Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Pimms saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen13
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
6
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. April 2007
Bei dem Buch "Rette mich - manche Kinder werden ohne Schutzengel geboren" hadelt es sich um die tragische Lebensgeschichte einer jungen Frau, die seit ihrer frühesten Kindheit sexuelle Übergriffe über sich ergehen lassen musste. Dieses Buch ist schonungslos, offen und ehrlich und der Mut, den die Autorin beweist, mit all dem jahrelang Verdrängten, nun an die Öffentlichkeit zu gehen, um Ihrer Vergangenheit aufzuarbeiten und den Weg in ein neues, fröhlicheres Leben zu finden, aber auch um Gerechtigkeit zu erfahren und die Wahrheit ans Tageslicht zu bringen, ist ihr wirklich hoch anzurechnen. Es ist keine "leichte Lektüre", ich musste selbst of schlucken beim lesen des Buches, da ich oft dachte, "so etwas furchtbares kann doch gar icht sein". Ich wünsche der Autorin auf alle Fälle, weiterhin viel Kraft, Mut und Stärke Ihren Weg zu finden und weiter zu gehen und ich wünsche vor allem, dass durch dieses Buch, die Aufmerksamkeit aller Menschen gegenüber sexueller Nötigung an Kindern, sowie Mißhandlungen an Kindern, geschäft wird. Wir dürfen nicht weg schauen!
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2007
Ich finde dieses Buch sehr gut Geschrieben,wobei ich zwischendurch an dem punkt angelangt war zu sagen Unmöglich,das kann es nicht geben.Dennoch hoffe ich das auf diesem Weg viele personen ebenfalls den mut finden zu sagen was Geschehen ist ,,das endlich die dunkelziffern der Opfer sich verringert und mehr für die personen getan werden kann.Ich kann dieses buch nur weiterempfehlen,,Hut ab vor dieser mutigen Autorin,,,Weiter so.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2008
Mir wurde dieses Buch empfohlen und ich habe es lange gesucht, da die Erstauflage vergriffen ist. Glücklicherweise wurde es neu aufgelegt.
Das Buch ist sehr berührend, Respekt für den Mut der Autorin.Es berührt sehr emotional; die Autorin hat eine einzigartige Schreibweise. Zu Beginn hat man das Gefühl, eine 8jährige erzählt, später kommt die Jugendliche zu Wort, dann die Erwachsene - das macht das Buch sehr authentisch, aber auch emotional berührend. Man wird in das Buch hineingezogen und möchte die kleine Angela in die Arme nehmen und von ihrer grauenvollen Familie wegzerren!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2015
Die Betroffene erlebt Misshandlung duch männliche Verwandtschaft in der Kindheit, was sicher schlimm ist. Was sie aber betreffend den Auseinandersetzungen mit der Mutter als "schlimm" verkauft, kommt in jeder 2. Familie vor, dh vor allem in den siebziger Jahren, und wohl heute auch noch. Manchmal denkt man, wenn Angela immer und immer wieder auf ihre negativen Erlebnisse zurückgreift, sie wiederholt, jeder esoterischen Betrügerin nachläuft ("..ich sagte ihr, es wäre ein Mädchen gewesen..-da sagte das Medium nachher, ja, das habe man ihr auch mitgeteilt...") und sich nicht endlich um ihre Zukunft kümmert und sich besser auf das Jetzt konzentriert, - Mädchen, nun lass mal gut sein..-die "Rachepläne" wirken kindisch, die dafür lobende Therapeutin unqualifiziert. Bei einer geschilderten Konfrontation (an Ostern), als Angela immer wieder alte Vorwürfe und Negativität vorträgt, schlägt man sich fast auf die Seite der Mutter, mit etwas harten, jedoch vernünftigeren Argumenten. Die im geschilderten Gebets-Sätze sowie im Detail aufgeführten esoterischen Praktiken sind überflüssig und nerven. Ich will nichts schönreden, was der Autorin passiert ist. Jedoch bringt es nichts, sich nur in negativen Erinnerungen zu wälzen, so werden diese an ihr kleben bleiben bis weiss der Teufel wann. Eine etwas mehr ins Jetzt, in die Zukunft gerichtete Therapie mit mehr Stärke und Positivität wäre angebrachter gewesen. Ich bin nun in der Hälfte des Buches, und mag kaum meh weiterlesen. Andere Bücher zum gleichen Thema habe ich verschlungen, an diesem kaue ich der Zähigkeit wegen rum.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2008
Man wird wütend beim Lesen... Sexueller Missbrauch zerstört die Seele - das zeigt diese Lebensgeschichte von Angela schonungslos auf. Während Täter oft ungeschoren davon kommen oder nicht selten viel zu Milde bestraft werden, wird ein Opfer niemals frei sein von den Auswirkungen eines Mißbrauchs. Hilfe von den Eltern gibt es nicht und auch Therapeuten oder selbsternannte Heilerinnen versagen, treiben sie noch in tiefere Depressionen.
Aber Angela schafft es - trotz vieler Rückschläge - ihren Weg zu finden. Ihr Mut, diese Geschichte zu veröffentlichen, verdient Respekt, denn wie schon eine andere Schreiberin meinte, manche werden sich über die Offenheit nicht gefreut haben.
Warum nur 4 Sterne? Weil das Buch nicht gut strukturiert ist, sich viele Gedanken wiederholen und Sätze oft dreimal hintereinander mit den gleichen Wörtern beginnen. Schade - denn diese Autorin/dieses Buch hätte eine engagierte und gute Lektorin oder engagierten/guten Lektor verdient.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
Das Buch erzählt von Geschehnissen die täglich in unserem Umfeld geschehen. Sie werden von den Betroffenen verschwiegen aus Schuldgefühl und Scham.
Fr. Moonlight erzählt genau und detailiert, es ist spannend und nie langweilig.
Sie geht einen harten Weg der sich letzlich lohnt.
Alle Achtung für soviel Mut.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2007
Dieses Buch beschreibt schonungslos offen und ehrlich, das Leben der kleinen Angela. Viele Jahre hindurch erlebt Sie das schlimmste was einen kleinen unschuldigen Mädchen passieren kann. Sie erfährt weder Schutz noch Unterstützung.

Dieses Buch beschreibt den mutigen Weg, den die Autorin gegangen ist und auf dem Sie sich immer noch befindet.

Auf dem Weg der Selbstheilung und Selbstbefreiung. Dieses Buch will Mut machen, den Schwierigen Weg zu gehen- das Schweigen zu brechen und somit den Tätern sagen- Ich erinnere mich- ich weis was geschah- es ist nicht meine Schuld.

Respekt vor der Autorin, der man sicherlich noch so manchen Stein in den Weg legen wird- da die Offenheit nicht allen Menschen gefallen wird.

Ich wünsche mir, das viele Menschen, denen ähnliches wiederfahren ist, ebenfalls so mutig werden und ihren Schmerz, ihre Trauer und ihr unsagbares Leid offenbaren. Liebe Angela Moonlight, machen Sie weiter so- sie sind auf dem richtigen Weg
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Ich liebe Bücher die aus dem realen Leben erzählen (ich mag keine Romane),um mich in gewissen Dingen/Erlebten selber wieder zu finden.Mir auch in gewissen Dingen Hilfe/Ideen von deren Aussagen zu finden.Da ich als Kind selbst so etwas erlebt habe kann ich mich sehr gut in deren Lage und Gefühle versetzen.Das Buch ist einfach geschrieben,leicht zu verstehen doch ich hab es noch nicht zu Ende gelesen und freue mich über jeden Tag den ich mit dem Buch genießen kann.<3 kann ich nur weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
Natürlich ist das eine schreckliche Kindheit und furchtbar tragisch. Leider ist das Buch furchtbar zum Lesen und damit meine ich nicht das Erlebte, sondern die Art und Weise wie das Buch geschrieben ist. das ganze Buch sind nur Wiederholungen und dann noch dazu sehr langatmig umschrieben. Ich habe einige Sachen ausgelassen und eigentlich hat mich der Schluss gar nicht mehr interresiert. Dieses Buch wird von meinem Kindel sofort gelöscht. Meiner Meinung nach hat dieses Buch nicht einen Stern verdient und von dem her nicht empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2014
Dieses Buch ist eine absolute Enttäuschung. Das Buch ist eine Sammlung negativer Gedanken, wobei sich die Aussagen und Wortwahl sich ständig wiederholen. Ich lese sehr viele Bücher, aber dieses habe ich nach etwa 45 % zur Seite gelegt und werde es auch nicht weiterlesen. Dazu hat dieses Buch extrem viele Rechtschreibung /Grammatik und Formfehler ! Wenn es möglich wäre würde ich es mit 0 Sternen bewerten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,90 €
3,09 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)