Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen7
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,23 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die Titel der Stones, Who und Springsteen wurden von Bob Clearmountain nachbearbeitet, jeder Artist hat also einen eigenen Producer beschäftigt, die einzelnen der Titel der jeweiligen Künstler gehen ineinander über, aber zwischen den unterschiedlichen Bands wird ausgeblendet; so ist eine der Ansagen Jagger's - die grösste Ansammlung aller Zeiten alternder englischer Rockstars im Madison Square Garden - mit auf der Platte, die andere - er hoffe, alle kämen auch einmal nach London, wenn es dort regnete - allerdings nicht; beeindruckend bleiben für mich die Bläsersätze bei Land of Hope and Dreams, Springsteen's sehr deutliche Worte in Wrecking Ball, Roger Water's gesamter Auftritt und die Rolling Stones; Love reign over me ist und bleibt grosse Klasse, Alicia und Billy Joel erzählen ihr New York; und Helter Skelter kommt auch hier toll rüber, mit Paulchen's bester Band, die er jemals hatte; schade ist, dass alle teilnehmenden Künstler im Booklet namentlich aufgeführt werden - nur im Falle der Stones fehlt alles, was zusätzlich geholfen hat, Bass und Gesang und Piano; leider.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
Die Künstler, die Ihren Bezug zu NYC betonen, bekommen besonderen Applaus und zeigen sich spielfreudig und emontionell berührt. Auch Bon Jovi, der sich musikalisch seit gefühlten 30 Jahren nicht mehr geändert hat.
Großartig die 3 Stücke von Roger Waters, der einen tollen Sound transportiert und Bruce Springstteen, der mit "Land of Hope and Dreams" gleich zu Beginn das beste Stück der beiden CD's liefert.
Ansonsten sind viele Stücke musikalisch in ihren Versionen nicht gerade herausragend, aber dem Anlaß gemäß würdig interpretiert.
Von der Motivation her sind die Künstler sehr zu loben, vergleichbares gibt es in Deutschland nicht (ich mag mir auch nicht vorstellen, welche Künstler z.B. wegen der Hochwasserflut hierzulande sich musikalisch engagieren würde - wäre trotzdem wichtig!).
Ohne den Anlass zu kennen, irgendwie aber nur nett und nicht zwingend notwendig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2012
Auch wenn es einen traurigen Anlass für dieses Konzert gab, dazu Benefiz-Konzerte seit Live-Aid die Musikgeschichte nicht neu schreiben, muss man dieses Konzert zu den absoluten Highlights zählen. The Boss, Roger Waters, die Stones, The Who, Sir Paul - Sie können Ihren Kindern mit diesem Konzertmitschnitt die Geschichte der Rockmusik erklären. Dazu kommen noch mit Alicia Keys, Chris Martin und Michel Stipe Musiker der jüngeren Generation auf die Bühne, so wird ein "...früher war mehr Lametta..." verhindert. Tolle Akustik-Version von "Losing my religion" (Stipe/Martin), ein grandioser Roger Waters lässt "The Wall" mal wieder einstürzen, dazu Highlights der genannten (Groß-)Väter der Rockgeschichte - mehr geht einfach nicht. Die gute Soundqualität der Aufnahme passt sich dem Niveau der Künstler nahtlos an. Ein rundum gelungener Mitschnitt, für alle, die Musik lieben, unabhängig vom Alter!
33 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2013
Mich wundert es, dass bisher kein Rezensent auf ein ganz ähnliches Konzert hingewiesen hat: "The Concert for New York City" aus dem Jahr 2001, das ebenfalls zu Gunsten des Robin Hood Relief Fund und ebenfalls im Madison Square Garden stattfand. Der traurige Anlass damals war natürlich 9/11. Und wen finden wir da auf der Tracklist der Doppel-CD? Bon Jovi, Billy Joel, Eric Clapton, Adam Sandler, Mick Jagger & Keith Richards, The Who und Paul McCartney. Die Einmaligkeit der 2012er Starversammlung nimmt das schon 'mal.
Bon Jovi haben ganz kreativ dieses Mal sogar "It's My Life" und "Wanted Dead or Alive" in der Setlist vertauscht. Aber zur restlichen Musik: Irgendwie habe ich immer das Gefühl, Clapton braucht ein bisschen, bis er warm wird, herausragend ist das nicht, was er da spielt. Roger Daltrey scheint schlecht bei Stimme, fängt sich erst bei "Love Reign O'er Me". Auf Adam Sandler kann ich verzichten - "Hallelujah - Sandy screw ya", solch eine Zeile ist an Blödsinn kaum mehr zu überbieten. Fürchterlich ist "No One" von Alicia Keys - wer glaubt, dass es für einen mehr als siebenminütigen Song reicht, ständig die gleichen Läufe zu klimpern und in die Menge zu brüllen "put your cell phones in the air" und "celebrate love", der ist nicht ganz bei Trost, vor allem, wenn er das zur Veröffentlichung freigibt.
Sehr erfreulich finde ich Roger Waters Kurzset, das einfach in sich stimmig ist. Chris Martin akustisch überzeugt mich ebenfalls. Und es gibt hier natürlich auch absolute Highlights: Ich weiß nicht, wie sie das machen, aber die Stones sind fulminant und grandios. Gemeinsam mit Springsteens Eröffnungs-Medley, das Tränen der Freude in die Augen treibt, sind sie das Geld alleine wert. Jetzt wollte ich drei Sterne vergeben, wegen der Ärgernisse, aber dann sind's doch vier geworden. Dem Boss und den Stones widerspricht man nicht...
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
Ich habe das Konzert teilweise auf TV verfolgt und kannte schon einiges. Die Abmischung ist gut gelunden. Ich hoffe, dass auch die Einnahmen hierfür richtig ankommen.
... nut die Stones sind hier ohne Ron Wood aufgezählt... ist aber dabei gewesen.... auch ne unglaubliche Leistung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2012
Die CD fasst alles in allem eine sehr gelungene Aktion zusammen, die die Musiker/Innen zusammen auf die Bühne gebracht haben!
Es war sicher nicht einfach, eine Auswahl an Songs für die Doppel-CD auszuwählen, wenn Stars wie Bruce Springsteen, Roger Waters, Rolling Stones, Bon Jovi und viele Andere in einem Konzert aufgetreten sind.
Hier darf man sagen, dass Ihnen die Mischung sehr gut gelungen ist!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
Wird es eine DVD bzw. Blu-Ray geben???
Da die Einnahmen einem guten Zweck zugute kommen,
sollte das doch selbstverständlich sein, oder?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,99 €
17,97 €