Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen6
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:4,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. März 2006
Was dieses Buch so besonders macht, ist die Leichtigkeit der Erzaehlung ueber eine schwere Zeit, ueber eine Kindheit in Nazideutschland und Krieg. Es muss ja gehen irgendwie, man hat es sich nicht ausgesucht. Kleine Leute in schwerer Zeit, die ihr Leben anpacken wie es ist und mit Erfindungsgeist, Energie und einer gesunden Portion Fatalismus trotz der harten Zeiten versuchen, so gluecklich wie moeglich zu sein. Ein kurzweiliges Lesevergnuegen in anschaulichen Bildern heiter beschrieben.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2009
Im ersten Band seiner Trilogie beschreibt Lentz das Leben der kleinen Leute im Nazideutschland, die trotz aller Unwegsamkeiten versuchen, mit Anstand zu ueberleben, ohne sich dabei verkaufen zu muessen. Schwer genug, fordert das Regime doch Anpassung um jeden Preis. Dabei bedarf es gewisser Winkelzuege der nicht Linientreuen, um die Zeit einigermassen unbeschadet zu ueberstehen. In dieser Phase waechst der junge Karl Kaiser heran, die Hauptperson und der Ich-Erzaehler der Geschichte. An seiner Person werden die Ereignisse der damaligen Zeit ausgemacht. Trotz allem verlebt er eine wenn auch von den Ereignissen beruehrte glueckliche Kindheit, von der der Roman handelt. Mit Humor und einer gewissen Leichtigkeit laesst Lentz den Jungen zum Chronisten werden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Ein köstliches Werk über das Leben in der Laube am Vorabend des 2. Weltkrieges. Lustig, informativ und berührend. Ich liebe Romane, die aus Sicht eines Kindes (Jugendlichen) diese Zeit schildern. Nur zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2013
Mir hat es gefallen. Ist bestimmt nicht jedermanns Sache.
Sehr einfühlsam geschrieben.Einfach mal reinlesen; aber wenn, dann alle drei Bände.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2009
Sehr empfehlenswert! Es liest sich wie ein Familienbuch, dessen Akteuere einem nicht mehr loslassen. Dabei dramatisiert oder bagatellisiert der Autor nicht, sondern lässt einen die damalige Zeit mit den Augen eines jungen Menschen sehen, der einfach nur wahrnimmt ohne aus der historieschen Rückschau zu bewerten. Hab mir nach meinem Urlaub gleich die beiden anderen Bände dieser Trilogie besorgt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
Dieses Buch - bzw. Georg Lentz - schreibt humorvoll über eine furchtbare Zeit - nimmt Ihr den Schrecken, ohne die Grausamkeit zu verschleiern, zu beschönigen oder klein zu reden. Ihm gelingt die Gradwanderung und bereitet den Weg, die Kriegszeit nicht zu verdrängen, sondern sich darauf einlassen zu können UND vermittelt - wie nebenbei - einen wahrhaftigen Eindruck von "DAMALS" in Berlin; in Deutschland. Ich habe mir gleich noch andere Werke von ihm besorgt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)