wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen72
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Dezember 2012
Aber das Album ist auch Klasse ;o) Wers noch nicht kennt, unbedingt reinhören. Der Stil erinnert mich ein bisschen an Maroon 5, junger frischer Genre-Mix: Pop, Funk, Jazz, alles dabei und hier sind echte Könner am Werk.
0Kommentar8 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Ich kannte die Band nicht - bis gestern und das war, als ich das Album (wegen des originellen Covers) auf Simfy anklickte. Eigentlich als Hintergrundmusik gedacht, steigerte sich meine Überraschung von Song zu Song. Ein großartiger Erstling ist hier gelungen. Ein modernes (Soul-)Album der Extraklasse. Jeder Song ist ein Unikat, bringt ein eigenes Gefühl ein, verarbeitet Musikgeschichte und hebt sie auf ein neues Niveau. Trotz der Variabilität bleibt das Ganze als Einheit erlebbar. Für Menschen, die regelmäßig Musik zuhören, ist es eine Wucht, wie oft hier Hörgewohnheiten gebrochen werden, ohne die Möglichkeit zum sofortigen Genuss zu verstellen. Tanzbarkeit, Gefühl und technische Perfektion sowie musikalischer Anspruch - alles drin.
Auch wenn Vergleiche immer hinken: Die letzten bekannten Alben vergleichbarer Qualität waren von Adele und Amy Winehouse.
11 Kommentar6 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
O.k. - das Studioalbum kann mit den Live-Performances dieser 4 Jungs nicht mithalten, aber dennoch - die musikalische Klasse jedes Einzelnen zusammen mit dem charismatischen Auftreten des noch sehr jungen Sängers lassen auf einen neuen Stern am skandinavischen Himmel hoffen. Zwar garantieren Talent und gute Songs allein noch keine Ausnahmekarriere - zu unberechenbar ist der temporäre Musikgeschmack der Massen - aber nachdem ich diese Band live erleben durfte - als einer der wenigen alten Säcke inmitten einer schwer begeisterten Menge, Durchschnittsalter 20, vorwiegend weiblich - habe ich große Hoffnung, dass auch in jener Generation echte Qualität noch eine Chance hat gegen Retortenbands aus Casting-Shows oder ähnlichen nur auf kurzfristigen Profit ausgerichteten Formaten. Man darf sehr gespannt sein auf das demnächst erscheinende Folgealbum.
0Kommentar6 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Durch einen Auftritt bei irgendeiner TV Show wurde ich erstmals auf Lukas Graham aufmerksam. Zu dem Zeitpunkt war die CD noch nicht zu bekommen, aber jetzt ist sie da!!!! Man sollte sich auf keinen Fall von dem für meinen Geschmack unpassenden Cover in die Irre führen lassen. Was hat man sich dabei bloss gedacht. Aber die Musik - für mich eine der Entdeckungen des Jahres 2012 und zwar vom 1. bis zum letzten Track.
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2012
...Jamie Cullum, haben wir einen jungen Ausnahmekünstler am Start. Die ganze Platte beweist die Vielfältigkeit dieser Band und die grandiose Stimme von dem Frontmann. Pure Lust am musizieren, mal soulig, mal groovig und das gesangliche Glanzstück behält man sich bis zum letzten Tiel auf,- beachtlich. Hab mir schon Karten gekauft und freu mich sehr dieses musikalische Energiebündel live zu sehen.

dude
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2015
Habe Lukas Graham zum ersten mal neulich bei "Inas Nacht" gehört und war total begeistert. Das Album schnell runter geladen und am Stück genossen. So unterschiedlich die Stücke, so melancholisch manchmal, meist aber sehr positiv die Stimmung. Ich habe einen neuen Sänger in meinen Favoriten :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2013
Das Album von Lukas Graham lässt eine gequälte Musikerseele wieder lächeln. Sehr vielfältig und bis ins Detail spürbar. Absolute Spitzenklasse. Die Instrumente werden nicht nur mit Können sondern auch mit Gefühl gespielt und das merkt man in jedem Ton. Hinzu kommt die sagenhafte Stimme von Graham. Super Kombination. Bitte mehr davon.
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Ich liebe diese Album. Es ist eigentlich nicht meine Musikrichtung (ich höre nur RnB und Soul aus den 80ern und 90ern) aber die Texte und der Stil von Lukas Graham sind der Hammer! Ich kann nur jedem dieses Album empfehlen. Mein persönliches Lieblingslied auf diesem Album ist der Titel Red Wine! Kaufen, Kaufen, Kaufen!
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2012
Schöne CD die sich gut abends am Kaminfeuer hören läßt. Der Interpret ist für mich zwar völlig neu gewesen, aber ich bin froh, mich auf dieses Experiment eingelassen zu haben. Wer etwas ruhige, aber nicht zu ruhige Musik am Abend, zu Hause, zum Entspannen hören will, liegt hier genau richtig.
0Kommentar4 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Erstmals aufmerksam auf Lukas Graham und seine Band wurde ich vor ein paar Wochen, als ich "Drunk in the Morning" im Radio hörte. Diese erste Singleauskopplung aus dem Album ging mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf und so beschloss ich, mir das Album hier bei Amazon runterzuladen. Ich bin eher schlecht im Musik beschreiben, aber ich versuche einfach mal meine subjektive Meinung wiederzugeben.

Generell finde ich das Album sehr stimmig. Die Stimme des Sängers ist sehr gut und hat meiner Meinung nach einen hohen Wiedererkennungswert. Dazu kommt die tolle instrumentale Begleitung der Band. Beides zusammen klingt einfach wunderbar und ergänzt sich perfekt.
Noch wichtiger sind aber natürlich die Songs und die finde ich ebenfalls alle sehr gut. Langsame, aber auch ein wenig "schnellere" Lieder halten sich gut die Waage. Textlich sind sie außerdem auf hohem Niveau. Alle Songs erzählen Geschichten (wie ein Vorrezensent schon anspricht), denen man jeweils nur zu gern zuhört. Ich finde, man kann das Album sowohl gut "nebenbei" hören, als auch voll darauf konzentriert.

Meine Anspieltipps sind "Ordinary Things", natürlich "Drunk In The Morning", "Red Wine", "Apologize" und "Criminal Mind".
Abgesehen von "Drunk..." hat "Never Let Me Down" meines Erachtens den höchsten Ohrwurmeffekt, das wäre doch eine schöne zweite Single!

Alles in allem ein sehr, sehr schönes Album! Ich bereue den Kauf nicht im Geringsten, im Gegenteil: Ich bin sehr froh, es erworben zu haben und höre es seit gestern rauf und runter.
0Kommentar3 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

1,29 €