Kundenrezensionen


798 Rezensionen
5 Sterne:
 (611)
4 Sterne:
 (76)
3 Sterne:
 (44)
2 Sterne:
 (28)
1 Sterne:
 (39)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


402 von 495 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Gentlemen, zuerst hatten sie meine Neugier, jetzt haben sie meine Aufmerksamkeit!" Und das ist noch untertrieben...
Mit "Inglorious Basterds" prägte Quentin Tarantino die Filmlandschaft endgültig und wurde schon fast zum "Mainstream" im Business, ähnlich wie Christopher Nolan. Steht Tarantinos Name auf einem Filmplakat oder in einem Trailer, steht die Kinowelt Kopf und man kann das Warten schon nicht mehr ertragen. Das ist ein Ruf, den nur wenige Regisseure sich...
Vor 18 Monaten von Sebastian Schlicht veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wenn Filmblut zum Selbstzweck wird
Indem Tarantino mal wieder gezeigt hat was er kann, hat er zugleich auch gezeigt was er nicht kann (oder verlernt hat).
Der Film soll vieles gleichzeitig sein und ist deshalb nichts wirklich authentisch: Er ist weder eine Persiflage auf die originalen Italowestern noch ein überzeugendes Remake dieses Genres. Als Persiflage taugt er nur punktuell dort, wo...
Vor 17 Monaten von Doc Tolerance veröffentlicht


‹ Zurück | 174 75 7680 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlecht!!!, 14. Juli 2013
Von 
David Lolies (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained [Blu-ray] (Blu-ray)
Habe mir echt viel von dem Film versprochen weil den viele in den Himmel gelobt haben ohne ende, aber als ich mir den Film dan endlich angeschaut habe konnte ich weisgott nicht verstehen was an diesem Film so gut sein soll.

Die erste Hälfte des Films kann man sich gut anschauen jedoch ab der 2. Hälfte des Films zieht sich der Film zieht sowas von in die länge und wird sowas von langweilig und zum Schluss werden alle niedergemäht und aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen KAUFPFLICHT!!!, 18. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained [Blu-ray] (Blu-ray)
Wie einer meiner Vorredner auch sagt... Keine Kaufempfehlung sondern KAUFPFLICHT !!!

Mich hat noch nie ein Film so geflashed wie dieser ! Und ich gehe regelmässig ins Kino und schaue Blu Rays...
Alles an dem Film hat mir gefallen... Drama .. Action... Komödie... alles war dabei
Vorrallem die Lieder beim Film einfach Hammer... He is king... rick ross ....

Ein Wahnsinns Film, den ich mir direkt wieder im Kino ansehen werde... 2h 45 min lang aber einfach nur hammer !!!

Geht unbedingt ins Kino und kauft euch die Bluray... Für mich einer meiner Lieblingsfilme wenn nicht der beste...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hatte mir einen besseren Film vorgestellt, 20. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained [Blu-ray] (Blu-ray)
Hatte mir einen besseren Film vorgestellt

Tarantino und Western, das versprach für mich einen tollen Film. Ausserdem hat Tarantino ja mal gesagt, dass "Zwei glorreiche Halunken" sein Lieblingsfilm ist. Vielleicht wird es etwas grandioses in dieser Art dachte ich mir.

Aber ich bin etwas enttäuscht. Der Film ist gut, den kann man sich ansehen, er hat die Tarantino-Handschrift. Aber es ist kein Meisterwerk, das ich erwartet hatte, nicht einmal innerhalb der Leistungen Tarantinos.

Der schwarze Django sollte eigentlich die Hauptfigur sein, aber ich hatte mehr den Eindruck, dass der Kopfgeldjäger (Christoph Waltz) das ist. Das ist nicht gut.

Irgendwie finde ich, dass Waltz seine Rolle zu sichtbar cool spielt. Wenn ich das mit "Zwei glorreiche Halunken" vergleiche, das ist super-cool, aber eben auch subtil cool. Letzteres gefällt mir besser, vor allem in einem Western. In eine moderne Gangster-Geschichte, wie sie Tarantino ja oft genug gedreht hat, hätte diese übertriebene Coolness besser gepasst. Für diese Rolle war Waltz jedenfalls nicht unverzichtbar, im Gegensatz zu seiner hervorragenden Leistung in Inglourious Basterds.

Der Film lebt stark davon, dass dieses Thema (Sklaven, die sich als Western-Helden rächen gegen Unterdrückung) sehr neu ist für einen Western-Film. Aber das ist eigentlich auch schon das Kreativste an dem Drehbuch. Story-mässig wird mir da auch etwas zuviel getrickst, z.B. dass Django ohne jemals zuvor geschossen zu haben, wie ein Revolverheld schiessen kann und wie ca. 30 Minuten vor Ende Django stärker ins Geschehen gebracht wird.

Die Filmmusik fiel mir gar nicht gross auf. Sie ist halt durchschnittlich finde ich. Für einen Tarantino-Film ist das schade, und auch wenn ich es mit den Spaghetti-Western vergleiche, wo oft die Musik von Morricone sehr gut dazu war, noch dazu sehr kreativ.

Tarantino selbst sagte meines Wissens, dass er alt ist, und nicht mehr so viele Filme machen will, weil man schlechter wird, wenn man älter wird. Das sieht man "Django Unchained" auch an finde ich. Auch als Schauspieler, er hat ja eine Mini-Rolle in diesem Film, hat er stark nachgelassen.

Sergio Leone hätte aus diesem Thema ein Meisterwerk wie "Zwei glorreiche Halunken" oder "Spiel mir das Lied vom Tod" gemacht, da bin ich mir sicher. Aber so ist es wohl mehr der Versuch eines gealterten Filmemachers, etwas in der Qualität zu machen.

Jetzt habe ich viel kritisiert, ich weiss. Bei Tarantino und bei dem interessanten neuen Thema hätte ich mir mehr gewünscht, aber der Film ist trotzdem sehenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiler Film mit genialem Humor, 21. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained [Blu-ray] (Blu-ray)
Was für ein klasse Film. Ich war im Kino und habe ihn vorbestellt. Ein klares Muss für jeden, der Quentin Tarantino Filme liebt.

Dröge Story, aber genialer Humor. So elegant und trocken, wie ich ihn noch in keinem Film erlebte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein Kultwestern, sondern eine Blutspritzorgie!, 13. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained [Blu-ray] (Blu-ray)
Seit meiner Kindheit sehe ich mir Western an! Eine Hilfe dabei ist heute noch "Das Western-Lexikon" von Joe Hembus. Voller Erwartung habe ich mir daher die bluray "Django unchained angeschafft"! -
Trantino hat hier wohl seine je gesehen Filme zu einem Mix verarbeitet. Der Film fängt mit dem Kopfgeldjägerteil an und endet mit dem Mandigoteil. Die Freundschaft wie in Karl-May- oder Sidney Poitier-Filmen; die Gerausamkeit wie in Sam Peckinpah-Filmen oder miesen alten Mandingo machen den Mix. Die Hauptsache ist aber, das Blut spritzt weit und hoch und man kann sich die Malerarbeiten sparen. Während um 1858 Ludwig II. seine Traumschlößer baut, hetzen die Amerikaner Farbige aufeinander, erschlagen sie wie die alten Römer brutal oder lassen sie von Hunden zerfleischen. Der Cleopatra Club soll wohl der Gegenpol sein. Hier steht bei 62:35 die Kopie der Büste von Nofretete, die aber erst 1912 (!!) vom Archäologen Borchadt für seinen reichen Auftraggeber Simon gefunden wurde. Das hätten doch die Weinsteins von ihrer "Verwandschaft" doch wissen müssen. - Wie immer stirbt am Ende der Deutsche in amerikanischen Filmen, obwohl dies Dr. Schultz durch einen gezielten Erstschuß auf den Wächter von Calvin Candie verhindert hätte. - Der Schluß krönt die Teilnahme des "schönen Quentin" als Sklavenhändler wie durch den Erfinder: Alfred Hichcock. - Ob die 165:22 Minuten vertane Zeit sind überlasse ich Anderen, der Film ist für mich kein Kultwestern, sondern eine Blutspritzorgie und wurde wieder verkauft!! -
Die Filmmusik-CD hört sich gelegentlich eher wie ein Filmauszug als die eigentlich Untermalung an!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schlechter mix, 31. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained [Blu-ray] (Blu-ray)
Besonders schlecht ist diesmal der grad von Komik und ernster Gewalt geraden. Der Ku-Klux-Klan ist zu lustig Dargestellt, wäre es eine Komödie wäre es auch ok. Später dann wird ein Schwarzer Mann von mehreren Hunden zerissen was eine sehr ernste Sache ist und damals war. Ernste Gewaltdarstellungen, wäre auch widerum nicht schlimm wenn der Film die Thematik komplett ernst erzählt und nicht wie eine Comic dargestellt wird.

Der Film fühlt sich für mich so an als spielt er in 2 Universen.
Eins ist lustig und eins brutal.

Granaten Tarantino sollte die Finger von ernste Themen wie Geschichte lassen, wieder Genster erfinden und diese dämlich oder manchmal auch cool darstellen!!!

Bei dieser verzerten Darstellung des Ku-Klux-Klans ist es auch unverantwortlich von der USK den Film ab 16 freizugeben.

Ich habe gelesen das in der USK auch 18 jährige über die Freigegeben mit endscheiden, also die mit den meisten Kindern und der meisten Lebenserfahrungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unnötig - flach - warum der Hype?, 28. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained (DVD)
Ich habe mir den Film nun auf DVD angeschaut. Ich kann den vielen eher schlechten Bewertungen nur zustimmen. EIne Sache wollte ich noch einwerfen /einbringen:

* Einmal angenommen der Film wäre ohne Christoph Walz ...
=> Dann bliebe eigentlich nichts mehr positives / interessantes übrig..

Oder?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen vllt. im Vorfeld zu hoch gelobt und erwartet., 9. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained [Blu-ray] (Blu-ray)
Habe mir echt viel von dem Film versprochen, weil er so in den Himmel gelobt wurde. Aber als ich mir den Film dann endlich angeschaut habe, konnte ich nicht verstehen was an diesem Film so gut sein soll.

Die erste Hälfte des Films kann man sich gut ansehen, jedoch ab der 2. Hälfte des Films zieht sich der Film sehr stark in die Länge und wird sowas von langweilig und zum Schluss werden alle niedergemäht. Abgesehen davon das Django von der Explosion am Ende in Fetzen gerissen werden würde.... und die Tanznummer mit dem Pferd und das geklatsche seiner Frau am Ende???

Vllt. habe ich ja zu viel erwartet, aber ich bin schon ziemlich enttäuscht... da war Pulp fiction wesentlich besser....

Ich werde die Blu-ray wieder verkaufen.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend - Nicht mal Western Klischees ..., 24. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained (DVD)
Vorab ich bin ein sehr großer Western Fan und liebe Filme wie Wyatt Earp, Der mit dem Wolf tanzt … Auch das Wahnsinnig Atmosphärische „Red Dead Redemption“ genoss ich an der Playstation3. Und Karl May Bücher werden seit der Kindheit gelesen.
Das Genre Western ist leider nicht allzu vertreten in den Medien und es gibt Vergleichsweise wenig Western-Filme. Meines Erachtens spielen in Western-Filmen 5 Punkte eine wichtige Rolle: Atmosphäre, Soundtrack, Story und die Charaktere . Ich schraubte die Erwartungen nach dem tollen Tarantino-Streifen „Inglorious Basterds“ dementsprechend hoch.

Atmosphäre: Leider nur zum Teil gut, es kam leider kaum wirklich Western-Feeling bei mir auf. Die Schauplätze waren irgendwie meist sehr nichtsaussagend. Lediglich die Stadt am Anfang des Filmes war gut gelungen und die „Requisiten“ waren gut ausgewählt. Keine spektakulären Canyon Landschaften oder sonstige sehenswerte Landschaften.

Soundtrack: Meiner Meinung nach völlig unpassend . Die Instrumental-Tracks fand ich gut aber die Lieder mit Gesang gefiehlen mir leider gar nicht und haben die Western-Atmosphäre gestört. Der Soundtrack in einem Western darf nicht zu aufdringlich sein.

Story (OHNE SPOILER) : Die Dialoge sind natürlich gut durchdacht aber ich finde sie langweilig da sie meist nicht wirklich was von der Story vermitteln. Und Deutsche Heldensagen interessieren mich Kulturbanause ehrlich gesagt recht wenig (Insider). Die Geschichte fängt ja noch ganz erträglich an, und nimmt derweil ihren Lauf bis zu der hälfte des Films, ab dort beherschen Wortgefechte zischen Leonardo Di Caprio und Christoph Waltz den Film. Tja und dann kommt es zur alles entscheidenden Schießerei. Ab dann wird an Kunstblut nicht gespart. Leider sehr übertrieben unrealistisch. Fast alle gut gespielten Charaktere (ob gut oder böse) sterben also nach zweidrittel des Filmes weg. Und jetzt? Der Blutrausch ist noch nicht gestillt...

Charaktere: Gute und hochwertige Besetzung( Jamie Foxx, Christoph Waltz, Samuel L. Jackson) . Hauptcharaktere und Gegenspieler sind gut vertreten. Es wird ausreichend über Hintergründe informiert. Der Humor und die Gelassenheit von Christoph Waltz kommen besonders gut zur Geltung.

Habe den Film auf dem heimischen Fernseher gesehen und zur Bild und Soundqualität kann nichts bemängeln.

Fazit: Klassische Western Fans werden leider nicht ganz auf ihren Geschmack kommen und auf einige Western- Klischees Verzichten müssen. Tarantino Fans hingegen wird dieser Film höchstwahrscheinlich gefallen. Meinen Geschmack hatt er leider nicht getroffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfaeltiges Schlachtfest, 29. Juni 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained (DVD)
Wer Vergnuegen beim Betrachten des Toetens empfindet, mag sich bei diesem Film wohlaufgehoben fuehlen. Ich empfand einerseits schlicht nur Ekel, und andererseits Langeweile aufgrund einer simplen Handlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 174 75 7680 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Django Unchained [Blu-ray]
Django Unchained [Blu-ray] von Quentin Tarantino (Blu-ray - 2013)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen