Kundenrezensionen

67
4,2 von 5 Sternen
Tad Stones - Der verlorene Jäger des Schatzes!
Format: DVDÄndern
Preis:6,49 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Mai 2013
Ich hatte nicht viel von dem Film erwartet, aber da der Trailer ganz nett ausschaute, sollte zumindest ein lustiger DVD-Abend mit den Kindern herausspringen. Tad Stones entpuppte sich aber als sehr (!) positive Überraschung, denn der Film ist witziger, besser animiert und temporeicher als so mancher Kino-Animationsfilm aus der B-Liga. Es ist mir schleierhaft, warum dieser Film nicht bei uns im Kino gestartet ist. Das Zeug dazu hat er.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Februar 2014
Ich glaub, mehr muss man fast nicht sagen.
Dieser Animationsfilm ist fast an mir vorbeigegangen. Klar, es handelt sich ja hierbei nicht um eine Pixar- oder Dreamworks-Produktion. ABER: Dahinter braucht er sich nicht zu verstecken!

Der Titel zeigt und sagt es schon fast:
Als Indiana Jones-Fan hab ich mich super unterhalten gefühlt. Eine lustige Abenteuerreise und wir begleiten den Möchte-Gern-Abenteuerer Tad bei der Jagd nach einem Schatz. Keine großen Lacher - aber jede Menge zum Schmunzeln, vor allen Dingen, wenn die Anspelungen auf große Hollywood-Momente kommen!

Bei der 3D-Version ACHTUNG: Es gibt hierbei keine zusätzliche 2D-Version wie sonst!!!
Ich hab genau diese gekauft (was bei 3D-Player und TV ja auch kein Problem darstellt) - aber meines Erachtens sind die Effekte im 3D-Bild nicht soooooo klasse, es reicht auch die normale BluRay,

Die Figuren sind zwar ein wenig "knubbelig", aber das störte nicht. Der Film unterhält von Anfang bis Ende!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. April 2013
Etwas zufällig bin ich auf diesen Film gestoßen. Ich muss gestehen, dass ich zuerst doch sehr skeptisch war, da es ja leider auf dem riesigen Markt der Animationsfilme eine große Menge blödes Zeug gibt (neulich hab ich Ice Age 4 gesehen und war doch sehr enttäuscht).

Aber Tad Stones macht einfach Spaß !!! Die Actionszenen sind spannend, der Film sieht toll aus und es gibt eine ganze Reihe einfallreicher Charaktere. Manches erinnert natürlich schon etwas an OBEN, aber trotzdem funktioniert der Film richtig gut !

Schön, dass es noch Animationsfilme gibt, die nicht nur eine lieblose Fortsetzung sind !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Mai 2013
Sehr netter und absolut unterhaltsamer Film für Jung und Alt! Die Story ist einfallsreich und humorvoll, die Figuren wirklich liebevoll animiert. Für jeden Indiana Jones-Fan ist TAD STONES außerdem ein MUSS. Wir haben den Film noch nicht mal einen Monat, aber bereits 3 mal angesehen. Ich denke, dass dürfte wohl alles sagen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. April 2013
Zum Glück gibt es in diesem Film nicht nur doof labernde Tiere oder gar Autos wie im zigsten Aufguss aus den US-Mega-Studios, den wohl nichts Neues mehr einfällt.

Die Charaktere in diesem Film sind knuffig und schrullig angelegt, der Held ist naturdoof, aber superlieb, was ihn sehr sympathisch macht. Die Bösen sind derart stereotypisch, dass man meint, Dolph Lundgren habe das Drehbuch geschrieben. Die Handlungstiefe ist (für Erwachsene) trotz Indiana-Jones-meets-Lara-Croft-Action-Feeling etwas überschaubar. Da zünden die manchmal vorhersehbaren Gags nicht immer.

Die Animation kommt nicht an die neuesten Hi-End-Produktionen von Pixar und Co. heran, ist aber ansonsten gut, denn hier hat auch niemand so wahnsinnig wallendes Haar wie Merida. Der HD-Ton spielt auf hohem Niveau und insbesondere die Startsequenz mit dem Flugzeug wirkt in 3D mit 5.1-HD-Brachialsound sehr imposant.

Alles in Allem eine schöne Familienunterhaltung z.B. für ein verregnetes Wochenende oder falls es dann im Mai doch noch mal schneien sollte.

Für diesen Preis würden wir den Film (3D) wieder kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
26 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. März 2013
Während so lieblose Fliesbandprodukte wie "Madagascar" und "Ice Age" ohne jeglichen Inhalt, dafür aber mit viel gaga und schwindelerregendem LSD-Look, Fortsetzungen im Kino feiern, gehen leider manche gute Filme wie "Tad Stones" baden und feiern klammheimlich als DTV-Veröffentlichung Premiere. Ich frage mich warum? Ja, "Ice Age 1" war sensationell mit viel Gefühl und einer guten Story, "Madagascar 1" hatte immerhin die Pinguine auf Dope und sein "I like to move it"-Lied, aber muss man deswegen auch die Fortsetzungen ins Kino bringen?

"Tad Stones" ist da anders, er geht frische, unverbrauchte Wege und auch wenn Herzlichkeit und Moral weitestgehend zurückbleiben, ist der Film nicht schlecht - die FSK 6 vielleicht sogar etwas zu niedrig angesetzt und der verlorene Schatzjäger unterhält eher im "Jason Bourne"-Modus, statt, wie viele wohl im Vorfeld vermuten werden, im "Indiana Jones"-Genre.

Den Filmemachern ist es dabei weitestgehend gelungen, auf komplett durchgeknallte Charaktertüten zu verzichten, auch wenn der Mexikaner Freddy im Ansatz nah an einer Freakshow kratzt.

Die Story ist schnell erzählt: Tad Stones ist Maurer und begnadeter Schatzsucher, allerdings soll die Archäologie nur ein Traum bleiben, da er lediglich Abfall findet. Made in China-Vasen oder gefälschte Colaflaschen sind schon das höchste der Gefühle. Dennoch begibt er sich durch ein Missgeschick auf eine abenteuerliche Reise um einen Inka-Schatz zu entdecken. Doch die ominöse Organisation "Odysseus" ist ihm auf Schritt und Tritt hinterher...

Handwerklich sieht dieser Film top aus und kann auch mit den ganz Großen mithalten. Die Figuren sind nicht upToDate, dafür fallen aber das Umfeld und die Landschaften gestochen scharf aus. Wie gesagt, mein größtes Problem ist eben die Filmart an sich selbst. Wenn ich an Animation oder Zeichentrickfilme denke, wünsche ich mir eher so etwas wie "Rapunzel - Neu verföhnt" oder "Hüter des Lichts", um mal zwei aktuelle Beispiele zu nennen. Wir, die Ü30-Fraktion (oder wer auch noch älter ist) sind mit "Bambi" und den klassischen Disney-Filmen groß geworden, haben uns den Li-La-Laune-Bär mit Freak Metty reingezogen, während wir Sonntags Schokokekse bei Oma mit koffeinfreiem Kaffee aßen.
Heutzutage scheinen ruhige Filme oder Zeichentrick-Serien beinahe ausgestorben zu sein.

"Tad Stones" ist auch nicht ruhig und nett, hat aber im Gegensatz zu meinen persönlichen Most Hated Animations-Filmen eine Geschichte zu erzählen, liebenswerte Charaktere zu bieten und natürlich auch zwei Tiere (Stones' Schoßhündchen und ein Papagei, der nicht sprechen kann), die für viele Lacher sorgen.
Die "Action"-Phase in dem Film hat mich irgendwie gestört, aber auch gleichzeitig fasziniert - denn auch wenn man sich als "Dumbo"-Liebhaber erstmal an die ganzen Soldaten mit MG's, die hinter Tad und seiner Crew her sind, gewöhnen muss, muss ich zugeben, dass dieser Film in manchen Passagen äußerst spannend rüberkommt. Ja beinahe schon zu spannend, wenn wir uns mal vor Augen halten, dass wir hier lediglich einen Animationsfilm vor uns liegen haben.
Die Erwartungshaltungen von mir selber im Bezug auf Schatzsuche wurden leicht enttäuscht: Bis auf einen Hut, gibt es selten Parallelen zu den "Indiana Jones"-Filmen.
Ein wenig klassische Musik, gepaart mit rockigem Sommer-Punk runden das Ereignis ab.

"Tad Stones" gehört nicht zu den Besten seines Genres - aber er lässt so manch große Produktionen von den letzten Jahren im Regen stehen, die nur den Maßstab "Optik" kennen. Spannend, temporeich und eine Story mit witzigen Momenten. Man merkt nicht, dass dieser Film aus Spanien kommt - was man jedoch bemerkt ist, dass er nicht aus den USA kommen kann, wo nur noch das Einspielergebnis zählt.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Januar 2015
Ich bin mit 0 Erwartung an den Film heran gegangen und bin sehr positiv überrascht worden.

Nicht zu komplex und überladen, sondern dank der einfachen Story und der soliden Charaktere genau richtig für Kinder ab 5/6 Jahre. Aber wie bei den großen Big Budget Produktionen, können sich hier durchaus auch die Erwachsenen amüsieren.
Kurz: ein gelungener Abenteuer Film für die ganze Familie, herrlich erfrischend, weil eben mal NICHT typisch amerikanisch!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. März 2014
Tad Stones ist ein Bauarbeiter der seit seiner frühen Kindheit davon träumt Archäologe zu werden. Durch einen etwas unglücklichen Zufall bekommt er die Gelegenheit nach Peru zu reisen, wo er sich mit der Archäologin Sara auf die Suche nach ihrem Vater und einer verlorenen Stadt macht. Begleitet werden die Beiden von Freddy; von Saras stummem Vogel und von Tads Schoßhund.

Tad Stones ist gewissermaßen eine Hommage an Indiana Jones, Lara Croft und andere Abenteuerfilme. Dadurch kommen einem viele Storyelemente auch recht bekannt vor, viele Überraschungen hat der Film nicht zu bieten. Dafür aber liebevolle Figuren, eine gut erzählte (wenn auch bekannte) Geschichte und etwas Humor an den richtigen Stellen, sowie Anspielungen auf andere Filme und Dinge. Ein paar schöne Lieder sind zu hören. Die Animationen der Figuren kann allerdings nicht ganz mit denen mancher US-Produktionen mithalten, die Haare sehen eher aus wie aus Knetmasse und die Waffen der Schurken sehen aus, wie aus Plastik, aber das tut dem Spaß keinen Abbruch. Wer also etwas für Abenteuerfilme übrig hat, sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen 8,5/10

Die DVD selbst habe ich aus der Videothek, aber ich vermute, dass die Versionen identisch sind. An Extras gibt es ein 15 minütiges Making-of und einen Musikclip.
Größtes Manko der DVD ist die fehlende spanische Synchronisation. Für mich ein Unding die Originalversion nicht mit zu veröffentlichen, vor allem bei einem aktuellen Film. Neben der deutschen Version ist noch die engl. Fassung (mit Untertiteln), aber die ist für mich bei einem spanischen Film eher eine nette Beigabe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. März 2013
Dieser Film ist irgendwie in der Versenkung verschwunden -
warum weis keiner. Ich war auch erst skeptisch, aber nach Sichtung des Films kann ich wirklich
eine Empfehlung aussprechen. Nun gut, es ist natürlich kein Mega-Highlight - aber
man wird gut unterhalten, es gibt wirklich einige gute Gags und was mich
überzeugt hat waren die 3D-Effekte. Manche hochgelobten Filme in 3D hatten nicht diese
wunderschönen Effekte wie dieser kleine Abenteuerfilm. Nun gut, es ist natürlich ein
Kinderfilm, aber wer noch Kind geblieben ist und Indiana Jones gut fand wird diesen Film
bestimmt toll finden.... auch wenn die Figuren etwas zu `knubbelig`rüberkommen.
Der Film selsbt bekommt von mir 4 Punkte, die 3D Effekte 5 - also aufgerundet volle Punktzahl für diesen
nett animierten Film!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. August 2014
Also ich war erst skeptisch aber die die Kinder fanden den Film SUPER WITZIG!!!
Als wir den Trailer sahen hatte ich schon bedenken ob die Kinder den Film mögen oder nach 15min doch lieber was anderes schauen wollen.
Doch sie waren begeistert von dem Film!
Er ist Witzig und Spannend!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Justin - Völlig verrittert!
Justin - Völlig verrittert! von Manuel Sicilia (DVD - 2013)
EUR 5,99

Happy Fish 2 - Hai-Alarm im Hochwasser
Happy Fish 2 - Hai-Alarm im Hochwasser von diverse (DVD - 2014)
EUR 7,99