Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach, aber unterhaltsam, 16. Juli 2013
Von 
Isegrimm - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der verborgene Hof: Roman (Taschenbuch)
Jay Lake hat mit „Der verborgene Hof“ ein unterhaltsames Fantasybuch geschrieben. Ja, der Schreibstil ist recht einfach, was auf den ersten Seiten ein wenig irritiert. Danach allerdings findet man schnell den richtigen Lesefluss, die richtige Stimmung für dieses Buch. Das liegt vor allem an der so interessant ausgedachten Welt, mit der Jay Lake aufwarten kann. Da sind die Beerdigungsriten des Volkes der Erzählerin, da ist ihr ungewöhnlicher Lebensweg, der sie mit allerlei Kulturen und verschiedenen Spezies vertraut macht und es gibt unheimliche Bedrohungen, die die Geschichte spannend werden lassen. Dabei geht Green, die Heldin, trotz aller Selbstzweifel ihren Weg und macht so mancherlei Fehler. Da der Roman dabei in Form ihrer Erinnerungen erzählt wird, ist schnell klar, dass das Schicksal ihr gewogen bleibt. Für einige Dinge aber muss Green einen hohen Preis bezahlen und ihr wird klar, dass ihr Lebensweg dunklere Pfade einschlägt, als sie sich das vielleicht gewünscht hat.

Wie das so ist, wenn eine Handlung rückwirkend erzählt wird, konnte ich nicht wirklich um Green bangen, denn es ist ja klar, dass sie von ihrer Vergangenheit erzählt. Da liest sich auch so manche Prüfung leichter, als sie in einem anderen Erzählstil vielleicht wäre. Was aber das Mitgefühl angeht, dass hat Green. Für ein so junges Leben muss sie einiges mitmachen und der Leser zuckt so manches Mal zusammen, wenn sie ihre Lebensbedingungen beschreibt. Dabei sind ihre Erinnerungen so lebhaft, dass es leicht fällt, das Buch in einem Rutsch zu lesen. Erst gegen Ende verheddert sich Jay Lake ein wenig in philosophischen Betrachtungen. Ein paar Götterweisheiten weniger hätten auch gereicht, zumal sie von einem sehr jungen Mädchen kommen. Da war mir Green dann doch ein wenig zu klug und weise geraten. Darüber konnte ich aber hinwegsehen und habe mich gut unterhalten gefühlt. Der Stil ist, wie schon geschrieben, einfach, daher würde ich gerne 3,5 Punkte vergeben, aber die Tendenz geht dann doch nach oben. 4 Sterne also und der Vorsatz, Jay Lake im Auge zu behalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der verborgene Hof: Roman
EUR 11,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen