Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen36
4,5 von 5 Sternen
Preis:144,86 € - 240,00 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juni 2013
Ich habe den Tobago nun auf einer Reise durch Japan und Korea zum ersten Mal ausgiebig testen können. Man kriegt wirklich viel unter, was dann aber auch schnell dazu führt, dass der Koffer das Maximalgewicht für's Flugzeug überschreitet :) Also besser ne kleine Gepäckwaage mitnehmen, man merkt es nämlich aufgrund der Größe gar nicht. Mit 4,5kg Eigengewicht ist er nicht übermäßig schwer aber eben auch kein Leichtgewicht - man kriegt also bei einigen Airlines nur noch 15kg Inhalt rein. Wie gesagt ist er auch relativ groß, das sollte man ggf. bei häufigen Bahnfahrten wissen. Aber es geht alles, wir hatten keine Probleme.

Gut ist auch die Möglichkeit beide Seiten getrennt befüllen und mit einem Netz schließen zu können. Da aber beide Seiten diagonal verlaufen, muss man beim Bepacken manchmal etwas hin und her variieren (also hinten höher stapeln, vorne nur ganz flach und in der andere Kofferhälfte genau andersrum - was aber kein Problem darstellt).

Wirklich super ist die Verarbeitung und Qualität, man hat nicht das Gefühl, dass der Koffer durch den Transport kleinzukriegen ist. Nach der ersten Reise mit fünf Flügen und einigen Bahnfahrten hat er ein paar kleine Schrammen aber das meiste lässt sich abwischen.

Das Design ist ohnehin ein Hingucker und top!

Der große Nachteil und ein ganz komisches Problem ist folgendes: Ist der Koffer voll befüllt, bleibt er nicht stehen, sondern kippt nach vorne um. Normal sollte der Stand ja hinten durch die Rollen und vorne durch das Plastikteil gewährleistet sein. Meiner Meinung nach hätte man das einfach etwas größer oder ein Stück weiter nach vorne setzen müssen, denn so ist das Gewicht zu hoch und er kippt einfach über den Plastikstopper hinweg. Irgendwie ist das eine Fehlkonstruktion. War jetzt nicht schlimm, häufig bleibt er auch stehen aber sobald es eine kleine Bewegung gibt, einen Schubser oder kein total ebener Boden, kippt er über. Abhilfe schafft man, indem man die HINTERE Hälfte des Koffers mit den schweren Sachen befüllt. Ist halt blöd wenn mans vorher nicht weiß = alles nochmal packen :D Ansonsten gibts ja auch überall was zum Anlehnen :)

Dennoch bin ich zufrieden und freue mich schon auf die nächsten Reisen! Das sind Welten zwischen diesem und meinem alten Koffer und wenn man etwas sucht, dass nicht nach 2 Reisen kaputt ist, wird man hier denke ich fündig.
11 Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2014
Nach dem letzten Urlaub mit Hartschalenkoffer, an dem im Laufe unserer Rundreise nach und nach alle Griffe abrissen, kam die Überlegung auf, lieber eine strapazierfähige Tasche zu kaufen.
Nachdem wir eine Reihe von Angeboten übers Internet anschauten, machten wir uns auf den Weg im Geschäft was Ordentliches zu finden.
Kriterien waren klar:
- strapazierfähig
- groß
- mit stabilen Tragegriffen (oben und an der Seite)
- mit leicht laufenden Rollen und ausziehbarem Teleskopgriff
Die VAUDE Reisetasche erfüllt alle diese Anforderungen. Außerdem sieht sie Klasse aus. Das grün sticht heraus, so dass man sie auf dem Gepäck-Transportband sehr gut erkennen kann.
Letztendlich kauften wir bei Amazon, da der Preisunterschied zum Einzelhandel eklatant groß war (fast 80 Euro).
Hervorzuheben ist der Kniff, dass die Tasche wie ein Koffer aufklappbar ist und sie im Inneren Netze besitzt, die dafür sorgen, dass die Sachen nicht raus fallen können. Diese können mit Reißverschlüssen leicht geöffnet werden.
Zusätzlich hat man trotzdem oberhalb eine zusätzliche Öffnung. Das Material der Tasche ist extrem stabil (Plane) aber dafür halt etwas schwerer.
Einziges fehlendes Detail, es gibt keinen Umhänge Gurt.
Um auf das angesprochene Manko anderer Tester sprechen zu kommen: Das mögliche Umkippen ergibt sich aus der ungewöhnlichen Form der Tasche. Die beiden Teile sind quasi im Querschnitt dreieckig, so dass es immer eine flachere und eine breitere Seite gibt. Angewandter Physik zu folge macht es Sinn, schwere Dinge in den unteren breiten Teil der Tasche zu verstauen, so dass der Schwerpunkt der Tasche weiter unten liegt. Dann klappt‘s auch mit dem Stehen :)
Alles in allem eine hervorragende Tasche zu einem angemessenen Preis.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: Mocca|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Dies ist ein Zwischenbericht. Ich werde diesen - nach der ersten Reise - auf dessen Tauglichkeit und Herstellerversprechen überprüfen und dies dann entsprechend hier nachtragen bzw. vervollständigen. Heute möchte ich lediglich meine ersten Eindrücke für Interessierte wiedergeben:

Der heute gelieferte Vaude New Islands Tobago 90 in sehr ansehnlichem MOKKA ist eine 2-Rollen Reistetasche mit maximal 90 Litern Fassungsvermögen. Die zugehörige Teleskopstange ist auf max 112cm ausziehbar und die Vollgummi-Rollen sind im getesteten leerem Zustand recht wendig und auch leise.
Intellligent gelöstes Innensystem und damit eigentlich ideal für Zwei: mittig aufklappbar (per durchgängigem Doppelzipper) und mit extra Zwischenboden ausgerüstet lässt sich das Gepäck auf Wunsch schön separieren und mit verstärktem Boden hoffentlich auch bei voller Beladung auch weiterhin robust. Gut durchdacht sind die mit Reisverschlüssen versehenen Gepäcknetze, die innen in gleicher Größe zwischen den beiden Fächern dafür Sorge tragen, dass die Gepäckstücke zustätzlich nicht kreuz und quer beim Transport durch die Tasche fallen können. Überhaupt bietet die Tasche innen viele Staumöglichkeiten für verschiedene Gepäckstücke. Gefällt mir gut. Besonders interessant und empfehlenswert also für gemeinsames Reisegepäck. Alternativ ist der Trolley auch als gewöhliche Reisetasche mit praktischen Tragegurten nutzbar. Nach längerem Suchen habe ich dann auch das einzige Außenseitenfach, welches praktischerweise aber auch mit einem REißverschluss versehen ist (RV), entdeckt. Ich hätte ungern darauf verzichtet, wegen der kleinen, wichtigen Dinge, die auf REisen manchmal schnell griffbereit sein müssen. Etwas länger gesucht, schließlich mit etwas Unterstützung im Kollektiv gefunden und jetzt glücklich darüber, da die Größe recht passabel zu sein scheint um die wichtigten Kleinigkeiten darin aufzubewahren.
Das Material ist etwas gewöhnungsbedürftig, da "Planenartig" und recht glänzend, was das Material jedoch auch wieder wertet, sonst hätte es vermutlich tatsächlich an eine LKW-Plane erinnert. Enormer Vorteil ist damit eine Wasserabweisende, abwischbare Oberfläche. DA es sich ja nun um kein Hartschalencase handelt, ist dies - und das wird sich demnächst im direkten Test zeigen - entweder Fluch oder Segen, da zwar flexibler, aber eben auch weniger stabil. Die Reissverschlüsse habe ich ausgiebig getestet. Sie laufen an sich recht gut, vielleicht noch ein wenig schwerfälig aber in Ordnung. Ob die Tragegriffe mit entsprechendem Gewicht alle Nähte halten, wird sich in der Zukunft zeigen. Ich werde berichten. Zunächst sieht aber alles recht robust aus. Laut dem Outdoor-Hersteller VAUDE nach soll er auch eine Menge mit machen. Ich hoffe, er verzeiht ebenso viel. Jedenfalls passt jede Menge hinein.
Die intelligente Unterteilung, die Größe, das Gewicht und Zieh-/Tragemöglichkeiten machen bei relativ hohem Preisniveau der Outdoor-Marke Vaude einen guten, robusten Eindruck. Alles weitere kann und werde ich berichten, wenn wir unsere erste, gemeinsame REise hinter uns haben.

Erster Eindruck: vorläufig GUT und damit 4 von 5 Sterne, da die Reissverschlüsse doch (noch) relativ schwergängig sind und eine Sicherheitsvorrichtung die Sache abgerundet hätten. Wir werden sehen.

Ein Schloss ist bei dieser Tasche übrigens auch nicht inkludiert und sollte / muss separat angeschafft werden.

Eckdaten laut Hersteller zur Übersicht:

Gewicht: 3 kg
Maße: 75 x 40 x 32 cm
Volumen: max. 90 Liter
Marke - Vaude
Material - Plane
arretierbarer Griff
verstärkte Ecken
Verschlussart - Reißverschluss
Gepäckart - Weichgepäck

Nachtrag nach erster Reise:

Dieser Vaude ist ein Raumwunder, da alles und vermutlich noch etwas mehr untergebracht werden kann. Die geteilten Fächer (siehe oben) samt robuster, mit Rundumreißverschluss versehenem Netzeinlage, erweisen sich bei der persönlichen Logistik, also der Aufteilung der einzelnen Kleidungsstücke, als sehr praktisch. So können gleich mehrere Unterteilungen vorgenommen und / oder z.B. Schuhe im Netzteil separat aufbewahrt werden.
Ist das Teil dann ganz gefüllt, erweist sich der aufrechte Stand (alleine) leider als annähernd unmöglich, es sei denn, man hat beim Packen gleich noch darauf geachtet, alles nach dem Wasserwaagenprinzip richtig auszupendeln.
Nun was soll ich sagen? Ich habe eben "nur" gepackt und war dann doch recht unangenehm überrascht, dass dieses Raumwunder dann nicht von alleine stehen blieb! Dieser Vaude kippelt ganz gern und oft nach vorne, was ziemlich störend ist, wenn mal beide Hände für etwas anderes braucht. Am Flughafen zum Beispiel.

Dafür erweist sich der Transport, samt der ausziebaren Teleskopstange und den beiden Rollen als recht wendig und angenehm leise und leichtgängig, trotz voller Beladung. Ich konnte deswegen problemlos Rolltreppen, Stufen oder Aufgänge bestreiten, ohne alles gleich tragen zu müssen. Das war sehr praktisch und hat mir sehr gefallen.
Zerbrechliches blieb unzerbrochen und auch das Material hält, was es verspricht. Sehr robust und wasserabweisend, die Reißverschlüsse sehr gut verarbeitet und nach ein paar Probeschüben gängig. Einzig die hellen Zierstreifen haben ein wenig optisch gelitten, was aber auch nicht wirklich überraschend war. Jetzt sind ein paar unschöne schwarze Streifen drauf, was sich allerdings wohl auf keinem Gepäckstück auf Dauer wirklich vermeiden lässt.

Perfekt wäre gewesen, wenn er sich bei voller Beladung auch noch im freien Stand bewährt hätte. Das nun kann der Vaude, jedenfalls nicht ohne Aufwand, leider eben NICHT. Schade. Trotzdem konnte er mich in anderen Punkten qualitativ bis auf das nervige Kippeln überzeugen. Daher bleibt es bei den 4 von 5 Sternen. Gut, aber eben nicht perfekt.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Die Tasche ist echt super und der hohe Preis meines Erachtens nach angemessen.

Ich habe lediglich eine negative Kleinigkeit zu bemängeln. Undzwar sind die Trennwände des oberen und des unteren Faches aus Mesh und lassen somit Dreck und Gerüche durch. Es wäre schäner, wenn man diese bei längeren Reisen zum Bespiel auch zum Trennen der sauberen und der dreckigen Wäsche nutzen könnte, ohne das sich der unangenehme Geruch in der gesamten Tasche ausbreitet.

Das war es aber auch schon an Kritikpunkten und somit komme ich nun zu den positiven Dingen.
+ Dank zahlreicher Griffe an jeder Seite der Tasche lässt sich diese sehr gut Rollen, Tragen und Heben.
+ Das Obermaterial und der Reißverschluss sind sehr dick und robust. Außerdem bilden sie eine gute Barriere gegen Staub. Selbst nach drei Wochen im Geländewagen durch Ost-Afrika war der Inhalt noch Staubfrei.
+ Die Rollen sind groß, robust und vertieft angebracht, was einen guten Schutz gegen Abbrechen während des Verladens in den Flieger bietet. Sollte es Widererwarten doch einmal zur Beschädigung einer der Rollen kommen, kann diese bei Vaude nachbestellt und mittels normaler Imbusschraube gewechselt werden.
+ Durch die Möglichkeit, die Tasche in der Mitte aufzuklappen, ist das Packen sehr einfach und man bekommt viel hinein (auf das Gewicht achten). In beengten Verhältnissen ist es jedoch störend, wenn man die Tasche aufkleppen muss um an den Inhalt zu gelangen. Dieses Problem wurde durch einen weiteren Eingriff von oben gelöst. So hat es sich als sehr praktikabel erwiesen, die Dinge die häufig benötigt werden, in das obere Fach zu packen um leichter daran zu kommen.
+ Wenn man beim Packen darauf achtet, die schweren Sachen nach untern zu packen bleibt die Tasche auch bei voller Beladung noch senkrecht stehen, was bei vielen anderen Taschen nicht möglich ist.

Fazit:
Für den gelegendlichen Pauschaltouristen ist diese Tasche wohl allein wegen dem Hohen Preis und den für ihn geringen Mehrwert nicht interessant. Aber für jeden Vielreisenden der zudem noch mehrmals in einem Urlaub seine Sachen ein- und auspackt ist diese Tasche einfach genial. Sie bietet viele Vorteile gegenüber einem Koffer oder einer herkömmlichen Reisetashe mit einer Öffnung. Außerdem ist sie sehr strapazierfähig, staubdicht und abwaschbar, was auch den recht hohen Preis rechfertigt.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2015
Die Koffertasche begleitet uns auf jedem Familienurlaub. Wenn man sie ausschließlich mit Kleidern befüllt passt die ganze Alltagsgarderobe für eine dreiköpfige Familie für zwei Wochen hinein und ist durch die zwei, mit per Reißverschluss verschließbaren Netzabdeckungen, getrennten Fächer übersichtlich und alle Teile sind wie in einem Koffer zugänglich. Die LKW Plane auf der Oberseite hält auch mal einen Regenguss oder sonst einen Wasserschwall aus ohne das Feuchtigkeit in den Innenraum eindringt.Die Rollen und der Griff sind von guter Qualität. Auch Flugreisen übersteht sie klaglos.

Wenn man sie ordentlich belädt und sorgfältig histellt, fällt sie auch im aufrechten Zustand nicht um uns steht sicher. Wir werden uns noch die kleinere Version dieser Tasche für Reisen mit weniger Gepäck zulegen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Der Koffer hat mir für eine 10tägige Städereisentour durch Andalusien tolle Dienste erwiesen.
Leise Rollen, leichtgängige Reißverschlüsse, Wiedererkennungswert bei der Gepäcksuche am Flughafen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2014
das Design und die Größe sind super, nur leider hat die Tasche einen Konstruktionsfehler: sie steht nicht alleine, wenn sie voll bepackt ist und fällt immer auf die Vorderseite
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2014
Das ist schon ein schickes Teil. Rollt gut, man bekommt viel unter, die Fächer reichen aus. Was aber meiner Meinung nach absolut nicht durchdacht ist, ist die Standfestigkeit. Ein Blick aufs Foto suggeriert: die Tasche kann kann ja hochkant stehen. Kann sie aber in der Regel nicht. Das ist geradezu gefährlich. Egal, wie ich den Inhalt verteile, das Ding fällt bei mir immer um. Sehr unangenehm vor allem, wenn andere Leute mit dem ausgefahrenen Griff getroffen werden. Das geht ganz schnell. Beispielsweise am Ticketautomaten der Bahn oder beim Einchecken am Flughafen. Kurz nicht aufgepasst, den Griff losgelassen und schon plumpst der Koffer gen Boden oder in anderer Leute Kniekehlen. Das ärgert mich.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2016
Die Tasche ist robust, äußerst praktisch aufgeteilt, rollt leicht und leise.
Bereits in vorangegangenen Rezensionen teilten sich die Meinungen
zum Thema "Umfallen" in 2 Lager. Wenn man nur die untere Kofferhälfte
und dann noch das Hauptgewicht in Radnähe packt, dann hat man
eine Chance, dass die Tasche hochkant stehen bleibt. Sobald man beide
Kofferhälften belädt, dann kippt die Tasche definitiv beim hochkant Parken
um, auch wenn man das Schwere nach unten packt. Wenn man das weiß,
kann man damit leben. Entweder flach abstellen wie eine Sporttasche mit
den Taschenhenkeln nach oben oder hochkant gegen eine Wand, Bank
oder an sich selbst (z.B. an einem Schalter) abstützen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2016
...der Trolley! Sowohl im leeren als auch im befüllten Zustand keine Probleme. Es macht Sinn ihn so zu beladen dass der Schwerpunkt der Tasche auf den Rädern liegt, also im aufrechten Stand, das ist aber zum handling eines Trolleys sowieso sinnvoll, weil einfacher lenk- und ziehbar. Die Kritik er würde ständig umfallen erschließt sich mir nicht.
Sehr geräümig. Für 14 Tage Urlaub (Einzelperson; täglicher Wäschewechsel unterstellt) sollte er groß genug sein.
Verarbeitung scheint sehr gut und robust. (Über die Haltbarkeit läßt sich letztendlich nach der Kürze der Zeit und zwei Reisen noch nicht viel sagen). Sieht topp aus(mocca). Der Preis ist sehr hoch, weiß nicht ob ich ihn für den Originalpreis gekauft hätte; aber als Aktion bei amazon für 99 Euro ein super Kauf!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

39,55 €-199,95 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)