Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Fortsetzung und endlich Antworten!
Als Kyla im Wald von Wayne Best bedrängt wird übernehmen ihre Instinkte die Führung und mit einem Mal erinnert sie sich wieder! Nicht komplett aber immer wieder werden Bruchstücke aus ihrem alten Leben klarer.

Trotzdem sind noch viele Dinge ungeklärt: Wer ist das Mädchen mit den zertrümmerten Fingern, die in ihren...
Vor 15 Monaten von Sunshine veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Die Handlung selbst ist Fractured
Kyla wehrt sich bei einem Angriff und ihrer Erinnerungen kommen wieder zurück - nicht alle, aber genug, um Fragen aufzuwerfen und den kantigen Stein des Inhalts wieder ins Rollen zu bringen. Hinzu kommen ein neuer Lehrer, jung und gut aussehend natürlich, und ein neuer Nachbar, Cam, der sich rasch mit Kyla alias Rain anfreundet und sich null dafür...
Vor 10 Monaten von mslittlecandy veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Fortsetzung und endlich Antworten!, 25. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Fractured (Slated Trilogy) (Taschenbuch)
Als Kyla im Wald von Wayne Best bedrängt wird übernehmen ihre Instinkte die Führung und mit einem Mal erinnert sie sich wieder! Nicht komplett aber immer wieder werden Bruchstücke aus ihrem alten Leben klarer.

Trotzdem sind noch viele Dinge ungeklärt: Wer ist das Mädchen mit den zertrümmerten Fingern, die in ihren Albträumen auftaucht? Und welche Rolle hat sie bei Free UK, einer terroristischen Gruppe im Untergrund, gespielt?

Einer ihrer Lehrer kommt ihr merkwürdig vertraut vor. Er macht ihr unmissverständlich klar, die alte Kyla zu kennen. hat er Antworten für sie? Oder ist er ein Trick der Lorder? Die Teenagerin gerät immer mehr zwischen die Fronten!

Mein Fazit:

Endlich geht es weiter! Das war mein erster Gedanke und dementsprechend habe ich natürlich in den letzten Tagen fleißig weitergelesen.

Das Buch geht genau da weiter wo der Cliff-Hanger im ersten Band uns hat zappeln lassen. Kyla kann sich wieder erinnern und denkt dementsprechend auch vermehrt für sich selbst. Ihre größte Sorge gilt weiterhin Ben und dementsprechend weiß sie nicht, wem sie trauen kann doch sie braucht Hilfe.
Ich finde, dass die Protagonistin sich in diesem Band weiterentwickelt. Sehr sogar. Sie bekommt Unterstützung von Leuten von denen ich es nicht gedacht hätte, muss aber auch schmerzhaft lernen, dass man den falschen Menschen vertrauen kann.

Leider ist sie nach wie vor sehr naiv und gerät deshalb oft in Situationen wo sich mir die Nackenhaare aufgestellt haben!

Ein neuer Charakter ist Cam, der gerade erst in die Gegend gezogen ist. Er freundet sich schnell mit Kyla an und es ist ihm egal, dass sie geslatet wurde. Ich fand ihn ganz ok, aber vom Hocker gehauen hat er mich nicht. Dafür fand ich, dass ihre Mutter um einiges tiefgründiger wurde und man auch mehr über die Absichten ihres Vaters erfuhr.

Einen wirklich interessanten Menschen hat meiner Meinung nach Nico abgegeben. Er ist der Anführer der Terrorgruppe, die sich gegen die Lorder auflehnt. Er ist sehr fanatisch und schafft es erschreckend leicht seine Mitmenschen für seine Sache zu begeistern.

Was mir sehr gut gefallen hat ist, dass viele Fragen beantwortet werden. Im ersten Band kam ich mir am Ende etwas alleine gelassen vor, dass war hier nicht der Fall.

Auch geht es blutrünstiger zu Sache und ich musste einmal wirklich schlucken und bin diesbezüglich immer noch etwas sauer auf die Autorin aber gut.

Wer nicht auf die deutsche Ausgabe warten möchte kann hier guten Gewissens zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als teil 1!!!, 20. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Fractured (Slated Trilogy) (Taschenbuch)
Klappentext:

How do you know where to go when you don't remember where you came from?
Kyla's memory has been erased,
her personality wiped blank,
her memories lost for ever.
Or so she thought.
Kyla shouldn't be able to remember anything. But she can - and she's beginning to realise that there are a lot of dark secrets locked away in her memories. When a mysterious man from her past comes back into her life, she thinks she's on her way to finding the truth. But the more she learns about her history, the more confusing her future becomes...

Inhalt:

Kylas Erinnerungsvermögen hat nach dem Angriff von Wayne Best wieder eingesetzt. Sie erinnert sich an Teile ihres Lebens, bevor sie geslated wurde. Mit den gekommenen Erinnerungen werden jedoch auch viele Fragen aufgeworfen. Was für eine Rolle spielte sie bei Free UK? Und warum sagen immer alle, dass Kyla besonders sei?

Meine Meinung:

Nachdem ich den ersten Teil gelesen habe, musste ich einfach den zweiten Teil lesen, nach diesem Ende!! Also bin ich, noch bevor ich den ersten Teil überhaupt beendet hatte, zur Buchhandlung gegangen und habe mir die beiden Bücher bestellt ☺

Fractured schließt genau da an, wo Slated aufhörte, weshalb man den ersten Teil gelesen haben muss, um die ganzen Geschehnisse zu verstehen. Die Autorin lässt immer wieder Details einfließen, damit man, auch wenn es schon etwas länger her ist das Buch gelesen zu haben, noch folgen kann.

Wie auch schon im ersten Teil genoss ich Terry's Schreibstil wirklich sehr. Die Autorin schreibt toll und passt ihren Stil der gegebenen Situation wirklich geschickt an. Mal ist er super spannend, ein anderes Mal ist er einfühlsam. Die Emotionen und Gefühle der Charaktere werden sehr gut an den Lesern übermittelt, was einer der Gründe ist, weshalb ich den Schreibstil so sehr mag!

Anders als in Slated, wo ich den kleinen Spannungshänger in der Mitte des Buches kritisiert hatte, gibt es einen durchgehenden Spannungsbogen in Fractured, was wirklich sehr gut war!
Man konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen, weil immer wieder unvorhergesehene Dinge geschahen. Damit wäre ich auch schon beim nächsten Punkt: die vielen Handlungswenden. Wie eben schon gesagt traten immer wieder unvorhersehbare Handlungen ein.

Fractured wurde wieder aus Kylas Sicht geschrieben, wodurch man sich sehr gut in ihre Gedankengänge und Handlungen hineinversetzen kann. Man lernt sie noch besser kennen und kann sich, meiner Meinung nach, gut mit ihr identifizieren.
Nachdem Kyla von Wayne Best im Wald angegriffen wurde und sie ihn anschließend verprügelt hat, kehren ihre Erinnerungen schlagartig zurück. Wer sie damals war; was sie getan hat. All das. Dinge, die sie eigentlich gar nicht wissen wollte. Doch auch wenn sie nun Erinnerungsbruckstücke zurückerlangt hat weiß sie immer noch nicht, wieso das slating bei ihr offenbar nicht funktioniert hat. Hat es etwas damit zu tun, dass sie besonders ist, so wie es einige Menschen immer wieder zu sagen pflegen? Welche Rolle spielte sie bei Free UK? Doch nicht nur Kylas Vergangenheit beginnt sie einzuholen; sie sorgt sich um Ben. Lebt er noch oder ist er doch bei dem Versuch seinen Levo abzutrennen gestorben?

Das schöne an dem Buch sind zum einen die gut ausgeführten Hauptcharaktere, aber auch die Nebencharaktere werden immer wichtiger und sind ebenfalls sehr schön dargestellt.

Wie schon in Teil eins wird auch hier wieder das Thema Was tue ich, wenn ich nicht weiß wer ich bin? aufgegriffen. Die Frage nach der Vergangenheit und den vorangegangenen Taten.

Zitate:
»For too long I've been pulled one way, then another; between who I was, and who I am. But who do I want to be? «
Seite 370
»Seeing what scares you for what it is does not lessen the terror. It still has the power to break your heart, over and over again.«
Seite 392

Cover und Titel:

Auch dieses Mal finde ich, dass das Cover und der Titel sehr gut zu dem Inhalt des Buches passen.
Die Spotlacks auf Vorder- und Rückseite lassen das Buch noch interessanter wirken und vermitteln den Eindruck von zersplittertem Glas.
Das Cover des zweiten Teils ist im Gegensatz zu dem des ersten in einem rötlichen anstatt eines schwarzen Farbtons gehalten.

Fazit:

Ein tolles Buch, das seinem Vorgänger definitiv gerecht wird! Wieder einmal konnte mich Terry mit ihrem Schreibstil, ihren Charakteren und eigentlich auch dem ganzen Rest vollkommen überzeugen.
Mehr Spannung, mehr Emotionen, mehr unvorhersehbare Wenden. Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, ebenso wie den ersten Teil! Ich freue mich schon riesig auf den dritten und (leider!!) letzten Teil.
Dieses Buch verdient meiner Meinung nach wohlverdiente 5 von 5 Herzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Die Handlung selbst ist Fractured, 12. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fractured (Slated Trilogy) (Taschenbuch)
Kyla wehrt sich bei einem Angriff und ihrer Erinnerungen kommen wieder zurück - nicht alle, aber genug, um Fragen aufzuwerfen und den kantigen Stein des Inhalts wieder ins Rollen zu bringen. Hinzu kommen ein neuer Lehrer, jung und gut aussehend natürlich, und ein neuer Nachbar, Cam, der sich rasch mit Kyla alias Rain anfreundet und sich null dafür interessiert, dass sie geslated wurde.

Der zweite Teil ist definitiv nicht so stark wie der Vorgänger, der hier und da schon einige Schwächen enthielt.
Erstes Manko sind die Charaktere und ihre Handlungen, Ansichten etc. Kyla hat natürlich mit ihrer Erinnerung zu kämpfen und der Frage, wer sie eigentlich ist, aber das scheint für sie erst gen Ende richtig wichtig zu werden. Sie beschäftigt sich viel mit ihrem Inneren, stellt aber kaum noch Fragen zu ihrer Außenwelt. Zum Beispiel hinterfragt sie Nico niemals, sie ist vollkommen abhängig von ihm und stellt nichts infrage, da stellten sich mir die Nackenhaare auf. Sie nimmt auch einfach hin, dass ihr neuer Nachbar Cam mit ihr befreundet sein will, obwohl sie geslated wurde.
Andere Charaktere werden wahnsinnig plump gestaltet. Amy war ja schon im ersten Teil nicht gerade die hellste Birne, aber im zweiten Teil erscheint sie deutlich platter. Am Anfang war Kylas Mum ein "Drachen", aber ihr Charakter verschwimmt zwischendurch extrem und sie tut das, was scheinbar aus Sicht der Autorin notwendig für den Fortgang der Geschichte war, aber vollkommen außerhalb des Charakters geschrieben war. Genauso die Ärztin, zu der sich Kyla einmal in der Woche begibt. Es erscheint einem manchmal, als hätte sich die Autorin inmitten des Buches entschieden, ihre Charaktere doch ganz anders zu schreiben. Charakterliche Weiterentwicklung? Fehlanzeige.
Genauso hingebogen sind auch einige inhaltliche Aspekte. Wurde Kyla im ersten Teil für jede kleine Missetat gescholten und bedroht und bewacht, so hat sie - unlogischerweise - im zweiten Teil recht freie Hand und wird für sehr große Vergehen, vor allem zum Ende hin, nicht bestraft. Der Grund dafür wird natürlich gleich mitgeliefert, ist aber so an den Haaren herbeigezogen, dass man nur den Kopf schütteln kann. So, wie das Regime dort geschildert wird, wäre sie sofort re-Slated oder getötet worden. Aber dann gäbe es ja keine Trilogie, also nehmen wir lieber einen Logikpatzer in Kauf.

Die angedeutete Liebesgeschichte wird Gott sei Dank nur am Rande weitergeführt. Wie sich Kyla innerhalb von ein paar Wochen in den nicht sehr interessanten Ben verlieben konnte, ist mir schleierhaft, aber mit all den hübschen, stereotypischen Kerlen, die im zweiten Teil auftauchen, wird es einfach zu viel.

Gefallen hat mir der lockere, unkomplizierte Schreibstil. Das Buch ist auch für nicht so englischaffine Leser geeignet; ob es das so gut macht, muss jeder selbst entscheiden. Ich wollte schlicht wissen, wie es weitergeht, und werde auch den letzten Teil lesen. Die Autorin hat viel Potential, ich hoffe allerdings, dass sie an ihren Charakteren noch ein bisschen feilen wird, bis sie tiefer und interessanter werden. 3 Sterne für die Idee.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen As good as part 1, 21. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fractured: 2/3 (Slated Trilogy) (Kindle Edition)
I recommend this as a good and gripping 'fast-food' trilogy. It isn't high literature - of which I am no big fan anyway - but fun to read, well-planned, with a nicely developed background and interesting characters.

The nice thing about it is that since books 2 and 3 are integral parts of the story here they don't feel like somewhat artificial add-ons like is the case with similar projects sometimes. The Maze Runner or the Testing trilogies come to mind.

As to the heroine - she is developing too over the course of the books.

In book 1 she started out as a blank. Book 2 finds her on a quest for answers - and the more she discovers the more the blanks get filled and the more interesting she becomes.
Very fitting fitting with the base theme of the trilogy in my opinion.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Just Perfect, 14. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fractured: 2/3 (Slated Trilogy) (Kindle Edition)
How liked books like Hungergames or Divergent, will also love this one ! Everything is so twisted and the end is so emotianal! Loved it.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A nice follow-up, 26. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fractured: 2/3 (Slated Trilogy) (Kindle Edition)
If you've read "Slated" you most probably like this as well. It's a nice follow-up revealing most of what remains unanswered in the first book.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fractured: 2/3 (Slated Trilogy)
EUR 5,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen