Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Idee, schönes Styling aber patzt bei der EInrichtung
Der WeMo Baby Monitor.

eigentlich eine tolle Idee von Belkin ein Mikrofon per wifi ins WLAN einzubinden und dann über einen Server vom iPhone aus zugänglich zu machen um als Babyphone zu fungieren.
Das Gerät sieht sehr stylisch aus ist formschön und in der Bedienung babyleicht....eigentlich.

Leider ist es fast unmöglich...
Vor 19 Monaten von Christian Weigand veröffentlicht

versus
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Geht nicht gibt's nicht? Doch: Geht, geht nicht, geht, geht nicht, etc.
Ich habe zwei Kinder, deren ruhiger - oder weniger ruhiger - Schlaf während ihrer Zeit als Säuglinge mit diversen Babyphonen überwacht wurde. Ein paar davon liefen per Funk, eins lief über das vorhandene Stromnetz mit Steckdosenadaptern (nie mehr vor Schreck aus dem Bett springen, nur weil gerade das Baby im Nachbarhaus auf der gleichen Frequenz...
Vor 14 Monaten von Norman Koerper veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Idee, schönes Styling aber patzt bei der EInrichtung, 3. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Baby Monitor F8J007ea Babyphone für Apple iPhone/iPad/iPod Touch (Babyartikel)
Der WeMo Baby Monitor.

eigentlich eine tolle Idee von Belkin ein Mikrofon per wifi ins WLAN einzubinden und dann über einen Server vom iPhone aus zugänglich zu machen um als Babyphone zu fungieren.
Das Gerät sieht sehr stylisch aus ist formschön und in der Bedienung babyleicht....eigentlich.

Leider ist es fast unmöglich den Monitor zuverlässig in Betrieb zu nehmen. Die Idee für Dummys eine simple Einrichtung in 5 Schritten vorzunehmen sucht sicher seines Gleichen. Allerdings scheitert diese aus nicht nachvollziehbaren Gründen zu mehr als 90%.
Der Monitor wird per Kabel an die Steckdose angeschlossen und meldet sich mit einem blinkenden wifi Symbol. Kurz darauf ist ein WemoBabyMonitor Wlan mit dem iPhone zu finden. Kurzerhand damit verbunden und die zugehörige, kostenlose App gestartet. Diese findet auch sofort dem Monitor und bietet in einer Liste alle vom Monitor gefundenen WLANs an. Damit soll das Gerät ganz einfach für das Hauseigene WLAN konfigurierbar sein. Leider scheitert dann aber der Verbindungsaufbau mit der Meldung konnte mit WLAN nicht verbinden. Auch eine manuelle Eingabe der SSID und Verschlüsselung sowie natürlich dem Passwort hatten keinen Erfolg. Einmal hat sich der Monitor dann aber trotz anders lautender Meldung in der App mit meinem WLAN verbunden und hat auch über die App funktioniert. Bei der Wiederholung der Konfiguration (Reset des Monitors) kamen aber wieder die ursprünglichen Verbindungsfehler. Ein umschalten der Verschlüsselung und auch der Test in anderen WLANs brachte bis jetzt noch kein besseres Ergebnis. Die Supportanfrage bei Belkin läuft. Dort haben wohl mehr Leute das gleiche Problem.
Ich kann nur hoffen, dass da auch eine Lösung gefunden wird. Sonst geht das Produkt zurück.

Wenn es funktionieren würde ein klasse Produkt, wenn auch überteuert:

Positiv:
- einfache Konfiguration (wenns klappt)
- Babyfone über WLAN oder 3G möglich
- Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen einstellbar
- App läuft im Hintergrund

Negativ:
- im zu überwachenden Raum muss ein WLAN mit Internetzugang vorhanden sein (Problem zB Urlaub,Hotel, etc.)
- kostenpflichtige Erweiterung (SMS Benachrichtigung und Statistik) für Horrendes Geld
- Datenstrom läuft immer über einen Server von Belkin (Datensicherheit) auch wenn iPhone und Monitor im selben WLAN sind

Nachtrag:
Nachdem Kommentar von Belkin auf diese Rezension scheint man wohl irgend etwas serverseitig umgestellt zu haben.
Jetzt funktioniert alles Problemlos! Danke Belkin.
Daher habe ich die Punktzahl auf 4/5 erhöht, einen gibts Abzug auf das Preisleistungsverhältnis und die unverschämt hohe Monatsgebühr für die In-App Zusatzauswertungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Geht nicht gibt's nicht? Doch: Geht, geht nicht, geht, geht nicht, etc., 14. Mai 2013
Von 
Norman Koerper (Rheinland-Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Baby Monitor F8J007ea Babyphone für Apple iPhone/iPad/iPod Touch (Babyartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich habe zwei Kinder, deren ruhiger - oder weniger ruhiger - Schlaf während ihrer Zeit als Säuglinge mit diversen Babyphonen überwacht wurde. Ein paar davon liefen per Funk, eins lief über das vorhandene Stromnetz mit Steckdosenadaptern (nie mehr vor Schreck aus dem Bett springen, nur weil gerade das Baby im Nachbarhaus auf der gleichen Frequenz sendet). Es waren Markenprodukte und auch No-Name-Geräte dabei, aber keins davon war perfekt oder hat auch nur annähernd eine der Babyzeiten unbeschadet überstanden. Der Verschleiß an diesen Geräten scheint mir besonders groß zu sein.
Die Idee hinter dem Belkin WeMo Baby ist daher keine schlechte, insbesondere für stolze Besitzer von iOS-kompatiblen Geräten, denn ein WLAN und das passende Endgerät ist mittlerweile häufig ohnehin vorhanden.

Auspacken:
Das Babyphone ist überaus ansprechend verpackt, die Anleitung findet man gleich auf der Innenseite. Das Design des Geräts ist modern und passt vom Stil her gut zu iPhone, -Pad oder -Pod.

Einrichten:
In wenigen Schritten sollte alles funktionieren, lediglich den Schlüssel für das WLAN sollte man zur Hand haben. Beim ersten Mal hat alles geklappt, das Gerät wollte ein Firmwareupdate machen um auf dem neusten Stand zu sein, danach haperte es schwer mit der Verbindung. So schwer, dass der iPod sich aufgehängt - oh, nein, das heißt ja bei Apple anders - nicht mehr reagiert hat. Vom Prinzip her ist da allerdings kein Unterschied; ohne Ausschalten ging es nicht mehr weiter. Und das passiert ausnahmslos fast jedes Mal beim Versuch der Kontaktaufnahme. Eine sonderbare Art der Zuverlässigkeit, wie mir scheint.

Fazit:
Leider von mir an dieser Stelle nur einen Stern für ein überteuertes, leider nicht funktionierendes Gerät bzw. eine nutzlose App.

Kritik:
Die Marketingabteilung bei Belkin besteht offenbar zu einem sehr großen Anteil aus DINKs, oder aber die Leute dort haben einen recht sarkastischen Sinn für Humor.
Sonst kann ich mir die Anpreisungen der Vorzüge des Geräts - so es denn überhaupt funktioniert - nämlich nicht erklären. Zitat:
"Anders als bei herkömmlichen Babyfonen ist die Reichweite von WeMo Baby nicht begrenzt. Da das Gerät mit mobilen Datennetzwerken funktioniert, haben Sie überall eine Verbindung, wo Ihnen Datendienste für Ihr Mobilgerät oder eine WLAN-Verbindung zur Verfügung stehen. Egal, ob Sie abends ausgehen oder auf Geschäftsreise sind: Sie können sich mit Ihrem Tablet oder Smartphone informieren, wie es Ihrem Baby geht."
Geschäftsreise? Wohin denn bitte? Nach Tadschikistan? Wenn ich auch nur in der nächsten Stadt auf Geschäftsreise bin, nützt es mir herzlich wenig, wenn mein Smartphone mich informiert, dass mein Baby schreit, wie lange wird es denn dauern, bis ich zuhause bin, um nach dem Rechten zu sehen? Der Rückflug aus Tadschikistan dauert nämlich im Zweifelsfall einfach zu lange. Aber man kann sich ja auch per kostenpflichtigem Premiumdienst eine SMS oder Mail schicken lassen - als ob man dann schneller zuhause wäre.
Vielleicht sieht man das heute ja etwas lockerer als zu der Zeit, als meine beiden Sprösslinge im Babyalter waren, aber solche Aussagen gehen mir zu deutlich in Richtung Vernachlässigung Schutzbefohlener. Schon gewusst, dass selbst der Versuch strafbar ist?
Aber wenn man den Medien glauben darf, kommt es ja bisweilen vor, dass die Eltern mal eben "kurz" in die Kneipe gehen und die lieben Kleinen alleine zuhause lassen; der Belkin WeMo Baby Monitor wäre ein geradezu ideales Alibi.
Dass der Livestream der Tonaufnahme über einen Server bei Belkin läuft, bevor er wieder im Smartphone landet, ist auch keine sichere Methode. Nicht unbedingt nur im Datenschutzsinne, vielmehr unter Berücksichtigung der Tatsache, dass dieses Gerät einfach nicht funktioniert, wenn dort Probleme auftauchen. Und von Tadschikistan aus kann man ja leider auch nicht mal einfach so leise die Tür aufmachen und nachsehen, ob es dem Nachwuchs gut geht.

Würde dieses Gerät einfach nur das häusliche WLAN ohne Einbindung von Belkin-Servern nutzen, und dann auch noch fehlerfrei funktionieren, wäre es eine tolle Sache, und es bestünde keine Notwendigkeit, unsinnige Features zu bewerben.

UPDATE --- UPDATE --- UPDATE --- UPDATE
24.06.2013
Ich glaube ja grundsätzlich an das Gute im Menschen. Und auch an das Gute im Gerät. Also habe ich mit der neusten Version der WeMo Baby App einen weiteren Versuch gestartet, und dem Ding quasi eine zweite Chance gegeben.
Positiv zu bemerken ist, dass es nach den Crash-Fixes von Belkin jetzt zumindest ohne Abstürze auf meinem iPod 4G läuft.
Allerdings kommt es häufig zu Verbindungsabbrüchen, und das geht meiner Meinung nach gar nicht.
Ich darf gerade eine WLAN-Kamera von DLink testen; mit der könnte man das Baby nicht nur hören, sondern per Nachtsicht sogar jederzeit sehen, und die Übertragung läuft um einiges stabiler als beim WeMo.
Daher leider keine weiteren Sterne von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Idee zum herkömmlichen Babyfon, 13. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Baby Monitor F8J007ea Babyphone für Apple iPhone/iPad/iPod Touch (Babyartikel)
Tolles Design, kinderleichte Einrichtung und bei gutem W-LAN im Haus eine tolle Alternative zum herkömmlichen Babyfon. Toll ist auch die Einstellung der Umgebungsgeräusche, so dass die Smartphones nur bei wirklichen Weinen ausschlagen und man sonst nichts hört. Einzig negativ, ist zu bermerken, das die Akuulaufzeit beim iPhone stark leidet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Design gut, Konzept ok, aber zu instabil, 5. Juni 2013
Von 
M. Böhland "kritischer Tester" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Baby Monitor F8J007ea Babyphone für Apple iPhone/iPad/iPod Touch (Babyartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Das Gerät selbst sieht zumindest sehr hübsch aus. Auch die Verbindung innerhalb des WLANs geht problemlos, wenn Babyfon + iPhone darin verbunden sind. Die Installation geht sehr einfach, wenn man sich an die Beschreibung hält.

Allerdings bricht die App zu häufig ab, so dass man sich nicht traut, sich auf das Gerät zu verlassen. Aufgrund dessen ist es für uns nicht einsetzbar und ich möchte nur 3 Sterne geben.

Mein Tipp: lieben ein konventionelles Babyfon kaufen, wo man keine Apps oder WLAN Verbindungen benötigt, sondern nur ein Sender (beim Baby) und einen Empfänger (bei den Eltern). Und alles per Funkverbindung. Diese Lösung ist auch nicht so Energieverbrauchend, wie es hier mit dem iPhone - Babyfon ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stabiler Betrieb, 22. Mai 2013
Von 
Hannibal (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Baby Monitor F8J007ea Babyphone für Apple iPhone/iPad/iPod Touch (Babyartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Der Belkin WeMo kommt in einer chicen Verpackung daher. Auch nach dem Auspacken wird der stylische Eindruck, den das Gerät schon auf den Fotos macht,
bestätigt. Er sieht nicht nur Apple-mäßig stylisch aus, nein er macht auch einen sehr soliden und wertigen Eindruck. Ist das wichtig bei einem Babyphone?
Nein, aber man kann es für ein knapp 100 Euro teures Gerät verlangen.
Ich war eigentlich auf das Schlimmste vorbereitet, als es um die Einrichtung ging, nachdem ich die ersten Rezensionen überflog, wo von Verbindungsproblemen die Rede war.
Ich vermute, dass das Gerät Kompatibilitätsprobleme mit diversen Routern hat.
Das Babyphone wurde mit dem TP-Link TL-WDR4300 Simultan Dual-Band N750 Gigabit Router (2,4 GHz & 5 GHz, 750 Mbps, 2x USB 2.0, 1 Gigabit WAN-Port und 4 Gigabit LAN-Ports), den ich eigens für diese Rezension reaktiviert habe, dem TP-Link TL-WDR4900 N900 Dualband Gigabit WLAN-Router (2,4 GHz & 5 GHz, 900Mbps, 2x USB)
und einer AVM FRITZ!Box 7390 Wlan Router (VDSL/ADSL, 300 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server) getestet.
Auf allen diesen Geräten konnte das Belkin WeMo einwandfrei installiert werden und funktionierte stabil.
Ich hatte eigentlich erwartet, dass bei einem der drei getesteten Router Probleme auftauchen würden, aber dies war nicht der Fall. Es wäre interessant zu erfahren, warum einige der Rezensenten mit derartigen Problemen zu kämpfen hatten, bzw. welche Router sie nutzten.
Soweit so gut, das Gerät funktioniert so wie versprochen, ließ sich stressfrei installieren und arbeitete mit IPhone 4S und IPhone 5 tadellos zusammen.
Man muss sich jedoch über Sinn und Unsinn einer solchen "Spielerei" unterhalten. Schließlich hat das Babymoov A014002 - Babyphon Expert Care - 1000 m Reichweite und strahlungsarm, welches ich zuletzt habe testen dürfen, gezeigt, dass es durchaus Babyphones gibt, welche auch noch zum Nachbarn reichen und zwar bis ins Wohnzimmer und viel weiter werden fürsorgliche Eltern ihren Nachwuchs kaum unbeaufsichtigt lassen?!
Der größte Vorteil ist darin zu sehen, dass man, sofern man mit dem Handy über 3G oder WLAN Verbindung zum Internet hat, keine Befürchtung haben muss, dass die Verbindung abreißt.
Jedoch bedeutet dies auch, dass man, wenn das Handy nicht via WLAN mit dem Netz verbunden ist, Datenvolumen verbraucht. Dieses ist bei so manchem Vertrag heutzutage mit 200 MB ohnehin nicht üppig bemessen. Es ist weniger spaßig, wenn man den Rest des Monats mit 2G herumkrebsen muss, weil das Datenvolumen für die Überwachung des Nachwuchses verbraucht wurde.
Auch nahm die Akkuladung beider getesteten Apple-Produkte deutlich schneller ab, als gewöhnlich.
Sehr angenehm ist, dass man nicht extra das Empfangsteil mit sich herum schleppen muss. Das Handy haben wohl die meisten Nutzer meistens dabei.
Abgesehen davon gibt es im Haushaltsbereich eher Bereiche, wo weder WLAN und 3G-Empfang zur Verfügung stehen, als solche, wo das Babyphone, zumal jenes von Babymoov, keinen Empfang mehr hat. Wer sein hausinternes WLAN-Netz noch mit einem oder gar mehreren WLAN-Repeatern erweitern muss, für den kann das ein teurer Spaß werden.
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich mich ausschließlich auf die Belkin-Lösung verlassen möchte.
Auch wäre, wie bereits von anderen Rezensenten bemerkt, eine Option, die den Betrieb im hausinternen WLAN-Netz ermöglichte, ohne den Umweg über den Belkin-Server gehen zu müssen.
Ehrlich gesagt ist mir nicht ganz wohl bei dem Gedanken, dass die Firma Belkin weiß, was in unserem Kinderzimmer los ist.

Die optionale Erweiterung der App, die eine "Schlafstatistik" unseres Kindes ermöglicht und Alarm via SMS gibt, halte ich persönlich für unnötig und man hätte diese durchaus kostenlos zur Verfügung stellen können, zumal das Gerät mt knapp 100 Euro kein Schnäppchen ist.

Genug gemeckert. Für manchen mag das Belkin WeMo die ideale Lösung zur Überwachung des Kindes sein. Es funktioniert bei uns tadellos und auch die Einrichtung funktionierte gut.
Einen Stern ziehe ich wegen des meines Erachtens etwas zu schlechten Preis-/ Leistungsverhältnisses und der überteuerten App-Erweiterung ab.
4 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Idee, tolles Produkt, 24. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Baby Monitor F8J007ea Babyphone für Apple iPhone/iPad/iPod Touch (Babyartikel)
Tolles stylisches Produkt. Super Idee das Babyphone über WLAN zu lösen. Somit ist man unabhängig und muss nicht immer ein Gerät mitnehmen, da ich mein Handy sowieso immer bei mir trage. Klar, man geht nicht zu weit von einem schlafenden Kind weg, aber manchmal reicht die Entfernung der klassischen Geräte nicht aus. Der Ansatz über WLAN und 3G, finde ich, ist somit echt gelungen. Als Technik interessierter Mensch ist die Einrichtung auch kein Thema.

Fazit, sehr gelungenes Gerät.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klappt, 25. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Baby Monitor F8J007ea Babyphone für Apple iPhone/iPad/iPod Touch (Babyartikel)
Wir haben uns das Babyphone zugelegt, um damit kurzzeitig Abends unsere Große hören zu können wenn etwas ist da der Nachwuchs das strahlungsarme Angel bekommen soll.
Die Installation ist in Ordnung und die Handhabung wirklich easy. Was wir noch nicht herausgefunden haben, wie bekommt man die Störgeräusche weg?
Wenn aber das Kind dann schreit oder was ruft ist es klar und deutlich zu hören; und zwar schnell. Es braucht keine langen Anschwellphasen etc, übertrifft ein Geräusch den Pegel, wird es sofort weitergegeben.
Für uns, die keine Dauerüberwachung suchen und das Produkt in FR zu 66% des hiesigen Preises gekauft haben, scheint es super zu sein. Als Dauerlösung würde ich es nicht nehmen weil ich mein Handy gerne Abends auf Flugmodus stelle und dauernd wlan an ist doch zu akkuraubend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Überwiegend OK, 14. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Baby Monitor F8J007ea Babyphone für Apple iPhone/iPad/iPod Touch (Babyartikel)
Auch ich habe ungefähr 65x probiert, dieses Teil mit meinem IPhone oder iPad zu verbinden. Vergebens. Irgendwann dann, wie durch ein Wunder, hat es sich dann doch verbunden. Ich behalte es trotzdem, weil ich die Idee einfach toll finde. Enorme Reichweite! Das ist das Zauberwort. Und für ein ruhigen Abend mit Frauchen an der Lobby ist mir das wirklich wert 😉
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Verbindet sich nicht mit WLAN und kann deswegen noch nicht einmal getestet werden, 23. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Baby Monitor F8J007ea Babyphone für Apple iPhone/iPad/iPod Touch (Babyartikel)
Es hätte mir schon gefallen einen Baby Monitor zu haben, dass mit dem iPhone funktioniert. Ich dachte auch die Kinderkrankheiten, die hier beschrieben werden sind mittlerweile ausgemerzt. doch dieses stimmt nicht. WeMo Baby Monitor verbindent sich nicht mit dem eigenen WLAN, obwohl dieses andere Geräte ohne zu murren tun (HP Photodrucker, Laserdrucker, LG TV, Sonos etc.). Dieses Thema ist bei Belkin seit mindestens Januar 2013 bekannt (siehe andere Renzensionen). Übrigens: Automatisch generierte Fehlerprotokolle aus der App gehen an Belkin Email-Adressen, die nicht existieren und support Anrufe gehen bei Belkin auch ins leere (Anrufbeantworter). Ich glaube das reicht, um zu wissen, dass man in Zukunft die Finger von Belkin Produkten lassen sollte. Nicht alles was wie Apple oder Sonos aussieht ist deswegen auch so gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tolle Überwachung, 21. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Baby Monitor F8J007ea Babyphone für Apple iPhone/iPad/iPod Touch (Babyartikel)
Das ständige Hin und Herlaufen hat nun ein Ende. Wir können nun entspannt auf dem Sofa unseren Hobbies nachgehen ohne ständig nach unserem Kind schauen zu müssen. Sehr praktisch da ich sehr oft was auf meinem Ipad lese oder surfe.

Leichte Installation und Bedienung. Ein Segen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen