Kundenrezensionen
Ten


69 Rezensionen
5 Sterne:
 (53)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ten-Sessions
Als mir mein Vater vor ca. 5 Jahren sagte: "Pearl Jam könnte eine Band sein, die dir gefällt." wusste ich natürlich noch nicht, dass er mir damit einen Tipp gegeben hatte, der mein Leben nachhaltig verändern würde.
Innerhalb der nächsten Wochen stand ich in einem großen Musikgeschäft vor der Karteikarte mit dem Buchstaben "P"...
Veröffentlicht am 29. Februar 2008 von Benedikt Maier

versus
13 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erstlingswerk!
"TEN" von Pearl Jam hat einen Haken: Dieses Album ist einfach überproduziert!Natürlich sind Lieder wie "Alive" oder "Jeremy" eine Klasse für sich, aber wie gut wären diese Lieder, wenn sie nicht so "weichgespült" wären.Sämtliche Live-Versionen dieser Lieder klingen um Längen besser! Vedders...
Am 8. Januar 2001 veröffentlicht


‹ Zurück | 16 7 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich werde nicht ganz grün mit dieser Platte, doch ..., 13. Oktober 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ten (Audio CD)
Auch beim dritten Durchlauf werde ich das Gefühl nicht los, dass ich dieses Album anscheinend jahrelang überschätzt habe. Ein Jahr nach Nirvana's 'Nevermind' erschien dieses Werk und perfektionierte die Musikrichtung Grunge. Da litt einer für eine ganze Nation, nämlich Sänger Eddie Vedder, und brachte dies in tieftraurigen Texten zum Ausdruck. So wünscht er sich in 'Once' eine gewisse Selbstkontrolle, singt in 'Even flow' vom Alleingelassenwerden, muss in 'Black' mit dem Tod eines geliebten Menschen fertig werden, beschreibt in 'Why go' ein einsames Kind und singt in 'Oceans' von einer Liebe, die sogar über die Distanz von zwei Ozeanen hält. Ebenso gibt es aber auch Texte, die sich mir einfach nicht erschließen, wie 'Porch', 'Garden' und 'Deep'. Den Höhepunkt der Platte stellt die erste Single 'Alive' dar. Der Song wurde aus der Sicht eines verstorbenen Vaters geschrieben, der seinem Sohn mitteilen möchte, dass er immer noch bei ihm ist. Der tieftraurige Text kann eine Gänsehaut verursachen, genauso wie der Song 'Jeremy', in dem es um Kindesmißbrauch geht. Zum Schluss gibt es noch den Song 'Release', mit leichtem Ethno-Anklang und danach den Instrumental-Hiddentrack 'Master/Slave'. All diese Songs sind in typischer Grunge-Manier gehalten, da auf Gitarren-Soli und Eunuchen-Gesang verzichtet wurde und die Songs dadurch kompakter als z.B. Heavy Metal- oder Hardrock-Songs wirken. Auch wurde eine gewisse Laut-Leise-Dynamik benutzt. Die europäische Version der Platte enthält übrigens noch drei Bonustracks. Zunächst eine Live-Version von 'Alive', dann 'Wash', ein Song der davon handelt, dass einfach mal aller Dreck dieser Welt weggewaschen werden muss, und das stark an die Red Hot Chili Peppers erinnernde 'Dirty Frank'. Fazit: Ich werde nicht ganz grün mit dieser Platte, doch die beiden Songs 'Alive' und 'Jeremy' sind sogenannte 'Songs für die Ewigkeit'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EINFACH NUR GENIAL...., 27. Juli 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ten (Audio CD)
Eifach das BESTE ALBUM aller Zeiten!!!!
Wenn man Eddie Vedder`s Stimme hört, schmilzt man dahin!!!!
Alle Lieder sind total super, 3 Lieder sind besomders zu erwähnen!
Even flow, Black und Once finde ich am Besten!!
Jeder, der gute Musik zu schätzen weiss, muss diese Platte haben!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein verdammt gutes Debütalbum - nicht mehr und nicht weniger!, 13. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Ten (Audio CD)
Diesem Album ging eine lange Entstehungszeit voraus und man kann sagen, dass Pearl Jam zum Zeitpunkt der Veröffentlichung schon eine komplette Band waren. Damit meine ich, dass sie ihre Instrumente hervorragend beherrschten, dass die Bandmitglieder perfekt aufeinander eingestimmt waren und Eddie Vedders stimmliche Fähigkeiten auch damals schon voll entwickelt waren.

Das Songwriting war allerdings noch nicht ganz perfekt. Zwar steht "Black" fernab jeder Kritik, aber "Jeremy" ist besonders zum Ende hin einfach grauenhaft bis peinlich, wie ich finde. Wahrscheinlich ist dieser Song einfach nicht besonders gut gealtert. Zeitlose Musik zu scheiben, Songs, die auch zehn Jahre später nichts an ihrer Aussagekraft und melodischer Anziehungskraft eingebüßt haben: Klassiker also - das ist nämlich das Schwerste überhaupt und das kann man als Band sicher auch nicht forcieren. Es muss eben einfach alles stimmen, wenn ein Album aufgenommen wird. Bei "Ten" würde ich sagen, dass nur "beinahe" alles gestimmt hat.

Dieses Album würde ich deshalb nicht als Klassiker bezeichnen. Es ist zwar historisch wichtig, weil es zusammen mit Nirvanas "Nevermind" den Grundstein für den weltweiten Siegeszug des "Grunge" gelegt hat. Auf der anderen Seite muss ich aber auch nochmal sagen, dass PJ's Musik zu dieser Zeit nicht wirklich "Grunge" im eigentlichen Sinne war und "Ten" auch nicht die Klasse von "Nevermind" hat.

Zu den Songs: "Alive" rockt heute immer noch. Das ist ein Klassiker, keine Frage. "Once", "Even Flow" und "Why Go" sind ebenfalls sehr gut, aber der wahre Übersong auf dem Album hat sich für mich erst nach längerer Zeit herauskristallisiert: nämlich "Black". Einen Song der derart eindringlich ist, haben PJ bis heute nicht mehr geschrieben. Die drei Bonus-Songs sind 'nette' Beigaben, mehr kann man dazu nicht sagen.

Abschließend muss ich noch sagen, dass einige Songs von einer besseren Produktion profitiert hätten. Das ist ja bekanntlich meistens so, bei den Debütalben. Sogar bei Titanen wie Pearl Jam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen we dig you, dig it?!, 4. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ten (Audio CD)
Das Pearl Jam-Debüt "Ten" ist auch heute noch die Marke, an der sich die nach wie vor existierende, mittlerweile jedoch eher dahinvegetierende Grunge-Szene messen lassen muß. Dabei zeichnet sich "Ten" mit Sicherheit durch eine aus, was in der Grunge-Bewegung (und vor allem unter ihren Fans) eigentlich auf heftige Ablehnung bis hin zum Haß stand: Kommerzialität. Natürlich sind Pearl Jam nicht Bon Jovi, aber die Harmonien und Melodien von Songs wie "Alive" oder "Jeremy" sind massenverträglicher als es die Kids anfang der Neunziger wahr haben wollten. Natürlich ist "Ten" deswegen keine schlechte Platte. Vielmehr ist es seine hintergründige Subversivität, die es zu einer der wichtigsten Platten der Neunziger Jahre macht, verbargen und verbergen sich hinter den mitunter doch recht leicht verträglichen Melodien ernste Anliegen, vor allem Kritik am Zustand von Staat und Gesellschaft, die auch in diesen Tagen, in denen Grunge trotz Bands wie Bush keine Rolle mehr spielt, das Nachsinnen lohnen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich werde nicht ganz grün mit dieser Platte, doch ..., 13. Oktober 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ten (Audio CD)
Auch beim dritten Durchlauf werde ich das Gefühl nicht los, dass ich dieses Album anscheinend jahrelang überschätzt habe. Ein Jahr nach Nirvana's 'Nevermind' erschien dieses Werk und perfektionierte die Musikrichtung Grunge. Da litt einer für eine ganze Nation, nämlich Sänger Eddie Vedder, und brachte dies in tieftraurigen Texten zum Ausdruck. So wünscht er sich in 'Once' eine gewisse Selbstkontrolle, singt in 'Even flow' vom Alleingelassenwerden, muss in 'Black' mit dem Tod eines geliebten Menschen fertig werden, beschreibt in 'Why go' ein einsames Kind und singt in 'Oceans' von einer Liebe, die sogar über die Distanz von zwei Ozeanen hält. Ebenso gibt es aber auch Texte, die sich mir einfach nicht erschließen, wie 'Porch', 'Garden' und 'Deep'. Den Höhepunkt der Platte stellt die erste Single 'Alive' dar. Der Song wurde aus der Sicht eines verstorbenen Vaters geschrieben, der seinem Sohn mitteilen möchte, dass er immer noch bei ihm ist. Der tieftraurige Text kann eine Gänsehaut verursachen, genauso wie der Song 'Jeremy', in dem es um Kindesmißbrauch geht. Zum Schluss gibt es noch den Song 'Release', mit leichtem Ethno-Anklang und danach den Instrumental-Hiddentrack 'Master/Slave'. All diese Songs sind in typischer Grunge-Manier gehalten, da auf Gitarren-Soli und Eunuchen-Gesang verzichtet wurde und die Songs dadurch kompakter als z.B. Heavy Metal- oder Hardrock-Songs wirken. Auch wurde eine gewisse Laut-Leise-Dynamik benutzt. Die europäische Version der Platte enthält übrigens noch drei Bonustracks. Zunächst eine Live-Version von 'Alive', dann 'Wash', ein Song der davon handelt, dass einfach mal aller Dreck dieser Welt weggewaschen werden muss, und das stark an die Red Hot Chili Peppers erinnernde 'Dirty Frank'. Fazit: Ich werde nicht ganz grün mit dieser Platte, doch die beiden Songs 'Alive' und 'Jeremy' sind sogenannte 'Songs für die Ewigkeit'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für diesen Preis ein Riesenschnäppchen, 26. März 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ten - Pearl Jam[Vinyl LP] (Vinyl)
Wenn man die Preise der anderen Pearl-Jam LP anguckt fällt sofort auf, dass dieser Preis unter 10€ unglaublich gut ist!
Außerdem sind die Songs auf dieser LP einfach geil, das ist aber freilich Geschmacksache
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überbewertet, 28. November 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ten (Audio CD)
Hab mir das Album nach jahrelangem Hin und Her vor ein paar Wochen der vollständigkeit halber gekauft und bin ziemlich enttäuscht. Der ganze Hype um dieses Album ist total überzogen. Klar, damals mag das vielleicht etwas Neues gewesen sein als Grunge populär wurde, aber Pearl Jam hatten nie die Power von Nirvana oder Alice in Chains, deshalb verstehe ich das schon damals nicht.
ABER Power müßen sie auch nicht haben haben, den in den späteren Alben - VS, No Code, Binaural,... - zeigen PJ ja ihre wahre Stärke durch Midtempo-Tracks, wie es mit "Alive" auch schon auf "Ten" ansatzweise anklang. Nur eben noch nicht wirklich auf diesem Album.
M.E. ist Pearl Jam eine der wenigen Bands die sich im Laufe ihrer Karriere wirklich gesteigert haben. Oftmals ist es ja gerade so, das die ersten 1-2 Platten den geistigen Erguss liefern und alles danach nur noch versucht dem qualitativ gleich zu kommen, dies ist bei PJ aber definitiv nicht der Fall, denn die späteren Alben sind um ein vielfaches besser. PJ haben einfach eine Weile gebraucht ihren Sound und Stil zu finden, deshalb klingt dieses Album m.E. noch total unausgegoren und auch nicht wirklich so rotzig frech, wie man es von einer jungen Band erwartet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unnötiger Hype?, 2. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Ten (Audio CD)
Ich konnte nie den Hype um Pearl Jam verstehen. Die Produktion ist fade, der Gesang von Eddie war schon immer ein "love it or hate it"-Ding und die guten Song kann man an einer Hand abzählen. Das selbe gilt auch für Nirvana, aber das tut nichts zur Sache. Einzig die Extra-Tracks rocken. Live ist eben live.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Pearl Jam - Erst genial jetzt Abzocker!, 20. März 2009
Von 
Roy Focke "Roy Focke" (Kleinmölsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Ten (Deluxe Edition) (Audio CD)
Pearl Jam war zu den Hochzeiten des Grunge eine der wegweisensten Bands überhaupt. Nirvana hatte eher den Punkt mit dem Metal gekreuzt und Pearl Jam waren rockiger und etwas langsamer. Das Album "TEN" ist eine der Platten, die jeder auch nur im geringsten Rock-Interessierte in seiner Plattensammlung haben sollte!

Leider scheint den Herren Vedder und Co nichts neues was gleichzeitig gut ist mehr einzufallen und da die Rechnungen bezahlt werden müssen legen sie einfach ein halbes Dutzend unterschiedliche Editionen ihrer alten Platten auf! Kurz nach Veröffentlichung von "Ten" wurde schon eine Special-Edition mit drei Bonus-Titeln auf den Markt geworfen. Damals konnte man damit als Käufer der ersten Version vielleicht noch leben, aber die neuerliche Veröffentlichung in einer normalen, einer teuren und einer noch teureren Version muss man zwangsläufig als Abzocke sondergleichen empfinden!!!

Was in den 90ern mit der Veröffentlichung so ziemlich jeden Pearl Jam - Konzertes noch als "offizielles Bootleg" zur Bekämpfung von illegalen Mitschnitten begonnen hat findet jetzt einen neuen traurigen Höhepunkt.

Mein Rat an die Käufer: Wenn man die Erstausgabe des Albums noch nicht im Plattenschrank hat sollte man sich schämen und vielleicht dieses Werk anschaffen. Hat man aber die ersten Version kann man das Geld auch sinnvoller investieren.

Mein Rat an die Herren von Pearl Jam: Setzt Euch gefälligst auf den Hosenboden und schreibt neue Musik vom Kaliber einer Platte wie "Ten" oder "Vs." und zeigt dass Ihr es noch drauf habt!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 16 7 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ten
Ten von Pearl Jam
MP3-Album kaufenEUR 5,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen