Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen13
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:4,87 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Dezember 2012
Mit "Memory of the Future" kommt nun schon die 3. Singleveröffentlichung des aktuellen Longplayers "Elysium" auf den Markt und die Pet Shop Boys machen dort weiter wo sie bei den vorangegangenen Veröffentlichungen aufgehört haben. Bonussongs und Remixes on mass.

Für die Single wurde der Song nochmal von Stuart Price aufgepeppt und radiotauglich/er gemacht. Das Stück baut einen immensen Spannungsbogen auf einen im Refrain die Appegiator Sounds um die Ohren fliegen in bester Synthpop-Manier. Ein an sich ruhiges Stück was dennoch eine Menge Energie entlädt. Einer der Ohrwürmer des aktuellen Albums und somit eine gute Wahl.

Mit dem Bonussong "Listening" hat man nun auch endlich die "Neil Tennant" Version, denn dieser Song wurde für Morten Harkets letztes Album produziert und Neil war nur bei den Backvocals zu hören. Wieder einmal zeigt sich wie stark die Pet Shop Boys auch im Songwriting sind und es immer wieder schaffen Songs zu schreiben die dem entsprechenden Künstler auf dem Leib geschrieben werden. Dennoch immer wieder ein Genuss wenn der Fan das Original bekommt, welches sich dann wieder ganz anders darstellt. Ein ruhiger, eingängiger Song.

"One Night" flasht sofort wenn man den Refrain hört. Mächtige Synthiechöre, ein flotter Beat. Mal singt Neil, mal haucht oder flüstert er die Worte. Eine der besten B-Seiten der letzten Jahre.

"Inside" ist wieder ein ruhiges Stück was das Minialbum perfekt abrundet. Pianochords, Streicher, Glöckchen, minimalisticher Schlagzeugeinsatz...man stelle sich Neil in einer Bar vor und man lauscht Ihm mit einem Glas Wein.

Die 2. CD ist bestückt mit 5 Remixen wobei der "Extended Mix" nicht wirklich als ein solcher angesehen werden muss, es ist mehr ein Rework der vor allem durch die vielen Breaks zu begeistern weiß und somit immer wieder spannend daher kommt. Die beiden folgenden Remixe (Ulrich Schnauss, DJ Waldo) sind ehr entspannt, chillig und man hört sogar Chris Lowe nach längerem mal wieder Singen.

Flott und Clubtauglich endet dann die 2. CD mit den Digital Dog Club Remix und Dub. Kann man sich gut in einer Großraumdisse vorstellen. Ein paar mehr BPM und Clubsynthiesounds und ab gehts.

Somit endet ein für den Fan ein tolles Pet Shop Boys Jahr. Die "Elysium-Ära" neigt sich langsam dem Ende zu. 1 Album, 3 EPs mit insgesammt 9 Bonussongs und etlichen Remixen was will man mehr.

Nächstes Jahr kommt die Tour und ein Dancealbum...es geht also schlag auf schlag weiter.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Zum dritten Mal in Folge sch... PSB auf den Trend eine Singleauskopplung möglichst billig und ohne Aufwand auf den Markt zu schmeissen. Drei großartige neuproduzierte Stücke und ein neuer Singlemix von Produzenten"Gott" Stuart Price machen Motf zu einem tollen Sammlerstück und beweisen einmal mehr, warum die B-Seiten-Kollektionen "Alternativ" und "Format" mit zu den besten PSB-Veröffentlichungen gehören. Bis zu Ende gedachte und produzierte PopArt.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2012
Als ich das neue Album "Elysium" das erste mal gehört habe, dachte ich, wenn sie nicht Memory of the Future als Single veröffentlichen, dann weiss ich auch nicht mehr, was los ist! Umso mehr war ich erfreut, als ich gelesen habe, dass MEMORY als dritte Single ausgekoppelt wird! Nach etlichen Fehlentscheidungen der letzten Jahre (For your own good, Pandemonium, Integral waren ABSOLUTE Single Songs und wurden nicht ausgekoppelt!!!) wird nun endlich einmal auch mein Favorit der ersten Stunde gewählt. Sicher hätte der eine oder andere auch A FACE LIKE THAT als Single gerne gehört aber vielleicht folgt noch so eine geniale vierte EP? Wer weiss? Die beiden haben uns heuer nicht einmal überrascht! Schon alleine die B-Seiten der 3 EPs sind ihr Geld mehr als wert! Der Song ist eine sehr gute Wahl und der Stuart Price Single Mix ist auch sehr gelungen! Listening von den Boys selbst klingt absolut perfekt! Man fragt sich, warum sie so einen guten und starken Song weitergeben? Vielleicht auch gerade deswegen, weil er einfach SEHR GUT ist und man eben auch solche feinen Songs weitergeben möchte! Inside finde ich sehr schön, vielleicht auch ein wenig zu kurz aber genial anders und erfrischend! One Night ist auch der absolute Hammersong! Ich kann nur sagen, DANKE Boys, auch wegen der CDs! Ein Weihnachtsgeschenk für jeden Sammler. Wenn keine vierte Single mehr kommt, kommt sicher wieder eine erste! Den es soll uns ja 2013 ein DANCE Album erwarten!
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Als ich zum ersten Mal die Single-Version des Stuart-Price-Mixes hörte, welcher vor einer Weile über die Homepage der Pet Shop Boys zu hören war, fühlte ich neben Freude auch etwas Enttäuschung: gefreut habe ich mich das die beiden Jungs den richtigen Track vom "Elysium"-Album als dritte Single gewählt haben (wie mein Vorredner hier bin auch ich der Meinung das in dem Bereich einige Fehlentscheidungen getroffen wurden innerhalb des letzten Jahrzehnts) aber ich fand das der Remix etwas zu beladen ist. Gerade die einfache Schlichtheit der Instrumentierung gefällt mir beim Original gut. Jetzt hab ich mich aber an die Stuart-Price-Bearbeitung gewöhnt, und vor allem bei der längeren Version auf der Remix-Maxi gibt es dann doch einige schöne Dinge zu entdecken. Jetzt könnte - vielleicht im Frühjahr - da passt das Temperament des Songs auch gut hin - noch als vierte Ausklopplung "A face like that" erscheinen ;o)

Auf der EP "Memory of the future" befinden sich der Single-Mix von Stuart Price, "Listening", was Pet Shop Boys für Morten Harket und sein Album geschrieben haben (schöner, eher ruhiger Song), "One night", welches ein sehr eingängiger und guter Song ist, mal wieder eine klasse und richtig starke B-Seite. "Inside" passt sich themtatisch und vom Gefühl her gut ans "Elysium"-Album an: ein introvertierter Text, der ein wenig an "Invisible" erinnert, und ein ruhiger Track.

Von den Remixen ist mir besonders und schnell der Remix von Ulrich Schnauss ans Herz gewachsen, der ambient-mässig daher kommt und wo Chris Lowe auch mal wieder zu hören ist (gesanglich, nicht nur am Keyboard :o) Auch der Mix von Waldo Squad gefällt, da er einige musikalische Innovationen beifügt, wodurch der Song im allgemeinen fröhlicher wirkt als das Original. Die Gesangsspuren hat er - im Gegensatz zu Herrn Schnauss - beibehalten.

Die beiden - längeren - Remixe von Digital Dog sind ganz klar was für die Disco. Sie entfernen sich am weitesten vom Original und sind was für den House-Club. Vom Charakter her erinnern sie etwas an die eher brachialen PSB-Bearbeitungen von Baby Dog vor einigen Jahren.

Alles in allem ist diese Veröffentlichung aufgrund der Anzahl, der Vielfältigkeit und der Qualität des Materials nur mit der Höchstwertung zu benoten. Danke, Pet Shop Boys - und auf Bald: Live-Konzerte und ein Remix-Album stehen für 2013 auf dem Plan.....!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2013
die pet shop boys begeistern wieder. "memory of the future" wird in einem neuen, interessanten mix veröffentlicht. die weiteren 3 songs sind typische tolle b-seiten-lieder der pet shop boys, die es hervorragend verstehen, das medium "single cd" gut zu nutzen und den fans etwas zu bieten. dennoch denke ich, dass die lieder auf der b-seite von "leaving" besser waren. aber egal, es ist eine diskussion, die bei den pet shop boys immer auf hohem niveau stattfindet. und ein mittelmäßiger pet shop boys-song ist im gesamtuniversum immer noch ein wunderbarer song. das ist die wahrheit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Welch schöne Maxi!

"Memory of the Future" gibt es in einem neuen Mix - was für ein toller Song!

Die anderen drei Stücke sind wohl möglicherweise für "Elysium" produziert, haben dort thematisch aber möglicherweise nicht hingepasst. Trotzdem sehr schöne Lieder, vor allem "One Night".

Alles in allem wie ein kleines eigenes Album; jeder der "Elysium" mag sollte sich diese CD auch ins Regal stellen oder herunterladen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
Vier Sterne für "gefällt mir" sagt ja schon vieles aus. Ich kaufte die CD weil ich Fan und Sammler bin, wobei ich aber nicht alles erwerbe. Hier sind die Titel hörbar, aber keine "Kracher" eher soft und getragen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
I remember the time when one had to get into the car, shop around forever for something hard to find.
Not anymore. I love Amazon.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2012
Nachdem sich meine Begeisterung vom Album "Elysium" ziemlich in Grenzen hielt und ich die ersten beiden Singles eigentlich nur wegen der B-Seiten gekauft habe wurde ich durch die Meldung das "Stuart Price" eine neue Version der Single produziert ziemlich neugierig. Als dann die ersten Demos zu hören waren, war ichsofort begeistert und muß sagen: Es war die richtige Entscheidung, denn die Originalversion von Herrn "Andrew Dawson" ist alles andere als Single- bzw. Radiotauglich, genau wie die meisten Titel des Albums. Aber was hier abgeliefert wurde entspricht endlich mal wieder dem, was man in den 90er Jahren von den Jungs gewohnt war: Eine sehr gute Single-Version und verdammt gute Remixe. Schon allein wegen des "Extended Remixes" auf der 2. Remix-CD lohnt sich der zusätzliche Kauf, ganz zu schweigen von der wunderschönen und verträumten Ambientfassung von "Ulrich Schnauss", die sich stilmäßig ein wenig wie Schiller (Christopher von Deylen) anhört. Dagegen ist der Remix von DJ Waldo absoluter Käse bzw. ein ziemlich billiger Abklatsch im Lambada-Stil. Doch die beiden Remixe von "Digital Dog" machen das wieder wett, auch wenn es letztendlich nur 08/15 Trance ist...endlich gibt es mal wieder ein paar tanzbare und wirklich clubtaugliche Remixe für die Party. :-)

Erwähnenswert sind natürlich auch wieder die B-Fassungen auf der ersten CD, wobei "Listening" schon einigen durch Morten Harket's Album "Out of my Hands" bekannt vorkommen dürfte, denn dafür wurde es geschrieben. Auch "The One" ist sehr schön und taugt allein schon texmäßig mehr als eine reine B-Seite. Dagegen haute mich "Inside" nicht besonders aus den Socken.

Dann wäre da noch das Cover, das mit vom Design und der Idee her besser gefällt als die meisten Singles zuvor. Auf die Idee, das man die Cover beider CD's (CD1 und Remix-CD) zu einem kleinen, länglichen und vollständigen Poster mit Neil oder Chris zusammenlegen kann, muß man erstmal kommen. Insgesamt hat diese Veröffentlichung endlich mal wieder den typischen PSB-Qualitätsstil und bietet mehr als das, was man bei anderen Singles für gleiches Geld bekommt. Meine Kaufempfehlung deswegen begleitet von 5 Sternen für eine beinahe perfekte Singleveröffentlichung, auch wenn es geeignetere Songs auf dem Album gibt.
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Zugegebenermaßen war ich doch erst etwas skeptisch, als ich die stark geremixte Singleversion von "Memory" hörte. Zudem hätte ich viel lieber "A face like that" als letzte Single aus dem Album gesehen, aber eine vierte Auskopplung wird es ja wohl nicht geben. "

"Memory" finde ich als Lied zu anspruchslos, um als Single zu wirken. Ähnlich wie "Leaving", das ich als Singlefehlgriff sehe, plätschert es vor sich hin. Nicht schlecht, nicht toll. Der Text ist allerdings wirklich schön, es lohnt sich, diesen genauer zur Kenntnis zu nehmen. Womit die PSB wieder verwöhnen, sind die b-Seiten. Drei schöne Stücke als Bonus (wie schon bei den Vorgängern "Winner" und "Leaving"), dazu eine Handvoll Remixes, die mich zwar nicht vom Hocker hauen, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden - das ist in jedem Falle ein Rundumpaket, das sich lohnt. Wenn "Memory" jetzt noch auf Vinyl erschiene, wäre mein Glück perfekt :-) Insgesamt satte vier Sterne. Ich freue mich auf die Tour!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €
10,06 €
7,29 €