Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dreieinhalb Sterne
Ich habe mir diese Sammlung gekauft, weil immerhin drei der enthaltenen sechs Filme deutsche Erstveröffentlichungen sind: OSSESSIONE von 1942, Viscontis Erstling, zugleich die erste Verfilmung von "Wenn der Postmann zweimal klingelt" und die Geburtsstunde des italienischen Neorealismus. DIE ERDE BEBT von 1948, Viscontis zweiter Langspielfilm, lange vor Pasolini...
Vor 12 Monaten von Brille veröffentlicht

versus
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zur Hälfte alter Wein in neuen Schläuchen
diese Box ist mal wieder ein typische Beispiel für Geldschneiderei. Drei der Filme gibt es bereits mehrfach auf DVD (Ludwig II erfuhr bislang vier Auflagen), und/oder Blu Ray. Dies bei "Sehnsucht" in westentlich besserer Qualität, als die Scheibe in dieser Box. Die DVD`s von "Besessenheit", "Die Erde bebt" und "Bellissima" stellen zwar die deutschen...
Vor 11 Monaten von Oscar veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dreieinhalb Sterne, 20. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Luchino Visconti Edition [7 DVDs] (DVD)
Ich habe mir diese Sammlung gekauft, weil immerhin drei der enthaltenen sechs Filme deutsche Erstveröffentlichungen sind: OSSESSIONE von 1942, Viscontis Erstling, zugleich die erste Verfilmung von "Wenn der Postmann zweimal klingelt" und die Geburtsstunde des italienischen Neorealismus. DIE ERDE BEBT von 1948, Viscontis zweiter Langspielfilm, lange vor Pasolini ausschließlich mit Laiendarstellern gedreht und der einzige seiner Filme, der es in der renommierten britischen Filmzeitschrift "Sight & Sound" jemals unter die Top Ten geschafft hat. Schließlich BELISSIMA von 1951, Viscontis dritter Langspielfilm und einzige Komödie, eine Mutter opfert so ungefähr alles, um ihre (ungeschickte) Tochter zum Film zu bringen.

SEHNSUCHT von 1954 passt auch noch sehr gut zu den drei frühen Filmen, denn hier dreht Visconti zum ersten Mal in Farbe und zum ersten Mal versucht er sich thematisch am Risorgimento, also am italienischen Bürgerkrieg (ein zweites Mal neun Jahre später mit "Der Leopard"). Diese Scheibe enthält außerdem ein knapp einstündiges Interview mit Francesco Rosi, in dem Rosi über seine Zeit als Regieassistent bei immerhin "Die Erde bebt", "Belissima" und "Sehnsucht" erzählt.

Aber dann verließen sie ihn. Denn es gibt sonst kaum Extras in dieser Sammlung. Nicht mal ein Booklet, wie es bei alten Filmen oft ergänzendes Filmmaterial ersetzen muss. Außerdem ist die Bildqualität bei "Ossessione" und "Die Erde bebt" schlecht. Und nach ROCCO UND SEINE BRÜDER von 1960 klafft eine Riesenlücke (auch "Der Leopard" ist nicht enthalten), denn danach gibt es nur noch LUDWIG II von 1972 zu sehen.

Für filmgeschichtlich Interessierte kann ich die Sammlung dennoch empfehlen. Zumal Visconti immer ein großartiges Auge hat und Schauspieler zu großen Leistungen motiviert. Und wenn sich seine ausladende Erzählweise wenig um gewohnte Spannungsbögen zu kümmern scheint, findet sich in jedem seiner Filme doch immer eine Wendung, die einen trifft, wie in "Ossessione" das arme Paar, dem auch das Morden nicht aus dem Elend hilft, oder in "Sehnsucht" die Frau, die trotz der vollkommenen Demütigung durch ihren Liebhaber immer noch Sehnsucht nach ihm hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zur Hälfte alter Wein in neuen Schläuchen, 3. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Luchino Visconti Edition [7 DVDs] (DVD)
diese Box ist mal wieder ein typische Beispiel für Geldschneiderei. Drei der Filme gibt es bereits mehrfach auf DVD (Ludwig II erfuhr bislang vier Auflagen), und/oder Blu Ray. Dies bei "Sehnsucht" in westentlich besserer Qualität, als die Scheibe in dieser Box. Die DVD`s von "Besessenheit", "Die Erde bebt" und "Bellissima" stellen zwar die deutschen Erstauflagen dar, weisen aber leider eine für DVD Verhältnisse und heutige Qualitätstandarts schlechte Bildqualität auf. Zudem befinden sich keine zusätzlichen Extras, für die sich ein Kauf lohnen würde. Dabei gibt es großartige Dokumentationen über Visconti, welche noch nicht mehrfach von Arthaus auf Ihre Visconti DVD`s gebannt wurden.
Liebhaber warten auf die Einzelveröffentlichungen von "Besessenheit", "Die Erde bebt" und "Bellissima", welche mit Sicherheit zeitnah erscheinen werden. Alles andere hatten wir schon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Luchino Visconti Edition [7 DVDs]
Luchino Visconti Edition [7 DVDs] von Luchino Visconti (DVD - 2013)
EUR 51,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen