Kundenrezensionen

14
4,3 von 5 Sternen
Lost Sirens
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:4,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 18. Januar 2013
“Lost Sirens” ist nicht wirklich ein neues Album von New Order, eigentlich. Denn es war als solches geplant. Entstanden ist das Material während der Aufnahmen zu „Waiting for the Siren‘s Call“ und ursprünglich war geplant, diese Songs noch um ein paar weitere zu ergänzen und als Album direkt nach der Tour zu veröffentlichen. Dazu kam es leider leider nicht, 2006 war ja bekanntlich Schluss.

Fast sieben Jahre später, mit ein wenig Arbeit im Studio und etwas mehr juristischer Arbeit über die Copyrights liegt das Album mit dem letzten Material der Kernband inklusive Pete Hook endlich vor. Mit sechs noch nicht veröffentlichten Songs und einem remix von „Sirens Call“ Album sowie dem schon 2011 für ein Best –Of Album veröffentlichten großartigen Single HELLBENT. Stilistisch passt das Album natürlich in die letzte Phase der Band, wobei an manchen Stellen auch Bernard Sumner’s Kooperation mit Johnny Marr als Duo (Electronic, wer sich erinnert ;-) Pate steht. Highlights und Anspieltipps neben HELLBENT sind CALIFORNIAN GRASS mit einem wundervollen Refrain und I’VE GOT A FEELING mit seinem tollen Break in der Mitte des Songs, in dem nochmal deutlich wird, wie gut Sumner, Hook und Morris waren, wenn sie denn mal wirklich zusammen spielten. Im Schlusssong I TOLD YOU SO wird es dann nochmal autobiographisch, "It's been 10 long years since I've been home, It's an occupation I don't like/ But it pays the rent and turns on the light."

Alles in allem: Natürlich ein Pflichtkauf für alle Fans, der aber auch so ein wenig die Hoffnung weckt, dass Sumner fortan nicht nur den Nachlassen verwalten wird, sondern dass da noch einiges Kreatives schlummert.
1212 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Dezember 2013
Auch ohne Fanbrille: Entgegen einiger anderslautender Meinungen handelt es sich hierbei um ein absolut "vollwertiges" NO-Album - mit acht Tracks nur etwas kürzer geraten. Kein einziges Stück, das es nicht völlig verdient gehabt hätte, auf einem der regulären Alben zu landen. Manchen hätte ich sogar den Vorzug gegeben. Darunter einige potentielle "neue" Lieblingssongs. Und nichts davon klingt auch nur eine Spur angestaubt. Für das, was New Order - glücklicherweise vorübergehend - in der Schublade hielten, würden zahllose andere Bands sonstwas geben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. Februar 2015
Da ich meine Sammlung langsam wieder auf Vinyl umstelle, standen die New Order Scheiben mit auf meiner Einkaufsliste.
Nachdem alle Re-Issues der Factory Jahre schon in meinem Regal stehen, sollen auch langsam die neueren in meinen Vinyl besitz übergehen.
Zu der Scheibe gibt es eigentlich nichts zu sagen, ich liebe NO. Schön fand ich, das eine CD beigelegt ist (die ich aber schon hatte), praktisch für's Auto oder zum umformen zum MP3.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Januar 2013
Tolles "neues" Album von New Order!
Ich habe mir das Album + CD gekauft, da hat man direkt was von seinem Kauf!
Für mich ist und bleibt NEW ORDER die beste Band aller Zeiten und Bernard Albrecht Sumner die beste männliche Stimme im Musikbusiness!!!
Ich kann meinen Vorrednern nur bedingt zustimmen, ich bin immer froh ein Lebenszeichen 'meiner' Band zu hören.
Als großer Musikliebhaber war der 4. Mai 2007 der schlimmste Tag überhaupt, als Peter Hook die Auflösung der Band bekannt gab, umso mehr freute mich in 2012 ein erstes Lebenszeichen von NEW ORDER zu hören, als sie einige Live Gigs in verschieden Ländern machten.
Wie gesagt, ich kann allen NEW ORDER Fans dieses Album wärmstens empfehlen!!!
Mein größter Wunsch wäre, das NEW ORDER dieses Jahr ins Studio gingen und ein komplett neues Album produzierten.
Bis dahin erfreue ich mich an 'Lost Sirens'!!!
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Januar 2013
Es verwirrt, wenn eine Band unterschiedliche Songs mit demselben Titel veröffentlicht - "I told you so" hat mit dem gleichnamigen Track von WTFSC nichts zu tun, "I've got a feeling" nichts mit dem gleichnamigen Track vom zweiten Monaco-Album. "Lost sirens" fängt gut an, "I'll stay with you" orientiert sich stark an "Here to stay", "Sugarcane" (songwriterisch top, auch wenn Hooky's Bass kaum zum Tragen kommt) hätte prima auf Electronic's "Raise the pressure" gepasst. Aber dann der Rest - teigig, breiig, langatmig, da macht das Zuhören wenig Spaß. Aber ab einem gewissen Grad, und den haben New Order ohnehin längst erreicht, freut man sich über Positives und kann den Rest unter den Tisch fallen lassen, ohne sich zu ärgern. Ohne "Sugarcane" wären's nur 2 Punkte geworden.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Das Album ist eine super Ergänzung zu Waiting for the sirens' call! Auch hier wieder der perfekte Mix aus Elektro u. Gitarrensound, so wie man es von New Order gewohnt ist. Super gelungener Mix von I told you so - mal nebenbei.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Februar 2013
erst verschoben, dann gecancelt, dann doch erschienen. Es ist schade, daß man damit rechnen muß, das man sie in der Besetzung wohl so schnell nicht wieder hören wird. Nur wenn Hooky und Bernhard sich liebhaben und Stephen trommelt kommt sowas Schönes dabei heraus... finde ich. Natürlich sind die ganzen "Nebenprojekte" wie das verkannte Freebass allesamt spannend und hörenswert aber hier fahren die 4 noch einmal alles an Perfektion auf, was sie schon auf Waiting for the Sirens Call geboten haben. Auch das sie den genalen Remix von "Told you so" mit drauf gepackt haben, der bisher leider nur auf 12" erschienen ist, rundet die leider viel zu kurz geratene EP ab.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Januar 2013
Eigentlich habe ich mich nach den letzten beiden CDs auf "Lost Sirens" gefreut und sie ohne Probehören bestellt. Aber: Nach nun mehrmaligem Hören muß ich feststellen: Kein Vergleich zu "Waiting For The Siren's Call" und schon gar nicht zu dem Vorgänger "Get Ready". Aus der CD sticht eigentlich kein Song wirklich heraus (Hellbent ist sicher der beste unter den schlechten), die CD plätschert einfach vor sich hin. Nette Hintergrundmusik, aber wirklich kein Highlight dieser klasse Band. Es ist halt wie immer: Band löst sich auf, dann wird im Archiv gewühlt, ob noch irgendwo Material schlummert, das vorher aus gutem Grund nicht veröffentlicht wurde. Daraus macht man dann eine CD und kassiert noch mal schön ab. Schade, NO hätte ein besseres letztes Album verdient... Die 3 Sterne gibt's nur aus purer Sympathie für NO.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Februar 2013
Als alter New-Wave und New-Order-Fan war dieses neue Album natürlich Pflicht für mich.

Musik ist natürlich Geschmackssache. Das letzte Album hatte jedenfalls für meinen Geschmack bessere Songs.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Februar 2013
Als Fan der Musik von New Order macht man mit dem Kauf der CD nichts falsch. Ich freue mich jedenfalls wieder etwas von ihnen zu hören. Mein Favorit ist "Sugarcane".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Total
Total von New Order / Joy Division
EUR 9,99

Substance
Substance von New Order
EUR 11,99

The Best Of New Order
The Best Of New Order von New Order
EUR 9,19