Kundenrezensionen


50 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (27)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekte Erneurung
nach kleinen, anfänglichen Momenten, wo finde ich jetzt was(intuitives Vorgehen), dadurch lernst Du aber die neuen Funktionen besser kennen, kann ich mich nur für Office 2013 begeistern, insbesondere im Outlook sind doch etliche Verbesserungen, u.a. WEB-Ex einbindung möglich. Super Kombi mit Windows Smartphones, keine Datenverluste im gegenzug zu Mac.
Vor 7 Monaten von SGT. veröffentlicht

versus
129 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vorsicht: Dauerhafte Hardwarebindung!
Die Rezession von 'Seibzehn' kann ich nur bestätigen:

Wer mit dem Gedanken spielt, sich Office 2013 in der Retail- oder OEM-Fassung anzuschaffen, sollte sich vorher unbedingt die Lizenzbedingungen anschauen:
Das Produkt wird lizenzrechtlich bei der ersten Aktivierung DAUERHAFT an die Hardware gebunden!! D.h., man kann die Software zu einem...
Vor 21 Monaten von Merlin veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

129 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vorsicht: Dauerhafte Hardwarebindung!, 9. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Office Professional 2013 - 1PC (Product Key Card ohne Datenträger) (Lizenz)
Die Rezession von 'Seibzehn' kann ich nur bestätigen:

Wer mit dem Gedanken spielt, sich Office 2013 in der Retail- oder OEM-Fassung anzuschaffen, sollte sich vorher unbedingt die Lizenzbedingungen anschauen:
Das Produkt wird lizenzrechtlich bei der ersten Aktivierung DAUERHAFT an die Hardware gebunden!! D.h., man kann die Software zu einem späteren Zeitpunkt durch Deinstallation und anschließende Installation auf einem anderen Rechner nicht übertragen! Dies bedeutet beispielsweise bei einem Rechnerdefekt, dass man die Software auf dem Ersatzgerät erneut kaufen muss...(siehe jedoch UPDATE 3!)

Da dies im Web und selbst im Microsoft-Forum teilweise anders dargestellt wird, hier kurz eine Erläuterung dazu:

In den Lizenzbedingungen zur Retail- oder OEM-Fassung von Office 2013 steht wörtlich:

[..]Kann ich die Software auf einen anderen Computer oder Nutzer übertragen? Sie sind NICHT berechtigt, die Software auf einen anderen Computer oder Nutzer zu übertragen. Sie dürfen die Software nur wie auf dem lizenzierten Computer installiert mit dem COA Label und diesem Vertrag direkt an Dritte übertragen. Vor der Übertragung muss sich die andere Partei damit einverstanden erklären, dass dieser Vertrag für die Übertragung und Verwendung der Software gilt.[..]

Um sicher zu gehen, dass ich diesen Abschnitt lizenzrechtlich richtig interpretiere, habe ich mich zunächst an das Microsoft-Forum gewand mit der Frage, ob man eine aktivierte Office 2013 Software nach Deinstallation auf einem anderen Rechner lizenzrechlich zulässig wieder auf einem anderen Rechner installieren und aktivieren kann, wollte man mir dazu keine Auskunft geben und hat mich gebeten, mich direkt an Microsoft zu wenden, was ich auch getan habe. Meine Frage in Bezug auf den oben genannten Ausschnitt der Lizenzbedingungen lautete:

"Hier [= oben angegebener Ausschnitt aus den Lizenzbedingungen] wird die Übertragung der Lizenz auf einen anderen Computer ausgeschlossen. Wie ist das genau zu verstehen? Bedeutet dies, dass die erworbene Lizenz von Office 2013 bei der Aktivierung an einen bestimmten Rechner gebunden wird und ich die Lizenz nicht auf einen anderen meiner Rechner übertragen kann (nach Deinstallation auf dem Ausgangsrechner)?[..]"

Die (kurze) Antwort von Microsoft nach einer Woche:

"Office 2013 ist in der Regel Einzelpaltzlizenz und eine Übertragung dieser Lizenz, im Gegensatz zu Office 2010, ist NICHT ERLAUBT.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine weiteren rechtsverbindlichen Aussagen treffen können."

=> Microsoft Office 2013 wird ab der Version 2013 in der Retail- sowie OEM-Fassung (zumindest lizenzrechtlich) dauerhaft an die Hardware gebunden!

------------------

Update 1:
Für die Office 365-Abomodelle gilt die Hardwarebindung nicht! Anscheinend will Microsoft die Attraktivität von Office 365 gegenüber den klassischen Office 2013-Paketen steigern...

------------------

Update 2:
Man kann natürlich Office 2013 in der Retail- oder OEM-Fassung beliebig oft auf dem GLEICHEN Computer aktivieren. Die entscheidende Frage ist jedoch, wann ein Computer nach Austausch einzelner Komponenten als neu eingestuft wird. Auch wenn ich die Richtigkeit der Aussage nicht bestätigen kann, so habe ich einen Beitrag eines Nutzers gefunden, der mit dem Microsoft-Support gechattet hat (deren Antworten stets ohne Gewähr sind!). Dort wurde gesagt, dass selbst das Austauschen der Festplatte als neuen Computer eingestuft wird: (Link zu finden unter: http://www.amazon.de/review/R30TBLOAOCGF2V/ref=cm_cr_rev_detmd_pl?ie=UTF8&asin=B00A2IM0Z8&cdForum=Fx3NUOD2FVJX7S6&cdMsgID=Mx3NSXYH0KLE3R7&cdMsgNo=3&cdPage=1&cdSort=oldest&cdThread=TxXXPR9KSD93OK&store=software#Mx3NSXYH0KLE3R7)

Ian: I see the license for Office Home and Business 2013 is not transferrable to a new PC. This is not acceptable to me, as my PC will be updated within the next year. Is it possible to get a license that I can transfer?
John Y: I am very sorry for the inconvenience but unfortunately the license agreements for the new Office software is only for one PC and is not transferrable but we do have Office 365!!
Ian: How do you define a new PC? Can I re-format my PC and reinstall? What if I upgrade to an SSD?
John Y: Yes, you can reformat and reinstall. Basically if this is a NEW HARD DRIVE or completely new PC you CANNOT TRANSFER the software
Ian: Oh. Well, are there any other options then?
John Y: Well you can purchase Office 365 but that is a yearly subscription

Wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass gerade Festplatten durch mechanischen Verschleiß (HDD) oder technischen Fortschritt (SDD) nur eine begrenzte Haltbarkeit aufweisen, würde damit die zeitliche Nutzbarkeit der Retail- und OEM-Fassung von Office 2013 (= Hauptvorteil gegenüber dem Abo-Modell) stark eingeschränkt werden!!

------------------

Update 3:
Nach unterschiedlichen Medienberichten von Mitte Februar 2013 soll Microsoft - entgegen den Lizenzbedingungen - bestätigt haben, dass aufgrund der speziellen Rechtslage in Deutschland der oben genannte Passus für Deutschland (derzeit) nicht gültig ist! Man kann in Deutschlan zumindest durch die telefonische Aktivierung die Lizenz auf einen anderen Rechner übertragen.
Man sollte dabei allerdings folgendes bedenken: Die Lizenzbedingungen für Office 2013 (in der Retail- bzw. OEM-Fassung) enthalten einen Ausnahmepassus speziell für Japan, der die Übertragung der Lizenz auf einen anderen seiner eigenen Rechner explizit erlaubt. Ein entsprechender Ausnahmepassus hat Microsoft - trotz Kenntnis der aktuellen Rechtslage in Deutschland - nicht für Deutschland aufgenommen. Sollte sich folglich die Rechtslage in Deutschland diesbezgl. ändern (z.B. durch eine 'Harmonisierung' innerhalb der EU z.B. im Rahmen einer neuen EU-Richtline oder durch ein neues Urteil), so bleibt fraglich, ob dann Microsoft die Möglichkeit der Neuaktivierung von Office 2013 auf einem anderen Computer in Deutschland unterbinden wird (so wie in anderen Ländern derzeit schon).
Das damit verbundene Risiko muss jeder für sich abwägen. Zumindest, wenn man in Japan Office 2013 kauft und nutzt, hat man das Problem nicht...

------------------

Update 4:
Microsoft hat auf seiner TechNet-Blogs-Seite am 06. März 2013 bakanntgegeben, dass aufgrund des Kundenfeedbacks die Lizenzbedingungen angepasst wurden.

"Die Office Suiten „Office Home and Student 2013“, „Office Home and Business 2013“ und „Office Professional 2013“ sowie die Einzelanwendungen von Office 2013 sind mit sofortiger Wirkung übertragbar."

Diese Ergänzung findet man allerdings nicht auf der Microsoft-Seite, wenn man sich dort die Lizenzbedingungen zu der Kaufversion eines Office 2013-Produktes heruntergeladen hat (Stand 26.04.2013). Diese sind noch vom 09.02.2013. Vielleicht wird der Lizenztext auch nicht angepasst und die Blogmeldung soll die Ergänzung zum Lizenzvertrag darstellen. Naja, nehmen wir es mal an...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Programm zurzeit nur befriedigend, Freischaltung eine Katastrophe. Das Laden von alten Dateien kann zu Problemen führen., 11. August 2013
Von 
IT-Global (Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Office Professional 2013 - 1PC (Product Key Card ohne Datenträger) (Lizenz)
Die Oberfläche ist schlichter gegenüber dem Vorgänger. Die Funktionen, die wir benötigen sind alle nach wie vor vorhanden, jedoch mit der Einschränkung, dass Vorgänger Dateien im PowerPoint und Excel sich teilweise nicht öffnen lassen oder Fehlfunktionen aufweisen. Große Excel-Dateien für umfangreiche Berechnungen von Unternehmenssteuerungsprozessen, die in Excel 2007 und Excel 2010 problemlos seit Jahren mehrere Minuten, ja bis Stunden liefen, stürzen gelegentlich willkürlich ab oder hängen sich auf. PowerPoint Präsentationen mit eingebetteten Excel-Sheets funktionieren ab und zu nicht mehr. Auch eingebettete Funktionen, Grafiken und Bilder verschwinden oder funktionieren nicht immer nach dem Laden der PowerPoint-Dateien. Grafiken und Bilder, die ausschließlich mit PowerPoint z.B. in Office 2010 erstellt worden sind, werden manchmal teilweise völlig zerstört, in dem die Zeichnungselemente anders platziert werden. Das Problem dabei ist, dass es willkürlich auftritt. Bei Funktionen wissen wir inzwischen, dass wir sie löschen, dann eine neue Datei kreieren, speichern, die Funktionen wieder einfügen müssen und dann treten diese Fehlfunktionen nicht mehr auf. Nur das alles können wir mit unseren hunderten von Dateien definitiv nicht machen, da können wir sie gleich neu erstellen. An den Rechnern liegt es sicherlich nicht, es handelt sich um i7 Prozessoren mit bis zu 32 GB RAM (Triple-Chanel) und 500GB SAS Laufwerken mit 15000 Umdrehungen.

Der Office 2013 Download, der mit einer Konto-Eröffnung bei Microsoft verbunden ist und die Eingabe des Keys erfordert, war bei uns eine schlichte Katastrophe. Wir haben ganz legal und offiziell unseren Key für Office Professional 2013 bestellt. Den Anweisungen nach den Angaben einschließlich Kontoeröffnung durchgeführt. Das Ergebnis: Eine Antwort vom MS-Server: Der 25 stellige Key sei ungültig. Das hatten wir in einigen Foren dann auch gelesen, dass so etwas vorkommen kann. Nach der Einschaltung des Supports wurde der Key gültig gemacht, wie auch immer. Danach fanden der Download und die anschließende Aktivierung statt.

Nun, wir waren mit den Microsoft-Produkten bisher eigentlich sehr zufrieden, das hat sich aber jetzt definitiv geändert. Man muss sehr genau hinschauen was Sache ist und die Lizenzpolitik muss auch bei vielen unserer Kunden neu kalkuliert und überdacht werden. Für den privaten Einsatz ist es sicherlich ausreichend, für den gewerblichen Produktivbetrieb ist es definitiv noch zu früh, hier müssen noch einige Updates folgen. So bleibt es nur eine Testinstallation für den Testbetrieb unserer Softwareentwicklungen unter dem zukünftigen Windows 8 und Office 2013.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen falsche key card - betrug?, 6. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Office Professional 2013 - 1PC (Product Key Card ohne Datenträger) (Lizenz)
in der original aussehenden packung war eine key card, die zwar original aussah, deren activation key aber nicht funktionierte. Laut Microsoft Support ist der Schlüssel für die Entwicklerversion von Office 2011 Mac. Amazon sollte m.E. sicherstellen, dass sich im eigenen Marktplatz keine unseriösen Anbieter tummeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen FINGER WEG WEGEN LIZENZ!!!, 18. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Office Professional 2013 - 1PC (Product Key Card ohne Datenträger) (Lizenz)
ich habe im Dezember 2012 die Office-Professional-Version 2010 gekauft mit kostenloser Upgrademöglichkeit auf Office-Professional 2013.
Bei der 2010er Version konnte man das Programm noch auf einem PC und einem Notebook installieren.
Bei der kostenlosen Upgrade-Version 2013 ist die Lizenz auf einmal nur noch an einem PC und da auch nur noch an dieses Lebenszeit des PCŽs gebunden.

Was tun, wenn dieser PC erneuert wird? Vollversion kaufen?

Ich halte das Lizenzierungsgehabe von Microsoft für eine Frechheit.
Für mich nehme ich dies auf alle Fälle zum Anlass - als User der ersten Stunde von Office - mich nun mal mit anderer Bürosoftware zu beschäftigen.
Soll ja auch woanders ganz gute Programme geben.

Ciao Microsoft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Microsoft Office Proffesional 2013, ist nicht installierbar, 8. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Office Professional 2013 - 1PC (Product Key Card ohne Datenträger) (Lizenz)
Microsoft Office Proffesional 2013, ist eine Abzockfalle, ich habe das Prodokt gekauft und Barbezahlt, es ist trotz 5 Versuchen nicht möglich das Programm zu installiern, ich würde Erfahungsgemäß vom Kauf des Programme Microsoft Office Proffesional 2013, abraten, ( 4 Jahre Laufzeit ?)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Lässt sich nicht mal installieren, 13. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Office Professional 2013 - 1PC (Product Key Card ohne Datenträger) (Lizenz)
Bei mir lässt es nicht mal installieren. Es kommt eine Fehlermeldung aus der man nicht einmal im enferntesten schließen kann wo der Haken hängt.

Nach einem ewig langen Telefonat mit dem Support, hat sich dieser dann auf meinen Rechner eingeschaltet.

Schaut hier, schaut da. Probiert wieder die Installation zu starten. Eigentlich passt alles. Wieder die Fehlermeldung. Der Mitarbeiter sagte mir dann, es ist ein bekannter Fehler, dass die Installation manchmal nicht möglich ist da sich das Paket mit einigen Systemdateien kneift. Welche das sind ist uferlos herauszufinden. Aber an dem Problem wird gearbeitet.

Also wurde mir geraten meinen Rechner platt zu machen und komplett neu zu installieren. Hatte ich bis jetzt noch nicht wirklich Zeit und Lust.

Klasse, das Microsoft fehlerhafte Software ausliefert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen UPDATE: nun doch übertragbar! ALT:(WARNUNG vor dem Kauf - Lizenz auf neuen PC nicht übertragbar!), 30. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Office Professional 2013 - 1PC (Product Key Card ohne Datenträger) (Lizenz)
Update vom 10.02.2013

Das kostenlose Upgrade von Office 2010 auf 2013 ist an den Live Account gebunden ein weiterverkauf der Software ist damit unmöglich und untersagt!

Ich denke mal, dass dies auch die Retail Version betrifft!
(Ich hatte im M$ Forum explizit nach meinen Upgrade Versionen gefragt).

==================================================================================
Update 02.02.2013

Neuigkeiten:

So wie es aussieht KANN das Office sehr wohl auf einem neuen Rechner installiert werden,
hier die offizielle Antwort im M$-Forum:

[...]

Ich hoffe einfach mal, dass die Ausage im Forum des Mitarbeiters von M$ so stimmt - somit ist meine Warnung hinfällig.
Ich bleibe aber auch bei einem Stern, da es nur noch 1 Lizenz für einen PC gibt.

Wäre der Preis günstiger "ok" aber so nicht.

Auch der Gedanke Software nur noch zu mieten (wie die Adobe Creative Cloud) finde ich inakzeptabel.
Wobei ich dennoch verstehen kann dass der eine oder andere hier zuschlagen kann und wird.

==================================================================
alte Warnung
==================================================================
Dies soll keine Rezension sein, sondern eine Warnung - vor dem Kauf:

Lt. Microsoft ist ist die Lizenz NUR an den aktivierten PC gebunden und kann NICHT auf einen neuen PC übertragen werden!

Zitat:
"Office Professional 2013
Eine (1) Lizenz für die kommerzielle Nutzung für die gesamte Lebensdauer des PCs"

Auch im Microsoft Store steht bei der € 539,- teuren Vollversion (wenn man sie in den Warenkorb legt unter "i" für Info):

Zitat:
"die Lizenz kann NICHT auf einen anderen PC übertragen werden"

Ich habe bereits 20 Minuten in der Warteschleife des M$-Stores verbracht, da ich dies telefonisch verifizieren wollte.

Von mir - wie bereits gesagt nur eine Warnung und keine Rezi,
damit es keine bösen Überraschungen gibt.

Persönlich habe ich vorhin Office 2010 Professional gekauft um es kostenlos upzugraden.
Leider habe ich erst NACH dem Kauf von der Limitierung erfahren.

Vielleicht weiß einer von Euch mehr und die Situation kann noch genauer geklärt werden!

Gruß
Seibzehn
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Betrug, 2. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Office Professional 2013 - 1PC (Product Key Card ohne Datenträger) (Lizenz)
Ich habe eine plausibel aussehende Schachtel mit einer Karte mit einer Seriennummer angeblich für Office erhalten.

Auf Nachfrage, warum diese Seriennummer vom Produkt als ungültig abgewiesen wurde, erhielt ich den Hinweis, dass ich mit an Microsoft wenden möge. Die haben mir dann mitgeteilt, dass dieser Key für eine Office 2011 (Mac) Entwicklerlizenz ist und gar nicht verkauft werden darf.

Damit habe ich Amazon und der Händler konfrotiert und bisher keine weitere Antwort erhalten. Ich werde jetzt Anzeige erstatten und den Kauf rückgängig machen.

Ich kann daher nur abraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Key Card mit Problemen, 17. April 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Office Professional 2013 - 1PC (Product Key Card ohne Datenträger) (Lizenz)
Der download von der angegebenen Microsoftseite ergab eine nicht funktionsfähige - nicht installierbare, fehlerhafte - Datei, trotz mehrfacher Versuche und hoher Übertragungsrate.
Die Prüfung der Produkt-ID bei Microsoft ergab das Ergebnis: invalid
Von amazon gab es keinerlei Hilfe, nur Umleitungen die telefonisch ins Leere gingen oder im Internet bei Microsoft landeten.
Energebnis: Ich habe mir die Testversion bei Microsoft heruntergeladen, um arbeiten zu können.
Das nächste Mal werde ich von dieser Kaufmöglichkeit Abstand nehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht Betrug!, 27. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Office Professional 2013 - 1PC (Product Key Card ohne Datenträger) (Lizenz)
Bei dieser "Lizenz" hanelt es sich nicht um eine reguläre Lizenz sondern um eine Entwicklerlizenz! Ich hab Office mit dem Schlüssel auch nicht über Umwege freischalten können un hab dann bei Microsoft angerufen. Die waren doch sehr verwundert, wo ich denn diesen Key her hätte. Da man mir sagte, dass der Key eventuell jetzt sogar gesperrt werden würde, hats mir gereicht. Ich hab alles zurück geschickt und es bei Amazon gemeldet. Es war schon merkwürdig, dass es so günstig war...naja nun weiss ich warum...
Finger weg davon
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Microsoft Office Professional 2013 - 1PC (Product Key Card ohne Datenträger)
EUR 424,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen