wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen47
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2013
Inhalt ist nicht umwerfend, ließ sich dennoch ohne Anstrengungen "weglesen". Erschreckend: In keinem meiner vielen eBooks waren so viele orthografische, grammatikalische und sonstige Textfehler wie in dieser Ausgabe vorhanden. NICHT nur ein kleiner Druckfehlerteufel, der sich eingeschlichen hat! Vielleicht sollte man vor der Veröffentlichung das Buch von einer Befähigten Person lesen lassen.
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2012
Habe auch diesen Llimona 5-Fall von Irene Rodrian verschlungen und ich erfuhr erst im Nachhinein, dass sie als eine der besten deutschen Krimiautorinnen gefeiert wird: nicht umsonst!! Barcelona (die Stadt, die Gassen, die Hitze, die Mentalität + die Schrullen der Einwohner...) wird so gut eingebaut in die eigentliche Story, dass die Autorin auch eine "von dort" hätte sein können! Die Frauen der Llimona 5-Detektei ergänzen sich sehr gut und da eine von ihnen vermisst wird besteht kein Zweifel: es wird mit vereinten Kräften nach ihr gesucht! Mit einigen humorvollen Stellen und natürlich auch diversen Gruppensitzungen in der gemütlichen Llimona 5-Basis mit Kater und Wein sowie spanischen Spezialitäten liest sich der Roman sehr gut auch am Stück! Schade, dass bisher von der Autorin nur 4 Llimona 5-Fälle veröffentlicht wurden: ich will mehr!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
Ich habe mich sehr gefreut, nach den ersten beiden Teilen der Barcelona-Krimis von Irene Rodrian direkt weiterlesen zu können. Mit großer Neugierde und Leselust habe ich mir auch im "Bann des Tigers" gekauft, um die fünf höchst sympathische Frauen, die das Schicksal in Barcelona zusammenführt hat, weiterzuverfolgen. Auch in teil drei ermitteln die Detektei "Limona 5". Diesmal verschwindet ein kleiner Junge und das ErmittlerTeam begibt sich auf Spurensuche. Bald wird klar, dass eine der Freundinnen auch verschwunden ist, doch es gelingt am Ende, die Jüngste im Bunde zu retten und einen raffinierten Fall aufzudecken. Ein tolles Buch für alle Krimi-Fans und vor allem auch für die mit einem Faible für eine der charimatischsten Metropolen Spaniens!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Nachdem das erste Buch dieser Reihe ganz nett zu lesen war, sowohl bezüglich der Handlung als auch bezüglich der Beschreibung und dem Leben in Barcelona, habe ich das zweite Buch der "Reihe" ebenfalls als e-Buch gekauft.
Es wird ergiebig aus dem ersten Buch wiederholt. Für diejenigen die das erste Buch bereits gelesen haben sehr nervig und für den Rest vermutlich eher unverständlich und für die Handlung kaum von Bedeutung.
Inhaltlich erinnert das Handlungsmuster und der Rahmen sehr stark an das erste Buch, auch nicht wirklich neu. Die Handlung und die Zusammenhänge werden zunehmend undurchsichtig. Das Ende erscheint mir zu sehr konstruiert, also ob das Buch jetzt mal fertig werden muss.
Auch fehlte scheinbar die Zeit zum Korrekturlesen, was selbst ich als Legastheniker ;-) erkenne: sehr viele Fehler, auch bei den einfachsten Worten, und Schmierzeichen im Text.
Kleiner Tipp für die Kindel-Organisatorne bzw. den Verlag: Im zweiten Buch eine Leseprobe über zig Seiten aus dem ersten Buch macht nicht wirklich Sinn oder?
Das dritte Buch werde ich mir max. ausliehen, sofern möglich, auf keinen Fall kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Ich liebe die Bücher der Detektei Llimona 5. Ich finde die Figuren klasse ausgearbeitet und man liest sich in die Bücher schnell ein. Die Geschichten sind sehr spannend, gut durchdacht und die Wiederholungen der vorherigen Bände halten sich in Grenzen. Ich liebe die Tapas-Rezepte, die Carva-Abende und das die Mädels in den Büchern "menschlich" wirken. Sie sind lustig, traurig, streiten sich, vertragen sich, zicken ein wenig rum und jeder in diesen Bücher hat seine spezielle Macke. Die Differenzen zwischen den Freunden sind herrlich beschrieben – ich habe so einige Male in der Bahn laut lachen müssen. Warum also nur 3 Sterne? Die Rechtschreibung ist grausig. Ich habe nichts gegen 2 - 3 Fehler, aber in den Büchern ist fast kein einziger Sitz richtig geschrieben und das stört doch sehr. Die Wortkreationen sind stellenweise wirklich schwer zu übersetzen. Hier muss DRINGEND nachgebessert werden! Ansonsten LESEN!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2015
Für Barcelona-Liebhaber und all diejenigen, die auf etwas schräge, klischeebehaftete Hauptakteure stehen, absolut geeignet.

Zur spanischen Polizistin Pia, englischen Journalistin Janet und deutschen Anwältin Dagmar sind noch die ehemalige Taschendiebin Barbara und die ehemalige Fixerin Anna (beide bekannt aus Band 1) hinzugekommen, so dass das Ermittlerteam Llimona 5 nun komplett ist.

Im zweiten Fall geht es um Kindesentführungen, wobei der Roman ähnlich wie Band 1 hauptsächlich durch die liebevolle Beschreibung der Stadt Barcelona und der Charaktere punktet, als durch einen stringend konstruierten Kriminalfall.

Lesenswert ist der Roman aber allemal.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Die Geschichte ansich hat mir sehr gut gefallen. Ich fühlte mich beim Lesen nach Barcelona versetzt und konnte kaum ablassen. Viel zu schnell war die Zugfahrt zur Arbeit oder auch wieder nach Hause vorbei. :-D
Der eine Stern Abzug kommt durch die doch auffallenden Rechtschreibfehler und falsche oder fehlende Punkte. Das sieht für mich irgendwie so aus, wie wenn das Buch mit einem automatischen Programm eingelesen worden wäre und dann aber ohne Korrekturlesung direkt veröffentlicht. Ganz so störend, wie manche hier schreiben, fand ich diese Satzzeichenfehler dann aber doch nicht. Das Buch ließ sich gut und flüssig lesen :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Der neue Band der Geschichten um Llimona 5 liest sich wie alle vorher spannend und man ist versucht, in einem durchzulesen. Unschön ist - wie in allen Bänden zuvor - dass mit Satzzeichen und Rechtschreibung nicht ganz so sorgsam umgegangen wurde ... U.a. bei direkter Rede ist es ab und an schwer zu erkennen, wo sie aufhört, da die Anführungen oft fehlen oder vollkommen falsch platziert sind. Das stört manchmal den Lesefluss. Ohne diese Kleinigkeiten gäbe es auf jeden Fall die volle Punktzahl. Man kann es eigentlich kaum erwarten, bis der nächste Band um die Mädels aus Barcelona erscheint!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2014
Kindesentführung, Missbrauch, die tablettensüchtige unerwünschte und nicht standesgemäße Schwiegertochter und zu guter Letzt die alte Patriarchin, der nicht widersprochen werden darf. Sehr viele Klischee in einem Krimi. Aber trotzdem nicht schlecht gemacht. Was mir unverständlich war, wie man so viel kochen, essen, trinken kann - sowohl Antialkoholisches, wie auch Whiskey und Wein und die ewige Raucherei - einfach schrecklich und letztendlich langweilig und überflüssig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2013
Vorab hatte ich den ersten Fall für Llimona 5 gelesen, und zwar für 0,00 EUR.
Der war zwar etwas verwirrend, da sehr viele Charaktere eingeführt wurden, aber spannend.
Nun dachte ich mir, der zweite Fall könne ja nur besser sein, und kaufte dieses Buch.
Ja, die Geschichte an sich hätte 4 Sterne verdient - ABER....!
Die Interpunktion ist einfach grauenhaft bis gar nicht vorhanden, weiterhin viele (Flüchtigkeit?) Schreibfehler.
Ist da nach dem ersten Buch der Lektor in Rente gegangen??? Ich melde mich gerne freiwillig zum Korrekturlesen!
Da ich sehr viel lese, kaufe ich viele Bücher für 0,99 - 2,99 EUR, aber noch NIE habe ich so viele Fehler gesehen.
Bei dem für ebooks doch nicht gerade geringem Preis von 5,99 EUR empfinde ich dies als eine absolute Frechheit!!!
Aus dieser Reihe werde ich devinitiv keine weiteren Bücher kaufen!
0Kommentar4 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden