglichst wenig Reibung zu verursachen (Funktioniert! Störgeräusche nurnoch durch Erschütterungen am Kabel, nicht mehr durch "kratzen" auf Stoff wie bei einer Jacke).
Von dem Stecker bis zu der Verzweigung ist eine Stoff Ummantelung, vermutlich um das Kabel besser zu schützen. Der Stecker ist hochwertig aus mäßig weichem Gummi. Wirkt soweit robust - hier wird aber erst die Zeit offenbaren wie gut die Verarbeitung wirklich ist.

Lieferumfang: 5/5
Vermutlich der unwichtigste Punkt, dennoch möchte ich das Sammelsurium an In-Ear Aufsätzen für den Kopfhöhrer erwähnen. Dort sind von harten, weichen, großen, mittelgroßen, kleinen, schaumstoff-artigen (wie Ohrenstöpsel), welche mit doppelten Gummilappen (natürlich in groß und in klein) alles dabei, was man sich das Ohr erträumen kann.

Tragekomfort: 5/5
Wieder ein kurzer Punkt: Das Gewicht ist sehr leicht, die Kopfhörer sind sehr klein und Dank der großen Auswahl an Aufsätzen findet man auch den richtigen für sein Ohr. Ich wüsste nicht, was der Hersteller hier noch besser machen könnte.
____

Fazit:
Die HIFIMAN RE-400 In-Ears gelten zu Recht als Geheimtipp.
Bisher bin ich absolut zufrieden und habe keine Kritikpunkte. Ob die Verarbeitung nur gut gewirkt hat oder wirklich so gut ist wird sich erst nach Jahren zeigen.
Von mir daher eine absolute Kaufempfehlung für alle, die keine massiven Bässe brauchen. Wer skeptisch ist und etwas vergleichbares Probehören möchte: Sucht euch ein Geschäft, dass hochwertigere Kopfhörer vertreibt und testet einen AKG K701 (alternativ auch die Variante mit Q). Der AKG ist natürlich hochwertiger, aber um eine Idee vom Klangspektrum zu bekommen, speziell wenn man von einfachen Kopfhörern umsteigt.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Schöne Grüße
Bruellhusten
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Januar 2015
Nach den RE-262 ist der RE-400 nun mein zweiter IEM von Hifiman. Im Lieferumfang befinden sich neben vier Paar Silikonaufsätzen auch eine kleine kreisförmige Tasche. Der RE-400 sieht sehr zurückhaltend aus und besteht aus einem überraschend kleinem Aluminium-Gehäuse mit einem spin finish an den Enden. Das Kabel aus sauerstofffreiem Kupfer ist zu einer Hälfte mit einem Nylon-Mantel überschichtet. Insgesamt gibt der RE-400 optisch sowie aus verarbeitungstechnischer Sicht eher ein dürftiges Bild ab, was mir bei einem IEM aber gar nicht so schwer ins Gewicht fällt.
Zuallererst ist der RE-400, geschuldet durch seine kleine Gehäuseform und des geringen Gewichts, ungemein komfortabel. Wie der RE-262, ist auch sein Nachfolger ein sehr neutraler Zeitgenosse. Er ist beeindruckend gut ausgewogen und besitzt für einen IEM einen ausgesprochen offenen Klang. In der Bass-Quantität hat sich gegenüber dem Vorgänger noch einiges getan, ist in der Kategorie aber beispielsweise nicht mit dem Fidelio S1/S2 von Philips zu vergleichen.

Für 79 Euro sind sie wahrlich ein Schnäppchen und in der Preiskategorie wohl konkurrenzlos. Allein die erwähnten Fidelio S1 bzw. S2 wären m.E. noch Alternativen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Mai 2015
Für meine Ohren und Hörgewohnheiten (elektronische Musik und Jazz) sind sie die optimalen Kopfhörer. Sie klingen klar und hell, wobei ich mich an den eher zurückhaltenden Bass erst gewöhnen musste. Zu Beginn fehlte mir etwas Wärme, mittlerweile lasse ich die Finger vom Equalizer und finde den Klang überzeugend. Ob er analytisch/linear ist, vermag ich mangels Erfahrung nicht zu sagen, auf jeden Fall empfinde ich ihn als ausgewogen und detailliert. Ich hatte kurz die Fidelio S2 da, aufgrund der (halb-) offenen Bauweise hörte ich neben der ähnlich guten Musikwiedergabe aber viele Außengeräusche, was ich bei In-Ears nicht mag. Also blieb ich bei den RE-400.
Es lagen auch genug Stöpsel bei (nebst einer kleinen runden Tasche), sodass ich nach kurzer Zeit einen guten Sitz im Ohr erreichte. Die Verarbeitung gibt mir bis jetzt keinen Anlass zur Sorge, Kabelgeräusche auf der Kleidung sind minimal und für mich nicht störend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Januar 2015
Ich kann mich den positiven Bewertungen nur anschließen, was den Klang betrifft. Die Teile decken den gesamten Frequenzgang bestens ab, ohne an irgendeiner Stelle zu übertreiben. Damit meine ich vor allem den Bass, der sauber rüberkommt und immer präsent ist, ohne sich übertrieben darzustellen. Wichtig ist dabei allerdings der richtige Sitz der Teile. Wenn man die einmal schön tief im Ohr hat und die Stöpsel sich an den Gehörgang angepasst haben, kann man einen Superklang und sehr gute Abschirmung von Außengeräuschen genießen.

Einziger Kritikpunkt meinerseits ist die Markierung der Kanäle. Die winzigen Buchstaben auf den Zuleitungen sind ein Witz. Das L hat sich schon beim ersten Probehören fast vollständig verflüchtigt. Aus dem Grund gibt es nur vier Punkte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Oktober 2013
Als ich den RE-400 zum ersten Mal in der Hand hielt, stellte ich mir die Frage, wie aus so winzigen Kopfhörern überhaupt ein Ton rauskommen soll. Die RE-400 verschwinden fast ganz im Gehörgang und nachdem ich nach ein wenig probieren unter den zahllosen Aufsätzen den richtigen für mich gefunden habe, ist der Sitz nicht nur tief, sondern sogar noch ganz wunderbar komfortabel. Ich trage dabei die Kabel über dem Ohr und nutze den kleinen Slider um die Kabel direkt am Kehlkopf wieder zusammen zu führen. Das klappt bei mir super und auch bei heftigen Bewegungen fällt der RE-400 nicht aus dem Ohr.

Der Klang war im ersten Moment sehr ungewohnt, denn mir fehlte am Anfang Bass. Dann habe ich mir ein paar Titel mit akustisch aufgenommenem Bass (also keine Bässe aus der Soundkarte, sondern echte Instrumente) angehört und da war der Bass einfach genial. Ausserdem hat sich der Bass mit zunehmender Benutzung immer weiter verbessert und ist jetzt sogar recht vollmundig. Das Beste sind jedoch die Stimmen. Mann - sind die klar und natürlich. Der Hochtonbereich ist eher etwas zurückhaltend, was bei aktuellen Aufnahmen sogar ganz angenehm ist. Es wird glücklicherweise nie scharf oder bissig und ich finde die Auslegung echt gelungen für gute Aufnahmen.

Wer nur MP3 und deutlich komprimierte Pop-Musik hört, für den ist der RE-400 nichts. Der ist sicherlich mit einem Kopfhörer mit Megabass und viel Geklirre oben rum bestens bedient. Wer hingegen gute Aufnahmen und auch mal Akustik-Pop oder Klassik hört, der wird begeistert sein.

Was nicht so toll ist: Die Aufschrift für links und rechts wird wohl nicht ewig halten da auf dem Kabel angebracht. Ich werde da bei Gelegenheit selber mal eine kleine Markierung aufmalen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. November 2014
Eigentlich ist schon alles gesagt. Der Klang ist Wahnsinn, nur insgesamt kein extremer Bass. Das Design ist schlicht und edel, die Kopfhörer sind wirklich klein. Es gibt eine riesige Auswahl an Aufsätzen, wobei mir diese Memory-Foam-Stöpsel am besten gefallen haben, da sie die beste Geräuschisolierung besitzen. Das Einzige was ich vermisse, ist eine Fernbedienung mit Mikrofon... aber der Klang entschädigt für alles!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Februar 2015
Versand wie immer ohne Beanstandung.

Der Lieferumfang hat mich dann doch etwas überrascht! Man bekommt inkl. der Originalverpackung und allem was enthalten ist, noch zwei paar Comply-Foam Stöpsel und eine Reihe anderer Stöpsel in div. Ausführungen dazu und eine Schutztasche (Hart, rund).
Der Klang war anfangs etwas lasch, das spielte sich aber gut ein! Bei den Stöpseln muss man sehr viel ausprobieren, aber man findet die richtigen ;)
Alles in allem ein wirklich gutes Produkt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. August 2014
Der Hifiman RE-400 in-Ears ist wie sehr guter Kaffee, ohne Zucker und Sahne. So darf es sein, Schallereignisse genießen ohne Zugabe geschmacklichen Beiwerkes.
Die in-Ears, die in ihrer Liga Maßstäbe setzen, hielt ich in kürzester Lieferzeit in meine Hände.
Danke H.Joe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Juli 2014
Verarbeitung schaut sehr wertig aus und es sind eine ganze Menge verschiedener Ohrstücke dabei, so dass wohl für jeden das richitge dabei ist. Klanglich kann ich sagen, dass er sehr neutral gehalten ist. Meiner Meinung nach auch neutraler als der AKG Q701. Der Kopfhörer löst insgesamt gut auf, Bühne ist allerdings nicht sonderlich groß aber schafft es doch recht gut zu differenzieren (habe als direkten Vergleich allerdings nur den eben erwähnten Q701 und ein paar billig inEars daheim liegen). Bass ist wie schon gesagt recht dezent, die Mitten eher ausgeprägt aber auch nicht betont, eben flach wie beschrieben. Einzig im Hochton fehlt mir noch ein wenig Brillianz , scheint mir im Vergleich eben doch etwas früher abzufallen als bei den AKGs. Klingen tut er insgesamt aber dennoch sehr gut, ist allerdings bis jetzt auch der teuerste der recht wenigen IEs den ich gehört. Sein Geld ist er auf jeden Fall wert, da lügen die massigen postiven Rezensionen im Netz defintiv nicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. September 2013
In ear ist sein Geld Wert ,gute Verarbeitung aus Top
Materialien ! Klang ist sehr ausgewogen .meiner Meinung nach ,könne
er mehr Bass haben,aber das ist Geschmacksache.an sonnsten gibt er meiner
Meinung nach die Musik so wieder wie sie ist ! Oualitat ,Klang und besonders der Sitz ist Klasse
5 Sterne
Beste Grüße
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen