Kundenrezensionen

58
4,1 von 5 Sternen
Die Unvergänglichen: Thriller
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:1,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Format: TaschenbuchVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Mit Die Unvergänglichen legt der amerikanische Autor Kyle Mills einen typischen Science-Thriller vor, der sich mit einem medizinischen Thema befasst.

Im Kampf um das Leben seiner Tochter, die an der seltenen Krankheit Progerie leidet und daher sehr schnell altert, begibt sich Dr. Draman auf die Suche nach einer Möglichkeit zur Heilung der Krankheit. Durch die Arbeit seiner verstorbenen Kollegin sieht er eine Chance auf ein Heilmittel und beginnt daran zu forschen. Dabei stößt er auf ein Geheimnis und gerät in Konflikt mit anderen Interessengruppen. Schließlich wird aus der Suche nach einem Heilmittel ein Katz- und Mausspiel auf Leben und Tod.

Inhaltlich kommt der Thriller nicht an Autoren wie Michael Crichton heran, die das Genre der Science-Thriller geprägt haben, bietet aber spannende Unterhaltung und man folgt der Story regelrecht. Es gibt keine Hänger und die Geschichte läuft sehr flüssig voran. Dies mag aber auch daran liegen, dass die Charaktere und die Handlung recht einfach gezeichnet sind, ohne sehr tief darauf einzugehen.

Alles in allem ein ansprechender Science-Thriller, den ich gerne gelesen habe und auch gerne weiterempfehle. Eine angenehm kurzweilige Lektüre ohne großen Tiefgang.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Format: TaschenbuchVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Richard Draman ist ein hochintelligenter Biologe, der über die Krankheit Progerie forscht, an der seine Tochter Susie erkrankt ist. Als eine Kollegin von ihm stirbt, taucht deren Mann bei Draman auf und übergibt ihm einen USB-Stick mit Forschungsergebnissen. Mit dem Stick geht Draman zu dem lange verschollenen Star-Biologen Mason. Kurz darauf wird Draman wegen Industriespionage verhaftet. Er kommt zwar gegen Kaution frei, aber irgend jemand drangsaliert ihn. Als ein Unbekannter versucht, Susie umzubringen, tauchen Draman, seine Frau Carly und Susie unter. Sie finden Unterschlupf bei einem ehemaligen, dankbaren Patienten aus Dramans Krebsforschungszeiten. Doch die Jagd auf die Familie ist in vollem Gange. Mächtige Kräfte sind hinter ihnen her.

Das Buch ist insgesamt spannend, ja. Aber das gewisse Etwas hat mir gefehlt. Allzu routiniert hat der ganze Plot auf mich gewirkt. Er hat nichts wirklich Überraschendes. Stellenweise bin ich mir beim Lesen wie bei einem Déjà vu vorgekommen. Als wenn ich das alles schon mal gelesen habe. Ein paar Übertreibungen hier und ein paar Klischees dort reichen nicht für einen guten Thriller.
Die Charaktere habe ich als eher flach empfunden, wobei das vermutlich mit meinem Gefühl, alles schon mal gelesen zu haben, zusammenhängt.
Unterm Strich zwar kein schlechter Thriller, aber auch kein Muß.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Format: TaschenbuchVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Dr. Richard Draman ist Mikribiologie und versucht verzweifelt ein Heilmittel für die Krankheit Progerie zu finden. Diese Krankheit lässt Kinder extrem schnell altern, die Kindern sterben jung an frühzeitiger Vergreisung. Seine Tochter Susie ist mit diesem Gendefekt geboren und 8 Jahre alt. Die Zeit drängt und das Geld für die Forschung ist knapp. Immer wieder muss Draman Gelder von Stiftungen zur Unterstützung seiner Arbeit erbetteln.

Als ihm der Witwer seiner kürzlich verstorbenen ehemaligen Kollegin Dateien mit den Forschungsergebnisses seiner Frau übergibt, keimt in Draman Hoffnung auf. Die Kollegin scheint der Entschlüsselung des Gendefektes, der für die Progerie Erkrankung verantwortlich ist, erstaunlich nahe gewesen zu sein.

Richard Draman sieht auf Grund dieser Dateien endlich die Möglichkeit ein Heilmittel zu entwickeln und seine Tochter zu retten. Doch offensichtlich gibt es Gegner, die ihn zum Schweigen bringen wollen. Unbekannte beginnen, ihn und seine Familie zu verfolgen. Sogar ein Mordanschlag auf seine kranke Tochter wird verübt. Menschen, mit denen Dr. Draman in Kontakt getreten ist, nachdem er die Dateien erhielt, kommen auf mysteriöse Weise ums Leben.

Der Biologe und seine Familie finden sich plötzlich aus ihrem Alltag herausgerissen und auf einer Flucht um Leben und Tod ….

***

Die Inhaltsangabe klang spannend und hat mich neugierig gemacht. Außerdem war ich zugegebenermaßen neugierig auf das Werk, welches im Amazon eigenen Verlag publiziert wurde.

Was die Qualität und das Erscheinungsbild des Taschenbuches angeht, bin ich absolut enttäuscht. Wenn ich den Roman gekauft hätte, dann wäre er umgehend zurückgegangen. Der Schnitt ist schräg und sieht aus, wie von Hand mit der Schneidemaschine gekappt. Somit ist das Buch nicht nur schief, wenn es im Regal steht, auch der Text ist innerhalb der Buchdeckel schief gedruckt und sieht somit stümperhaft aus. Ich habe ein Foto gemacht, auf dem der Anblick hoffentlich gut rüberkommt.

Die Handlung ist nicht schlecht, auf jeden Fall spannend und flott zu lesen. Der Schreibstil ist nicht besonders gehoben, die Charaktere der Protagonisten fand ich jedoch gut ausgearbeitet. Mich erinnerte der Roman an den Film „Auf der Flucht“ des Dr. Kimball mit Harrison Ford. Stellenweise empfand ich die dramatischen, sich ständig überschlagenden Ereignisse ein wenig überzogen und zu viel des Guten.

Dennoch hat mir die Geschichte gefallen und ich war natürlich immer gespannt, ob Dr. Dramen am Ende der Sieg gegen die Bösen gelingt. Auf jeden Fall hat die Handlung eine hübschere Verpackung verdient.

Das Cover zeigt einen Schatten auf einem Krankenhausgang, was zur Handlung passt und mich auch anspricht. Allerdings ist der Einband so weich, dass sich das Buch nach dem Lesen nicht mehr schließen lässt und der Buchdeckel nun eher im 90 Grad Winkel absteht.

Mein Fazit: 3 von 5 Sternen für einen guten und spannenden Medizinthriller, der zwar in einem einfachen Schreibstil verfasst ist, aber dennoch fesselt. Der Roman ist durch die kurzen, knappen Kapitel sehr schnell durchgelesen. Allerdings ist die Qualität des Buches aus dem Hause Amazon Crossing sehr schlecht. Wenn alle Bücher des Verlages so aussehen und nicht nur die freien Leseexemplare – was ich natürlich nicht beurteilen kann – dann sind sie das Geld nicht wert und ich wäre als Käufer mehr als nur enttäuscht.

© Buchwelten 2013
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Juni 2013
Zum Inhalt wurde nun schon genug geschrieben. Mir persönlich hat der schnelle, spannende Schreibstil, das wissenschaftliche Thema (Progerie und Gentechnik) und die emotionale Komponente um die kranke Tochter der Hauptperson sehr gut gefallen. Das Buch hebt sich meiner Meinung nach alleine schon dadurch von anderen Thrillern ab, da die Hauptperson ein "normaler" Familienvater ist und kein depresseiv, verstörter Übermensch. Auch die anderen Charaktere kamen mir glaubwürdig vor. Nicht zuletzt hat mich das Buch durch seine spannenden Wendungen am Lesen gehalten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
VINE-PRODUKTTESTERam 9. April 2013
Format: TaschenbuchVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
"Die Unvergänglichen" von Kyle Mills ist ein spannender Thriller um die Genforschung, den Alterungsprozess und den verzweifelten Kampf eines Vaters um das Leben seiner Tochter.

Dr. Richard Draman ist Wissenschaftler, und er hat ein persönliches Anliegen, das seine Forschung vorantreibt. Seine kleine Tochter Susie leidet an einer seltenen genetischen Krankheit, die Kinder extrem schnell altern und früh sterben lässt. Richard möchte einen Weg finden, den Alterungsprozess zu stoppen.
Plötzlich häufen sich mysteriöse Zufälle im Zusammenhang mit anderen Personen, die sich mit den genetischen Komponenten des Alterungsprozesses beschäftigt haben: Selbstmord, Entführung, Verfolgungswahn, Bedrohungen.
Richard beginnt mit Nachforschungen und erkennt schnell die Gefahr, die ihm und seiner Familie droht. Während er noch versucht, die Zusammenhänge zu erkennen und wer mit wem wofür (oder wogegegn) kämpft, befindet er sich auf der Flucht vor einer scheinbar allmächtigen Gruppe, die alles zu tun bereit ist, um ihr Geheimnis zu wahren.

Dieser Wissenschafts-Thriller ist interessant, spannend und gut geschrieben. Das Ausgangsproblem des Vaters mit dem kranken Kind ist eine gute Möglichkeit, sich mit den Hauptpersonen zu identifizieren und mitzufühlen. Deren Entscheidungen und Handlungen waren in der jeweiligen Situation für mich meist glaubhaft und nachvollziehbar.
Und doch war mir das Buch ein wenig zu futuristisch-wissenschaftlich, mit kaum überschaubaren, unkontrollierten Machtgefügen und insgesamt doch eher schwer nachvollziehbarem Szenario.

Beim Lesen war ich gut unterhalten, und ich hab auch nie daran gedacht, das Buch abzubrechen, denn interessant und gut geschrieben war es.
Thematisch war es aber nicht ganz mein Fall, so dass ich es kein zweites Mal lese und es auch nicht unbedingt weiter empfehlen würde - nur Fans solcher Romanthemen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Format: TaschenbuchVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Kyle Mills Thriller Die Unvergänglichen" handelt von einem Biologe, welcher versucht ein Heilmittel für eine Krankheit zu finden. An dieser Krankheit ist ebenfalls seine Tochter erkrankt. Durch verschiedene Umstände kommt er der Lösung sehr nahe, allerdings werden dadurch Kräfte auf den Plan gerufen, welche die sich dem Biologen in den Weg stellen. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht über Die Unvergänglichen" verraten. Die Spannung darf ruhig erhalten bleiben, davon hat der Roman einiges zu bieten.

Auch wenn Kyle Mills es schafft einen guten Spannungsbogen zu erzeugen, hätte ich mir an ein paar Stellen ein wenig mehr Detailreichtum gewünscht. Die Handlungssprünge sind teilweise sehr abrupt. Auch hätten einige Charaktere durchaus sorgfältiger entwickelt werden können.

Wenig schön ist auch das Erscheinungsbild des Buches. Die Seiten sind teilweise schief geschnitten, so dass der Text nicht mittig auf der Seite steht, auch die Art des Einbandes macht ein wenig den Eindruck von Grabbeltisch. Das hat die Story eigentlich nicht verdient!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Format: TaschenbuchVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Dr. Richard Draman ist Arzt und vor allem Wissenschaftler. Er forscht seit Jahren nach Heilungschancen und wirksamen Medikamenten für Kinder, die an Progerie, einem schweren Gen-Defekt erkrankt sind, die die Patienten drastisch schnell altern lässt. Eine dieser Patienten ist Susie, seine Tochter, deren Lebenserwartung sehr begrenzt ist.

Ein mysteriöser Selbstmord einer Kollegin und der überraschende Besuch des Ehemannes machen ihn neugierig und bringen ihn zum Nachdenken. Eine wissenschaftliche Studie, die er vom Ehemann des Opfers erhält, lassen ihn hoffen, dass es vielleicht doch Möglichkeiten gibt, das Leben der kranken Kinder zu verlängern.

Er forscht und begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit. Das erweist sich als schwieriger als gedacht. Seine Familie wird bedroht und man versucht sie umzubringen. Er flieht vor einem Mörder, der seiner Tochter nachstellt und vor der Polizei, die Draman nicht glaubt und versucht, ihn hinter Gitter zu bringen.

Ein spannend erzählter Thriller, aber irgendwie nichts Neues. Das gab es alles schon in der amerikanischen Krimiliteratur. Ein Buch für einen langen Winterabend, aber nichts, was mich ein zweites Mal zum Lesen animieren könnte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 3. April 2013
Format: TaschenbuchVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Bei der verzweifelten Suche nach einem Heilmittel für die tödliche Krankheit Progerie, an der auch seine Tochter Susie erkrankt ist, steht der Biologe Dr. Richard Dramann unter gehörigen Zeitdruck,
denn Kinder mit diesem Gendefekt altern extrem schnell und sterben jung an frühzeitiger Vergreisung. Forschungsgelder sind knapp bemessen und so muss sich Dr. Dramann oft bettelnd um
Unterstützung immer wieder an Stiftungen wenden. Doch es keimt Hoffnung auf als der Witwer einer kürzlich verstorbenen ehemaligen Kollegin ihm Dateien mit ihren Forschnungsergebnissen übergibt. Sie stand anscheinend kurz vor der Entschlüsselung dieses Gendefektes woraus sich die Möglichkeit zur Entwicklung eines Heilmittels zur Rettung seiner Tochter ergeben könnte. Aber es gibt mächtige Kräfte, die ihm zum Schweigen bringen wollen und auch vor seiner Familie nicht Halt machen. Aus ihrem Alltag herausgerissen beginnt eine Flucht um Leben und Tod. Bestsellerautor Kyle Mills ist in einer FBI-Familie an der Westküste der USA aufgewachsen. Mit diesem Medizin-Thriller ist ihm ein durchaus spannender Roman gelungen der auch vom Schreibstil gefällt und von mir, einmal in die Hand genommen, ziemlich schnell durchgelesen wurde.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Januar 2014
diesen Roman habe ich nur ungern zur Seite gelegt. sehr fesselnd geschrieben zu einem sehr interessanten Thema. gut vorstellbar, dass sich so etwas auch in der Realität ereignen könnte. sicherlich auch für Männer ein spannendes Buch
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. März 2014
Was für ein toller Roman. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Auf der einen Seite spannend, aber auch verstörend, wenn man sich die Folgen für die Erde oder die Gesellschaft vorstellt. Bitte mehr davon.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Blutige Erde: Thriller
Blutige Erde: Thriller von Kyle Mills
EUR 7,99