Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. März 2013
Ich habe die Küchenmaschine jetzt ca. 2 Wochen und sie fast täglich in Verwendung. Bis jetzt ist sie an nichts gescheitert. Der Behälter fasst ordentlich was und die starke Wattanzahl schafft auch spielend größere Mengen. Besonders toll ist das Eismesser das auch Gefrorenes in null komma nix zerkleinert. Auch Teige sind kein Problem für die Maschine. Einzig einen Germteig hab ich noch nicht versucht, aber der Brandteig ist perfekt glatt und seidig geworden.

Ich kann die Maschine an alle weiterempfehlen die sich eine Maschine mit wenig Zubehör wünschen.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2014
Ich hab meine Küchenmaschine im Juli 2013 bestellt und im August 2013 ist schon ein Stück am Becher abgebrochen. Umtausch war nicht möglich, nur Reparatur. Philips sagt, sie schicken mir einen neuen Becher, nur hat der 5 Monate Lieferzeit, ich solle mich im Dezember nochmal melden, wenn er lieferbar ist.

Mittlerweile war auch was am Henkel abgebrochen, Philips schickt mir im Januar 2014 Becher, aber ohne Henkel. Der Henkel ist nun lieferbar im Juni 2014, da soll ich mich nochmal melden. Jetzt hab ich schon fast ein Dreiviertel Jahr eine kaputte Küchenmaschine, obwohl ich sie erst 10 Monate hab.

Ansonsten tut es was es soll und vereinfacht einem das Kochen durch schnelles Zerkleinern.

Aber von Philips würde ich so schnell nichts mehr kaufen, weil der Kundenservice im Bezug auf Ersatzteile so grottig schlecht ist.
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2014
Wir hatten schon 3 Küchenmaschinen. Für uns ist das jetzt die Beste.
Sehr funktional durch einfache Reinigung. Das Kabel wird weitgehend innen verstaut.
Zwiebel schälen z.B. für Steaks geht sehr schnell.
Würde ich auf jeden Fall wieder kaufen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2014
sie ist täglich bei mir im Gebrauch, in kürzester Zeit tolle Ergebnisse, egal was ich damit mache, (mixen, rühren, schlagen, raspeln, kneten, Saft pressen u.a.) ich möchte sie nicht missen und würde sie nicht freiwillig eintauschen oder hergeben, hat den Belastungen nicht stand gehalten und ist an seiner wichtigsten Stelle zerbrochen und zwar der Kontakt zwischen Behälter, Griff und Deckel. Der Verkäufer ist nicht in der Lage Ersatzteile zu besorgen, darüber hinaus habe ich es über ein Jahr versucht selbst zu besorgen ........ohne Erfolg und somit landet diese Maschine im Müll. Von Phillips werde ich keine Maschine wieder kaufen und bei dem Lieferanten auch nichts
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2014
Die Rezension bezieht sich auf das Produkt, gekauft wurde sie jedoch beim Versandhandel, da sie zu der Zeit bei Amazon nicht schnell lieferbar war.
Wunderdinge sollte man sich von diesem Gerät nicht versprechen, denn es zeigt deutliche Schwächen. Schon beim Auspacken fiel mir der behälter ab und zeigte mir recht schmerzlich die erste auf: Der Aufsatz ist aus billigem Hartplastik, der extrem spröde ist. Obwohl das Oberteil auf einen Holzboden fiel, auf dem ein Bastteppich liegt, war das Teil sofort quasi völlig zerstört. Ich bekam zwar über den Support eine Kontaktadresse genannt, wo man Ersatzteile kaufen kann, aber alleine schon der preis für den Aufsatz (fast 65 teuro) lies mich schon grübeln, ob ich nicht gleich für das doppelte Geld eine zweite Maschine kaufen sollte, denn wenn nun noch ein weiteres Teil kaputt geht, hab ich ja schon den Kaufpreis erreicht mit Plastik Ersatzteilen. Also nach der Erfahrung würde ich nie im Leben auf die Schnapsidee kommen, dort drin Eis zu crushen. Das dürfte der Behälter nicht lange aushalten, spröde wie er ist. Der Inneneinsatz des Deckels ist auch aus diesem Hartplastik, fällt der mal runter, dürfte der auch gleich hin sein, das gleiche gilt für den Deckel. Wäre mir nicht gleich beim Auspacken schon das Ding kaputt gegangen, wäre es deswegen gleich wieder zurück gegangen.
Die nächste Enttäuschung ließ dann nicht lange auf sich warten. Als das ORIGINAL Ersatzteil kam, stellte ich fest, dass der Griff nochmals ein extra Teil ist. Also vom alten Behälter erst mal den Griff abschrauben, um dann festzustellen, dass der nicht mal richtig passte. Mit der Nagelfeile musste ich dann erst mal nacharbeiten, um den Griff überhaupt da dran zu bekommen, weil damit verbunden sonst die Verschlusssicherung nicht funktioniert. Wenn dann spätere Ersatzteile ebenfalls diese "Passgenauigkeit" besitzen, seh ich schwarz.
Dann ging es an die Funktion: Der erste Test einen Salat zu machen, lief überraschend gut: Das Messer lieferte feinste Gurken Scheiben. Zumindest bis zu dem Punkt, ab dem sich dann der Rest der Gurke oben auf der Scheibe liegend im kreis drehte. Gleiches Ergebnis bei Tomaten und im Grunde genommen allen Produkten. Also auch keinen Deut besser wie andere Maschinen. Wenn das Messer dann mal stumpf sein sollte, bin ich mal gespannt, was die dann als Ersatzteil kosten sollen und ob das dann auch so "super" passt.
Nächster Punkt: Was sich der Konstrukteur mit dem Zapfen in der Mitte gedacht hat, bleibt sein Geheimnis. Warum dieses fummelige Teil, welches zudem auch noch hohl ist, prima alle erdenklichen Speisen "verinnerlicht" und dort drin gammeln lässt. Also Auch hier keine wirklich glückliche Konstruktion, man kommt da bestenfalls mit einer Flaschenbürste rein, um da beispielsweise Fleischreste von Frikadellenteig wieder raus zu porkeln.
A propos Teig: Der Knethaken ist kein Knethaken sondern ein Kutter. Hackfleisch wird damit nicht gerührt, sondern zu feinem Brei gekuttert - vorausgesetzt der setzt sich überhaupt in Bewegung. Warum da nicht ein normaler Knethaken zum Einsatz kommt, keine Ahnung, dieses Plastikflügelchen mag einen Designerpreis gewinnen, aber keinen in der Praxis.
Der Motor reißt das Teil wieder raus - sofern man kein Problem mit Radau hat, denn der Lärm ist enorm. Dafür aber eben ein Durchzug, bei dem man nie das Gefühl hat, der Motor käme nicht mit. Dicker Pluspunkt.
Leider aber kann der auch nicht wett machen, dass aus dem Behälter nach dem Schneiden immer irgendwo etwas von der Gemüsebrühe raus rinnt und sich umgehend zwischen Behälter und Motor absetzt. Also ist nach jedem Gebrauch auch das Reinigen des Motorblockes angesagt. Wer Flüssigkeiten darin rühren will, muss schon einen Lappen parat haben, denn die Stelle zwischen Behälter und Deckel ist auch nicht halbwegs dicht. Salatdressing rinnt beispielsweise nach wenigen Sekunden bereits rundum am Behälter runter und da reden wir von wenigen ml und was dann das Teil mit ganzen Litern an Flüssigkeit in der Küche veranstaltet, kann man schon erahnen, also wir lassen es deswegen, denn das dürfte dann wohl ein nettes Gematsche werden.
Ich halte das teil von der Grundidee trotzdem für gut, aber die Umsetzung ist mieserabel und wohl dem Umstand geschuldet, dass es doch extrem verlockend ist, den Gewinn noch mehr zu maximieren, indem man wenige Cent bei einem derartig teuren Produkt an den Materialien spart und die Konstruktion wohl von einem Designer hat machen lassen. Ich würde es keinesfalls nochmals kaufen, wie gesagt, wäre mir das Missgeschick beim Auspacken nicht passiert, wäre das Ding gleich zurück gegangen. So ärgert mich das dann wohl noch mehr. Der beginn einer wunderbaren Freundschaft sieht anders aus. Nun ist es halt da und ärgert und mehr, als es erfreut.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2014
Ich bin nach mehrmaligem Gebrauch des Geräts sehr zufrieden damit. Bisher habe ich das Hackmesser, die Reibeplatte, die Zitruspresse, und die Platte zum Schneiden von Scheiben mit unterschiedlichsten Gemüsesorten getestet und bin durchwegs zufrieden.
Es ist wahr, dass das letzte Ende beim Schneiden von Scheiben nicht mitgeschnitten wird, aber bei einem üblichen V-Hobel kann auch nicht immer alles restlos geschnitten werden, damit hab ich persönlich kein Problem.

Reinigung: Mit der Reinigung habe ich überhaupt keine Probleme, es bleibt nirgendwo etwas hängen, was nicht gereinigt werden könnte.

Lautstärke: ich finde das Gerät nicht so laut, wie von vielen hier geschrieben. Das ist natürlich immer persönliches Empfinden, meiner Meinung nach ist das aber jedenfalls durchaus erträglich.

In Summe ist das ein toller Küchenhelfer, den ich nicht mehr missen möchte.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2014
Dieser "Foodprocessor" auch "Küchenmasche" genannt, ist ein großartiger Helfer in meiner Küche, leicht zu reinigen und sehr platzsparend (hätte ich mir vor dem Kauf eigentlich nicht vorstellen können).

Diese Maschine macht nicht mehr und nicht weniger, als diverses Gemüse, Fleisch usw. zu zerkleinern. Man erspart sich dadurch des mühsame Schneiden per Hand und hat dadurch mehr Zeit für anderes.

Ich will hier keine "wissenschaftliche Abhandlung" schreiben. sonder dieses Gerät nur jedem weiterempfehlen, der eine solide Küchenmaschine kaufen will, welche nicht viel Platz beansprucht und seinen Dienst zuverlässig verrichtet.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2015
... wir nehmen die Maschine seit einem Jahr hauptsächlich zum Raspeln, Schneiden ... eben für viele Rohkostdinge. Da liegt auch das Problem. Wir finden der Abstand zwischen den Scheiben und dem Deckel ist einfach zu groß. D.h. die Reststücke des Gemüses fliegen immer in den Topf oder bleiben zwischen Reibe und Deckel hängen. Besonders bei länglichem Gemüse (Bsp. Karotten) ist das Problemchen noch größer. Ansonsten bisher top ... die Kleinigkeit nervt halt ein wenig.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
Habe die Maschine bei Jamies 15-minutes-meals gesehen und war begeistert, also flugs bestellt. Und war auch Klasse, aber nach einem halben Jahr war das Rührwerk defekt, konnte nicht mit Vollkornteig umgehen zu fest! Nach weiteren 5 Monaten ist die Laufscheibe für z.B. Gurkenscheiben ausgefranst und der Griff der Rührschüssel löste sich!
Finger weg!
Endeutig zu teuer für diese mindere Qualität! Kauft etwas mit Edelstahlschüsseln und legt noch 'nen Hunderter drauf, es lohnt sich! Habe die Rührschüssel an Amazon geschickt, mal sehen was passiert, auf Amazon ist ja bekanntlich Verlass...
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Das Gerät hat Power! Wir verwenden es in unserer Profiküche und sind sehr zufrieden damit. Nüsse, Kerne aber auch Gemüse und Fleisch lässt sich problemlos mixen. Somit lassen sich auch Farcen herstellen. Materialien sind sehr hochwertig und wirken bruchfest. Die Kunststoffteile waschen wir in der Geschirrspülmaschine, nur das Messer waschen wir per Hand - ist besser für die Klinge! Preis - Leistung in diesem Fall top! Hoffen wir, dass es so bleibt! :)
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)