Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen23
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
20
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

in diesem Bereich gibt, dann ist es mit Sicherheit "Rumours" , was nicht
nur die Verkaufszahlen belegen. Nachdem sich die verbliebenen "Macs" die
beiden Strassenmusiker Lindsay Buckingham und Stevie Nicks in die Band
geholt hatten, ging es kompositorisch ganz weit nach vorne. Weitere
Song-Schreiberin war Christine McVie und jeder der Drei lieferte eingängige aber nie kitschige Songs für die Ewigkeit ab.
Eigentlich hätte jedes einzelne Stück Chancen auf die "Top-Ten" gehabt.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"Feetwood Mac"s Entwicklung von Londoner Bluespuristen zu ausgebufften Westcoast Harmonikern dürfte wohl einmalig sein.
Keine andere Band spieglt derart perfekt den jewieligen Zeitgeist wieder, wie um die einstige Rhythmussektion von "John Mayall`s Bluesbreakers", Schlagzeuger "Mick Fleetwood" und Bassist "John McVie". 14 Musiker durchliefen seit 1967 das Unternehmen, das trotz anfänglicher Erfolge unter der Leitung von "Peter Green"erst ab Mitte der 70ziger mit einem Album zum Weltereignis avancierte, das sich bis heute rund 40 Millionen Mal verkauft hat :"Rumors".
Schon der auf Pop und Rock statt auf Blues geeichte Vorgänger "Fleetwood Mac" von 1975, auf dem das kalifornische Duo
"Stevie Nicks" und "Lindsay Buckingham" seinen Einstand gab, sprengte mit 1,5 Millionen Exemplaren alle bisherigen Verkaufszahlen.
Was in den sechziger Jahren noch wild, laut und experimentell in den Kinderschuhen steckte, z.B. der Blues Hit "Albatross", war nun erwachsen, respektabel und ein lukratives Geschäft.
Allerdings krachte es schon 1977 im Gebälk : "Stevie Nicks" versteht sich mit "Lindsay" nicht mehr, "Christine McVie" nicht mehr mit Eheman "John" und Mick Fleetwoods Ehe mit Mit Jenny, der Schwester von "George Harrison"(RIP) erster Ehefrau "Patti Boyd" steht ebenfalls auf der Kippe. Da hiflt es wenig das "Frau Nicks" für kurze Zeit "Herrn Fleetwood" als heimliche Seelentrösterin zur Seite steht.
Mit einem emotionalen Geflecht am "Rande des Wahnsinns" begeben sich "Fleetwood Mac" in Sausalito dennoch ins Studio.
Zwangsläufig setzten sie kreative Kräfte frei, die unter anderen Vorzeichen wahrscheinlich nie so pointiert ausgefallen wären.
Der plakativeTitel "Rumors" deutet lediglich an, was an inneren Querellen, versteckten Streitereien, offenen Heulkrämpfen, spontanen Nervenzusammenbrüchen und immensen Konsum an "Uppern und Dowern" an der Tagesordnung waren.
"Rumors" bricht alle Bandrekorde, und nicht nur die, und verkauft sich im ersten Jahr rund 15 Millionen Mal. Damals die wohl meist verkauftste Platte überhaupt. Als "Evergreens" etablieren sich nicht nur die Hitsingles "Go your own way","Dreams" "Don`t Stop" und "You Make Loving Fun" sondern auch die Key- Alben Tracks : "Second Hand News" "The Chain" "Oh Daddy" und "Gold Dust Woman"
(Q : "Classic Rock" 1/2012 "Michael Köhler")
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2016
"Rumours" ist wirklich ein unglaubliches gutes Album von Fleetwood Mac. Die Lieder sind allesamt einzigartig und gehen ins Ohr. Die Texte sind sehr persönlich und emotional ansprechend - genaues hinhören lohnt sich also.
Eins der besten Alben, die ich kenne. Höchst empfehlenswert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
"Rumours" ist durch und durch Pop - aber von der guten Sorte. Das Album hat keinen Hänger, auch die Abfolge der Songs ist perfekt. Mir gefallen vor allem die Songs von Christine McVie ("Songbird", "You make loving fun", "Oh daddy"), die im Vergleich zu der Diva Stevie Nicks eine eher herbe Note einbringt.
Auf diesem Album wird Peter Green nicht vermißt - was sich noch ändern sollte, wenn mensch die späteren Fleetwood Mac hört.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2014
Musik ist natürlich immer Geschmacksache.

Ich finde dieses Werk sehr gut gelungen. Die Qualität der CD ist sehr gut und die Räumliche Abbildung ist bei mit TOP!
Das Bassfundament wird sehr gut abgebildet und es macht Spaß mal einen Ticken lauter zu hören.

Wer die Stillrichtung mag, kann hier getrost zu zugreifen.

Ist halt doch was anderes als das MP3-Zeugs :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
keine Hektik. Sehr gute Musik, sehr harmonisch. Ich kenne die Lieder aus den 70igern, da waren
die ein Hit. Heute hört man das eine oder andere Lied im Radio. Die Sammlung ist genial und
empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2015
bei dieser musik kann man die seele baumeln lassen und geniesen.
endlich abstand von der hektik nehmen und sich auf weihnachten freuen.
einfach ein spitzenalbum.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2015
Habe die Musik 30 Jahre nicht mehr gehört, aber es fühlt sich an, als ob es nur 3 Tage her ist. Sie klingt immer noch taufrisch, ein Klassiker!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2014
Es ist für mich das beste Album aller Zeiten.....

Man wird in seine Jugendzeit zurück versetzt. Ich möchte das Gefühl nicht missen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2015
Diese CD ist ein Klassiker. Ich kenne noch die Vinylausgabe. Das finde ich in diesem Fall deshalb besser als eine "Best of Version".
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
17,99 €
4,99 €