Kundenrezensionen

22
3,8 von 5 Sternen
Painted Skin: The Resurrection
Format: DVDÄndern
Preis:9,98 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2013
"Painted Skin" hatte mir gut genug gefallen, um mich die in Großbritannien und den USA schon erschienene Fortsetzung "Painted Skin: The Resurrection" kaufen zu lassen. Auf jeden Fall ein Kauf, der sich gelohnt hat - die Fortsetzung weiß da zu überzeugen, wo der erste Teil etwas geschwächelt hat, und gefällt mir außerordentlich gut.

Zum Inhalt: Nach ihrem Verstoß ("Painted Skin") gegen die Regeln der Dämonenwelt wird die Fuchsdämonin Xiaowei tief ins Ewige Eis verbannt. 500 Jahre vergehen, bis der Bann bricht, doch noch immer ist Xiaowei auf der Suche: Nach einem Menschen, mit dessen bereitwillig gegebenen Herzen auch sie zum Mensch werden kann... Das Schicksal lässt sie auf Prinzessin Jing treffen, die ihr nach einem Unfall entstelltes Gesicht unter einer goldenen Maske verbirgt - und überzeugt ist, mit ihrer Schönheit auch jede Hoffnung auf die ohnehin verbotene Liebe zu dem Garde-Soldaten Huo Xin verloren zu haben. Um Huo Xin nahe sein zu können, ist die Prinzessin zu allem bereit - und übersieht die eigentliche Gefahr, die sich jenseits der Grenze mit der Sonnenfinsternis erhebt...

Zum Film:
Ganz vorne weg, was mich am meisten an dem Film begeistert hat, sind die wunderschönen Aufnahmen und beeindruckenden Bilder. Das Eis, in dem die Fuchsdämonin eingeschlossen ist, ihr langsames Erwachen, der kriechende Frost, der sogar die Saiten des Instruments erstarren lässt, das Wasser, der Schnee, die Vogelschwingen, die tanzenden Fuchsschatten und vor allem dieses perfekte Meer von glühenden Feuerpfeilen... Ich könnte die Reihe endlos fortsetzen. Die Bilder sind ein Genuss!

Nach einigen anfänglichen Wirren hat mich auch die Handlung überzeugt. Alle "losen Fäden" vom Anfang knüpfen sich zum Ende hin zusammen, und je tiefer man in die Seelenwelt der Figuren eintaucht, desto mehr kann man nachvollziehen, warum sie eine fatale Entscheidung nach der anderen treffen und sich ständig tiefer ins Verderben treiben. Die Emotionen kochen hoch - und die Schauspieler überzeugen, zumindest im chinesischen Originalton.
Neben viel Dramatik bringt der Film aber auch durchaus eine humorvolle Seite mit sich - dank Quer, der dämonischen Schwester von Xiaowei in Vogelform, die einem unerfahrenen Dämonenjäger auf ganz wunderbare Weise (*piek*...*piek*...*piiiek*!) zeigt, was sie von ihm hält. :)

Fazit: Auf jeden Fall sehenswert, besonders zum Ende hin. Ich sage nur wieder: Die Pfeile, die glühende Reihe von Feuerpfeilen... :)
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Januar 2013
Da ich den zweiten Teil schon letztes Jahr gesehen habe, möchte ich hier ein paar Eindrücke geben. "Painted Skin: The Resurrection" kam am 28. Juni 2012 in die chinesischen Kinos und dürfte dort sämtliche Rekorde brechen. Der Streifen ist nicht nur wegen seines Budgets, sondern auch wegen der fetten Produktion ein Film der Superlative. Hier wurde alles an Technik verbaut, was derzeit auf dem chinesischen Markt zu finden ist. Mit Chen Kun (als General Huo Xin), Vicky Zhao Wei (als Princess Jing) und Zhou Xun (als Dämonenfüchsin Xiaowei) besetzen drei der angesagtesten Schauspieler des Landes die Hauptrollen. Zudem wurde mit Fei Xiang (als Hexenmeister von Tianlang) einer der bekanntesten Darsteller des chinesischen Films der 1980er Jahre verpflichtet. Inhaltlich ist "The Resurrection" vom ersten Teil etwas abgewandelt. Die geheimnisvolle Schönheit Xiaowei wird von Princess Jing heldenhaft vor drei angreifenden Reitern gerettet, ohne zu wissen, dass es sich bei dem Retter um eine Frau handelt. Princess Jing trägt auf der rechten Gesichtshälfte eine goldene Maske, welche eine hässliche Narbe verdeckt. Die beiden Frauen ziehen in Jings Residenz "White City" ein, wo Jing nach 8 Jahren und 7 Monaten ihren Angebeteten General Huo Xin wieder sieht. Xiaowei verdreht dort wie im Teil 1 den Männern den Kopf, doch diesmal verfällt ihr Huo Xin vollständig. Dies veranlasst Princess Jing einen teuflischen Pakt mit Xiaowei einzugehen. Unterdessen wird das Königreich von den feindlichen Tianlang-Truppen bedroht. Auf Grund einer Heiratsvereinbarung wird Jing an Tianlang ausgeliefert und soll ihr Leben opfern, damit deren König sein Leben wieder erlangt. Dieser war zu Beginn des Films der Lover von Xiaowei und ihre süße Schwester Que'er (gespielt von Mi Yang), welche als Kanarienvogel daher kommt, hatte diesem das Herz herausgerissen und verspeist. Ein Kampf um Liebe, Leben und Tod beginnt.

Fazit: "Painted Skin: The Resurrection" ist für mich einer der spektakulärsten Filme, den die Chinesen herausgebracht haben. Hier jagt eine Superlative die nächste: Großartige Schauspieler und Charaktere, eine überwältigende Produktion, gewaltige Farben, tolle Filmmusik und geile Martial Arts Effekte bilden ein Gesamtkunstwerk, das den ersten Teil völlig in den Schatten stellt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. August 2013
Schöne Darstellung, in 3d natürlich ein augenschmaus, Kulisse und Farben einzigartig. Ich bin normalerweise kein Fan, von diesen filmen, der hat mich jedoch fasziniert. Top:-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Mai 2015
Ehrich ich war beeindruckt von diesen Film,..da bleibt die Spannung nicht weg,..und die Augen staunen ! Toll das es diesen Film zu sehen gibt !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. September 2014
Na bitte ,es gibt ja noch Filme die man sich wirklich anschauen kann.
Spannung und Unterhaltung in einem.
Und kein Murks.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Mai 2014
Film ist ok 3D bild super und der Ton eben so. Es kommt keine langweile auf war ein netter TV abend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Dezember 2013
Es ist ein schönes Fantasie-Märchen das man beruhigt auch Kindern ab 12 Jahre zumutbar ist. Die 3D-Effekte sind ganz in Ordnung, auch die Farben kommen gut zur Geltung. Im Großen und Ganzen kann man diesen Film weiter empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Juli 2013
DerFilm ist einfach spitze, das Bild und der Ton sind ausgezeichnet. Allerdings kann ich nur die 2D Version bewerten, da ich die 3D Version noch nicht gesehen habe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juni 2015
Nachdem ich hier viele Rezensionen gelesen habe, die den Film in den höchsten Tönen loben, war ich dann doch eher enttäuscht. BIld und Ton der Blu Ray sind zwar echt klasse, die Handlung fand ich aber doch eher recht langweilig. Da gibt's aber deutlich bessere Fernost-Produktionen...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. März 2014
Gute Geister und gute Geschichte
Allerdings der Mann mit dem Spinnennetz ist eher nietlich als gemein.
Die Ironie gut gelungen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen