wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen97
4,0 von 5 Sternen
Preis:91,07 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juni 2012
Dieser Hubschrauber fliegt wirklich direkt "aus der Box" und ist dank der 45-Grad Pendelstange fast genauso einfach zu fliegen, wie ein guter 4-Kanal-Koax.
Beim Start will er immer leicht nach links kippen - mit Gefühl gegensteuern und er hebt sauber ab um danach wie ein Brett in der Luft zu stehen.
Wer bereits Erfahrung mit Koaxen gesammelt hat, für den ist der F-645 wirklich ideal zum Umstieg auf Single-Rotor. Dazu ist er noch extrem preiswert und äußerst stabil bei Unfällen.
Bei Wind fliegt er mit Sicherheit um Welten besser als jeder Koax. Aber man sollte ihn dennoch möglichst bei Windstille oder nur bei ganz leichtem Wind fliegen.
Die anfängerfreundliche Flugstabilität dieses Hubschraubers ist technisch nur unter Kompromissen machbar, einer davon ist Windempfindlichkeit.

Gut sind auch die auf individuelle Bedüfnisse anpassbaren Einstellmöglichkeiten am Sender.
Praktisch, dass man am Sender mit einem Schalter die gegen Aufpreis erhältliche Camera an- und ausschalten kann.
Die MJX-Camera arbeitet sehr zuverlässig, hat jedoch leider eine nur mäßige Bildqualität.
Wer wirklich halbwegs gute Luftaufnahmen machen möchte, sollte lieber eine Guncam mit HD-Auflösung (hat auch nur ca. 20gr Gewicht) verwenden. Ausserdem ist der F-645 durchaus in der Lage auch andere Cameras bis max. 100gr zu tragen, was z.B. den Einsatz einer FlycamOne HD (57gr) oder sogar einer Gopro Hero2(87gr) für Aufnahmen in guter Qualität ermöglicht.

Leider ist nichts perfekt und auch der F-645 lässt einige Wünsche offen.
Da er recht schnell ist, kann er binnen Sekunden außerhalb der Senderreichweite geraten.
Spätestens ab 120m Entfernung sollte man ihn tunlichst zurücksteuern - andernfalls gerät er bald darauf außer Kontrolle und stürzt ab.
Merkwürdig finde ich, dass man am Sender "Mode4" wählen muss, wenn man die Bedieneinstellung wünscht, die nach internationalem Standard als "Mode 2" bezeichnet wird.
Das ist zwar nicht weiter schlimm - aber es sollte in der Bedienanleitung stehen.
Der 370er Motor wird bei den möglichen 7 bis 8 Flugminuten recht heiss. Ehe man nach einem Akkuwechsel weiterfliegt, den Motor unbedingt mindestens 15 Minuten abkühlen lassen!

Alles in allem ein gutes Produkt und mit ca. 100 Euro sehr preiswert.
Würde die Sender-Reichweite wenigstens sichere 300m betragen, dann hätte ich sogar die Bestnote 5 Sterne vergeben.
33 Kommentare49 von 51 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2012
Nach langem suchen nach einem guten Anfänger RC Heli, stieß ich in mehreren
RC Foren auf den MJX F-645. Egal in welchen Forum ich schaute jeder der über
dieses Modell schrieb kam ins schwärmen.

Den Empfehlungen nach entschied ich mich ebenfalls für den F-645 und bin
zudem froh, dass dieses Modell hier bei Amazon preiswert zu haben ist. Der
Hubschrauber wird vom Hersteller Flugfertig mit Ersatzrotorblätter und
einem Ladegerät geliefert.

Die ersten blicke schweiften natürlich auf Taumelscheibe und Steuerung,
die Augenscheinlich keinen robusten Eindruck hinterlassen. Der Hersteller
hat jedoch an die Anfänger gedacht und sämtliche Plastikteile der Steuerung
in flexiblen und robusten Plastik gießen lassen. Es bedeutet aber nicht, dass
der Heli nicht kaputt geht beim Absturz!

Die Motore für Haupt- und Heckrotor sind eher mittelmäßig was aber bei diesem Modell nicht viel stört. In den verschiedenen Foren gibt es Listen in
denen viele Motore als Ersatz empfohlen werden. Ebenfalls ist der F-645
Tuning fähig gebaut, so dass hier die Möglichkeit besteht einen Umbau zum Hochleistungsheli durch einen Motortausch zu wagen.

Die jenigen die Tuning nicht machen wollen, können auch bei den
Originalmotoren bleiben. Diese gibt es sogar günstig als Ersatzteil nach
zu kaufen.

Wo ich schon bei den Ersatzteilen bin kann ich auch sagen, dass sämtliche
Bauteile für den F-645 günstig zu haben sind. Also hat auch hier der
Hersteller vorgesorgt und liefert im falle eines Totalschadens preiswert
alle Ersatzteile.

Des weiteren ist der F-645 für eine Kamera vorbereitet die man erst dazu kaufen muss. Der Anbau der Kamera ist ziemlich leicht. Die Cam wird mit zwei Schrauben
an der Unterseite des F-645 befestigt und der Stecker in die Steuerungsplatine
gesteckt. Der Hersteller liefert zu der Cam eine Speicherkarte und einen
USB Stick zum auslesen der Aufnahmen am PC. Die Aktivierung der Cam erfolgt
über die Fernbedienung.

Der Rahmen ist teils Plastik, teils Aluminium wodurch der Hubschrauber sehr
robust wird. Der Heckausleger ist ebenfalls ein Rohr aus Aluminium. Die Stabilisatoren und die Kabinenhaube sind aus flexiblen Lexan die mit
hochglanz Lack lackiert wurden.

Nun beende ich mal die langweilige Beschreibung und komme mal zu meinem Erstflug:

So wie es vom Hersteller Beschrieben wurde "Ready to Fly" so kann ich es wirklich
Bestätigen. Der F-645 wird mit dem anstecken des LiPo Akkus eingeschaltet, die Fernbedienung wird mit zweimaliger auf und ab Bewegung des Gashebels aktiviert ... fertig und auf in den Himmel.

Der F-645 ist echt zu Empfehlen für alle die den Umgang mit RC Helis lernen wollen. Der Hubschrauber geht sofort auf höhe ohne nach links oder
rechts zu Gieren. Das eingebaute Gyroskop sorgt für eine extrem stabile
Fluglage des Modells, sodass nicht einmal eine leichte Windböhe den Heli
vom Kurs abbringt. Das Modell lässt sich sehr einfach steuern und bei
meinem Erstflug war ich sehr überrascht, dass ich keinen Absturz hingelegt
habe. Nach ca 15 Minuten war dann auch der Akku leer aber die Begeisterung
für den F-645 um so höher.

Für den Spaßfaktor gebe ich volle 5 Sterne, der Heli ist leicht zu fliegen
für jeden egal ob Groß, Klein, Jung oder Alt es macht echt Spaß den Heli zu fliegen.

Dem pädagogischen Wert gebe ich auch 5 Sterne, gerade das fliegen lernen
mit einem RC Heli ist (eigentlich) schwer was ich jedoch bei diesem Modell
nicht behaupten kann.

Die Haltbarkeit ist extrem hoch, auf den ersten Blick sieht alles einfach
und billig aus. Beim näheren hinsehen stellte ich aber fest, dass der Heli
trotz der Einfachheit extrem robust gebaut ist. Ein super Pluspunkt ist, dass
der Hersteller günstig alle Bauteile als Ersatz anbietet! Hier gebe ich auch
volle 5 Sterne.

Für die Gesamtwertung vergebe ich auch volle 5 Sterne, der Heli hat meine Erwartungen als RC Anfänger übertroffen. Als Spielzeug betrachte ich den
F-645 jedoch nicht, da hier an den Rotoren Verletzungsgefahr besteht. Ich
Empfehle daher unbelebte Plätze und nie ohne Aufsicht Erwachsener zu fliegen.

In meinem Video sieht man den leichten umgang mit diesem Modell. Viel Spaß
beim anschauen.
0Kommentar46 von 48 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2012
Wie viele andere war ich auf der Suche nach einem Heli, der auch Outdoor geflogen werden kann, und nicht - wie mein Koax - beim leisesten Windhauch sofort abgesetzt werden muß. Ich fasse mich kurz: Der MJX ist eine deutliche Steigerung zum Koax. Am Tag der Video-Aufnahme habe ich direkt vor dem MJX-Flug 2 andere Koax-Helis getestet, die beide nach ein paar Sekunden wieder gelandet werden mussten weil sie schlicht und ergreifend vom Wind " verweht " wurden. Beim anschliessendem Flug mit dem MJX spielte der Wind keine Rolle mehr. Alle Flugbefehle wurden angenommen und zügig umgesetzt. Wie auf dem Video - sofern es die Qualität der einfachen Kamera zulässt *g* - zu erkennen ist, bekommt er trotz des Windes ordentlich Speed, und reagiert sehr agil. Also: Ich habe den Kauf nicht bereut, und freue mich auf die nächsten Flüge ... NACHTRAG: Inzwischen habe ich einen zweiten MJX bestellt, um ihn zu verschenken. Dieser machte dann leider nicht ganz so viel Freude: Das Ersatzheckrotorblatt war so in die Verpackung gequetscht, daß es sich ziemlich verbogen hatte. Daraufhin angeschrieben meinte der Händler ich solle es mit einem Fön weichmachen, und zurück biegen. 2 Tage später fliegt der Beschenkte mit seinem Heli - und er ist nicht unerfahren was Helifliegen angeht - als ihm der Heli ausser Kontrolle gerät, und sich nicht mehr steuern lässt. Mit Vollgas in eine Hecke, woraufhin sich Heckrohr sowie Paddelstange und Querstrebe zum Heckrohr verbiegen. Antwort des Verkäufers hierzu war, daß das schonmal vorkommen kann ... aber dann meist nur einmal! Da hat er Recht; denn dann ist der Heli kaputt ! Weiter gab der Verkäufer den Tip, man sollte den Heli im Stand austesten, ob der Fehler nochmal vorkommt. Ich fand diese Antworten ziemlich unbefriedigend. Fazit: Hast Du ein Problem mit dem Heli, kümmer Dich selbst drum ! Den Heli selber kann man ja flicken - das Verhalten des Verkäufers aber natürlich nicht ändern - schade ...
11 Kommentar84 von 89 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2012
Ich habe den Heli MJX F45/F645 seit zwei Wochen ausführlich getestet und muss sagen: Mehr kann man für knapp 82 Euro (z.B. bei Spieltrieb online) nun wirklich nicht verlangen. Das Gerät sieht nicht nur gut aus, es ist auch sehr ansprechend und hochwertig verarbeitet. Der Heli fliegt sehr stabil und lässt sich gut kontrollieren, wenn man bereits ein wenig Übung (z.B. mit einem Doppelrotorheli)mitbringt. Das ist allerdings eine Voraussetzung, sonst ist das Spielzeug rasch ruiniert. Außerdem ist dieser Heli bei einer Länge von mehr als 70cm auf keinen Fall für die Wohnung geeignet. Ich fliege ihn in einer Turnhalle oder bei relativer Windstille draußen. Die Ladezeit beträgt, wie beschrieben, genau drei Stunden bei leerem Akku. Voll geladen fliegt er nonstop knapp 15 Minuten, das ist rekordverdächtig! Die Fernsteuerung besitzt ein 3cm X 9cm großes LCD-Display, über welches man alle Einstellungen vornehmen kann. Die Trimmung erfolgt hier digital in kleinen Schritten, das ist vorbildlich. Bei mir war der Heli aber aus der Packung heraus direkt so gut getrimmt, dass ich noch nichts nachregeln musste. Außerdem kann man an der Fernsteuerung aber auch die Empfindlichkeit der Sticks für alle 4 Kanäle einstellen. Wem der Heli in der einen oder anderen Bewegung zu bissig erscheint, kann ihn mit dieser Funktion bequem an seine eigenen Bedürfnisse anpassen. Das finde ich wirklich perfekt. Ich habe z.B. den Maximalwert beim Gas erstmal auf 50% reduziert, um in der Übungsphase das Steigen und Sinken besser kontrollieren zu können. Zum Lieferumfang gehört sogar ein kompletter Satz Ersatzrotorblätter, die ich aber zum Glück noch nicht benötigt habe. Außerdem wird eine englische und eine deutsche Bedienungsanleitung mitgeliefert. Leider ist die deutsche - und das ist eigentlich mein einziger Kritikpunkt - so grauenvoll übersetzt, dass man dort vieles wirklich nicht verstehen kann. Die englische Anleitung ist dagegen gut zu verstehen (wenn man eben etwas Englisch kann...)und erklärt alle wichtigen Funktionen.
Kurz: Eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar11 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2012
Vorweg gesagt, ich bin kein Profi, aber habe mich vom kleinen Zimmerheli zum Single Rotor Heli gekämpft.
Weil ich nicht einem Internetschrottheli auf den Leim gehen wollte, bin ich einem Insidertipp gefolgt und beim Zoopa 350 gelandet. Feiner Hubschrauber, auch wenn mir der Heckrotor bereits das zweite mal durchgebrannt ist und ich wieder löten gelernt hab ;-)
Es hat mich allerdings einige Tage gekostet, dass Ding in die Luft zu bekommen und dann dort zu halten. Der Zoopa 350 ist furchtbar schnell und wendig. Beim 2. Heckrotorbrand und einer längeren Wartezeit auf das Ersatzteil bin ich bei dieser Weltneuheit hängen geblieben und dachte, bei diesem Preis kann man nicht viel falsch machen. Und so ist es! Ich bin wirklich begeistert von dem Heli. Wunderbare Flugeigenschaften, ruhig und stabil und damit für Anfänger im Single Rotor Bereich gut zu steuern und man ist nicht gleich frustriert, weil man das Ding nicht in die Luft bekommt. Er ist auch deutlich weniger windanfällig als gedacht. Die Verarbeitung verzeiht auch den einen oder anderen Absturz.

Ich wiederhole mein Statement als Fazit:

Mit diesem Heli kann man für diesen Preis nichts falsch machen!
22 Kommentare8 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2012
Ich habe den F645 nun seit zwei Wochen und bin total begeistert! Bin was diese Helitypen betrifft absoluter Neuling und hatte deshalb einigen Respekt! Hatte vor erste leichte Schwebeflugversuche im relativ großen Kellerraum zu unternehmen! War ein absoluter Flop, Deckenhöhe reicht einfach nicht! Vor llem darf man beim Start nicht zu zaghafz mit dem Gas sein, weil der Heli ansonsten nach links wegdriftet! Die nächsten Flugversuche haben im Garten statt gefunden, ist aber nicht das Wahre, das Teil benötigt halt Platz! Bin dann auf einen Sportplatz ausgewichen und das war ein voller Erfolg, wichtig ist das der Rasen kurz gemäht ist, ansonsten Unterlage nutzen!
Nach einiger Übung ließ er sich toll fliegen, Aufpassen man verschätzt sich was die Geschwinigkeit und Entfernungen betrifft! Hatte einmal fast Feindkontakt mit einem Flutlichmast, habe Gas weggenommen und nach hinten gesteuert, Absturz aus ca. 5-6 Meter ohne Folgen, die Haube ist auf einer Seite aus der Arretierung gesprungen, festgeclipt, Fertig.
Zur Akkudauer kann ich nichts sagen, Zeit vering tatsächlich wie im Flug.
Was mir gar nicht gefällt ist die Bedienungsanleitung. Die eigentliche Anleitung ist in Englisch. Die deutsche Anleitung ist sehr spärlich und die Einstellung des Senders fehlt komplett! Ist schon doof!
Ansonsten bin ich total begeistert und ich werde sehen, dass er mich künftig bei der einen oder anderen Motorradtour begleitet, für die Pause zwischendurch!
Werde mich jetzt nach einem kleinern Outdoormodell suchen, der auch Garten-und Blumenkompatibel ist!
22 Kommentare5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2012
Ich habe meinen F645 (Mjx) heute erstmals getestet. Es lief erst soweit alles prima. Er ließ sich sehr gut steuern (besser als ich erwartet hatte), er flog hoch, weit und schnell.. vielleicht hab ich darüber ein bisschen die Zeit vergessen... aber mehr als 10 Minuten Flug waren es bestimmt nicht.. Er fiel plötzlich aus ca 20 - 30 Meter Höhe wie ein Stein runter. Beim Landegestell brach etwas ab und die Gummihaube hatte sich beim Aufprall verschoben. Okay dachte ich mir, Landegestell und Haube sind Peanuts, kann man nachbestellen.

Als ich nach zwei Stunden den Akku wieder voll hatte, merkte ich jedoch, dass er gar nicht mehr in Gang kommt, nur die LED (Suchscheinwerferimitation) blinkt, achja und beim Einstecken des Kabelkontaktes ist nur ein kleines Ratschen zu hören. Mehr passiert nicht.
Nun mag es ja sein, dass der Motor des Hauptrotors heiß gelaufen ist und der Heli deshalb runterfiel. Ich war leider zu weit weg, um genaue Beobachtungen zu machen.
Aber der Heckrotor springt ja auch nicht an, kein Summen.. nichts.
Die Kabel hab ich auch gecheckt... scheinen in Ordnung.
Ganz großes Manko: Eine Bedienungsanleitung (Manual) gab es dazu nur in Englisch.

Hab nochmal Kontakt mit dem Verkäufer [...] aufgenommen und bin von der Reaktion und dem angebotenen Service angenehm überrascht. Er wird mir auch ein deutsches Manual zukommen lassen. Deshalb würde ich den Verkäufer schon mal mit 5 Sternen bewerten,
1414 Kommentare5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2012
Der F-45/F-645 macht einen stabilen Eindruck, was auch nötig ist, wenn man Einsteiger bei einer 4-Kanal-RC ist. Darum würde ich auch dringend empfehlen, für die ersten Versuche eine recht große und baumfreie Fläche zu nutzen. Die beiden Joysticks sprechen sehr schnell an, man braucht schon Feingefühl, um den Heli in den Griff zu bekommen.

Wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat macht das Teil einen Heidenspaß, und es ist erstaunlich, wie schnell der Heli ist und wie hoch er steigen kann. Vorsicht bei auch schon leichtem Wind, heute z. B. war Windstärke 2-3 angegeben, und gegen die Windrichtung hatte er schon leichte Schwierigkeiten. Und mit dem Wind wird er verflixt schnell, so dass man aufpassen muss, dass er nicht außer Reichweite oder in Bäume gerät.

Der Spaßfaktor in dieser Preisklasse ist auf jeden Fall gegeben, auch das kleine Gimmik mit der nachrüstbaren Kamera (Foto oder Film) ist eine feine Sache.

Eine kleine Schwachstelle ist anscheinend die untere Arretierung der Haube, die kann schnell brechen. Darum würde ich empfehlen, sie vorher mit z. B. Tesa abzukleben. Falls wirklich mal etwas kaputt geht kann man auch diverse Teile nachbestellen und austauschen.

In der Original-Anleitung vom Hersteller (in Englisch) ist übrigens für den Akku eine Ladezeit von ungefähr drei Stunden angegeben, sollte man sich drauf einrichten, oder ggf. Ersatzakkus nutzen, die recht einfach auszutauschen sind. Einfach die Haube entfernen und vorsichtig rausziehen.

Fazit: Als Einsteiger braucht man viel Übung, wenn man die dann hat macht der Heli massig Spaß.
11 Kommentar20 von 23 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2012
Nachdem ich mir im letzten Jahr einen von diesen handflächengroßen "Zimmerhubschraubern" gekauft und mit diesem viel Spaß gehabt habe, wollte ich dieses Jahr einen Schritt weiter machen: Größer und nach draußen.

Wer bisher nur die "Kleinen" kannte, wird beim Auspacken erstmal überrascht sein - die Größe macht einiges her.
Da in Männern ja bekanntlich große Kinder stecken, konnte ich auch nicht bis zum nächsten Tag warten, um ihn draußen zu testen. Nein, es musste jetzt sein, und im Wohnzimmer. Also erstmal den Tisch raus, damit genug Platz ist für die ersten Flugversuche. Eins vorweg: Aufgrund der Größe des Helis rate ich generell vom Fliegen in Räumen ab, wenn es sich nicht gerade um Sporthallen handelt. Mehr als ein bisschen Schweben und durch die Rotoren die in den letzten Jahren unter den Schränken gesammelten Staubflusen im Raum verteilen ist nicht drin. ;) Zu groß, zu viel Kraft.

Also los gehts. Oder doch nicht? So schnell, wie er ausgepackt ist, lässt er sich zwar auch starten, allerdings nur, wenn man weiß wie. Da die Anleitung leider nur in (eher minimalistischem) englisch vorhanden ist, brauchte ich schonmal ein paar Minuten um rauszufinden, wie man die Fernbedienung mit dem Heli verbindet. Für alle, die keine Lust haben, zu lesen: Man steckt das Akku-Kabel des Helis in den dafür vorgesehenen Stecker, danach schaltet man die Fernbedienung ein und führt den Throttle-Hebel (also Hauptrotor-Power, bzw. hoch/runter) einmal ganz nach oben und dann wieder ganz nach unten. Jetzt 10 Sekunden warten und dann kann es los gehen. Achtung hierbei: Man kann die Belegung der Hebel fast beliebig wechseln, also sich die 4 Kanäle so hin legen, wie man sie haben möchte. Daher erstmal gucken, wo der Throttle-Kanal liegt. Die Trimm-Schalter passen sich natürlich auch automatisch mit an. Das Trimmen selbst und alle anderen Einstellungen erfolgen recht intuitiv über das Display auf der Fernbedienung. Wenn es draußen einigermaßen windstill ist, hat man den Heli in 1-2 Minuten perfekt ausbalanciert.

Das ist auch völlig in Ordnung, denn die Flugzeit kann schon mal bei 15 Minuten oder mehr liegen - je nach Flugstil. Wer nur die Kleinen kennt, die nach maximal 8 Minuten aufgeben, wird auch hier wieder positiv überrascht sein. Gerade wenn man bedenkt, wie viel mehr Power dieser hier hat. Diesbezüglich möchte ich noch erwähnen, dass man auf jeden Fall den Warnhinweis auf den Rotorblättern beachten sollte, sich von diesen fern zu halten, wenn der Hubschrauber in Betrieb ist. Ich bin ihnen einmal versehentlich in die Quere gekommen und habe ein paar ordentliche Schrammen/blaue Flecken davon getragen. Also Vorsicht! Akku aufladen dauert in der Regel 2-3 Stunden. Wenn man den Motor 5-10min abkühlen lässt (wird recht heiß), spricht aber nichts gegen einen Zweitakku. Dieser lässt sich leicht tauschen.

Die Rotorblätter selbst sind nach schätzungsweise 5 Stunden Flugzeit immer noch in Top-Zustand. Wenn ich an die ganzen Crashes denke, die ich bisher hatte, ist das eigentlich ein Wunder. Einzig die Farbe hat sich leicht geändert: Etwas grün sind sie jetzt, da man den Heli auch gut als Rasenmäher einsetzen könnte. Wer ihn mal auf einer Wiese startet, weiß, was ich meine. ;)
Falls sie mal kaputt gehen, ist das aber auch nicht so schlimm, denn es ist ein Heckrotor und ein Satz Hauptrotoren im Lieferumfang enthalten.
Zur Stabilität im Allgemeinen kann ich nur sagen, dass man einige Dinge natürlich hätte besser machen können. Aber dann hätte er auch das doppelte gekostet - das darf man nicht vergessen. Bisher ist bei mir noch nichts kaputt gegangen. Lediglich ein paar Beulen in der Stange, die zum Heckrotor führt. Der Gyro ist wohl bei dem einen oder anderen Absturz dagegen gekommen - beides ist aus Metall, genauso wie große Teile des Gehäuses an der Front. Nur die Abdeckung vorne, die Kufen und die roten Stilelemente hinten dran sind aus Plastik.

Die Bedienung ist sehr leicht. Durch den Gyro stabilisiert der Heli sich immer selbst. Im Auslieferungszustand ist er also schon durch jedermann steuerbar, lediglich eine leichte Drehung oder leichtes Kippen müsste durch Trimmen ausgeglichen werden. Bei mir war es nur eine leichte Rechtsneigung. Meinem Bruder, der bisher keinerlei Erfahrung mit Hubschraubern hat, ist es in wenigen Minuten gelungen, ohne größere Probleme seine Bahnen zu kreisen. Die maximale Reichweite konnte ich noch nicht testen. Müssen aber einige hundert Meter sein. Was die Höhe betrifft habe ich mich aufgrund der Windverhältnisse noch nicht über ca. 25m (ca. 11. Stock) hinaus getraut. :)

Ich neige sehr dazu, sehr hoch zu fliegen, weil ich die dazu beworbende (jedoch nicht enthaltene) Kamera (Original RC MJX Kamera C4002 für T640 / F639 / F645 / F629 Hubschrauber NEU und OVP Videokamera Camera) gleich mit bestellt habe. Aus der Höhe kann man recht schöne Landschaftsbilder aufnehmen. Die Installation der Kamera ist sehr leicht (alles nötige wird mitgeliefert) und sie kann direkt von der Fernbedienung ein- und ausgeschaltet werden. Dabei muss man aber leider vor dem Start direkt an der Kamera wählen, ob man Fotos oder Videos machen möchte. Ein Mikrofon ist auch integriert, allerdings meiner Meinung nach relativ nutzlos, denn mehr als die beiden Motoren hört man eh nicht. Gespeichert wird das Bild- und/oder Videomaterial auf einer (bei der Kamera) mitgelieferten 1GB Micro-SD-Speicherkarte, die man mittels (ebenfalls mit der Kamera mitgelieferten) USB-Kartenleser auf den PC kopieren und dort betrachten kann.

Der eine Punkt, den ich abgezogen habe, geht also nur auf die Anleitung zurück, die man wirklich hätte übersetzen können. Außerdem kann man leider bei der Bestellung nicht zwischen rot und grün wählen - ist ein Glücksspiel. ;) Es gibt, gemessen an der Preisklasse, keinerlei Mängel bei Haltbarkeit oder Verarbeitung.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden und würde den Heli wieder kaufen und ihn auch jederzeit weiterempfehlen.
0Kommentar8 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2013
Anfangs stand ich skeptisch gegenüber dem MJX F645, da ich bisher nur einer koaxialen Doppel Rotor im Wohnzimmer geflogen bin.

Hält er den Wind stand ?
Wie hoch fliegt er?
Wie ist er zu steuern?
Ist er robust?

Dies waren alle Fragen die mir nach der Bestellung im Kopf herum schwirrten... jeder koaxial Flieger Pilot weiss: ruhiger Flug im Wohnzimmer ohne ruckartige Bewegungen oder witterungsbedingte Veränderungen der Luftströme... Alles ganz easy ... und langweilig ....

So da kam er an und ich packte ihn mit voller Begeisterung aus und war von seiner Grösse beeindruckt... Super gross und schwer (im Gegensatz zu meinem MJX T38 war er ein Riese)
So nun fragte ich mich wie der Helikopter in die Luft soll ... Mein kleiner T38 hatte Schwierigkeiten ein Q-Tip zu transportieren... xD da macht man sich so seine Gedanken...

Nun ja den Akku hab ich nicht geladen bin gleich vor sie Tür und wollte gleich los fliegen .. diese Power kam so unerwartet ... Mit einer Sekunde war der kleine 20 Meter in die Höhe gesprungen... der Schock war so gross, dass ich erstmal irgendwie gegengelenkt hab, dass der Grosse erstmal im Sturzflug gegen das Dach vom Nachbarn knallt ...

So ich dachte das wars... War ein kurzer Spass... Dieser Knall so brachial der muss hinüber sein... doch der Grosse hatte absolut nichts keine schramme oder Krümmung oder sonstiges ( fairer Weise muss ich dazu sagen, dass ich an ein paar Stellen Türdämpfer zum verkleben angebracht habe und der Heli genau an diesen Stellen aufschlägt)

Robust 100 % von mir ...

aber das Fliegen ? Trau ich mich nochmal ? Ab zu einer Grünfläche mit ausstreichend Sicht ... Und siehe da es klappt ... Meine aktuell letzte Stunde verlief hervorragend hab einiges dazugelernt und mittlerweile kann ich 100 Meter hoch fliegen ohne ein einzigen Absturz.

Ich kann diesen super tollen Helikopter nur jeden wärmstens empfehlen der gerne ein super " Spielzeug " welches begeistert, sucht ...

Ich warne: langsam anfangen ! Aussreichend Sicht ! Anfangs nicht In der Nähe von Wohnhäusern oder Menschen ( da steckt richtig Power in dem Heli ) kann einiges Schief gehen.... Lieber langsam erlernen und lange Spass haben ...

Das einzige was ich an dem F45 auszusetzen habe ist die Flugzeit von 10-12min und das darausfolgende 3 Stündige wieder aufladen...

Ein Zusatzakku ist bereits bestellt jedoch kann ich die Akkus zwecks fehlenden zweiten Ladekabel nicht gleichzeitig aufladen ... Zusatzakku 20 Euro mit 2000mah uns eventuell bald ein zweites Ladekabel ... Ich muss einfach weiter fliegen...

Bei Bestellung besteht Suchtgefahr...
11 Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen