Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen6
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Dezember 2012
In den letzten Jahren hat die Boxenflut im Klassik CD-Markt fast tsunamimäßige Ausmaße angenommen, für die etablierten Plattenfirmen wohl eine lukrative Quelle, mit alten Aufnahmen nochmal etwas Geld zu verdienen. Der 170ste Jahrestag der Gründung der Wiener Philharmoniker, eines der wohl unbestritten besten Orchester der Welt, ist natürlich ein gebührender Anlass für diese 50 CDs umfassende Symphony Edition. Die in dieser Box enthaltenen Aufnahmen unter den Dirigenten Claudio Abbado, Leonard Bernstein, Karl Böhm, Pierre Boulez, Myung-Whun Chung, John Eliot Gardiner, Carlo Maria Giulini, Herbert von Karajan, Carlos Kleiber, James Levine und Lorin Maazel stammen aus den Jahren 1971 bis 1999. Beim Durchhören aller CDs habe ich wieder einmal Bestätigung gefunden, dass neuere Digitalaufnahmen nicht zwangsweise besser klingen müssen als ältere Analogaufnahmen, wie hier aus den 70ern oder frühen 80ern. Generell ist die Soundqualität hier auf sehr hohem Niveau. Dem recht ansprechenden Äußeren der Box vielleicht nicht ganz angemessen sind die doch etwas schmucklos geratenen Papphüllen, in denen die einzelnen CDs stecken, ist aber für mich nebensächlich.

Eine derartige CD-Box von den Wiener Philharmonikern habe ich mir schon seit längerem gewünscht und mich damit jetzt selbst zu Weihnachten beschenkt.

Nachfolgend noch das genaue Programm der CD-Box:

Beethoven:
Symphony No. 1 in C major, Op. 21
Leonard Bernstein
Symphony No. 3 in E flat major, Op. 55 'Eroica'
Leonard Bernstein
Symphony No. 2 in D major, Op. 36
Claudio Abbado
Symphony No. 4 in B flat major, Op. 60
Claudio Abbado
Symphony No. 5 in C minor, Op. 67
Carlos Kleiber
Symphony No. 7 in A major, Op. 92
Carlos Kleiber
Symphony No. 6 in F major, Op. 68 'Pastoral'
Karl Böhm
Symphony No. 8 in F major, Op. 93
Karl Böhm
Symphony No. 9 in D minor, Op. 125 'Choral'
Gwyneth Jones (soprano), Hanna Schwarz (alto), René Kollo (tenor) & Kurt Moll (bass)
with Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor, Leonard Bernstein

Brahms:
Symphony No. 1 in C minor, Op. 68
Leonard Bernstein
Symphony No. 2 in D major, Op. 73
Leonard Bernstein
Academic Festival Overture, Op. 80
Leonard Bernstein
Symphony No. 3 in F major, Op. 90
Carlo Maria Giulini
Symphony No. 4 in E minor, Op. 98
Carlos Kleiber

Bruckner:
Symphony No. 1 in C minor
Claudio Abbado
Symphony No. 4 in Eb Major 'Romantic'
Version 1878/1880
Claudio Abbado
Symphony No. 5 in B flat major
Edition: Leopold Nowak
Claudio Abbado
Symphony No. 7 in E Major
Herbert von Karajan
Symphony No. 8 in C minor
Herbert von Karajan
Symphony No. 9 in D Minor
Edition: Leopold Nowak
Carlo Maria Giulini

Dvorak:
Symphony No. 6 in D major, Op. 60
Myung Whun Chung
Symphony No. 7 in D minor, Op. 70
Myung Whun Chung
String Quartet No. 8 in E major, Op. 80
Lorin Maazel
Symphony No. 9 in E minor, Op. 95 'From the New World'
Lorin Maazel

Haydn:
Symphony No. 88 in G major
Karl Böhm
Symphony No. 89 in F major
Karl Böhm
Symphony No. 90 in C major
Karl Böhm
Symphony No. 91 in E flat major
Karl Böhm
Symphony No. 92 in G major 'Oxford'
Karl Böhm

Mahler:
Symphony No. 2 in C minor 'Resurrection'
Cheryl Studer (soprano) & Waltraud Meier (mezzo)
with Arnold Schoenberg Chor, Claudio Abbado
Symphony No. 3 in D minor
Jessye Norman (soprano)
with Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor & Wiener Sängerknaben, Claudio Abbado
Symphony No. 4 in G major
Frederica von Stade (mezzo)
Leonard Bernstein
Symphony No. 5 in C sharp minor
Leonard Bernstein
Symphony No. 6 in A minor 'Tragic'
Pierre Boulez
Symphony No. 8 in E flat major 'Symphony of the Thousand'
Barbara Hendricks, Margaret Price, Judith Blegen, Gerti Zeumer, Helmut Wittek, Agnes Baltsa, Christa Ludwig, Trudeliese Schmidt, Kenneth Riegel, Hermann Prey, José van Dam
with Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor & Wiener Singverein, Wiener Sängerknaben, Leonard Bernstein
Symphony No. 10 in F sharp major
Leonard Bernstein
Symphony No. 9 in D major
Claudio Abbado

Mendelssohn:
Symphony No. 4 in A major, Op. 90 'Italian'
revised version
John Eliot Gardiner
Symphony No. 5 in D major, Op. 107 'Reformation'
John Eliot Gardiner

Mozart:
Symphonies (Complete)
James Levine

Schubert:
Symphony No. 3 in D major, D200
Carlos Kleiber
Symphony No. 8 in B minor, D759 'Unfinished'
Carlos Kleiber
Symphony No. 9 in C major, D944 'The Great'
John Eliot Gardiner
Gesang der Geister über den Wassern, D714
2nd version for 8-part male chorus and string orchestra
with Male Voices of the Monteverdi Choir, John Eliot Gardiner
Symphony No. 5 in B flat major, D485
Karl Böhm

Schumann:
Symphonies Nos. 1-4 (complete)
Leonard Bernstein

Shostakovich:
Symphony No. 6 in B minor, Op. 54
Leonard Bernstein
Symphony No. 9 in E flat major, Op. 70
Leonard Bernstein

Sibelius:
Symphony No. 1 in E minor, Op. 39
Leonard Bernstein
Symphony No. 2 in D major, Op. 43
Leonard Bernstein
Symphony No. 5 in E flat major, Op. 82
Leonard Bernstein
Symphony No. 7 in C major, Op. 105
Leonard Bernstein

Tchaikovsky:
Symphony No. 4 in F minor, Op. 36
Herbert von Karajan
Symphony No. 5 in E minor, Op. 64
Herbert von Karajan
Symphony No. 6 in B minor, Op. 74 'Pathétique'
Herbert von Karajan
0Kommentar|76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2013
Ich hatte mir die Sammlung eigentlich wegen Bruckner (7&8), Tschaikowsky (4-6) / Karajan, Bruckner (1), Mahler (v.a. 2.) / Abbado, Bruckner (9) / Giulini und Beethoven (5&7), Brahms (4), Schubert (3&8) / Kleiber bestellt. Auf Sibelius (1, 2, 5&7) / Bernstein war ich zumindest neugierig. Mozart / Levine kannte ich nicht und habe wegen der Anzahl der enthaltenen CDs zunächst etwas gezögert. Gewiss, es ist Geschmacksache: Ich kenne Mozart / Böhm, Graf, Pinnock, etwas Karajan, Abbado, Harnoncout, Sawallisch und Marriner - bei Levine komme ich aus dem Hören und Staunen nicht mehr heraus. Ich habe z.B. die "Prager" nie aufregender gehört - trotz aller Wiederholungen, die Levine spielen läßt (Dauer des 1. Satzes: über 17 Minuten - die Aufnahmen, die ich kenne, sind ca. 4 Min. kürzer aber nicht schneller). Und ich tippe mal: In der grossen Klassik-Gemeinde zählt die Levine-Einspielung eher zu den unbekannteren - ein Fehler, wie ich meine: Die Box lohnt allein wegen dieser Kombination: Mozart / Levine.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
In den anderen Rezessionen wurde bereits einiges über diese wirklich tolle Ausgabe berichtet, so dass ich nur ein klein wenig ergänzen möchte.

Ich bin zufällig auf die Box gestossen und als ich sah, das hier die Mozart-Aufnahmen von James Levine enthalten waren, habe ich die Box sofort bestellt. Ich hatte bereits zwei dieser CD's mit Mozart-Sinfonien erworben, als diese damals frisch auf dem Markt erschienen sind und fand diese schon immer sehr viel schöner als diverse andere Veröffentlichungen - auch wenn die Aufnahmen insbesondere von Böhm wesentlich bekannter sind und gern als Referenzeinspielungen bezeichnet werden.

Allein für die komplett enthaltenen Levine-Aufnahmen der Mozart Sinfonien lohnt sich die Anschaffung dieser Box...und dann bekommt man halt noch ein paar Dutzend weiterer CD's mit weiteren schönen Aufnahmen sozusagen on top gratis dazu ;-)

Übrigens: Als Ergänzung kann ich auch die Aufnahmen der Violinkonzerte von James Levine mit Itzhak Perlman (http://www.amazon.de/Masters-Mozart-Itzhak-Perlman/dp/B000001GNU/ref=pd_rhf_dp_p_t_1_TG03) nur wärmstens empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2013
Wer sich für eine Zusammenstellung der Romantik und Klassik interessiert ist diese Box nur zu empfehlen. Man findet hier zum Teil maßstabsetzende Einspielungen der Werke, nicht immer die Gesamten Zyklen, aber die Auswahl ist schon beachtenswert.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2013
wieder ein wiener jubiläum, möchte man meinen, doch nichts da, nur ein universal-dgg-
marketing produkt, eine edel aufgemotzte music-box.-
demnächst folgen die berliner, wetten-?

also, in analogie zur literatur: >bekannte gesichter, gemischte gefühle<
(im goldfarbenen print des wiener musikvereins und seiner gesellschaft):
nichts gegen die exzellenz der wiener musiker, sie spielen, wie's der dirigent will.
und dabei denkt man an das nette alte bonmot älterer musik-sammler:
die richtigen platten (heute ! cds), leider die falschen interpreten - wie hier:
muss durchweg soviel bernstein sein, haydn mit böhm und, besonders, amade mozart
wirklich mit james levine -?

zum auch durchaus positiven:
die paar kleiber-aufnahmen halten ihre position als höchst musikalische wie eigenwillige
interpretationen fast ausser konkurrenz, und karajans späte wiener aufnahmen krönen
seinen rang als bruckner-dirigent.
gardiners mendelssohn-einsichten kommen schon >klassischen< entdeckungen nah
und - last but not at least - abbados mahler, besonders die dritte, mahlers grosse welt-
deutungs-sinfonie. eine singulär-kongeniale interpretation aller beteiligten, der wiener
musiker und chöre und der grossartigen jessye norman.

sodenn, keine edition für gestandene musik-kenner, die vieles davon längst als einzel-
ausgabe haben. eher für frisch-etablierte musik-parvenüs, die was vorzeigen wollen,
jüngere interessenten streamen sich sowas doch längst per itunes.
22 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2013
Tolle Schachtel, für diesen Preis so ein umfassendes Werk. Alle wichtigen Sinfonien und Komponisten in einer Box, und das auch noch von den Wiener Philharmonikern.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden