Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen426
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juli 2014
Angeliefert wird das Mikrofon in einem großen Karton. Sicher verpackt da drin ist das Mikrofon, die Spinne dann das USB Kabel und ein Verjüngungsstück, also eine Kupplungsmutter damit wir die Mikrofonspinne auf jeden Mikrofon Ständer draufschrauben können denn die Mikrofonständer haben zum Teil unterschiedliche Zoll Gewinde. Die Nutzung ist sehr einfach - Man nimmt das Mikrofon verbindet dieses direkt mit dem USB-Anschluss des Computers.

Nach nur wenigen Sekunden hat der Computer dieses Mikrofone erkannt. Das Mikrofon selber hat eine Nieren-Charakteristik, das heißt, dass man schon Nebengeräusche nicht mehr unbedingt mitbekommt, aber man sollte natürlich darauf achten, wenn man jetzt ins Mikrofon rein spricht, dass das Mikrofon so zehn bis fünfzehn Zentimeter vom Mund entfernt gehalten wird, ansonsten hat man diese unliebsamen Popgeräusche.

Wer dieses Nebengeräusch vermeiden möchte, der nutzt einen Popschutz (nicht im Lieferumfang enthalten).

Ich kann nur sagen - diese Investition in das AUNA USB- Mikrofon lohnt sich auf jeden Fall.

Auf der Bühne und im Tonstudio ist es bedingt einsatzfähig. Für die Privatnutzung ist dieses Mikrofon wunderbar geeignet. Das Mikrofon hat eine tolle Klangfarbe.

Das hochgeladene Video ist mit diesem Mikrofon vertont.
2121 Kommentare|225 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2015
Hab mir das Mikrofon diese Woche Dienstag bestellt und heute ist es angekommen. Und ich muss sagen dass die Qualität der Aufnahmen saugeil sind. Hab daraufhin meine erste Folge Assassins Creed Rogue aufgenommen und bin auch gerade dabei sie hochzuladen. Und der Unterschied zwischen meinem Headset-Mikrofon von Logilink und diesem hier. Da liegen Welten dazwischen. Jetzt fehlt mir noch der Popschutz, aber den hab ich auch bald hier.

Einfache Installation via Plug&Play.
Stromversorgung über USB. Erkennbar an der grünen Betriebs-LED.
Aufnahme auch ohne Popschutz rauschfrei. Aber mit ist natürlich besser

Und der gelieferte Schwenkarm JustIn EKS 010 oder so in der Art hält das Mikrofon ohne zu wackeln

Mikrofon hat auch ein gutes Gewicht. Also nicht zu schwer und nicht zu leicht

Würde es mir auf jeden Fall wieder kaufen, sollte es kaputt gehen. Und weiterempfehlen tue ich es auch
review image
11 Kommentar|70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 6. November 2015
Vor knapp einer Woche bekam ich das Auna MIC-900B in die Finger und konnte mir derweil ein gutes Bild von dem Mikrofon machen. Gerade als YouTuber möchte man immer eine klare und gut verständliche Stimme auf seinen Videos haben und da kommt es bei den Zuschauern gar nicht gut an, wenn ständig Hintergrundgeräusche oder gar ein „Eigenrauschen“ des Mikrofons aufgenommen wird. Lest weiter, wenn ihr erfahren möchtet, wie ich als YouTuber dieses Mikrofon beurteile.

>>Überblick:
Im Lieferumfang enthalten waren:

*Das Kondensatormikrofon MIC-900B USB
*Eine Mikrofonspinne mit Stativgewinde
*Ein USB Kabel (Typ B)
*Ein Lederetui
*Eine Betriebsanleitung in Deutsch

Ein Popschutz ist übrigens nicht enthalten. Den muss man sich dann eventuell dazukaufen.

Als ich das Auna MIC-900B auspackte war ich von der Verarbeitungsqualität äußerst positiv überrascht. Man erhält hier ein wirklich hochwertiges Kondensatormikrofon, im matt schwarzen Metallgehäuse. In die metallene Mikrofonspinne lässt sich das Mikrofon über den Klemmmechanismus perfekt einführen. Dabei bietet die Mikrofonspinne einen sicheren Halt, sodass ein Rausrutschen des MIC-900B kaum denkbar ist. Im Inneren ist die Mikrofonspinne übrigens mit Schaumstoff gepolstert. Man braucht also keine Angst zu haben, dass die schöne matte Farbe des MIC-900B durch wiederholtes einklemmen und rausnehmen irgendwann mal verkratzt wird. Der Schraubmechanismus des Stativgewindes lässt sich ebenfalls straff anziehen, wodurch auch während den Aufnahmen ein Verrutschen des Mikrofons verhindert wird.

Zur Inbetriebnahme muss man das Mikrofon lediglich mit dem USB Kabel und dem Eingangsgerät verbinden. Für meine YouTube Aufnahmen habe ich das MIC-900B mit dem PC verbunden. Das Mikrofon ist dabei „plug and play“ kompatibel, sodass es sofort erkannt wurde und ich auch schon direkt die ersten Testaufnahmen anfertigen konnte. Übrigens leuchtet im Mikrofon eine blaue LED, die anzeigt, ob das Mikrofon mit Strom versorgt ist und die zudem das Gesamtbild besonders schön abrundet.

>>Aufnahmequalität:
Die Aufnahmequalität ist, für den geringen Preis phänomenal. Sprachaufnahmen sind bei einer normalen Raumakustik klar, verständlich und kraftvoll. Insgesamt würde ich den Klang als sehr dynamisch beschreiben.

Störende Nebengeräusche werden sehr gut gefiltert, sodass man nichts mehr nachbearbeiten muss. Selbst bei einem Sprachabstand von ungefähr 30cm kann man schöne Audioaufnahmen erstellen. Ein Eigenrauschen des MIC-900B konnte ich übrigens nicht feststellen.

>>Fazit:
Das Auna MIC-900B wurde meinen Erwartungen gerecht. Was man hier Preis-/Leistungstechnisch geboten bekommt, könnte kaum besser sein. Gerade die gute Verarbeitungsqualität und den tollen Klang kann ich nur loben. Verbesserungshalber würde ich mir aber wünschen, dass Auna dem Mikrofon einen kleinen Stummschaltknopf verpasst. Gerade als Streamer, Let’s Player oder wenn man das Mikrofon allgemein als Tischmikrofon verwendet, wäre dies ein durchaus nützliches Feature. Dennoch ist das MIC-900B ein top Mikrofon, das eine solide Figur abgibt.
review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Ich habe das Mikrofon jetzt seit etwa 3 Monaten und ich bin vollkommen zufrieden...
Da ich vorher ein Billiges Tischmikrofon hatte, war das regelrecht ein Quantensprung :)

Das RAUSCHEN ist überhaupt nicht vorhanden, wenn doch dann sind das z.B. PC Geräusche oder
soetwas...

Was mir an diesem Mikrofon besonders gefällt, ist die Tatsache, dass es für Lets Plays wunderbar
geeignet.

Ich muss an dieser Stelle mal wirklich sagen, dass ich das 900 B dem Rode NT1A vorziehe, aus 2 Gründen:

1.) Die Stimme wir KLAR und NICHT BASSLASTIG aufgenommen, was mir sehr entgegenkommt

2.) Ich brauche für das Auna 900B kein Mischpult und habe trotzdem einen sehr schönen Klang

Alles in einem ein tolles Mikrofon für angehende Lets Player oder Sänger
und ich persönlich mag es lieber als das Rode NT1A

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen :)
66 Kommentare|95 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2016
Jahrelang nutzte ich ein billiges Headset-Mikrofon, welches dann per Bearbeitung ganz gut klingt, aber nicht an große Studiomikrofone heran kommt. Jeder, der solch ein Headset kauft, weiß das auch. Ich wollte qualitativ einfach mal etwas höher gehen, zumal das Mikrofon an meinen Headset schnell abgebrochen ist.

Jetzt zum Auna Mic 900b. Ich dachte nur, für den Preis könnte man mix falsch machten. Die Amazon-Rezensionen waren mehr als positiv uns als ich dann ein bestimmtes YouTube-Video gesehen habe, war das Mikrofon gekauft. Der erste Tag, als ich das Auna dann benutzte, war aufregend. Angestepselt, relativ schnell erkannt und die ersten Aufnahmen getätigt. Nach kleinen Lautstärkeeinstellungen waren die Aufnahmen nahezu perfekt. Bin begeistert!

Die Wertigkeit ist Top! Alles aus Metall. Es ist nicht zu leicht, nicht zu schwer. Passt. Lediglich, dass keinerlei Knöpfe zum Anschalten vorhanden sind, stören manchmal. Ist aber auch Kritisieren auf sehr hohem Niveau.

Ich muss das Auna Mich 900b empfehlen. Ideales Gerät. Kann man nur so sagen. Für jemanden, der nicht so viel Geld ausgeben will, für den ist dieses Mikro wie gemacht. Leider ist das Mikro etwas leise. Aber mit voller Lautstärke ist selbst das in Ordnung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2016
Das Mikro kam sehr schnell und sicher verpackt.

Das Anschließen war kein Problem und Windows 10 erkennt das Mikrofon innerhalb von Sekunden. Das Gerät an sich ist sehr hochwertig auch die mitgelieferte Spinne weiß zu überzeigen. Das Mikro sitzt bombensicher und ist durch den Schaumstoff in der Spinnenhalterung vor zerkratzen geschützt.
Das Mikro besteht aus Metall und ist von der Haptik her sehr gut. Was nicht optimal ist ist das mitgelieferte Kabel. Das ist billig und schlecht abgeschirmt. Allerdings kennt man das von fast allen Herstellern denn irgendwo muss ja gespart werden.

Nun kommt das große Manko: Für den geplanten Einsatz (Let's plays, Newsvideos) ist das Gerät unter Windows 10 absolut ungeeignet. Unter Windows 7 liefert das Gerät hervorragende Ergebnisse gerade auch beim Lautstärkepegel. Der ist unter Windows 10 gelinde gesagt unter aller Kanone. Selbst wenn man den Pegel auf 100% schraubt. Unter Windows 7 gibt es dieses Problem nicht und ich vermute das es sich da um einen mangelhaften USB Treiber seitens Microsoft handelt.

Daher geht das Gerät zurück und da ich ein Audiointerface benutze ersetze ich es durch eines mit XLR Anschluß der gleichen Firma welches ich mir im Musikgeschäft bereits angesehen habe und unter Windows 10 testen konnte (mit Audiointerface)

Daher vergebe ich trotzdem insgesamt 4 Sterne da das Mikro qualitativ zu überzeugen weiß aber denkbar ungeeignet ist für einen Einsatz unter Windows 10. Das ist aber nicht das Problem des Herstellers sonder mein eigenes bzw. das von Microsoft die es nicht für nötig befinden ihre USB Treiber mal richtig aufzuarbeiten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2015
Ein spitzen Microfon. Vor allem für diese Preisklasse.
Wir haben in unerem Studio ein Rode NTA-1. Da ich aber auch zu Hause zwischendurch aufnahmen mache, wollte ich auch hier ein qualitativ besseres Mikrofon.
Das Auna bot sich für mich an, da es über USB läuft und durch die Nieren Aufnahme den Lüfter meines Laptops fast komplett ignoriert.
Die Qualität ist für mich super und auch die Handhabung ist sehr gelungen.
review image
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2015
Ich war auf der suche nach einem USB Mic für meinen Mac. Nach etwas suchen auf Amazon hab ich dann dieses Model gefunden.
Die Installation war super einfach und wurde am Mac ohne Software auch direkt erkannt.

Genutzt wird dieses Mikrofon für Musikaufnahmen (Rap) und Teamspeak.
Ich werde oft gefragt was für ein Mikrofon ich nutze, da der Klang so super wäre.

Das Mic ist nun täglich im Gebrauch und ich bin froh es bestellt zu haben.

Lieferung ging wie immer super fix.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2016
Hallo,

so hab das Auna Mic-900b jetzt seit 3 Tagen und gebe mal meinen senf dazu.

Positiv:
- Fühlt sich massiv an, nicht billig ( für den preis hätte ich das nicht erwartet )
- einfache handhabung, schneller aufbau !
- gute Stimm übertragung.

So als ich das Mikrofon ausgepackt habe, war ich doch schon überrascht dass es sich, für die Größe sehr massiv anfühlt, definitiv ein pluspunkt für mich, da ich etwas anderes erwartet habe. Nach dem Auspacken ging es dann auch schnell, Kabel rein und fertig ! Keine probleme, wurde direkt von Windows 10 erkannt.
Ich benutze das Mikrofon eigentlich nur für Teamspeak/Discord und meinen Twitch stream, dafür ist die Qualität definitiv in ordnung ! aber auch nicht mehr! Für 80Euro dürfen keine Wunder erwartet werden. Man kann mich gut verstehen, es gab keine probleme bzw niemand hatte was zu meckern. Für den Preis definitiv okay.

Negativ:
- momentan noch nichts !

Da ich das Mikrofon noch nicht lange habe, habe ich bis jetzt auch noch nichts zu meckern. Ich hatte nicht viel erwartung , da es nunmal "nur" ein 80euro USB Mikrofon ist und dementsprechend konnte ich auch nicht enttäuscht werden.

Ich gebe dem Mikrofon trotzdem nur 4 Sterne, da es nunmal nicht das beste ist was es gibt. Ich habe / hatte ein Razer-Kraken 7.1 Pro vorher ( ca 90euro ), wollte allerdings ein standmikrofon , da ich nicht immer die schweren dinger auf dem Kopf tragen wollte. Es ist ein kleines Update ( Mikrofon-technisch ) von der zu höhrenden Quallität.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2016
Als ich einen guten Bekannten von mir, der zufälligerweise vom Beruf Tontechniker ist, gefragt habe, welches Mikrofon er mir empfehlen würde, fragte er mich gleich, zu welchem Zweck ich sowas bräuchte. Da ich bloß ein bisschen mit meiner Stimme experimentieren wollte, empfehle mir gleich dieses Mikrofon: Auna MIC-900B und natürlich noch die kostenlose Software Audacity. Dieses Mikrofon gehört zu den günstigsten aus der Oberklasse. Nur von Liveaufnahmen werden sehr teure Mikrofone benutzt, da diese Aufnahmesituation keine nachträgliche Bearbeitung zulässt.

Mit wenigen Klicks lässt sich die aufgenommene Stimme, die sonst ohne Bearbeitung fast perfekt klingt, erst mal analysieren und anschließend durch ausgewählte Effekte auch wesentlich verbessern. Diese kurze Beratung des Tontechnikers ging in folgender Reihenfolge:
• ausgeruhte, ausgeschlafene, warme Heldenbariton-Stimme,
• sprechen oder singen vorzugsweise stehend und niemals zum Monitor schauend,
• ein Mikrofon-Windschutz vor dem Mund bei einer Entfernung von 10 cm von Mikrofon, und fleißig üben, üben, üben. Die Rohdateien bitte in WAV-Format speichern.

Zum Glück gehöre ich zu den Menschen, die die eigene aufgenommene Stimme furchtbar finden, was frühere von mir benutzte Mikrofone angeht. Als ich zum Schluss mit der Aufnahme und mit der Bearbeitung durch Audacity fertig war, habe ich die Aufnahme zur Beurteilung geschickt. Das Ergebnis lässt sich blicken, bereits bei der ersten Aufnahme war ich wesentlich positiv überrascht, was bedeutet, dass die Aufnahme bereits ohne jegliche Bearbeitung viel besser klang als viele Hörbeispiele von diesem Mikrofon bei YouTube. Daher würde ich meine klare Kaufempfehlung aussprechen.
Bei der Installation hat die unter Windows 10 absolut keine Probleme. Es ging alles reibungslos, weil im Mikrofon eine kleine Soundkarte eingebaut ist.
Was so gute Lautsprecher gilt, gibt es auch fürs Mikrofon – nicht fallen lassen und keinen Erschütterungen aussetzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 240 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)