Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. April 2014
Die Gründe warum ich mir das Sony Xperia E gekauft habe sind, dass ich ein günstiges Handy ohne viel Schnickschnack wollte, das trotzdem keine Augenkrankheiten verursacht (wie so manche Samsung-Handys ;))
Ich hab das Handy vor ca. 6 Wochen für ~90€ gekauft.

Pros:
* Der Akku hält sehr gut! Bei wenig Verwendung (mehrere Whats-App-Nachrichten und SMS und ein paar kurze Telefonate und Wecker) hält der Akku 4 bis 5 Tage, wobei ich die extra Hintergrundbeleuchtung ausgeschaltet habe. Bei viel Verwendung (Musik hören, fotographieren, Minigames spielen, eingeschaltete Hintergrundbeleuchtung) reicht der Akku für ca. 2 Tage. Die USB-Port-Leistung des PCs reicht, um das Handy aufzuladen.
* Man findet sich als Smartphone-Neuling relativ leicht zurecht. Anfangs hatte ich leichte Probleme beim Aktivieren der Datenverbindung (Einstellungen -> Xperia -> Interneteinstellungen). Danach funktionierte der Internetzugriff ohne jegliche Probleme.
* WLan funktioniert einwandfrei, die Netzwerke wurden sofort erkannt.
* Das erste Systemupdate über den PC war nach kleinen Einstiegsschwierigkeiten (ich habe die symbolisch dargestellte Anleitung nicht verstanden ;)) auch kein Problem.
* Touchscreen und Bewegungssensor funktionieren einwandfrei.
* Musikhören ist dank der gut brauchbaren Lautsprecher kein Problem.
* Daten konnten ohne Probleme per USB von PC zu Handy übertragen werden (einfache Verwendung wie bei einem USB-Stick)
* Es ist beinahe so klein wie meine früheren Handys, es liegt perfekt in der Hand. Dieser Punkt war mir sehr wichtig, weil ich mit einem unhandlichen, riesigen Ding nix anfangen kann.
* Das Smartphone sieht super aus und die Oberfläche an der Rückseite fühlt sich wirklich sehr gut an.

Cons:
* Die Tastatur ist wegen dem kleinen Display echt nix für Menschen mit tollpatschigen Fingern.
* Fürs Internetsurfen ist das Display wirklich etwas unpraktisch
* Die Kamera ist nicht wirklich der Wahnsinn. Sie macht Fotos, man kann erkennen was fotographiert wurde, aber die Qualität ist solala (könnte aber auch an meinen Fotographierkünsten liegen ;)). Außerdem wäre ein Blitz echt von Vorteil!
* Teilweise ist es etwas langsam beim Aktivieren des Bildschirms, Starten von Apps, Öffnen von Fotos,...
* Trotz mehrmaligem Löschen werden die Kalendereinträge nicht entfernt... ?

Fazit:
Ein super Handy für Smartphone-Einsteiger mit kleinem Budget und geschickten Fingern, die kein eierlegendes Wollmilchschwein wollen, sondern ein einfaches Telefon mit dem man auch hin und wieder internetsurfen, musikhören, spielen und fotographieren kann :)
Es bekommt 4 Sterne, weil es nicht perfekt ist, aber für meine Ansprüche völlig reicht :)
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2013
Habe das Xperia E als Geschenk gekauft.

Es sollte ein aktuelles Smartphone mit Android in der Einstiegsklasse sein.

Das Gerät hat eine konkav geformte Rückseite, wordurch es sehr gut in der Hand liegt, die Größe ist sehr angenehm so daß man das Gerät mit einer Hand bedienen kann.

Es kommt Android 4.1 zum Einsatz, das Gerät läuft sehr flüssig und angenehm schnell.
Als Speicher für Apps stehen von 739MB noch 513MB zur Verfügung was absolut ausereichend ist.

Die in anderen Rezessionen angesprochenen WLAN Probleme konnte ich nicht feststellen, ganz im Gegenteil, der Router ist bei mir im Keller und das Arbeitszimmer ist im ersten Stock, das Gerät arbeitet einwandfrei mit dem Router zusammen und ich konnte bisher keine WLAN Unterbrechungen beim Surfen feststellen, der Seitenaufbau geht schnell.
Ich vermute diese Probleme liegen an den Routern, denn ich hatte auch schon ältere WLAN Router die sich mit Android nicht verstanden haben, und die ich häufig resetten musste.
Aktuell mit meiner Fritz Box habe ich hier keinerlei Probleme.

Das Display ist sehr gut, wenn man in den Einstellungen die Displayhelligkeit erhöht hat man ein sehr leuchtstarke angenehme Anzeige.

Vorteilhaft sind mir folgende Punkte aufgefallen:

MP3 Player mit sehr netten Equalizer Einstellungen und einer extrem großen Lautstärke, hatte noch so eine Musiklautstärke bei einem Telefon :-)
Als nettes Gimmick blinkt bei aktiviertem MP3 Player unter der Chromleiste unten am Gerät eine blaue LED, dadurch hat man einen netten optischen Effekt wenn Musik läuft, sieht absolut edel aus.

Datenverbrauchszähler und SMS Zähler sind direkt in den Einstellungen integriert, damit braucht man diese nicht umständlich über den App Store zu laden, super.
Whats App, Youtube, Facebook und ein Dateimanager sind bereits installiert, sowie die Google Navigation, damit kann man sich kostenpflichtige Navi Programme sparen :-).
Auuserdem sind bereits zwei Browser zum Surfen im Internet mit an Board, der Browser von Sony und Chrome von Google.

Die Fotos der Kamera sind auch sehr gut für ein Gerät dieser Preisklasse, hier hat man die Möglichkeit zwischen Normal Modus, Nachtaufnahmen, und Sport Modus, sowie einen Selbsauslöser, und kann noch verschieden Weißabgleiche einstellen für verschiedene Beleuchtungen.

Alles in allem bekommt man ein super Handy mit einer Top Ausstattung für ein Gerät dieser Preisklasse das flüssig läuft und angenehm zu bedienen ist.
22 Kommentare|141 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
Ich habe das Handy für meine Frau gekauft und das trotz der häufigen negativen Bewertungen weil die technischen Daten mich überzeugt haben. Und insbesondere mit Android 4.1.1 fast die letzte verfügbare Android Version drauf ist. Ich habe mir gedacht wenn das W-LAN nicht funktioniert schicke ich es halt wieder zurück.

Viele Nutzer berichten davon dass sie es nicht mit Ihr W-LAN-Netz verbinden konnten. Mir ist auch klar warum es zu dieser Einschätzung kommt. Beim ersten Start führt das Handy durch einen verbesserungswürdingen SETUP-Assistenten und dort kann man das Handy nach einer W-LAN-Verbindung suchen lassen obwohl das W-LAN im Handy zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingeschaltet ist. Das ist natürlich ein Programmierfehler. Es macht doch gar keinen Sinn das ein Suchlauf nach einem W-LAN läuft wenn das suchende Gerät gar kein W-LAN eingeschaltet hat. Da kann es ja nichts finden. Der Witz ist der, dass man nur das W-LAN einschalten muß, damit der Suchlauf erfolgreich ist. Dafür gibt es im selben Menü OBEN-RECHTS einen Schalter.

Also das Handy selbst ist mit Android 4.1.1 der absolute Preis-Leistungs-Knaller (134,99 EUR) . Ich selbst habe seit einem Jahr das Samsung GALAXY NEXUS für damals 500 EUR. Ich merke in der Nutzung der Software fast keinen Unterschied. Mein Nexus hat zwar Android 4.2.2 original von und mit Google, aber wenn man am XPERIA E die voreingestellt Sony-Widgets löscht hat man ebenso ein fast völlig unverfälschtes original Android. Super.
99 Kommentare|175 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2013
Im besten Sinne preiswertes Smartphone ohne grosse Schwächen, natürlich immer auf den Preis bezogen.
Intuitiv zu bedienen, einfach mit Mini-SD erweiterbar, gute Sprachqualität, ausreichend schneller Prozessor für die täglichen Aufgaben.
Display geht OK, ist aber natürlich mit der relativ niedrigen Auflösung kein Wunder an Schärfe.

Empfehlung für ein rundes Produkt von mir!
review image
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 2. November 2013
Lange habe ich mich einem Smartphone verweigert :-). Da sich aber nun die Möglichkeit bot, zu einem günstigen Preis dieses Smartphone zu erhalten, habe ich zugegriffen. Und nach einer Woche muss ich zugeben, dass ich es nicht mehr missen möchte.

Die Probleme, die hier einige Rezensenten schildern, hatte ich gar nicht. Mein Xperia lies sich problemlos mittels WLAN-Key mit meinem Internet verbinden und das sogar zweimal in einer Woche, da ich meinen Router austauschen musste. Auch kann ich absolut nichts über Ausfälle berichten.

Da es mein erstes Smartphone ist, kann ich keinerlei Vergleiche mit anderen Geräten anstellen. Die Menuführung ist intuitiv und mir reichte die beiliegende Kurzanleitung bis jetzt vollkommen aus, allerdings besitze ich bereits ein Tablet, und von daher ist mir Android nicht unbekannt. Und durch Rumprobieren entdecke ich immer noch neue Funktionen. Mit der Kamera bin ich ebenfalls zufrieden, nur wie gesagt, habe keine Vergleichsmöglichkeit.

Wer daher an einen Einstieg in die Smartphoneszene nachdenkt, ist mit diesem Handy gut bedient, wobei es ja gerade auf diesem Sektor sehr viele "Fangruppierungen" gibt, die sowieso nur auf bestimmte Marken schwören. Wer dagegen markenunabhängig und offen ist...greift zu.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2014
Für 89,00 Euro als Ersatzhandy beim bin doch nicht blöd gekauft und im ersten Eindruck als einigermaßen funktionell erachtet. Klar das man für diesen Preis nichts besonderes erwarten sollte, bekam man für diesen Preis vor 2-3 Jahren nicht mal ein vernünftiges Handy ohne "Smart" Funktionen. Die Einrichtung ist benutzerfreundlich, der Akku hält fast einen Tag im wenig genutzten Betrieb, der Walkman ist ordentlich die Audio Qualität okay. Soweit so gut. Für ein update braucht man einen Windows Rechner, naja den hat ja fast jeder, ich aber nicht also schon mal das erste Problem, kein Android Update ohne Windows und die Sony Software.

Telefonieren geht ordentlich, man kann einige Apps installieren (nicht zu viele) aber das Teil quält sich schon beim öffnen der SMS bis zu 10 Sekunden warten bis der text zu lesen ist. Die Sony Tastatur Eingabe ist erstklassig und fast so gut wie Swiftkey das ich auch sofort heruntergeworfen wurde. Texte sind so winzig in den Apps das es sich nicht lohnt damit etwas zu lesen.

Aber jetzt kommts: Wenn alle nötigen und viele unnötigen Google Apps (automatisch) ge-updated wurden ist das Smartphone dicht, d.h. kein Speicher mehr übrig, WARNUNG und nichts geht mehr. Tolle Wurst. Unbedingt automatische Updates deaktivieren sonst kann man mit dem Teil nicht arbeiten.Das ist so blamabel für den Hersteller. Und nun alles von Google wieder auf die Werksversionen downgraden und keine Updates mehr machen (in Playstore deaktivieren). Sonst ist das Xperia unbrauchbar!!!!!!

Der Eindruck bleibt zwiespältig. Für etwas mehr Geld (10-20 Euro mehr) bekommt man z.B. inzwischen ein neues LG Optimus L7 II P710 als Angebot in der Bucht und in einer völlig anderen Liga spielend. Ich würde nach meinen Erfahrungen von Smartphones abraten die so krumm konfiguriert sind. Eher ein Gimmick als ein ernsthaftes Smartphone.

EDIT: Öffnen von SMS und Whats APP bis zu 30 Sekunden Wartezeit, das beste aber ist, die Alarm Clock geht an und der Bildschirm friert ein, so daß es nicht abgeschaltet werden kann. Besonders beim Autofahren ein echter Gag, Danke Sony ;-) Nach einigen Wochen das Fazit: Hände weg, da war mein ZTE für 50 Euro besser, das ist Billig Schrott erster Güte.
11 Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Nachdem mein LG nach treuen Jahren den Geist aufgegeben hatte, habe ich nach einem bezahlbaren Smartphone mit großem Display gesucht. Für das Experia habe mich mich also vor allem aus preislichen, aber auch aus optischen Gründen entschieden. Und ich muss sagen, ich bin total begeistert. Die Bedienung des Smartphones ist ziemlich selbsterklärend. Telefonieren und sms schreiben klappt perfekt und sehr schnell. Die Menuführung ist schlank und simpel, kommt mir sehr entgegen! Ich hasse es mich stundenlang durch irgendwelche Einstellungen wühlen zu müssen nur um Töne zu ändern oder sowas.
Die verschiedenen Designs für Farben und Hintergründe sehen echt toll aus! Extem scharfes Display mit phantastischer Farbwiedergabe!
Einwählen ins eigene W-Lan geht ruck zuck und kann man auch ebenso schnell wieder ausschalten. Navigation im Internet reicht für meine Zwecke, sprich mal kurz ne Info raussuchen.
Zu SPielen und Apps kann ich leider nichts sagen weil ich sowas nicht brauche.
Die Kamera ist nicht soo toll aber das stört mich weniger, mache Fotos generell mit meiner Kamera. Für einen lustigen Schnappschuss reicht es aber.

Wer ein Smartphone mit sehr schöner Optik und zu einem guten Preis will und vor allem Wert auf Telefonieren, sms oder WhatsApp legt kann hier wirklich zugreifen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 2. April 2013
- habe eine zusammenfassung der technischen daten meiner rezension angefügt

- für das preis-niveau ist kein high-end-gerät zu erwarten, sondern ein smartphone in der gehobenen einstiegs-klasse;
- optisch macht das xperia mit dem schwarzen gehäuse aus polycarbonat aus matten und glänzenden oberflächen und einem dünnen rand in chrom-optik einen hochwertigen eindruck;
- im handling ist es fast etwas zu glatt, etwas grip wäre vorteilhafter;
- das display mit 320 x 480 pixel bringt für die geräte-klasse übliche, leicht grobkörnig wirkende darstellung, die erkennbarkeit des inhaltes bei direkter starker lichteinstrahlung ist nur bei direktem blickwinkel gegeben, seitlich betrachtet ist der inhalt kaum erkennbar;
- der 1 ghz-single-core-prozessor, 512 mb ram und das betriebs-system lassen die anwendungen einigermassen flott ablaufen;
- ein 4 gb grosser interner speicher ist vorhanden, von dem aber etwa 1,8 gb geräteseitig belegt sind, über micro-sd-card können von seiten sony 32 gb zusätzlich genutzt werden, in der praxis werden aber auch 64 gb verwaltet;
- die verbaute camera ist nicht mehr ganz auf der höhe der zeit, mit ihren 3,2 megapixeln liefert sie bilder in durchschnittlicher qualität und videos in einer maximalen auflösung von 640 x 480 Pixel, weitab vom hd-standart,
- die bedienung mit den um das gerät liegenden tasten funktioniert nach kurzer eingewöhnzeit gut, allerdings könnten die druckpunkt klarer sein;
- der accu erlaubt sprechzeiten von 5,8 bis 6,3 stunden und standby bis 12 tage;

insgesamt bietet das gerät einen guten schnittpunkt zwischen ausstattung, leistung und preis!

+ Größe 113,5 x 62 x 11 mm
+ Gewicht 116 g
+ Touch-screen TFT, kapazitiv, Multitouch, 3,5-Zoll-Diagonale (8,89 Zentimeter), 320 x 480 Pixel, 262.144 Farben, 165 PPI, Kontrastverhältnis 719:1;
+ Netze HSPA (mit bis zu 7,2 MBit/s Empfangsrate, Senderate keine Angabe), UMTS, EDGE, GSM-Quadband (GSM-Bänder: 850/900/1800/1900 MHz);
+ Betriebs-system Android 4.1 plus Sony-UI;
+ Prozessor 1-GHz-Singlecore der Snapdragon-S1-Serie von Qualcomm (MSM7227A) mit Adreno-200-GPU
+ Schnitt-stellen WLAN (b/g/n), Bluetooth 2.1 mit Stereo-Headset-Profil, Micro-USB 2.0, 3,5 Millimeter Klinkenbuchse für herkömmliche Kopfhörer
+ Speicher 512 MByte RAM, 4 GByte Flash (2,28 GB GByte frei) - per microSD (bis 32 GByte) erweiterbar
+ Akku 1.500 mAh
+ Sprechzeit: bis zu 6,3 Stunden
+ Standby: bis zu 530 Stunden
+ Kamera 3,2 Megapixel, Autofokus, VGA-Camcorder
+ Media-Player ja, Musik- und Video-Player
+ GPS ja, A-GPS
33 Kommentare|63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Habe das Sony Xperia E seit etwa einem halben Jahr in Gebrauch. Dabei musste es wegen Softwareproblemen und eines maroden Gehäuses bereits dreimal zur Reparatur.
Insgesamt enttäuschent ist die Verarbeitungsqualität. Der gewohnte Standard früherer SonyEricsson Modelle der gleichen Preisklasse wird nicht mehr erreicht. Ein deutlich günstigeres Samsung Galaxy Pocket welches ich zeitweise als Ersatzgerät nutzte, wusste in diesem Punkt schon eher zu überzeugen.
Das Arbeitstempo ist teilweise in Ordnung. Leider hakt es jedoch gerne bei der Telefonfunktion. Im Extremfall habe ich eingehende Anrufe verpasst, weil der entsprechende Annahmebutton nicht zeitig geladen werden konnte.
Eine weitere Unstimmigkeit liegt beim vorinstalliertem QR-Code Leser vor. Es ist unmöglich damit einen entsprechenden Code zu scannen. Das hat offensichtlich mit dem fehlenden Autofokus der Kamera zu tun. Hier stellt sich mir allerdings die Frage warum Sony überhaupt diesen Scanner vorinstalliert.
Abschließend möchte ich noch einen positiven Aspekt beleuchten. Die Texteingabe per Swype ist sehr gut gelöst und funktioniert besser als bei Samsung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2014
Ich habe mir das Sony diesen Januar (2014) als mein erstes Smartphone gekauft. Anfänglich war ich auch zufrieden, da es relativ klein und einfach bedienbar erschien, obwohl ich relativ schnell an die Grenzen des Speichers gestoßen bin. Zwischendurch ging gar nichts mehr und ich musste alle Fotos löschen, verschiedene Updates löschen und so weiter. Danach konnte ich es überhaupt wieder benutzen. Auch eine SD-Karte macht es nicht besser, da man eigentlich nichts umspeichern kann, sondern alles automatisch im internen Speicher landet.
Das wäre alles noch verkraftbar. Aber jetzt, nach genau zehn Monaten, geht von jetzt auf gleich gar nichts mehr. Das Handy benimmt sich, als ob jemand wild auf der Tastatur rumtippt und es öffnen sich automatisch Programme und schließen sich wieder. Auf Tippen reagiert es entweder gar nicht, falsch oder so stark, dass es gleich mehrmals reagiert. Auch auf Werkseinstellung zurücksetzen hat nicht geholfen. Auch wenn das Handy in Relation günstig war, finde ich doch, dass es älter als ein knappes Jahr werden sollte. Ich bin echt enttäuscht und versuche mich jetzt mal an Motorola.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 35 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)