Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein grandioses Meisterwerk aus dem Schwarzwald, 16. Dezember 2012
Ich bin ein Ü40. Seit nun mehr als 6 Jahren bewegt sich mein Musikgeschmack fast ausschließlich in den Bereichen Black- / Folk- / Pagan - Metal. Neben Cradle Of Filth, Dimmu Borgir, Ensiferum, Equilibrium, Finntroll, Fjoergyn, Mistur, Moonsorrow und Windir bin ich nun auch erneut bei Finsterforst hängen geblieben.

Nach bislang mehr als 10 Hördurchgängen möchte ich dem Silberling "Rastlos" die Höchstwertung geben. Dies liegt an nachstehend gelisteten Momentaufnahmen.

+ Dichte Atmosphäre durch sehr abwechslungsreiches Intermezzo, hervorragend mit Stilelementen aus dem Folklore in Einklang gebracht.

+ Ausgewogene Instrumentierung mit authentisch klingenden Orchestersounds, Flöte, Akkordeon, etc.

+ Überraschende Momente und Wendungen innerhalb der überlangen Songs, diese perfekt miteinander verzahnt, bspw. ruhige Passagen mit Schwarzwälder Vogelgezwitscher im Hintergrund.

+ Angenehm klingende Vocals, sowohl Guttular als auch Klar.

+ Texte sind relativ verständlich hörbar.

+ Rastlos ist ein Album, das mit jedem Hörduchgang interessanter und noch besser wird, d.h. keine Langeweile, d.h. damit auch: Erst nach dem ca. 5. Hördurchgang bleiben Melodien so allmählich in meinem Gedächtnis hängen.

+ Gute Soundqualität (was ja in meinen bevorzugten Genre leider nicht druchweg der Fall ist)

+ Sehr ansprechendes Artwork beim vorliegenden Digipack.

+ Finsterforst zeigen nicht nur durch den neuen Sänger stilistische und soundtechnische Veränderungen, wobei deren Kernstil und Eigenständigkeit glücklicherweise erhalten bleiben.

+ Rastlos macht Lust, auch wieder die früheren Werke von Finsterforst anzuhören.

Sicher gibt es bei jedem Album auch etwas zu meckern, aber bei der jetzt gerade abgespielten Schwarzwaldscheibe müsste ich wohl angestrengt nach Minuspunkten suchen. Dazu habe ich jetzt aber keine Lust und genieße lieber weiter diese grandiose Klanglandschaft.

Fazit: Wer meinen Musikgeschmack teilt (siehe o.g. Bands) und Finsterforst bzw. deren Meisterwerk Rastlos noch nicht kennt, sollte hier zumindest einmal probehören.

Mein Glückwunsch an die Finsterförster.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich intensive Reise in die Gefühlswelt, 25. Juli 2013
Finsterforst haben sich mit "Rastlos" endgültig dem epischen und monumentalen Stil von Moonsorrow verschrieben. Was anfänglich vielleicht wie ein billiger Abklatsch klingen mag --- Die ersten Minuten von "Nichts als Asche" sind doch recht klar von Tulimyrsky "beeinflusst" --- entwickelt sich schnell zu einer eigenständigen und sehr intensiven Reise in die Gefühlswelt.

Im Vergleich zu früheren Werken rückt das Akkordeon mehr in den Hintergrund und wird eher als punktuelle Verstärkung bzw. Auflockerung verwendet, was meiner Meinung nach dem Stil sehr zu Gute kommt, da das "Partyfeeling", verursacht durch eine zu dominante Verwendung, der düstere Grundstimmung eher schadet. So zumindest habe ich es noch bei "Weltenkraft" empfunden. Hier hat man nun eine nahezu perfekte Mischung gefunden, die niemals aufdringlich oder gar aufgesetzt wirkt, sondern ein stimmiges Ensemble bildet, welches durch dem wohldosierten Einsatz von u.a. Hörnern zusätzlich Tiefe erreicht. Auch der wechselnde Gesang, teils klar, teils gekeift, und beides in hervorragender Qualität, fügt sich nahtlos in das Gesamtkonzept ein. Die deutschen Texte sind nicht nur passend, sondern auch meist klasse umgesetzt, wobei sie zwar nicht an das Format von Dornenreich herankommen (Meiner Meinung nach DIE Referenz im deutschsprachigen Bereich), aber auch nicht sooo weit davon entfernt sind.

Im Vergleich zum Vorgänger "... zum Tode hin" wurde außerdem vermieden, einzelne Passagen zu lange zu strecken, was mir auf genanntem Album doch hier und da aufgefallen war. Wir reden dabei natürlich von wirklich kleinen Abstrichen, denn auch der Vorgänger war bereits klasse, nur denke ich, das "Rastlos" eben noch einen Tick besser, weil ausgereifter, ist. Der eingeschlagene Weg wurde konsequent weitergegangen, und man mag sich kaum erträumen, wohin er die Schwarzwälder noch führen könnte ...

Zusammengefasst, Finsterforst schaffen es mit "Rastlos" zu jeder Zeit, düster und zugleich majestätisch zu klingen, ohne plakativ zu werden oder dieses "käsige" Feeling aufkommen zu lassen, wie ich es beim aktuellen Equilibrium-Output "Rekreatur" hatte. Die einzelnen Stücke wirken dabei sowohl einzeln für sich genommen, wie auch im Zusammenhang als homogene Einheit und lassen das Album zu einem Erlebnis der besonderen Art werden. Wer einfach mal für eine Stunde abtauchen möchte, kann mit dieser Pagan-Perle wahrlich überhaupt nichts falsch machen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Finster, episch, Finsterforst, 19. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was will man da noch sagen? :D
Finsterforst hat mir die epischste, düstere und atmosphärischste Pagan-Metal Scheibe gebracht die ich je gehört hab.

In Sachen Epic und Atmo erinnert Rastlos im Entfernten vielleicht an das neue Wintersun-Album, wobei Finsterforst deutlich düsterer ist.

Die Produktion ist absolut hochwertig, satt gemischt, breiter Sound - läd dazu ein einfach mal den "Repead"-Knopf zu drücken!

Kaufempfehlung! \m/
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sternstunde des Pagan Metal, 3. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rastlos (Jewel Case) (Audio CD)
Mit "Rastlos" haben Finsterforst ein episches Werk von besonderer Tiefe und Wucht geschaffen, wie man es sonst nur selten zu hören bekommt. Vergleiche mit Primordial und Moonsorrow mögen ihre Berechtigung haben, was aber hier geboten wird, ist 100% authentisch. Wuchtige Klänge und folkloristische Passagen gehen nahtlos ineinander über, ich kenne zudem kein zweites Werk, in dem ein Akkordeon sich so harmonisch in die düstere Atmosphäre der Songs einfügt. Hier paßt einfach alles, die einzelnen Tracks zu bewerten wäre Erbsenzählerei. Trotzdem nochmal ein dickes Lob für das Mini-Epos "Flammenrausch!"
Fünf wohl verdiente Punkte für die Musik-und eine Frage an Amazon: seit wann werden CDs in "normaler" Verpackung als "Jewel Case" vermarktet? Der Rezensent ist etwas verwirrt..oder gab es da eine Verwechslung?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FInsterforst, wie immer, 24. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie auch die vorherigen LPs der Band ist auch dieses Werk absolut genial. Brachial, mitreissend, ergreifend, einnehmend und symphonisch. Ein Muss für jeden Finsterforst-Fan und Pagan-metal-Liebhaber. Die teilweise sehr hohe Länge der Lieder merkt man nicht. Immer wenn ich das Album durchgehört hab frag ich mich wo die Zeit geblieben ist und ob wirklich schon wieder !knapp 80 min! rum sind. Ein werk in dem man sich verliert, wie beim Vorgänger-Album "...Zum Tode Hin". Die große Klangbreite ist eines der am meisten benutzten Elemente auch auf diesem Werk der Finsterforstler. Die Texte sind ergreifend und stoßen zumindest mich zum nachdenken an.
Absolut empfehlenswertes Stück Musik. Für dieses Werk hätt' ich auch mehr gezahlt, wenn es teurer wäre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer!!!, 24. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rastlos (MP3-Download)
Ich höre das Album schon seit 1,5 Jahren und es ist jedes mal wieder der Hammer... ich habe es bestimmt schon weit über 100 mal gehört, ich kenne nichts besseres!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 10 Sterne, 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rastlos (MP3-Download)
Ich glaube ich habe noch kaum etwas besseres gehört. Ich bin kein Musikexperte. Aber, dass hier wahre Musiker und nicht nur 3-Minuten-Liedermacher am Werk ist, macht das Album so genial.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch, 19. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rastlos (MP3-Download)
Das Album ist fantastisch. Ich höre es jetzt bereits eine Woche ununterbrochen. Es hat einen sehr ausgewogenen Anteil an Gröhlen, Gesang und Melodie. Perfekt. 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen woow !, 27. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rastlos (MP3-Download)
Bin total drauf hängen geblieben, macht echt Spaß beim hören. Was noch nicht erwähnt wurde -> die MP3 Variante des Albums hat eine sehr hohe Qualität (290KB/s), das ist recht ungewöhnlich und unterstreicht nochmal die Qualität in meinen Augen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Album des Jahres, 25. November 2012
Von 
T. Ruppert (Bayern Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich will mich kurzfassen und kann meinen Vorschreibern nur zustimmen. Dieses Album ist DAS Pagan Metal Album des Jahres !!! Hier stimmt einfach alles, eine klare 10/10 !!! Pflichtkauf für jeden der auf Paganmetal steht, und auch gerne mal Songs hört die länger als 20 Minuten sind. Top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Rastlos
Rastlos von Finsterforst
MP3-Album kaufenEUR 8,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen