Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen50
4,4 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:9,46 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 24. Mai 2014
Alcatraz galt wegen seiner Lage lange Zeit als sicherster Knast der USA. Ausbrecher wurden entweder schnell entdeckt, oder von Wassertemperatur und -strömung in der San Francisco Bay erledigt. Aber es gibt für alles ein erstes Mal und Flucht von Alcatraz erzählt die Story der Männer, denen es als einzigsten je offiziell gelang zu fliehen.
In wohltuend langsamem Tempo nimmt der Film sich dabei die Zeit, einfliessen zu lassen, warum Ausbrüche bis zu dem von Clint Eastwood gespielten Morris nie gelangen und veranschaulicht, was er und seine Komplizen sich alles einfallen ließen für ihre Flucht.
Wer solche Ausbruchsfilme liebt, hat hier in jedem Fall einen der nach wie vor besten Streifen dieser Gattung.
Abstriche muss man aber bei der Technik machen. Weder Bild noch Ton sind offenbar überarbeitet worden, wobei der Ton definitv noch mehr schwächelt als das Bild. Und Bonusmaterial um noch mehr über die realen Hintergründe zu erfahren, gibt es auch nicht. Hier dürfte sicher irgendwann noch eine standesgemäße Veröffentlichung dieses guten Eastwood-Klassikers folgen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2014
Flucht von Alcatraz - Häftling Morris (Clint Eastwood) und drei andere Gefangene sitzen in Einzelhaft und bereiten gemeinsam einen klammheimlichen Ausbruch vor...

Dieser gelungene Knastfilm mit sparsam dosierter Gewalt präsentiert sich auf blu-ray leider nur in mittelmäßiger HD-Optik: Auflösung und Schärfe schaffen es nur selten über drittklassiges Niveau hinaus, die Detailzeichnung fällt grundsätzlich ziemlich mager aus. Gelegentlich macht sich ein meist nur leichtes Grieseln bemerkbar. Pixelfehler oder ähnliche fragmentarische Störungen gibt es nur noch sehr wenige. Fazit: Im Vergleich zur DVD ist die Bildqualität eindeutig besser, wahres HD-feeling kann jedoch nicht vermittelt werden.

Die deutsche Mono-Tonspur (DD 2.0) gibt zwar nicht viel her, ist aber immerhin gut verständlich. S-, z- und sch-Laute zischen generell etwas. Hintergrundrauschen oder stärkere Lautstärkeschwankungen sind mir nicht aufgefallen. Bonusmaterial sucht man auf dieser Disc vergeblich.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 20. Juli 2014
Alcatraz anfang der 60er Jahre: Nachdem der Räuber und Ausbrecher Frank Morris auf der Gefängnisinsel abgeliefert wurde muss er sich mit dem Gedanken anfreunden das noch niemandem die Flucht von dort gelang.
Nach einiger Zeit lernt er ein paar Insassen kennen die ihm freundlich gesonnen sind und leider auch den eiskalten Direktor der unmenschlich über die Gefangenen herrscht.
Monate vergehen und endlich hat frank eine Idee wie die Flucht doch gelingen könnte.
Erosion spielt ihm dabei in die Hände und so ist es mit sehr viel Aufwand und allerlei Tricks möglich ein Loch in die poröse Zellenwand zu hacken.
Zusammen mit 3 Leidensgenossen beginnt Frank sein Werk, immer in der Furcht erwischt zu werden....

Don Siegel schuf mit diesem Film aus dem Jahr 1979 einen der intensivsten und spannendsten Knastfilme überhaupt.
Das liegt sicherlich auch daran das, daß gezeigte auf wahren Begebenheiten beruht und der Fall bis heute nicht aufgeklärt ist.
Die Story ist jedenfalls nahezu perfekt inszeniert und Dialoge, Setting, Atmosphäre und Soundtrack ebenso.
Darsteller sind u.a: Clint Eastwood, Patrick McGoohan, Fred Ward und Roberts Blossom.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2001
Dieser Film ist ein eindrucksvoller Klassiker unter den Gefängnisfilmen. Nach wahren Begebenheiten geht es hier um den Ausbruch von drei Häftlingen aus dem überaus brutalen Hochsicherheitsgefängnis auf der kleinen Insel vor San Francisco. Muss man auf jeden Fall mal gesehen haben. Super spannend und ebenso schockierend, zu mal er auf wahren Tatsachen beruht... Mehr wird nicht verraten, sonst geht die Spannung flöten! Sehr empfehlenswert ist auf jeden Fall Clint Eastwood in jungen Jahren, mal was anderes. Ist aber nichts für Leute die auf High-Tech-Spezialeffekte stehen, da dieser Film noch 70er Jahre handmade ist... Viel Spass an der Klassik...
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Hier geht es nur um die Blu-ray Qualität, der Film verdient 5 Sterne !

Bild:

Auflösung: 1:78:1

Also von der Bildqualität sollte man nicht zu viel erwarten, in den dunklen Szenen sieht das Bild wirklich übelst aus,
bei den hellen Szenen ist es ok, von HD merkt man trotzdem nicht viel :-(

Gerade am Anfang beim Transfer auf die Insel fragt man sich ob ne VHS läuft, man denkt unweigerlich schade um die 14€, die alte DVD hätte es auch noch getan.
Dann kommt Licht in die Sache, im Gefängnis und bei Tag, das siehts schon besser aus, Schärfe und Kontrast sind ok, aber trotz allen ein sehr starkes Filmkorn und extremes Rauschen in dunklen Passagen.
Die Qualität ist sehr wechselhaft, den ganzen Film über, ich denke da hätte man mehr rausholen können, es gibt deutlich ältere Filme die wesentlich besser aussehen im Vergleich.

Ton:

Englich 5.1 TrueHD
Deutsch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Portugiesisch leider nur Mono !

Der Ton ist sauber und klar verständlich !

Bonus:

Leider gar nix :-(

Das Wendecover ohne Flatschen ist da nur ein schwacher Trost !

Trotz der unwürdigen Veröffentlichung muß man sagen besser als die alte DVD, wenn man nicht zu viel erwartet!
Ich war schon entäuscht weil ich mehr erwartet hatte, aber trotzdem die beste Veröffentlichung bisher was die Bildqualität angeht...
77 Kommentare|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2013
Der Film von 1979 wurde von Don Siegel inszeniert und Clint Eastwood spielt die Hauptrolle.
Die Handlung:Der Häftling Frank Morris(Clint Eastwood),der wegen Raubes verurteilt wurde,ist schon mehrmals aus dem Gefängnis
ausgebrochen.Deshalb wird er auf die Gefängnisinsel Alcatraz verlegt. Dort ist noch nie einem Gefangenen die Flucht gelungen.
Jeder,der es bisher versucht hat,aus der Gefängnisanlage herauszukommen,wurde entweder von den Aufsehern erschossen oder ist
im kalten Meerwasser ertrunken.Da die Bedingungen auf Alcatraz rau und die Wärter unmenschlich sind,sieht sich Morris dazu
veranlasst mit zwei anderen Häftlingen einen Fluchtversuch zu unternehmen.
Der Film ist von Don Siegel schnörkellos und geradlinig inszeniert.Clint Eastwood liefert eine sehr gute,coole und glaubhafte
Darstellung eines Häftlings ab.Auch die übrigen Darsteller sind glaubwürdig können überzeugen.
Fazit:Schnörkelloser Klassiker.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2013
Der Film ist ein Klassiker und verdient locker 5 Sterne.
Die Blu Ray Umsetzung leider nicht.
Man hat sich leider bei dem Bild nicht sehr viel Mühe gegeben.

In Tageslichtszenen ist das Bild ein kleines bisschen besser als auf DVD, aber trotzdem noch leicht verrauscht. Bei Innenaufnahmen und im dunklen fällt die Qualität dann ab und liegt auf maximal DVD Niveau. Da hätte sicherlich besseres rauskommen können. Erwähnt werden sollte noch, das es sich hier wahrscheinlich um die beste Qualität des Films handelt, trotzdem enttäuschend.
Der Ton ist kraftvoll und klar verständlich, gute Abstimmung zwischen Handlung und Musik.

Dennoch leichter Vorsprung für die Blu Ray, ob ein Update zur DVD lohnt muß der Käufer selbst entscheiden, ich hatte besseres erwartet.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2015
Frank Morris (Clint Eastwood) wird in einer regnerischen Nacht auf The Rock gebracht. Dort freundet er sich schnell mit einzelnen Leidensgenossen an, allerdings nicht mit jedem. Einer macht ihm das Leben schwer, doch Frank lässt sich nicht einschüchtern.
Auch die Wachen und der strenge Direktor behalten ihn genau im Auge, da er aus anderen Anstalten fliehen konnte.
Niemand ist bis jetzt von The Rock geflohen, doch Frank schaut sich den Laden genau an. Als die Brüder John und Clarence Anglin sich auf The Rock einfinden wird der Plan einer Flucht immer wahrscheinlicher. Gekonnt klaut sich die Gruppe um Morris wichtige Gegenstände zusammen...

Ich hab den Film irgendwann mal im FreeTV gesehen, leider nicht komplett.
Daher hab ich mich entschieden den Film über Instand Video zu kaufen. Die aktuell 2.49 € sind gut investiert.
Ich find den Film schon spannend und auch interessant, auch wenn manche Teile eher an den Haaren herbeigezogen rüber kommen.
Das beziehe ich auf die Stellen mit dem Schweißen des Löffels und einem Nagelknipser oder dem geklaute Ventilator.

Trotzallem finde ich den Film gelungen und kann ihn für den oben genannten Preis jedem nahe legen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2001
Ein Mussfilm für jeden Clint Eastwood oder Alcatraz Fan. Der Film wurde 1979 gedreht und dafür ist die DVD Qualität mehr als Spitze. Astreines Bild. Doch es gibt eine große Enttäuschung, es sind keine Bonusfeatures auf der DVD. Weder ein Trailer noch sonst was... dafür ist der Preis wirklich nicht gerechtfertigt! Es sieht so aus als ob Paramount den Film lieblos auf die DVD geklatscht hat um Profit zuschlagen sher Enttäuschend!
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2016
Das ist ein Film, den möglicherweise nur die richtig einordnen und würdigen können, die - wie wir - Alcatraz schon einmal aufgesucht haben. Auch heute noch, über 50 Jahre nach seiner Schließung, vermittelt dieser - teilweise ziemlich heruntergekommene - Ort trotz der Heerscharen von Touristen einen beim Rundgang zunehmend beklemmenden Eindruck. Man kann sich die Bedingungen vorstellen, unter denen die Delinquenten hier inhaftiert wurden, und obwohl es sich ausnahmslos um besonders "schwere Jungs" handelte (u.a. Al Capone) , entwickelt man unwillkürlich so etwas wie Mitgefühl für sie angesichts mancher wirklich barbarischer Strafmaßnahmen. Dass Häftlinge Alcatraz als Hölle beschrieben haben, kann man durchaus nachvollziehen.
Der Film zeigt die Anlage so, wie sie damals (1962) war, noch bei unserem Besuch im Jahre 2015 haben wir manches wiedererkannt.
Der historische Vorgang von 1962 (kurz vor Schließung der Anlage), der dem Film zugrunde liegt, wird u.a. beschrieben in dem sehr gründlichen Buch von Ingo Becker-Kavan: "Alcatraz - ein Synonym für Abschreckung", S. 112-116.
Der Alltag der Häftlinge scheint im Großen und Ganzen zutreffend wiedergegeben zu sein ' wobei manchen Details dramaturgisch etwas übertrieben zu sein scheinen, was aber dem Medium des Spielfilms geschuldet ist und ein vertretbares Maß nicht übersteigt.
Bei der "Feinarbeit" der Ausbrecher, die monatelang dauerte, ist es eine logische Konsequenz, dass hier kein Actionspektakel entstehen konnte, sondern der Film ruhig und konzentriert die Entwicklung verfolgt.
Der Schluss des Films gibt einen Erkenntnisstand wieder, der bis heute Gültigkeit hat: das Schicksal der Ausbrecher konnte nie geklärt werden. Die Annahme, dass sie ertrunken sind, hat die größte Wahrscheinlichkeit für sich, aber Beweise gibt es nicht. Dass sie doch entkommen sein könnten lässt sich nicht mit Gewissheit ausschließen.
Clint Eastwood stellt die Figur des Ausbrechers Frank Lee Morris überaus eindrucksvoll dar. Auch alle anderen Rollen sind überzeugend besetzt.
Sehr sehenswert, ganz besonders für alle, die Alcatraz schon einmal besucht haben oder dies planen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden