Kundenrezensionen


194 Rezensionen
5 Sterne:
 (102)
4 Sterne:
 (30)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (21)
1 Sterne:
 (25)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Maus, die ich je hatte!
So sieht meine Maus-Historie aus:

Logitech MX518
Roccat Kone+ (ohne Mausradfehler)
und nun diese Maus!

.. und ich muss sagen, nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ist dies die beste Maus, die ich je hatte! Wie kommt's dazu?

Das zusätzliche Scrollrad:
Darauf habe ich eigentlich bei der Bestellung nicht so sehr...
Vor 22 Monaten von K. Derke veröffentlicht

versus
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schniecke Maus mit einigen Nachteilen
Hab mir diese Maus vor 2 Monaten beim CyberMonday geschossen, für den Preis (damals 59 Euro) musste ich sie einfach ausprobieren.

Es hat ein wenig gedauert bis ich mich grob an die R.A.T. gewöhnen konnte, schliesslich galt es meine kultige MX518 abzulösen.

Aber mal ganz von Vorne:

Ausgepackt und siehe da, keinerlei Treiber...
Vor 9 Monaten von Dinobot veröffentlicht


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schniecke Maus mit einigen Nachteilen, 1. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hab mir diese Maus vor 2 Monaten beim CyberMonday geschossen, für den Preis (damals 59 Euro) musste ich sie einfach ausprobieren.

Es hat ein wenig gedauert bis ich mich grob an die R.A.T. gewöhnen konnte, schliesslich galt es meine kultige MX518 abzulösen.

Aber mal ganz von Vorne:

Ausgepackt und siehe da, keinerlei Treiber CD enthalten. Gut okay, dachte ich mir, in der heutigen Zeit durchaus verständlich, vorallem wenn die Software/Treiber des öfteren durch die Entwickler aktualisiert werden.
Also fix auf die offizielle Seite und die passende Software herunter geladen.

Installiert und ab gehts...ne von wegen, garnichts geht. Denn die Software an sich ist ebend nur die Software um die Einstellungen der Maus verändern zu können, den eigentlichen (unabdingbar wichtigen) Treiber für die Maus selbst musste ich gesondert auf der Seite herunter laden.

Na fein, auch das ist kein Problem.
Endlich installiert bin ich erstmal etwas verwirrt, die Softwareoberfläche gestaltet sich recht minimalistisch ohne allzu viele Erläuterungen bzw. Hilfestellungen anzubieten wie ich wo was einstellen kann.
Dennoch sind die Funktionen durchaus selbsterläuternd, also auch hier nicht wirklich ein Hinderniss.

Etwas rumprobiert und mein Profil gespeichert, heisst es nun "schrauben" um die Maus meiner Pranke anzupassen.
Da ich eher zum schwitzen während der Nutzung tendiere, habe ich sogleich die geriffelten Pads (so nenne ich einfach mal die Plastikersatzteile) an der Maus angebracht.
Hier lässt sich ohne "schleimerei" sagen, sehr gut!
Die Einstellungsmöglichkeiten sind in der Tat genial und fein genug um recht schnell Feinjustierungen vornehmen zu können.
Auch die Pads selbst haben eine unterschiedliche Größe/Länge.

Doch leider entdeckte ich hier den ersten (für mich) großen Mangel:
Der Bereich für den Daumen lässt sich sicherlich auch verstellen, die Tasten jedoch sind fest am Pad verbunden und für meine Bedürfnisse fast schon ungeeignet platziert.
Liegt die Hand auf der Maus, so darf man sich zwischen 2 Positionen entscheiden:
Entweder weiter vorne um die Präzisionstaste zu bedienen, oder eher hinten für die beiden Daumentasten.
Egal was man hier tut, man muss jedesmal mit der Hand umgreifen um alle Tasten ohne Krampf erreichen zu können.

Zusätzlich sind die Daumentasten ein klarer Designfehler. Viel zu schmal und eher scharfkantig so das nach einiger Zeit sichtbare und zum Teil auch schmerzhafte Eindrücke am Daumen zu erkennen sind.

Scrollrad sowie die beiden vorderen Tasten finde ich dagegen "fast" tadellos, leider verklickt man sich auch mal gerne da der Druckpunkt der beiden Tasten sehr weit reicht. Die DPI lassen sich wunderbar einstellen, die Taste für den "Modus" sollte dagegen nicht mit dem Zeigefinger betätigt werden da dass Plastik auf dem der Button sitzt schnell nachgibt und man viel Druck benötigt damit es überhaupt "klickt".
Bleibt ja noch das Daumenrad, was ich ehrlich gesagt noch nie benutzt habe, kann also daher nichts dazu sagen.

Die Maus wiegt auch ohne eingesetzte Gewichte schon sehr viel, da ich dies jedoch bevorzuge habe ich gleich alles eingesetzt was ging und bin damit sehr zufrieden.

Noch ein kurzes Wort zur Software:
Ja auch mir erging es so, das mein Profil nach einem Neustart des Rechners nicht automatisch geladen wurde. Dies kann man jedoch in der Software selbst (glaube sogar im Tray) einstellen.

Jetzt zu einem Problem das, wie ich erst später durch diverse Usererfahrungen mitbekommen habe garnicht mal selten ist, ein KO- Kriterium darstellen könnte:
Nach nichtmal 2 Monaten hat sich der Sensor meiner R.A.T. 7 verabschiedet. Sauber machen half nix, auch die Reinstallation von Software/Treiber konnten das Problem nicht lösen.
Wundersamerweise konnte ich den Sensor jedoch, wenn auch immer extrem kurzfristig, wieder zum Leben erwecken. Dazu musste ich das Gerät einfach für ein paar Minuten vom PC trennen. Anschliessend funktionierte die Maus wieder wie sie sollte, jedoch nur für ca. 20 Sekunden.
Dies habe ich an insgesamt 3 verschiedenen Rechnern ausprobiert, mit immer exakt gleichem Ergebniss.

Nun gut, dachte ich mir, tausche ich sie ebend wieder um.
Also Amazon kontaktiert und schon die erste harte Kelle kassiert. Umtausch ausgeschlossen da Gerät in der Farbe aktuell nicht lieferbar. 3 weitere Farben jedoch waren vorrätig, geht trotzdem nicht.
Lediglich eine Erstattung mit anschliessender Neubestellung wäre möglich, nur zu dumm das ich dann auch noch 15-25 Euro (je nach Farbe zu dieser Zeit) hätte drauf legen müssen um eine identische Maus zu erhalten, nur ebend in anderer Farbe.

Aaaaalso ab zum Hersteller, in diesem Fall Mad Catz.
Fix ein Ticket erstellt und gewartet...und gewartet...und gewartet. Laut Website würde eine Bearbeitung nicht länger als maximal 1-2 Tage dauern. Am 3 Tag habe ich mir die Telefonnummer aus der Anleitung herausgefischt, nur um feststellen zu dürften das auf der Tech- Support Website eine komplett andere angegeben ist.
Aber egal, also dort angerufen und meine Ticket- ID samt anderen Daten durchgegeben.

Erster Vorschlag seitens Servicemitarbeiter: Wenden Sie sich an den Verkäufer (ahahahahaha).
Direkt von mir abgesägt geht es nun also ab zur RMA. Aber halt, nicht sofort, man müsse sich erst beim Chef erkundigen ob das überhaupt möglich ist, zusätzlich bekam ich eine Mail mit der Bitte um weitere Daten.

Umgehend beantwortet wartete ich erneut und schnappte mir das Telefon am Folgetag für den zweiten Anruf.
Ja alles Okay, Daten sind da, nurnoch das OK vom Chef würde fehlen.
Anruf 3 am nächsten Tag, alle Leitungen scheinen rammelvoll. Zum Schluss geht dennoch eine Dame an den Höhrer, ich soll meine Nummer durchgeben damit ich später zurück gerufen werden kann.
Nix passiert, also gegen Abend abermals ein Versuch, wiedermal versuchen wohl gerade tausende andere Käufer das gleiche wie ich, zack genervt aufgelegt.

So langsam machte ich mich mit dem Gedanken vertraut mir eine Rückerstattung seitens Amazon geben zu lassen und schaute deprimiert ins Kundenkonto. Ein letztes mal auf den Artikel geklickt und was erblicken meine traurigen Augen? Das Ding ist wieder von Amazon selbst lieferbar!!!! Jetzt aber schnell in den Supportchat und zack gibt es die nächste Kelle.
Nöööö das geht nicht, Umtausch nur bis maximal 30 Tage ab Erhalt. Jo und Reparatur? Nööööö, für diesen Artikel bieten wir keine Reparatur an, lassen Sie sich doch eine Rückerstattung geben und bestellen den Artikel anschliessend erneut.
Ansonsten wenden Sie sich bitte an den Hersteller (ahahaha).

Am nächsten Tag dann wundersamerweise die Erlösung:
Eine Mail vom Mad Catz Support mit passendem RMA Schein (den ich allerdings komplett selbst ausfüllen durfte) um endlich meine defekte Maus einschicken zu "dürfen".
Ja verflucht...ich "darf" mein defektes Gerät offiziell an den Hersteller (der übrigens 2 Jahre Garantie darauf gibt) schicken zur Reparatur bzw. zum Umtausch, ich habe es geschafft, woohooooo!

Jetzt heisst es Geduld beweisen, in der Zwischenzeit streichel ich behutsam die Oberfläche meiner "eigentlich" ausgedienten MX518, nachher geht die mir auch noch flöten. Aber mal ehrlich, das Teil hat wohl einen Lebenszyklus vergleichbar mit dem eines Nokia 3210, die Teile überleben uns Alle o.O

Zum Schluss eine simple Pro/Contra Übersicht der R.A.T. 7 für die Lesefaulen unter uns:

PRO

- liegt dank vieler Einstellungsmöglichkeiten sehr gut in der Hand
- unterschiedliche Pads zum anbringen, je nach Geschmack und Passform
- hohes Eigengewicht (was ich persönlich bevorzuge!) samt zusätzlicher Gewichte zum Anpassen
- sehr präzise
- Präzisionsbutton
- ausreichend langes (jedoch auch sehr starres) Kabel zum Anschliessen

CONTRA

- Daumentasten sowie Präzisionsbutton zu weit auseinander
- Daumentasten zu flach und scharfkantig
- Modustaste schwer zu bedienen (Material gibt nach, hoher Druck nötig)
- Software etwas umständlich (Profil für Autostart muss erst manuell eingestellt werden)
- grausiger grausiger Support!!!

Fazit:

Für den damaligen Preis von ca. 59 Euro durchaus eine Kaufempfehlung, in Anbetracht diverser Mängel und dem schlechten Support sollte man sich dies aber gut überlegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Maus, die ich je hatte!, 16. Januar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So sieht meine Maus-Historie aus:

Logitech MX518
Roccat Kone+ (ohne Mausradfehler)
und nun diese Maus!

.. und ich muss sagen, nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ist dies die beste Maus, die ich je hatte! Wie kommt's dazu?

Das zusätzliche Scrollrad:
Darauf habe ich eigentlich bei der Bestellung nicht so sehr geachtet, doch inzwischen ist es nicht mehr wegzudenken. Ich regele damit die Lautstärke des PCs, was einfach perfekt ist.

Der Glider an der linken Seite:
.. sorgt für einen perfekten Halt der Maus. Kein Nachsetzen erforderlich. Die Maus liegt perfekt in der Hand, auch wenn sie auf den ersten Blick vielleicht komisch aussehen mag!

Ein paar neutrale Punkte:

Anzeige der DPI - nettes Gimmick
Reichlich Buttons für mich - benutze allerdings viele (noch) nicht ;)
Verstellbar in nahezu jeder Dimension - top, auch wenn man das nur einmal macht und dann vermutlich nie wieder.

Negativ im Vergleich zu anderen Mäusen ist mir aufgefallen,..
.. dass das Kabel am Anfang sehr nervig ist, da es aus Stoff ist und aufgerollt war und daher am Anfang sehr zäh gewesen ist. Mittlerweile geht's aber.
.. dass die beiden Haupttasten sehr leicht zu drücken sind - geht aber nach einiger Eingewöhnungszeit.

Ach, und zur Software:
Man merkt, dass diese wohl noch ziemlich "frisch" ist. Ich finde aber alle Funktionen, die ich brauche. Tipp: Wer sich wundert, wie man automatisch ein Profil lädt, der sollte es mal mit Rechtsklick auf das Trayicon versuchen :o)

Wenn ich die Maus nicht hätte, würde ich mir überlegen, ob ich sie mir für den Preis wirklich hole - Gott sei Dank war sie in den Amazon Blitz Deals!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr schöne Maus, aber wohl mit typischen Fehlern., 28. August 2014
Habe diese Maus im Juni 2014 gekauft, nachdem ich eine Logitech MX518 und eine Logitech G400 genutzt habe.

Erstmals ausprobiert war es von der Form zwar gewöhnungsbedürftig nach einem Logitech Produkt, aber die Tasten sind Perfekt erreichbar und vor allem viele Tasten (was ich auch vorallem gesucht habe).

Die Software ist hier eher schwach aufgebaut und die Programmiermöglichkeiten sind leider gering. Es wäre hier besser, wenn man alle Tasten unprogrammieren könnte (die Modus-umschaltung und "Shift" Taste wollte ich erstmals nicht nutzen, konnte aber diese nicht unprogrammieren).
Man hat das gefühl es fehlt einiges in der Software. Hier ziehe ich 1-2 sterne ab.

Natürlich habe ich mich vor dem Kauf Informiert, wie die Maus technisch taugt und mir sind paar Rezensionen aufgefallen die sagen, dass die Maus regelmäßig "hängen" bleibt.
Nun dieser Fehler ist mir nach einem Monat aufgefallen, es hing sich plötzlich für ca. 1s auf. Erstmals hoffte ich, dass es nur ein PC hänger oder ähnliches war, da der Fehler nur 1-2 mal in einer Woche vorgekommen ist.

Heute nach zwei Monaten ist der Fehler schlimmer geworden, mehrmals in der Stunde bleibt die Maus hängen, Mauszeiger rührt sich für eine kurze Zeit lang nicht. Zudem hat auch die Mittlere Maustaste einen Fehler bekommen, ab und zu erkennt es ein Klick als 2-3 mal, wenn man die Taste sogar langsam loslässt wird der Klick zig mal erkannt.
Auch nach Neustart und test am anderen PC bliebt der Fehler.

Hier habe ich dann gesagt, die Maus muss weg!
Über ein gleiches Ersatzgerät habe ich nachgedacht, aber hab ich mich nicht mehr getraut.
Das Geld bekomme ich zurück und hab mir bereits eine Logitech G700s gekauft.

Also ganz wichtig beim Kauf dieser Maus: Kassenzettel/Rechnung aufbewahren oder auf ein neues, hoffentlich Fehlerfreies, Modell warten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der linke Fuß von Optimus Prime ..., 5. Juli 2013
... so hat die Maus für mich im ersten Moment ausgesehen und ich fand das Design absolut genial. Doch leider bleiben bei mir, nach ca. 6 Monaten intensiver Spielzeit, nur ein fader Beigeschmack und Handgelenksprobleme.

Ich schildere hier lediglich meine persönlichen Eindrücke und Erfahrungen aus 6 Monaten Spielzeit!!!

Zuvor habe ich eine Razor Diamondback benutzt, die es in der Form (natürlich) nicht mehr gibt. Der Vorteil der Diamondback lag für mich ganz klar nicht auf sondern in der Hand :-) Sie war relativ flach, mit ergonomisch ausgebuchteten Tastenfeldern, die sensibel aber nicht zu sensibel auf jeden Klick perfekt reagiert haben und das über die komplette Tastenlänge. Fehlklicks gab es hier nie.
Da ich zar keine kleinen, aber doch irgendwie kompakte Häne habe (keine langen Finger) darf eine Maus für meinen Geschmack nicht zu hoch sein. Selbst die von allen so gelobte Logitech G400 habe ich zurückgehen lassen, weil ich mit dem buckeligen Teil einfach nicht klar gekommen bin.

Mal ein paar Sachen die mir aufgefallen sind:

+ das Design
+ Verarbeitung

- auch ohne die zusätzlichen Gewichte eine sehr schwere Maus
- was bei langen Gamesessions, insbesondere bei Shootern bei mir zu Schmerzen im Handgelenk geführt hat
- unzählige Einstellungen die man im Grunde echt überhaupt nicht braucht, zumal viele Anwendungen wie das zweite Scrollrad und oft sogar die Snipertaste nicht mit Spielen kooperiert (BF3 z.B.)
- das Mauskabel ist (wie bei meinem Logitech G35 Headset) ein sehr steifes Kabel, dass sich auch nach Monaten nicht erweichen lässt und legen will. Es blockiert tatsächlich die Interaktion, wenn es ungünstig liegt. Nervt total. Mein Kumpel hat die gleiche Maus, bei dem ist das seltsamerweise nicht so.
- auch bei hohen DPI Einstellungen reagiert die Maus oft gefühlt unter- oder übersensibel, als wäre Sie nicht richtig abgestimmt. Kann aber auch am Razor Goliathus Stoffmauspad liegen, was allerdings mit anderen Mäusen hervorragend harmoniert.
- auf Dauer klobig und trotz aller ergonomischen Einstellungen in meinem Fall gefühlt unbequem. Ich kanns nicht erklären, ich habe das Gefühl ich spiele mit einem Granitblock in meiner Hand :-)

Alles in allem eine sehr individuelle Maus, die sicherlich auch viele Fans hat - berechtigt. Ich will damit sagen, bevor man 70, 80 oder 90 Euro für diese Maus ausgibt, sollte man diese in einem Geschäft genau unter die Lupe nehmen und versuchen zu testen. Oder bei amazon bestellen, ausprobieren und wenns nicht geht, sorgfältig einpacken und im Rahmen des Rückgaberechts zurückschicken. Die Maus kann viel, aber auch viel was man m. E. nicht benötigt und zum Tei auch verwirrend erscheinen mag.

Ich werde der Maus jetzt noch eine Chance geben und habe mir gestern das Mad Catz G.L.I.D.E.3 Gaming Surface bestellt. Wenn die Maus damit nicht besser flutscht, werde ich diese verkaufen und weiter nach einem passenden Ersatz für meine gute alte (immer noch funktionierenden aber abgenutzen) Razor Diamondback suchen.

Über Tipps freue ich mich :-)

Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufempfehlung für alle die wissen was sie wollen, 5. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst möchte ich voran schicken, das ich sehr skeptisch war. Ich wurde aber schnell vom Gegenteil überzeugt.
Aus folgenden Gründen:

1.Die Verarbeitung.
Schon die Verpackung dieser Maus macht deutlich das sie in einer anderen Liga spielt. Durch die mitgelieferten Austauschteile ist es sehr gut möglich die Maus individuell an die Hand anzupassen. Besonders erwähnenswert finde ich die Tatsache, dass der benötigte Inbus in der Maus verbaut ist und man daher nicht extra Werkzeug braucht.
Ich hab eine große Hand und dementsprechen lange Finger, nach einpaar Einstellungen jedoch lag sie sehr gut in der Hand.
Man merkt sofort das es sich hierbei um kein Plastikbomber handelt.
Der einzige Nachteil an der Sache ist, ist man erstmal an dieser Ratte gewöhnt, fühlen sich andere Mäuse irgendwie..falsch an.
Einige bemängelten den Stoffüberzug (Sleeve)beim Kabel, für mich aber ein weiteres Zeichen für die Wertigkeit dieser Maus.

2. Funktionen :
Die Software wird nicht mitgeliefert, möchte man keine besonderen Funktionen wählen ist es auch nicht nötig. Sie läuft Problemlos ohne Installation (Win. 8.1)
Durch die Software ist es möglich jede Taste nach belieben zu belegen. Lediglich der Profilbutton ist nicht konfigurierbar.
Für alle die sich fragen wofür der 2 Mausrad ist : Je nach Programm ist die Funktion unterschiedlich z.b bei FireFox dient sie zum zoomen, bei Photoshop kann man damit bei größeren Bildern nach links oder rechts scrollen. Aber man kann sie auch frei belegen.
Einstellungen kann man in Profilen speichern und eine davon als Startprofil festlegen, diese wird automatisch immer geladen. Alle anderen muss man manuel auswählen.

3. Handhabung :
In Einigen Rezensionen wird berichtet das die Maus unterschiede bei den Mauspads bzw unterlagen macht. Das war auch das erste was ich nach erhalt getestet habe.
Die Maus wurde mit unterschiedlichen Pads getestet, Kunstoff, Alu ebenso mit unterschiede in der Beschaffenheit und mit unterschiedlichen Farbdarstellung von Bunt bis hin zu einfarbig. Ich konnte keine Unterschiede festellen.Sie arbeitete immer tadelos.
Die Maus hat ebenso einen recht hohen Eigengewicht, bedingt durch die Bauweise.Aber auch daran gewöhnt man sich sehr schnell.

Wie schon anfangs erwähnt, war ich skeptisch, jetzt aber will ich keine andere Maus bzw Ratte auf meinem Schreibtisch haben. Für standard Desktop anwendungen sind Mäuse von der Kirsche eher geeignet,aber jeder der keine 0815 Maus haben möchte, kann ich nur sagen :zugreifen.

Und wie immer war die Bestellung und lieferung problemlos und Schnell, nur so nebenbei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur bedingt geeignet und Kundensupport nicht kundenorientiert, 28. Januar 2014
Ich habe mir die Maus vor 3 Monaten im Elektrofachhandel gekauft (war zu faul bei Amazon zu bestellen :-)). Nach 3 Monaten intensiver Spielzeit kann ich mich einigen unten beschriebenen Rezensionen anschließen und m.E. sagen, dass diese Maus nicht für alle Zocker geeignet ist.

Kritikpunkte:

- Sehr schwere Maus, auch ohne Gewichte
- Nach bzw. während einer Gamingsession fängt meine Hand an zu schmerzen und die Maus fühlt sich wie ein "Klumpen" an
- Die individuellen Anpassungen sind mehr Spielerei als dass sie einen Nutzen haben. (Wenn eine Maus sitzt und passt, dann am besten direkt! Vorbild: Mx510, Mx518)
- Nach nur 3 Monaten Benutzung sieht man schon erhebliche Abnutzungen auf den Maustasten (Links- und Rechtsklick). Meine MX518 sah/sieht (lebt eigentlich noch) nach 3 1/2 Jahren so aus.
- Kostenpunkt zu dem Zeitpunkt 80 €! Verständlich dass die Leute (ich hab's ja auch getan) so einen Preis für so eine "stylische" und "moderne" Maus zahlen, allerdings finde ich, dass der Preis damit nicht gerechtfertigt ist. Es gibt andere Mäuse, die haben die gleiche Leistung und kosten ca. die Hälfte. (Naja.., wahrscheinlich der "Apfel-Effekt" ;-)).

Positives:

+ Gleiteigenschaften sind eigentlich sehr gut
+ Mit der Software kann man sich die Maus individuell einstellen und anpassen
+ Flache Klicks um schnell zu reagieren

Zum Kundensupport:

- M.E. nicht kundenorientiert. Ich habe den Kundensupport von MAD Catz kontaktiert und meine Kritikpunkte geäußert und gefragt, ob man ggf. was mit meiner Maus machen könnte, weil ich die auf keinen Fall mehr benutzen will. Um es zusammenzufassen: Kritik interessiert die nicht! Und solange meine Maus funktioniert bleibe ich drauf sitzen (Kulanz wäre schön gewesen).

Mal schauen was aus meiner MAD Catz R.A.T 7 wird. Ich hab sie gestern zusammengepackt und in die Verpackung gesteckt. Bisher haben mich nur die Logitech Mäuse überzeugt, allerdings probiere ich mich gerade an der Sensei und bin bis jetzt (zweiter Tag) zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen RAT 7, 28. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr geile Maus, ist wirklich nur zu empfehlen. Sie ist individuell an jede hand anpassbar mithilfe der beiliegenden austauschstücke. Zocken geht die wie von selbst ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen An sich eine tolle Maus, aber..., 25. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Maus verwende ich im Büro, kann also recht wenig zu den Zockerqualitäten sagen, kann mir aber bei der DPI Zahl und der Tatsache, dass ich nur etwa 2200 DPI bei 1000Hz Abtastrate verwende, schon denken, dass diese Maus beim Zocken eine genauso gute Figur macht. Zu Hause verwende ich jedoch eine G9x, mit der ich sehr zufrieden bin.

Nun zum großen "Aber": ich hatte diese Maus im März 2013 gekauft und schon im Mai machte sich der Mauszeiger manchmal selbstständig. Das Problem ist wohl bekannt, leider halfen die üblichen Tipps nicht: Sensor saubermachen, "Enhance Mouse Precision" in den Mauseinstellungen deaktivieren. An der Unterlage kann es auch nicht liegen, denn egal ob von SteelSeries, Roccat oder anderen Mauspad-Herstellern oder sei es auch nur ein weißes Blatt Papier - das Problem ließ sich nicht abstellen. Auch nicht mit neuen Treibern, deinstallieren anderen Treibern etc. Auch tritt dieses Problem unabhängig vom Treiber auf, auch auf einem frisch installierten Windows 7 64 Bit, und mit neustem Treiber von MadCatz war es auch nicht zu beseitigen.

Es war dann eine Zeit erträglich, aber nachdem sich der Mauszeiger heute in 5cm hoheh Sinuswellen auf den Bildschirm bewegte, obwohl die Maus ganz ruhig auf dem Mauspad lag, entschied ich mich, die Maus als Defekt an Amazon zu schicken.

Ansonsten ist die Maus wunderbar, lediglich der rechte Anbau mit der Auflage für den Ringfinger und den kleinen Finger ist durch die "Stufe" unten nicht ganz gelungen.

Da die Maus mit dem Zeigerproblem aber faktisch unbenutzbar ist - selbst für Office-Zwecke, gibt es nur zwei Sterne für die gute Bauform und die vielen Einstellungsmöglichkeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schwer und der Schwerpunkt..., 9. September 2014
Von 
demo - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Zur Ausstattung und Qualität wurde hier schon genug geschrieben.

Ich bin jemand, der seine Maus im "Krallengriff" hält. Das bedeutet, dass ich den Handballen auflege und nicht bewege. Alle Bewegungen werden über die Finger ausgeführt.

Problem Nr. 1: Gewicht
Die Maus ist an sich sehr schwer (im Vergleich zur Logitech G9, G502). Da ich sie nur mit den Fingern anhebe, wird das auf Dauer sehr anstrengend. Ich habe alle Gewichte (inkl. Feder und Werkzeug) entfernt und somit da Gewicht aufs absolute Minimum reduziert.

Problem Nr. 2: Schwerpunkt
Der Schwerpunkt ist viel zu weit hinten. Selbst ohne Gewichte war es mit nicht möglich, die Maus waagerecht anzuheben. Resultat war eine sehr unpräzise Mauspfeilbewegung beim Umsetzen (Sensorweite auf Minimum).

Problem Nr. 3: Die "Gaming-Taste"
Nettes Gimmick aber das hat auch jede 20€-Gamingmaus. Problem hierbei ist der Druckpunkt. Man muss so fest Drücken, dass die gewünschte Präzision durch Verkrampfen der Hand flöten geht.

Problem Nr. 4: Lage des Daumenelementes
Da ich wir oben beschrieben den "Krallengriff" anwende, rutschen meine Finger recht weit nach hinten. Selbst wenn ich das Daumenelement ganz nach hinten schraube, passt es noch nicht.

An sich macht die Maus natürlich einiges her, vor Allem optisch. Allerdings muss bei dieser Preiskategorie einfach "mehr" passen.
Nette Maus aber für den "Krallengriff" leider ungeeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Also ich finde sie klasse, 11. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Positiv - Ich kann eigentlich allem positiven zustimmen was bis dato hier geschrieben wurde.

Negativ - Manche schreiben das die Maus nach schon einem Monat Abnutzung zeigt wie das die Farbe bleicht oder sowas, ich habe sie jetzt seit 5 Monaten und spiel schon sehr sehr viel und ich habe die Problem nicht. Einfach des öfteren mal die Maus abwischen das sich der ganze "Schmant" nicht bildet und fertig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mad Catz R.A.T. 7 Gaming Maus, 6400 dpi, PC und MAC
EUR 79,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen