Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Recht gut, aber ein wenig zu brutal
und die Geschichte hätte auch ein Tickchen besser erzählt werden können. Deshalb nur 4 statt 5 Sternen für einen wirklich guten Duisburg- Krimi.

Der Trend geht natürlich zu solchen Kommissaren, die selbst ein Päckchen zu tragen haben, aber mir persönlich gefallen trotzdem nette, psychisch stabile Ermittler, die fleißig...
Veröffentlicht am 18. Dezember 2012 von FP

versus
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Blutrünstig und wenig lohnend
Es war dies mein erstes Buch dieser Autorin, und ich hatte über weite Strecken das Gefühl, mir fehlt ein Stück von dem, was offenbar bekannt sein sollte. Die handelnden Kommissare wurden mir nicht vorgestellt, bekamen wenig Kontur und blieben mir fremd, daher dieses Gefühl. Dieses Manko sollte anscheinend die übergroße Brutalität, mit...
Veröffentlicht am 28. Januar 2013 von Petra Woidt


‹ Zurück | 1 256 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Recht gut, aber ein wenig zu brutal, 18. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Mordhaus (Ratz-Thriller 1) (Kindle Edition)
und die Geschichte hätte auch ein Tickchen besser erzählt werden können. Deshalb nur 4 statt 5 Sternen für einen wirklich guten Duisburg- Krimi.

Der Trend geht natürlich zu solchen Kommissaren, die selbst ein Päckchen zu tragen haben, aber mir persönlich gefallen trotzdem nette, psychisch stabile Ermittler, die fleißig ermitteln besser. Dafür gibt es aber keinen Abzug, den gibt es dafür, dass ein bißchen mehr Ermittlungen hätten stattfinden können und für die doch sehr brutalen Szenen.

Da hätte ein Lektorat mal wieder weiter geholfen. Deshalb mein Fazit: hier hätte auch vielleicht ein Verlag zugegriffen und die Sache etwas entschärft und den Erzählfluss verbessert. Außerdem hätten dem Buch 50 Seiten mehr gut getan, auf denen die Ermittlungen hätte stattfinden können.

Für einen Erstlingskrimi und eine Selbstveröffentlichung aber top und empfehlenswert. Besser und spannender als der Bestseller "der 7. Tag".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Superspannender Psychoschocker, 27. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Mordhaus (Ratz-Thriller 1) (Kindle Edition)
Auch wenn die etwas zu detaillierten
Beschreibungen der Tathergänge aus Opfersicht wirklich harter Tobak und nichts für zart Besaitete (wie mich zum Beispiel) sind, fällt es einem schwer, diesen Thriller aus der Hand zu legen. Immer wieder lockt die frische Schreibweise weiterhin den Ermittlungserfolgen des Kommissarduos zu folgen und mitzufiebern bis zum grossen Finale! Dieses, bzw. der Epilog fallen für meinen Geschmack jedoch ein bisschen zu kurz aus, und nach den ganzen Schicksalsschlägen, hätte man sich vielleicht auch den Hauch eines Happy-Ende gewünscht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Blutrünstig und wenig lohnend, 28. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Mordhaus (Ratz-Thriller 1) (Kindle Edition)
Es war dies mein erstes Buch dieser Autorin, und ich hatte über weite Strecken das Gefühl, mir fehlt ein Stück von dem, was offenbar bekannt sein sollte. Die handelnden Kommissare wurden mir nicht vorgestellt, bekamen wenig Kontur und blieben mir fremd, daher dieses Gefühl. Dieses Manko sollte anscheinend die übergroße Brutalität, mit der die Taten ausgeführt und geschildert werden, ausgeglichen werden. In deren Angesicht versagen die Kommissare menschlich für mein Gefühl völlig, vor allem die Frau ist wenig berührt, macht Scherzchen und geht zur Tagesordnung über. Sogar ein Flirt gelingt noch nebenbei. Ich glaubte es kaum. Dann dieses merkwürdige offene Ende, das mich wohl verleiten soll, eine Fortsetzung zu lesen, also nein, dazu wird es nicht kommen. Übrigens ist dies meine erste Rezension überhaupt - ich fand das Buch wirklich ärgerlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Konnte den Kindle kaum aus der Hand legen…, 28. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Mordhaus (Ratz-Thriller 1) (Kindle Edition)
Dies ist meine erste Bewertung hier überhaupt, von daher bitte ich um Nachsicht…

Es fiel mir schwer das Buch nicht in einem rutsch durchzulesen und ich habe in der Bahn fast meine Haltestelle verpasst. Also durchgehend spannend. Es gibt keine lang gezogenen Passagen und der Schreibstil ist insgesamt sehr flüssig zu lesen.

Die Story ist interessant, hat überraschende Wendungen und man wird nicht mit einer unmenge an Charakteren erschlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannende Story, langatmige Dialoge, 22. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Mordhaus (Ratz-Thriller 1) (Kindle Edition)
Leider kann ich den Vorrezensionen nicht so enthusiastisch zustimmen, wie es die Geschichte selbst eigentlich verdienen würde.
Zur Geschichte: ein Serienmörder in Duisburg treibt sein Unwesen. Seine Opfer: Frauen und dere Tochter. Bestialisch werden sie in Hinrichtungsart regelrecht geschlachtet - davor werden sie aufs Schlimmste psychisch misshandelt. Die Beschreibung dieser Greueltaten und der Transport der herrschenden Atmosphäre von Macht, Angst, Zorn und Hoffnung wird tadellos zum Leser rübergebracht. Ein Polizistenpaar ("Paar" nur im Dienst) wird auf den Fall angesetzt: Tomas Ratz und Diana Balke. Ein ungleiches Paar. Er schwer traumatisiert vom Unfall seiner Frau und deren Tochter - beider verloren dabei ihr Leben. Viel Verschüttetes gibt es es bei Tomas hervorzuholen. Er ist in psychiatrischer Behandlung. Seine Partnerin Diana ist jung, frech, sexy (was er jedoch erst in weiterer Folge sich selbst eingestehen kann/will) und selbstbewußt. Der Fall schaukelt sich von Mord zu Mord hoch und gipfelt in einem Finale, das schlußendlich das Pendel für Tomas Ratz endgültig in eine Richtung ausschlagen läßt.

So gut die Story selber ist, so gesteltzt, konstruiert und unpassend erschienen mir die Dialoge durchwegs sowohl zwischen den beiden Hauptfiguren Ratz und Balke als auch zwischen den anderen Handelnden. Die Dialoge wirken hölzern, der Humor viel zu aufgesetzt und künstlich hochdupiert. Das reduziert das Lesevergnügen sehr.
Ein weiterer Punkt, der wohl bar jeder Realität ist: Den Psychiater von Tomas Balke verbindet mit Balke selbst eine tiefe Freundschaft. Das ist unmöglich unprofessionell und wird realiter nie passieren. Wenn dem so sei, dann wird die Beziehung Klient-Psychiater aufgelöst. Alles andere wäre nicht denkbar und widerspricht allen Standes- und Berufsregeln.

Ausgezeichnete Story,der Hintergrund und die Dialoge degradieren das Werk jedoch leider zur Mittelklasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schade um die Zeit, 18. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Mordhaus (Ratz-Thriller 1) (Kindle Edition)
Habe das Buch zu Ende gelesen, weil ich neugierig war, was für ein Schluss mich erwartet - ich gebe aber zu, dass ich die letzten Kapitel überflog und vorblätterte, was ich normalerweise nie tue. Würde man mich nun, 2 Tage später, danach fragen, um was es ging, würde ich antworten "Um einen kettenrauchenden (hat mich schon fast gestört!) Ermittler, den man nicht einmal einkaufen schicken dürfte, weil er eigentlich in die Psychiatrie gehört". Das Buch ist mit sehr einfachen Worten geschrieben, die Sätze bleiben nicht haften, die Geschichte ist blass, das Buch nicht zu empfehlen. Schade... schade um meine Zeit und gut, dass ich dieses Werk nur ausgeliehen, nicht aber gekauft habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen lausiges Buch, 19. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Mordhaus (Ratz-Thriller 1) (Kindle Edition)
der Versuch einen guten Thriller (nach skandinavischem Vorbild?) zu bringen, ist gnadenlos gescheitert. Simpel und blutrünstig geschrieben. Der Täter kommt ganz zum Schluss aus dem"off". Kein Tiefgang, keine Finesse. Schade, dass man nicht mit null Sternen bewerten kann...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unglaubwürdig, überzogen und unnötig brutal ..., 5. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Mordhaus (Taschenbuch)
... viel mehr gibt es nicht zu sagen.

Ich bin bei Thrillern eigentlich nicht zart besaitet, aber die Beschreibungen der Morde in diesem Buch sind so brutal und widerlich, dass ich ganz sicher kein weiteres Buch der Autorin lesen möchte. Das Motiv des Mörders ist nicht annähernd nachvollziehbar (inbesondere für die Morde an den Kindern nicht), das ist aus meiner Sicht ein Buch, das besser man nicht kaufen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, spannend, aber nicht OHNE, 18. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Mordhaus (Ratz-Thriller 1) (Kindle Edition)
Einfach und schnell zu lesen. Leichte Lektüre für starke "Leser"! Für meinen Geschmack zuviele blutige Morde.... Da ich selbst Mutter bin, bleibt schon ein komisches Gefühl. Ist aber trotz allem zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen einfach gestrickt, 18. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Mordhaus (Ratz-Thriller 1) (Kindle Edition)
Eine einfach gestrickte Handlung, angereichert mit viel Brutalität und sich im Lauf des Geschehens ändernde Charaktere machen noch keinen Krimi aus, der dann zu einem großen Prozentsatz noch das Anzünden zahlloser Zigaretten beinhaltet.
Nein, danke !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 256 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Mordhaus (Ratz-Thriller 1)
EUR 0,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen