summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

123
4,7 von 5 Sternen
Push the Sky Away (180g+MP3) [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Format: VinylÄndern
Preis:19,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Mai 2013
Nick Cave in Best-Qualität. Für solche Extras, wie dieses wunderbare Buch dazu, gebe ich gern etwas mehr aus, das macht das Album zum Gesamtkunstwerk! im Zeitalter von MP3 ist eine kleine Abweichung von der Normalität, wie eine Sternschnuppe am Herbsthimmel über einer diesigen Stadt. Nicht nur die Präsentation des Albums, auch musikalisch absolute Bestform!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 5. April 2013
Wer anspruchsvolle Musik mit "depressiver Stimmung" mag, wird hier voll auf seine Kosten kommen.

Ich bin bekennender Leonard Cohen-Fan, fand aber bei der neuen Nick-Cave-CD eine wahrhaft würdige Alternative. Nicht dass Cohen oder Cave ähnliche Musik machen würden! Sie sind musikalisch grundverschieden, die Ähnlichkiet besteht vielmehr in der zurückhaltenden melankolischen Stimmung des Gesangs.

Die CD ist musikalisch und technisch sehr anspruchsvoll und sehr gut gelungen. Die Klangqualität ist top, sie besteht jeden Test mit einem Studio-Kopfhörer.
Die Lieder der CD sind nicht alle der gleichen Machart, sie unterscheiden sich in ihrer Aufmachung und Melodie voneinander so, dass es zu keiner Minute
langweilig wird. Der anklagend-depressive und doch nicht beunruhigende Gesang von Nick Cave zieht dennoch einen sauberen roten Faden durch die Liederfolge.
Die Texte sind eher poetisch-abstrakt, teilweise gut verständlich, einige Worte bzw. "Redewendungen" musste ich dennoch recherchieren - so mag ich das.

Endlich mal wieder eine durch und durch gelungene Scheibe, die ich nicht nur dreimal anhören werde. Bei mir hat sie sich schon einen der begehrten Logenplätze in der ersten Reihe meiner CD-Sammlung erobert.

Von mir gibt es eine eher seltene dafür diesmal eine GANZ KLARE KAUFEMPFEHLUNG.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Juli 2013
habe Nick Cave & seine Musik seit Jahren aus den Augen verloren...Nachdem ich vor ein paar Tagen den Film "Lawless" gesehen hatte,war es der Soundtrack,der mich begeistert & wieder auf Nick Cave aufmerksam gemacht hat....Ab nach Mädchen Markt..Soundtrack besorgt und dabei spontan die aktuelle CD mitgenommen...Und was soll ich sagen...Diesen Blindkauf bereue ich zur keiner Sekunde...Schon der Opener "We no who u r" ist saustark & gibt die Richtung vor:leicht depressiv,düster,melancholisch mit toller Melodie & die sanfte Stimme vom Meister..Das passt...Und es geht bis zum Ende ähnlich weiter...Und da ist das Haar in der Suppe:Etwas flotteres hätte der Scheibe richtig gut getan...Egal:Für ein einsamen Abend mit einer guten Pulle kann man mit der CD nix falsch machen.. Highlights für mich neben dem Opener sind noch "Wide lovely Eyes,Jubilee Street,We real cool,Push the Sky away"..Auch der Rest fällt kaum ab..Hätte nicht mit so einer guten Scheibe gerechnet..Hut ab!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Meine Überschrift sagt eigentlich alles.

Das einzig Negative ist wohl die Spiellänge des Albums. Zu kurz Herr Cave.
Gebt mir mehr von dem Zeug.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Nick Caves neuestes Machwerk erhält von mir volle fünf Sterne! Bereits zu früheren Zeiten hörte ich intensiv Nick Cave and the Bad Seeds, allerdings lebte man sich zeitweise auseinander. Auch die letzte LP "Dig, Lazarus, Dig" brachte mich nicht wirklich zurück. "Push the Sky Away" allerdings hat mir wieder die Welt von Nick Cave eröffnet - ein facettenreiches Album, auf dem Cave zeigt, was er musikalisch drauf hat. Seine Stücke sind bis heute zeitlos, aber nie langweilig. Positiv von meiner Seite ist vor allem der latent melancholische Unterton zu bemerken, der - insbesondere zusammen mit Caves Stimme - einen umfangreichen Hörgenuss beschert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. März 2013
Das neue Album kommt daher mit einer gewissen Reife. Das Element des Düsteren schwebt nur ganz leicht mal am Rande, dann wieder im Unterboden mit.Alle Instrumente bilden eine geschlossene Einheit, anstatt auseinander zu fahren.Sphärisch, spirituell, melancholisch, aber auch bodenständig und auf das für den Menschen wesentliche reduziert, sollte das Album als Gesamtwerk gehört werden. Die Bad Seeds sind heruntergestimmt auf Orgel, Glockenspiel und Harmoniegesänge und so werde ich entführt in eine klangliche Reise in eine andere Welt... FANTASTISCH
„Jubilee Street“ weckt aus der faszinierenden Starre der ers­ten drei Stücke und steigert sich um eine kräftige Bass-Figur und die Violine von Warren Ellis.
„Higgs Boson Blues“ ein Blues Stück mit gewaltigem Ende...
Jeder Song kreiert seine ganz eigene geisterhafte Atmosphäre, voll zerfetzterer Wolken am stürmischen Himmel.
Es bedarf eines genauen hinhören beziehungsweise hinsehen. Selten ist bei ihm sofort alles sichtbar. Aber genau das ist es, was ihn und seine Bad Seeds all die Jahre ausgemacht hat.Der Reiz liegt im Kontrast zwischen beschaulicher Musik und abstrusen Texten

Nehmt euch die Muße und die Ruhe und taucht in diesen dunklen, drängenden und wild romantischen Klangkosmos ein.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. Februar 2014
Habe schon so einiges von Cave gehört, eigentlich schon Alles was er in der letzten 15 Jahren veröffentlich hat.
Aber diese Musik haut mich wieder mal von den Socken. Das erste Stück sofort, erinnert atwas an ein Stück von Snow Patrol, ebenfalls ein Duett. Anspieltip 3, 4 ,6, und dann durchgehend bis Ende, Top Empfehlung, eine Scheibe mit viel Herzblut produziert und auch wieder Cave typisch geradezu mystisch. Kauft Sie einfach und hört zu. Und auf Vinyl ebenfalls, Gänsehautfaktor sehr hoch, leider z.Z nur noch in UK erhältlich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. April 2013
Wenn man Nick Cave mehr als Poeten als als Musiker versteht, kann dieses Album schon mal enttäuschen. Die Musik ist ruhig wie wir sie schon von "No More Shall We Part" und "The Boatman's Call" kennen, die Lyrics erreichen diese Höhen jedoch leider nicht. Bis auf "Push the sky away" hat es kein Lied geschafft mich so richtig zu berühren. Normalerweise gelingt das Mister Cave problemlos.

Ich werde ihn weiterhin im Auge behalten und in der Zwischenzeit mehr seine äteren Alben hören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Mit dieser Platte ist irgendetwas, etwas Besonderes, Außergewöhnliches, vielleicht gar Mystisches.
Seit sie mir ins Haus geflattert ist, lässt sie sich kaum mehr aus dem Player verdrängen, sowohl allein beim Arbeiten am Rechner oder Sinnieren, als auch, wenn Besuch da ist. Unaufdringlich läuft sie im Hintergrund, heimlich eine intensive und auch intime Athmosphäre schaffend. Und auf einmal ist die Dreiviertelstunde auch schon vorbei, der Besuch, mit dem man gerade ein sehr persönliches Gespräch geführt hatte, sagt: "Och schon vorbei?" Und schon drückt man wieder auf Play.
Natürlich ist das hier keine fröhliche Heppi-Peppi-Platte, aber sie ist auch trotz aller Melancholie und Gefühlsdichte nicht traurig oder negativ, ganz im Gegenteil: warm, positiv und mit viel Stil (vielleicht dem einen oder anderen Hörer gelegentlich etwas zu pathetisch) schleicht sich die Scheibe an, schmeichelt sich ein und sorgt für eine fruchtbare Entschleunigung. Und Nick Caves Stimme ist so angenehm, als ob man einem guten Freund lauscht.
Apropos Cave: Dies ist meine erste Platte von Nick Cave und seinen eingespielten und sich immmer wieder aufs neue inspirierenden Bad Seeds. Und ich bin wirklich, ja man kann schon sagen, bezaubert. Werde mir nun wohl auch mal die eine oder andere ältere Scheibe zu Gemüte führen, von denen die Band, die sich 1982 zusammen fand, ja schon 14 herausgebracht hat.
66 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Februar 2014
Ich bin all die Jahre um Nick Cave herumgekommen, ohne mich wirklich für ihn zu interessieren. Erst dieses späte Album hat mir klar gemacht, was für ein genialer Musiker das ist. Die Stücke sind voller Spannung und Emotion, eingängig und doch kantig, vielschichtig und nie trivial. Nun, Musik ist natürlich Geschmackssache, doch diese Platte ist so gut, dass sie eben auch Musikfreunde überzeugt, die Nick Cave nicht aus Prinzip gut finden, sondern weil er's einfach drauf hat!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

The Boatman's Call (2011 Remaster)
The Boatman's Call (2011 Remaster) von Nick Cave (Audio CD - 2011)