Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach laufen - und ferne Länder erkunden, 23. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als ich dieses kleinformatige Buch mit immerhin knapp 290 Seiten im Handel entdeckt hatte und sah, dass es vom Verlag National Geographic herausgegeben wurde, schlug mein Herz höher, denn Laufen und die Welt erkunden war und ist auch meins. Dazu der verführerische Trail auf dem Cover und ein fröhlicher Mensch bei der Arbeit - der Autor.

Der plaudert erstmal eine ganze Weile über sein Berufsleben und Privates, was aber nicht weiter stört, weil man ahnt, worauf er hinaus will. Mit der Frage an seinem 40. Geburtstag, ob es neben Schlips, Anzug und Karriere auch noch etwas anderes gibt und ob er ab nächster Woche schon zum alten Eisen gehört, macht er sich auf, ein Laufmagazin wiederzufinden, das er vor einiger Zeit gelesen hatte. Mit dieser Einleitung schreckt er vielleicht schon all jene auf, die nicht mehr ganz jung sind, noch in der Tretmühle laufen und meinen, sie sehen vor sich die Karriereleiter und der Wanst würde auf diesem Wege schrumpfen.

Über einen Lauftreff findet der Autor den Einstieg in eine wahrlich große neue Karriere, die eines Läufers, der erstmal eine Zeitlang Marathons und andere Laufwettbewerbe im Flachen sammelt, dann aber irgendwann die Berge und das sinnenhafte und lustvolle Laufen in der Natur entdeckt. Sei es hoch auf die Zugspitze, über den Rennsteig oder "Im Schweinsgalopp auf den Uhuru Peak". Mit diesem Kapitel ist der Leser auch schon bei der Rubrik "Abenteuer - Hoch ist meine neue Welt" angekommen und dürfte nur schwer aus dem Staunen wieder herauskommen. Auf noch weiter entfernte und noch höhere Berge nimmt uns der Autor mit, und weil er leicht und unverkrampft schreibt, folgen wir ihm gerne.

Eine überraschende Klassifizierung von Läufern finden wir ab Seite 50, Die sechs Stufen zum Läuferhimmel. Eine jede, so der Autor, führt zu einer nicht unerheblichen Wesensveränderung, die gravierende Auswirkung auf das Umfeld des Läufers haben kann. Stufe 1: Ignoranz. "Ich laufe noch nicht, denn laufen ist blöd." Stufe 2: Bewusstsein. "Ich möchte mich sportlich betätigen und fange mit Laufen an". Solche Menschen befinden sich in einer großen Motivationsphase, stehen aber nach dem Wettkampf vor ihrer wichtigsten Laufentscheidung: Wird der Wettkampf als Erfolg verbucht, erklimmt der Läufer die Stufe 3: Euphorie. "Der Knoten ist geplatzt, ich gehe regelmäßig laufen, meine Bestzeiten fallen am laufenden Band. Jetzt ist Laufen zu einem festen Bestandteil im Wochenrhythmus geworden."

Der Umgang mit dieser Spezies kann gegebenenfalls sehr anstrengend sein und muss nach dem jeweils eigenen Entwicklungsstand unterschieden werden. S1 trifft auf S3: geht eigentlich gar nicht. S2 trifft auf S3: Hier sieht S2 den S3 als sein Idol. Diese Beziehung funktioniert so lange hervorragend, bis S3 von S2 zum ersten Mal bei einem Wettkampf überholt wird und S2 ebenfalls in S3 aufsteigt. Danach könnte es zu Rivalitäten kommen. S3 trifft auf S3: die perfekte Symbiose. Stufe 4 und 5 überspringe ich in dieser Rezension, ein wenig Spannung soll schon bleiben, daher Stufe 6: Balance. "Ich bin mit mir im Reinen - und laufe so viel und so regelmäßig, wie mein Umfeld es erlaubt. Ich komme gelegentlich an meine alten Bestzeiten heran (aber eigentlich spielen sie gar keine Rolle mehr), und ich suche nach Neuem." Auf die Frage, warum man läuft, gibt es nur noch eine Antwort: "Weil ich zwei Beine habe".

Nun sollte sich aber kein Laufneuling von diesem Buch abwenden und denken, ist ja alles schön und recht, mir wäre lieber, jemand verrät mir, wie ich meinen ersten 10-Kilometer-Lauf gebacken bekommme, denn eingestreut in die vielen Kapitel sind wertvolle Tipps. Diese helfen, rascher und leichter ans Ziel zu kommen, egal, wie hoch diese gesetzt sind. Nicht erwartet werden dürfen ausgetüftelte Trainingspläne (von denen auch der Rezensent wenig hält), auch keine Antworten darauf, wie man sich richtig ernährt oder sich vor Verletzungen schützt - das können Lauf-Ratgeber besser. Die Lektüre von Einfach laufen ist vielmehr eine leichte Kost, die Läuferinnen und Läufer Appetit auf mehr machen soll - egal, auf welcher Stufe zum Läuferhimmel sie oder er steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Muss man gelesen haben, 20. Juli 2013
Als Hobby-Läuferin (oder wie Herr Seibold mich bezeichnen würde "JoL" --> eine Mischung aus Jogger und bereits Läufer), habe ich mir dieses Buch gekauft.

Es ist witzig, informativ und sehr authentisch geschrieben.

Es gibt mir Anreize mehr und besser zu trainieren, den inneren Schweinehund zu besiegen und zu lernen, dass es nicht immer auf die gelaufene Zeit ankommt.
Es sind die Erlebnisse drum herum, die Natur und die Menschen denen man begegnet.

"Einfach laufen" ist Reiseführer, Sachbuch und Autobiographie in einem.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ... ich werde Alpinist., 9. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Spannend geschrieben und aus dem Leben gegriffen. Laufen als Einstieg für die Suche nach neuen Herausforderungen, nämlich hochalpines Bergsteigen. Mir hats gut gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für Laufinteressierte und Läufer sehr interessant, 14. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Klasse geschrieben, witzig, interessant und motiviert. Ich habe direkt Lust bekommen auch einen Marathon zu laufen.. :) Zudem gibt er einige Tipps aus seinem Lauftraining.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wertvoller buch...., 1. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Einfach laufen: Wie ich die Form meines Lebens fand (Kindle Edition)
Sehr gut geschrieben. Ich kenne der Autor persönlich und alles was er schreibt ist wirklich wie er ist, authentisch, witzig, talentiert und warmherzig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach super, 6. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einfach laufen: Wie ich die Form meines Lebens fand (Kindle Edition)
spannend,informativ,für jeden Sportler der sich gerne an der frischen Luft bewegt ein muss,das Buch liest sich wie von selbst,also ran
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr Bergsteigen als Laufen, aber unterhaltsam, 7. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Wie der Läufer zum Bergsteiger wurde" könnte der Titel des Buches lauten. Nur im ersten Drittel geht es direkt um den Laufsport, über Berg- und Landschaftsläufe gelangt der Autor dann schnell zum Bergsteigen und beschreibt im Folgenden mehrere Touren auf verschiedene Gipfel.
Unterhaltsam geschrieben und durchaus empfehlenswert, wenn man lein reines "Laufbuch" erwartet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach laufen - einfach lesen, 22. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir dieses Buch auf Empfehlung gekauft und wurde nicht enttäuscht.
Authentisch, witzig und informativ.

Den Seibold muss man gelesen haben. Egal ob Läufer oder nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen