holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen20
4,3 von 5 Sternen
Preis:69,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juli 2013
Zunächst: Der Globus schwebt tadellos. Die Erde rotiert zudem. Leider recht schnell, aber der Effekt ist dennoch wunderschön. Geräusche gibt es auch keine – nur während der Justage der Erde im Magnetfeld.
Viele Bewerter (nicht nur bei Amazon, da sah ich bislang nur eine Bewertung) berichten über Schwierigkeiten, die Erde über dem Magnetfeld in Schwebestellung zu bringen.

Aus eigener Beobachtung muss ich feststellen, dass es Leute gibt, welche dafür nur wenige Sekunden brauchen und andere sollten besser jemand Dritten fragen. Das ist nicht überheblich gemeint, aber eine ruhige Hand und Feingefühl sind zwingend notwendig.

Vielleicht als Tipp: Wenn nach dem Einschalten der Schwebezustand nicht herzustellen ist, einfach eine Minute warten und es dann versuchen. Ich weiß nicht wieso, aber es hilft.
Wenn der Strom ausfällt, „knallt“ die Erde auf die Basisstation und bleibt magnetisch haften. Wie oft das gut geht, ohne zum Brechen der Hülle zu führen, kann ich nicht sagen, aber 2x ging es hier schon gut.

Ich habe noch eine "schwebende Erde", die durch einen Magneten oberhalb der Kugel gehalten wird. Fällt dort der Strom aus, "kracht" die Kugel nach unten und ist schon einmal weggerollt. Das kann bei dem Model FU311 nicht passieren.

Für mich negativ (Jammern auf hohen Niveau):
Die Kugel besteht aus 2 Halbkugeln und der Äquator ist ein recht breiter Ring, der intensiv leuchtet.
In der Basis der Erde (Südpol/Antarktis) sitzt der Magnet, der notwendigerweise vorhanden ist, aber eben auch diesen Bereich abschattet.
Die politische Karte ist nicht aktuell.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
Schon das Vorgängermodell FU310 war ein echter Hingucker, nur leider irgendwie etwas anfällig gegen interne Überhitzung. Vor Weihnachten also dieses neue Modell geordert, damit sich die Welt im Kinderzimmer wieder drehen kann, Und siehe da: offenbar ist es dem Hersteller gelungen, die etwas kritischen Punkte des Vorgängermodells auszumerzen. Jedenfalls war die Kugel leichter aufzusetzen als früher und die Kugel dreht seit Wochen leuchtend, laut- und klaglos ihre Kreise. Kurzum: ein echter Hit.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2015
 Zuerst einmal macht der Globus mit einem Durchmesser von ca. 8,5 cm genau das was er soll: Er schwebt, und das ca. 1 cm über der "Station". Dadurch, dass die Station eine spiegelnde Oberfläche hat und steil nach oben gebaut ist, wirkt es so, als ob der Globus noch weiter oben in der Luft liegt. Der Globus dreht sich automatisch rechts herum, in ungefähr 11 Sekunden einmal um die eigene Achse. Man kann ihn auch in die entgegengesetzte Richtung anstoßen. Dann wird er irgendwann langsamer und ändern dann wieder die Richtung.

Das Einhängen ins Magnetfeld hat direkt beim ersten mal geklappt und ist immer wieder kinderleicht: Einfach mit beiden Händen über den Mittelpunkt halten und man "spürt die Macht"... ääh... wo der Punkt genau ist. Klappt es nicht und man lässt ihn los, "klatscht" er ein wenig unsanft mit einem lauten *klack* direkt an die Station an (hab mich beim ersten mal erschreckt, bei der Entfernung passiert dem Globus aber nichts). Das gleiche passiert auch, wenn der Strom ausgeht.

Ansonsten ist der Globus bis jetzt noch nicht bei mir im laufenden Betrieb abgestürzt und läuft 24 Stunden am Tag. Die Station wird ein wenig warm. Bin gespannt, wie das in der heißeren Jahreszeit sein wird.

Das absolute Highlight, abgesehen vom Schwebeeffekt der schon sensationell anzuschauen ist, ist die Tatsache, dass der Globus gleichmäßig leuchtet. Die Energie wird dabei durch das Magnetfeld auf den Globus übertragen.

Zusammengefasst:

Positiv:

+ Der Globus schwebt in der Luft - Jeden Tag ein WoW-Effekt
+ Er dreht sich automatisch
+ Er leuchtet
+ Er ist kinderleicht in Stellung zu bringen

Negativ:

- Die Farbe auf dem Globus ist nicht immer gleichmäßig verteilt. Geht man näher an den Globus entdeckt man einige kleine farbleere Punkte, wo das Licht weiß durchscheint
- Ich nehme mal an produktionsbedingt und nicht so einfach zu lösen:
Der Äquator ist leider ein dicker weißer Strich, der das leuchterlebnis ein wenig schmälert.
Im Gegensatz dazu ist der Südpolteil auf Grund des Innenlebens komplett schwarz

Da die negativen Punkte aber maximal einen halben Stern Abzug rechtfertigen gebe ich trotzdem volle 5 Punkte hierfür, da das Anschauerlebnis einfach sensationell ist.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2015
Bei mir funktioniert der Globus einwandfrei. Alle, die mich in meinem Büro besuchen sind völlig beeindruckt - leider wird er gern befummelt und fällt dann auch gelegentlich runter. Dabei geht er jedoch nicht kaputt, sondern bleibt durch den Magnetismus am Fuß. Leider ist er dann nur erheblich schwerer wieder einzusetzen, als bei Inbetriebnahme. Lässt man den Fuß jedoch abkühlen, dann lässt er sich (warum auch immer) leichter wieder einsetzen.

Seit 5 Tagen ununterbrochen in Betrieb, läuft gut - Klare Empfehlung!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2015
Einfach der Hingucker. Die Kugel dreht sich in ca. 1 cm Höhe über der Basis so gleichmäßig und ruhig das man davon förmlich Hypnotisiert wird.
Die Beleuchtung im Inneren ist auch faszinierend. Die Energie dafür wird auch über das Magnetfeld übertragen. Das aufsetzen klappte bei mir gleich beim zweiten mal. Jetzt fast immer. Übrigens ist die Kugel in drei Tagen nie von selbst heruntergefallen. Steht bei mir auf dem Couchtisch - selbst mäßiges hin- und herrücken ist kein Problem. Die Naht am Equator ist etwas hell, aber nicht so schlimm. Etwas langsamer könnte die Drehung sein - Tipp: in der falschen Richtung (im Uhrzeigersinn von Oben gesehen) ist die Drehung gefühlt langsamer - und das merkt ja keiner
das das die falsche Richtung ist ;-) ! Übrigens keine Geräusche oder sonstige Störfaktoren. Ein bisschen teuer - aber jeden Cent wert. Klare Empfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2016
Ich wollte immer schon so einen Schwebeglobus haben, und jetzt habe ich zugeschlagen.
Einfach genial und verblüffend das Teil. Alle Bürokollegen haben schon ein Papier unter dem schwebenden Globus durchziehen müssen, keiner konnte glauben, dass der frei schwebt. Der Effekt ist absolut genial. Der Globus dreht sich ganz langsam wie es sein soll. (von oben draufgeschaut, gegen den Uhrzeigersinn) . Wer will kann ihn auch umgekehrt drehen lassen, wie man ihn beim zum-schweben-bringen anstuppst, so dreht er sich weiter.
Dass der Globus leuchtet. Das ist einfach super und gar nicht aufdringlich, mal sehen, was das in der Nacht wird. Einzig stört mich der breite weisse Äquator. Ist schon klar, dass der Globus irgendwo zusammengeklebt werden muss, aber es stört trotzdem (Jammern auf sehr hohem Level)
Ich kann diesen Globus uneingeschränkt weiter empfehlen.
Ach ja... das zum-schweben-bringen ist ganz einfach und hat von Beginn an ohne Schwierigkeiten geklappt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2013
Ein echt schönes Schauspiel dieser schwebende Globus. (Besonders nachts) Das korrekte "Einhängen" ins Magnetfeld ist ...ganz einfach.... oder schier unmöglich. Kommt wohl auf den Tag an. Hat man es dann mal geschafft, so dreht sich der Globus 3 Tage tadellos am Stück...oder 3 Studen. Zuletzt stürzte er so oft ab, daß ich ihn zurückgeschickt habe.Aber das ist bei Amazon ja kein Problem.Kurze Zeit später später wurde der Kaufpreis rückerstattet. Jetzt werde ich länger warten in der Hoffnung ein stabileres Gerät kommt auf den Markt. Und dann werde ich eventuell wieder eines kaufen.
Zuletzt: Ich hatte ihn im Schaufenster stehen. Da knallt bisweilen voll die Sonne rein. Eventuell mag er das nicht.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2016
Achtung: bitte nicht kaufen, lebensgefährlich
Wir haben den Globus für unseren 11-Jähringen Sohn zu Weihnachten gekauft, alles funktionierte zuerst und er war begeistert. Wir haben den Globus immer wieder für einige Stunden eingeschaltet. Nach ca. 6 Wochen ist beim normalen Herausziehen des Netzgerätes aus der Steckdose der Netzstecker teileweise auseinandergebrochen, so dass die spannungsführenden Teile offen in der Hand lagen und die andere Hälfte noch in der Steckdose hing. Unser Sohn hätte beinahe einen Stromschlag bekommen. Die zweiteilige Abdeckung des Netzsteckers aus Kunststoff wurde durch nur eine sehr kleine Schraube zusammengehalten, die aus aus dem Gegenstück herausgebrochen ist. Dieses Produkt ist nicht sicher konstruiert, und sollte aus dem Verkauf zurückgezogen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
Wenn man den dreh raus hat wie man den Globus richtig drauf setzt und ungefähr weiß wo der Punkt zum schweben ist ist es relativ einfach. Nicht zum Dauerbetrieb geignet da er nach einer zeit runter fällt und man ihn nicht mehr drauf bekommt. Einfach eine Stunde warten und abkühlen lassen dan gehts wieder. Unterseite wird sehr heiß.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2015
Positiv: Tolles Gerät. Sehr schön anzusehen. Leicht den Balance-Point zu finden. Es dreht sehr lang.
Negativ: Wärmeabhängig, wenn die Basis zu warm Wird verschiebt sich der Balance-Point und es fällt runter. Danach lässt es sich nicht mehr aufsetzen bis es abgekühlt ist. Is das Normal?

Bitte um Antwort.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden