Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TV-Kult in einer tollen Box..., 25. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Ewiger Walzer - Die Strauß Dynastie (Filmjuwelen) (DVD)
Über diesen Filmklassiker von Paul Verhoeven brauche ich wohl wenige Worte verlieren. Hochwertig und kurzweilig inszeniert gehört "Ewiger Walzer - Die Strauß Dynastie" wohl zu den besten Filmen dieses Genres, einfach Kult.

Deshalb möchte ich nun nur noch etwas zu dieser Box schreiben. Man erhält diesen Film in einer hochwertigen Box, welche Sammlerherzen höher schlagen lassen dürfte. Zudem liegt der Box ein informatives Booklet mit den verschiedensten Hintergrundinformationen sowie Biographien bei.

Das Bild und der Ton wurde wohl aufwendig restauriert. Man merkt zwar das Alter, dennoch ist das Bild scharf, der Ton klar, so dass hier sicherlich Hand angelegt wurde. Der Film wurde auf einen hochwertigen Standard gebracht.

Fazit:

Ein Kultfilm in einer hochwertigen Edition. Unbedingt zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ewiger Walzer, 2. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ewiger Walzer - Die Strauß Dynastie (Filmjuwelen) (DVD)
Sehr unterhaltsam. Ein absoluter Kultfilm für alle Strauß-Liebhaber. Also unbedingt ansehen. Sehr schöne Melodien und auch sehr unterhaltsam. Sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Noch immer ist dieser Film aus dem Jahr 1954, mit der in ihm zu Gehör kommenden Musik des Walzerkönigs, ein wahres Erlebnis, 16. März 2013
Von 
DVD-Rezensionen - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 10 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Ewiger Walzer - Die Strauß Dynastie (Filmjuwelen) (DVD)
Ewiger Walzer - Die Strauß Dynastie

Kurz nach der verlegten sechsteiligen Miniserie "Die Strauß-Dynastie", bringt das Label der Filmjuwelen nun auch den farbenprächtigen und opulent gefertigten Spielfilm "Ewiger Walzer", aus dem Jahr 1954, zur DVD-Veröffentlichung. Neben fantastischen Kostümen und großartigen Kulissen bietet der unter der Regiearbeit des Filmemachers Paul Verhoeven entstandene Film, wie könnte es auch anders sein bei dem Namen "Strauß", jede Menge Musik. Nur wenige Jahre zuvor hatte Paul Verhoeven beim "Kalten Herz", dem 1950 in die Kinos gekommenen epochalen ersten DEFA-Märchenfilm in Farbe, die Regie geführt.

Das Drehbuch für den von der Münchner "Rotary-Film" produzierten Film stammt aus der Feder der beiden Autoren Alexander Lix und Friedrich Schreyvogl. Es ist natürlich unmöglich in den knapp 93 Minuten die der Film läuft, das Leben und Wirken von Johann Strauss und sogar noch Teilen der Strauß-Dynastie komplett und umfassend aufzuzeigen. Wer von dem Film eine sich streng an die biografischen Fakten haltende Lebens- und Liebesgeschichte des österreichischen Komponisten und Walzerkönigs Johann Strauß erwartet wird dies hier nicht finden.

Vielmehr zeigt der Film in sich mit dessen Wichtung, neben einiger Etappen seines erfolgreichen Schaffens auch die ganz private Seite des Meisters des Dreivierteltakts und sein zeitlebens immens ausgeprägtes Interesse für die holde Weiblichkeit.

Die Aufnahmen für den mit einem für jene Zeit beachtlichen Budget von um die zwei Millionen recht teuren Streifen, entstanden an zahlreichen Originalschauplätzen in und rund um Wien. Neben Drehorten wie der Hofburg, dem Schloss Schönbrunn und dem Raimund Theater, entstanden ein Teil der Aufnahmen auch im Studio. Hier waren es die legendären Bavaria-Ateliers in München sowie die Ausstellungshallen auf den Theaterwiesen.

Nach seiner deutschen Kinopremiere im Dezember 1954 und der in Österreich im Januar 1955, wurde der Film weltweit vermarktet. So war er u. a. in den USA, Portugal und Ländern wie Frankreich, der Türkei und Finnland, Schweden und Dänemark wie auch in der DDR zu sehen.

Die mit zahlreichen bekannten Namen von Mimen jener Tage recht prominent besetzte Darstellerliste bei diesem Film ist beeindruckend. Der damalige Hauptdarsteller des Films Bernhard Wicki (1919-2000) erntete für seine Darstellung des Johann Strauß nicht nur anerkennende Worte. Nur wenige Jahre später, 1959, entstand unter seiner Regie mit "Die Brücke", einer der bis heute beeindruckendsten Antikriegsfilme. Weitere Namen von in dem Film "Ewiger Walzer" zu erlebenden Schauspielern wären neben vielen anderen mehr, die von Hilde Krahl, Gert Fröbe, Friedl Loor, Annemarie Düringer und Willy Trenk-Trebitsch.

Gleich zu Beginn erlebt man in einer der schönsten Szenen im Film "Strauß" während eines Gastspiels in Russland. Umschwärmt von zahlreichen Frauen hat er sich auf die schöne "Olga" (Lis van Essen) eingelassen. Deren Vater, der Staatsrat "Gawrinoff" (Gert Fröbe), will den Walzerkönig buchstäblich in der Luft zerreißen, erliegt dann aber dessen Musik und führt einen temperamentvollen wilden russischen Tanz auf, der in die Filmgeschichte eingegangen ist.

Wunderschön auch der Augenblick als "Strauß" die Opernsängerin "Henriette Treffs" (Hilde Krahl) kennen und lieben lernt. Sie ist es auch, welche ihn auf die Idee zu seiner ersten Operette "Indigo" bringt. Als sie für ihn auf einem großen Kostümball zum ersten Mal zu einem seiner Walzer singt, glaubt man, dass eigentlich beinahe jeden Moment die Gläser bersten müssten, derart schön und ausdrucksvoll ist der Gesang.

Unbeschreiblich auch die Stimmung in der Szenerie als sich "Strauß" und "Jacques Offenbach" (Arnulf Schröder) in einem Biergarten begegnen und in einem spektakulären musikalischen Potpourri dem jeweils anderen ihre Ehrerbietung erbringen und das begeisterte Publikum regelrecht zum Kochen bringen.

Als Strauß Kammerdiener "Leibrock" (Willy Trenk-Trebitsch), Jahre später, die Nachricht vom Tod des Walzerkönigs während eines Konzerts in eben diesem Garten deren Besuchern überbringt, folgt eine der rührendsten und emotionalsten Szenen in dem Film.

Ich könnte an dieser Stelle in meiner Begeisterung noch zahlreiche Beispiele anführen, möchte allerdings nun auch nicht zu viel verraten. Natürlich lernt man auch noch einige der anderen Frauen und Walzerkönig Strauß private wie dessen Schaffensweg kreuzende Menschen kennen. Viel zu schnell ist dann aber bereits das Ende des Films erreicht, der mich persönlich auch mit der Arbeit der Maskenbildner in ihm beeindruckte. So altert Strauß in dem Film vom Dreißigjährigen bis hin zu seiner letzten Stunde auf dem Sterbebett.

Beinahe sechzig Jahre sind seit dem Dreh dieses Films vergangen. Natürlich hat das seine Spuren an dem hier laut Cover mit einer Gesamtlaufzeit von in etwa 93 Minuten und im Seitenformat 4:3 Vollbild zu erlebenden Bild hinterlassen. Die Farben präsentieren sich mit dem Charme der Aufnahmen des Farbsystems alter "Kodak Eastman Color-Streifen". Schärfe wie auch Kontrast sind nicht immer zu hundert Prozent perfekt und natürlich machen sich auch immer wieder Verschmutzungen wie auch Beschädigungen am betagten Filmmaterial bemerkbar. Im Gesamteindruck bin ich aber mit dem von der hier vorliegenden DVD zu erlebenden Bild recht zufrieden und kann mit den in erträglichen Rahmen zu bemerkenden qualitativen Einschränkungen durchaus leben.

Die eine DVD der Veröffentlichung findet ihren Platz in einem einfachen Klarsicht-Amaray-Case. Dieses steckt zur Aufbewahrung in einem in Hochglanzoptik gefertigten stabilen Pappschuber ohne FSK-Flatschen und fügt sich gelungen in die bisherige Gestaltung der veröffentlichten "Film- und Fernsehjuwelen" ein. Dem Cover liegt ein zwanzigseitiges bebildertes Booklet bei. In diesem finden sich, neben Produktionsnotizen und Informationen zum Film und der Besetzung, noch einige Hinweise auf weitere durch das Label der "Fernsehjuwelen" auf DVD veröffentlichte "Historienhighlights".

Die mit einigen animierten Filmszenen und im Hintergrund zu hörender Musik gestalteten DVD-Menüs sind übersichtlich und gut bedienbar. Nach Anwahl des "Film Starten" öffnet sich ein Kapitelmenü, von wo aus die Wiedergabe gestartet werden kann.
Neben des bereits erwähnten beiliegenden Booklets, kommen als weiteres Extra von der DVD, noch einige Trailer zu weiteren Veröffentlichungen aus dem Hause der "Fernsehjuwelen" zur Ansicht.

Tonbewertung:

Dem Produktionsdatum des Filmdrehs passend bietet die DVD einen deutschen Ton im Format Dolby digital 2.0 an. Vom Klang her wirkt er leider insgesamt sehr mittig ohne groß erkennbare Höhen und Tiefen in sich. Bisweilen hatte ich den Eindruck, dass ein verwendeter Rauschfilter die oberen Frequenzen regelrecht eliminiert hat. So leidet auch an einigen Stellen die Verständlichkeit der Dialoge etwas. Schön wäre es gewesen, hätte man der DVD allein schon deswegen und auch in Anbetracht der Hörgeschädigten und Gehörlosen Untertitel zugedacht.

Alois Melichar, der auch zu zahlreichen anderen, sich dem Musikgenre widmenden Filmen die Musik lieferte, war auch beim Film "Ewiger Walzer" der hierfür Verantwortliche. Das Symphonie Orchester Graunke spielte die in dem Film zu hörenden zahlreichen Musikstücke ein.

Gesamteindruck:

Ich denke, man merkt meiner Rezension an, wie sehr mir dieser Film gefallen hat. Schön das sich mit dem Label "Filmjuwelen" jemand gefunden hat, der sich der cineastischen Stücke und Leinwandlegenden von einst so liebevoll annimmt. Ich bin schon jetzt sehr gespannt auf die hoffentlich noch vielen folgenden Veröffentlichungen. Aber zunächst einmal allen Genreinteressierten eine uneingeschränkte Empfehlung für diese DVD und der Hinweis auf die sehr sehenswerte und ebenfalls bereits verlegte sechsteilige Miniserie über "Die Strauß-Dynastie".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wieder ein Genuss!, 23. April 2014
Von 
Margarete S. Healy (Glen Allen, Virginia United States) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ewiger Walzer - Die Strauß Dynastie (Filmjuwelen) (DVD)
Ewiger Walzer - Oldie but Goody!

Alt, aber noch immer viel besser als das was man heute zu sehen bekommt. Wo ist der Charme, der Humor heute?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Diese Musik geht zu Herzen, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ewiger Walzer - Die Strauß Dynastie (Filmjuwelen) (DVD)
Die Musik von Johann Strauß war schon immer "meine Musik"! Die Inzenierung ist sehr romantisch gemacht, gefällt mir natürlich sehr, aber ich denke das Leben war nicht so einfach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ewiger Walzer - Die Strauß Dynastie (Filmjuwelen)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen