Kundenrezensionen


748 Rezensionen
5 Sterne:
 (485)
4 Sterne:
 (116)
3 Sterne:
 (49)
2 Sterne:
 (34)
1 Sterne:
 (64)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gerät toll - Online-Beschreibung unzureichend
Wir hatten uns diesen TP-Link geholt, um über unseren LG-Fernseher auch die LG Apps und die Premium-Funktion nutzen zu können. Das das alles etwas umständlich ist, liegt aber an LG / den ganzen umständlichen Bedienfunktionen am Fernseher und nicht am TP-Link. Aber: Die Beschreibung online enthält leider nicht die Info, dass man keine...
Vor 9 Monaten von Katrin68 veröffentlicht

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nerviges Teil
Von wegen , in die Steckdose stecken und lossurfen , wer das denkt viel Spaß . Erst mal müssen die Teile miteinander Kodiert werden , laut Anleitung ,in die Steckdose stecken und ein Knöpfchen drücken , fertig . Sorry hier muss erst mal eine Software runtergeladen werden , und dann jedem einzelnen Gerät eine Nr verpasst werden , bei meinen...
Vor 1 Monat von K. Weber veröffentlicht


‹ Zurück | 1 275 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gerät toll - Online-Beschreibung unzureichend, 4. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir hatten uns diesen TP-Link geholt, um über unseren LG-Fernseher auch die LG Apps und die Premium-Funktion nutzen zu können. Das das alles etwas umständlich ist, liegt aber an LG / den ganzen umständlichen Bedienfunktionen am Fernseher und nicht am TP-Link. Aber: Die Beschreibung online enthält leider nicht die Info, dass man keine Verteiler-Steckdosen nutzen soll, das erfährt man erst aus der Bedienungsanleitung, wenn man den TP-Link zugeschickt bekommt. Wenn das vorab klar gewesen wäre, hätte ich den ihn nicht gekauft. In einem "klassischen" Neubaublock hat man die Steckdosen leider meist an Stellen, an denen man halt nur eine Verlängerungsschnur oder Verteilerdose anstecken kann, um zu den diversen elektrischen Geräten des Zimmers zu kommen. Wir haben es trotzdem versucht. Für unsere Zwecke und die bei uns ohnehin leider nur anliegende 6000er-Leitung reicht es und die Internetinhalte können ohne ruckeln empfangen werden. Und auch wenn man eine der Steckdosenleisten aus- und am nächsten Abend wieder einschaltet, verbinden sich beide Links wieder miteinander! Im übrigen habe ich noch folgenden Hinweis in einem der vielen Online-Foren hier gefunden: Erst beide Links in eine 3er-Steckdose stecken (ohne Kabel etc.), einfach nur die Links rein und dann beide Pair-Tasten gleichzeitig 8 Sekunden drücken, danach im Abstand von 1 Sekunde beide nochmal kurz hintereinander, dann haben sich beide Geräte verbunden. Danach die Lan-Kabel anschließen und diese 1 x an die Fritz-Box o.a. und das Endgerät anschließen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nerviges Teil, 22. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link Nano TL-PA4010KIT Powerline-Netzwerkadapter (500Mbps, Fast Ethernet, Ultra-Kompaktgehäuse) 2er Set (Personal Computers)
Von wegen , in die Steckdose stecken und lossurfen , wer das denkt viel Spaß . Erst mal müssen die Teile miteinander Kodiert werden , laut Anleitung ,in die Steckdose stecken und ein Knöpfchen drücken , fertig . Sorry hier muss erst mal eine Software runtergeladen werden , und dann jedem einzelnen Gerät eine Nr verpasst werden , bei meinen Adaptern war eine falsche Anleitung dabei , womit ich gezwungen war die nette billige Hotline mit 0190 Vorwahl anzurufen , welches dann schlappe 10 min gedauert hat , da die Warteschlange recht lang war . Meine jetzigen Netzadapter von Fritz funktionieren top und es geht , einfach in die Steckdose stecken , 2 min warten und los geht's . Das war Lehrgeld !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gewohnte Qualität, schnelle Übertragungsgeschwindigkeit, 1. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe seit 3 Jahren den Vorgänger PA211 Kit im Einsatz gehabt, von denen sich jetzt einer leider verabschiedet hat. Also musste ein Neuer her und das habe ich gleich den Nachfolger genommen.

Er sieht genau so aus wie der Vorgänger und macht noch eine geringfügig höhere Übertragungsgeschwindigkeit über mein Stromnetz. Lauf Aussage des Tools 130MBit, was für mich völlig ausreicht, weil der Netzanschluss ja sowieso nur 100MBit hat.

Ich glaube, ich würde beim nächsten Mal die PA511 kaufen, weil sie einen GBit Netzanschluss haben, bin mir aber nicht wirklich sicher, ob sich das wirklich lohnt.

Aber egal welches Produkt aus der Powerline Serie man auch von TP-Link kauft, sie funktionieren problemlos, zuverlässig und performant, was will man mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Problemloses Setup und gute Funktion, 26. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe den Adapter übergreifend in 2 separaten Stromnetzen im Einsatz, um damit den Internetzugang in einem freistehenden Nebenhaus unseres Hauses zu ermöglichen. Dieses Nebenhaus hat einen separaten Stromzähler. Ich habe mir aufgrund diverser Berichte wenig Hoffnung gemacht, daß die Lösung mit einem Powerline Adapter funktionieren würde, und deshalb auch den preiswerten TP-Link gewählt. Ich bin sehr positiv überrascht, daß es einwandfrei klappt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen AV500 Powerline-Adapter, 19. Februar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Verbindungsgeschwindigkeit lässt zu wünschen übrig, obwohl alles unternommen wurde um die Geräte nach Vorgabe zu integrieren (Nicht in Mehrfachsteckdose usw.). Nicht einmal im gleichen Raum an der gleichen Stromleitung wurde die volle Geschwindigkeit, geschweige denn die Halbe erreicht. Über die Verbindungsgeschwindigkeit vom Obergeschoss zum Untergeschoss möchte ich gar nicht reden, ganze 17 MBit. Ich habe sogar die Phasen im Sicherungskasten umgeklemmt, damit die DLAN Geräte auf der gleichen Phase liegen, keine Besserung. Einen Versuch war es wert, leider war bei mir kein Erfolg zu erzielen.
Kann die Geräte leider nur bedingt empfehlen, probiert es einfach zu Hause selbst aus!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kernschrott, 19. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe das Gerät bestellt, um vom Telefonanschluss im Dachgeschoss meinen Fernseher im Erdgeschoss ans Internet anzubinden. WLAN ist auf diese Strecke wegen der Stahlbetondecken recht schwach. Eingesteckt, konfiguriert - kein Empfang. Nach langen erfolglosen Versuchen im DG in zwei Steckdosen im gleichen Raum ausprobiert. Ging, aber laut Konfigurationssoftware bereits auf diesen fünf Metern Kabelstrecke ohne Schalttafel oder dergleichen dazwischen 70% Verlust. Dann schrittweise die Strecke erweitert, aber selbst über eine Etage kam schon nichts mehr an.
Bin dann in einen Laden gegangen und habe ein wesentlich teureres Gerät von Devolo gekauft. Funktioniert auf Anhieb tadellos und selbst über zwei Stockwerke und den Umweg über den Schaltkasten weniger als 50% Verlust.
Habe das TP-Link dann an amazon zurück geschickt und ohne Probleme das Geld erstattet bekommen (also 5 Sterne für amazon).
Fazit: Finger weg von dem Biligteil und gleich was ordentliches kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wirelessless, mit Nachtrag 12/13, 4. Januar 2013
Von 
tom l. "tomtom" (regensburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: TP-Link Nano TL-PA4010KIT Powerline-Netzwerkadapter (500Mbps, Fast Ethernet, Ultra-Kompaktgehäuse) 2er Set (Personal Computers)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Schon als die ersten Adapter auf den Markt kamen, die das heimische Stromnetz auch als Übertragungskanal für das heimische Datennetzwerk nutzen, habe ich zugegriffen, da ich diese Lösung ziemlich schlau fand. Es hat mir einige Meter LAN Kabel gespart und mindestens nochmal soviele Nerven, Abdeckleisten und Kabelschächte. Wer nicht unbedingt WLAN braucht, oder nicht haben will und zudem abgesicherter sein möchte, ist auch heute noch mit den Adaptern gut bedient.
Anfänglich hatte ich ähnliche Adapter eines anderen Herstellers in Gebrauch. Nach einiger Zeit W-LAN bin ich nun wieder auf die TP Lösung umgestiegen. Das lag weniger an den blauen Geräten des Herstellers, sondern daran das leistungsstärkere Modelle auf den Markt kamen und die auch noch günstiger waren. Die "alte" Lösung ist nach wie vor in Gebrauch und verrichtet bei der schwiegersten Mütter von allen klaglos ihren Dienst. Die W-LAN Lösung habe ich aus bereits genannten Gründen wieder abgebaut.

Das die TP Lösung günstiger ist sieht man ihnen auf den ersten Blick nicht an. Die kompakten Gehäuse sind anständig verarbeitet und sehen sehr dezent aus. Im Gegensatz zu den blauen Devolos sind die weissen Gehäuse an einer weiss getünchten Wand fast unsichtbar. Nur die kleinen Betriebsleuchten geben einen kaum sichtbaren Hinweis auf den Betrieb eines Geräts.
Stichwort Gerät. Der Hersteller gibt als Verbrauchswert an 2,1 Watt im Betriebsmodus an. Pro Adapter wohlgemerkt. Das gute daran ist, daß die Netzwerkgeneratoren selbstständig untätig werden, also in einen "Standbymodus" gehen, wenn sie nicht gebraucht werden. Das war bei den älteren Exemplaren anders, die einfach fröhlich vor sich hingeblinkt haben und so die Stromrechnung zusätzlich belasten. Das mag auf den ersten Blick nicht großartig erscheinen, beim Einsatz von drei oder vier Adaptern kommt über die Jahre auch ein bisschen was zusammen. Getreu dem Motto "Steter Tropfen höhlt den Stein".
Erfreulich sind die beiden Kabel im Lieferumfang. Zwar etwas kurz, reichen sie in der Regel doch aus, um eine Netzwerkverbindung zum Gerät zu legen. Treiber und Software sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Die Installation ging fix. Für Win Vista/XP und 7 gar kein Problem. Leider habe ich kein 8er BS und kann daher nichts dazu sagen. Schon nach kurzer Zeit lief mein Rechner wieder und das Netzwerk war hergestellt. Die Tage werde ich auch mal testen, ob sich die 500mps Varianten auch mit "älteren" Modellen Verbinden lassen. Das macht zwar Geschwindigkeitstechnisch keinen Sinn, doch fürs Dritt oder Viertgerät im Netzwerk wäre das vermutlich gar nicht so dumm. Ich reich diese Info auf jedenfall nach. Preislich sind die hier rezensierten Adapter die Knaller. Das große D nimmt dafür schnell mal das Doppelte.

Mein Fazit: Einfache, stabile Lösung für alle die das wirelessless lösen wollen ohne Kilometer von Kabel zu verlegen.

NAchtrag: Die Kommunikation mit ältere TPs funktionert. Mit den blauen Devs nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keine 500 Mbps, aber schon besser als 200-Modell, 8. Januar 2013
Von 
Andrewz - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: TP-Link Nano TL-PA4010KIT Powerline-Netzwerkadapter (500Mbps, Fast Ethernet, Ultra-Kompaktgehäuse) 2er Set (Personal Computers)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
An der Verarbeitung sowie Installation gibt es wirklich nichts auszusetzen. Schöne kompakte Adapter, die wirklich Plug-and-Play installiert werden (wörtlich "einstecken-und-es-läuft").
Nicht mal das Drücken der Sync-Taste ist erforderlich.
Das einzige und was mich beim Thema dLan so aufregt, sind die Herstellerangaben "von bis zu", sei es 200 oder 500 Mbps, denn diese Werte können wirklich nur im Labor erreicht werden und zwar so, dass zwischen 2 Adaptern nur ein Draht hängt mit 220 Volt und sonst nichts anders. Aber selbst dann gehen ein paar Bytes Geschwindigkeit wegen Protokoll, Leitung etc. verloren.

Ich möchte dLan nicht in einem Labor einsetzen, sondern in einem Einfamilienhaus und nicht 2 Adapter in einem Raum haben, dafür gibt es WLAN, sondern mir das Verlegen von Netzwerkkabel durch Stockwerke ersparen. Das ist eigentlich das Ziel. Nun ist es üblich so, dass jedes Zimmer einen Stromkreis hat, der sich im Verteilerschrank endet. d.H. zwischen 2 Zimmern hängt fast immer der Verteiler. Und da kommt dLan "ins Schwitzen", weil es keine Laborbedienungen mehr sind. Es sind mehrere Steckdosen, wo evtl. mal ein Kühlschrank oder Mikrowelle dran hängt und alle Elektrogeräte erzeugen Störungen, die auf die Übertragungsgeschwindigkeit gehen. In meinem Fall handelt es sich um Neubau, also Verkabelung befindet sich in Top-Zustand.

Bei diesem Set bekomme ich den Datendurchsatz von Wohnzimmer im EG bis zum DLS-Modem/Router im 1.OG von gerade mal ca. 120 Mbps. Immerhin ist es 50% mehr, als bei einem "200 Mbps" Modell.
Es reicht zum Streamen von Musik und Video abhängig vom Bitrate. 720p geht bei mir Alles, auch 90% der 1080p Videos. Für 3D Inhalt und manche 1080p Videos mit hohem Bitrate wird es schon knapp und es kommt zu Aussetzern. Was ich damit sagen will, verlassen Sie sich nicht auf die Herstellerangaben und probieren es bei sich vor Ort direkt aus ob die Geschwindigkeit ausreichend ist. Denn es sind SEHR SEHR viele Faktoren, die den Datendurchsatz dramatisch beeinflussen können. Beispiel: ich habe 4 Wandsteckdosen in der Reihe. Wenn ich die erste benutze, sind es 120 Mbps. Wenn die letzte (nach dem Fernseher, BD-Player und Router), gibt es nur noch die Hälfte, ca. 60-70 Mbps.

Noch ein Paar Anmerkungen nebenbei:
- in meinem Test hatte ich an beiden Seiten, bei den Routern 1Gbit Port verwendet mit den mitgelieferten Kabel
- Adapter sind abwärtskompatibel zu dem "200 Mbps" Standard
- Blaue Lichtdioden sind etwas zu hell
- beigelegte Software erlaubt es QoS einzustellen: Priorität für verschiedene Typen von Daten. Damit kann man z.B. der Übertragung von Video höhere Priorität als sonstigen Daten verpassen.
- die Software zeigt die Übertragungsgeschwindigkeit nur in eine Richtung an, das kostenlose Tool von AVM dagegen für Empfangs-und Senderichtung (funktioniert übrigens mit TP-Link Adapter auch ganz gut, wegen des selben Standards)
- leider steht es in der Produktbeschreibung nichts von Netzfilter, ob dieser in den Geräten verbaut ist. Vermutlich eher nicht, bei AVM 520E ist es der Fall.
- demnächst werde ich noch den 520E von AVM ausprobieren, ob man dank Netzfilter damit bessere Ergebnisse erzielt
- das Produkt ist soweit in Ordnung,man darf aber nicht annähernd die 500 Mbps Geschwindigkeit erwarten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Preis/Leistungs Verhältnis, 19. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diese DLan Adapter vor ca. 4 Monaten gekauft, erst war ich wegen des günstigen Preises skeptisch, ob die Adapter auch was taugen, und ich bin sehr positiv überrascht, sie funktionieren bis heute ohne Leistungseinbußen.

Sie werden weder unnormal heiß, noch gibt es irgendwelche Leistungsschwankungen oder gar ausfälle.

Alles in allem sind es zuverlässige Geräte für einen mehr als fairen Preis, und kann hiermit nur meine vollste Kaufempfehlung aussprechen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FestLAN verlegen ohne Kabln zu ziehen, 6. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: TP-Link Nano TL-PA4010KIT Powerline-Netzwerkadapter (500Mbps, Fast Ethernet, Ultra-Kompaktgehäuse) 2er Set (Personal Computers)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die Geräte stellen Netzwerkverbindungen her, die Stromleitungen nutzen, sodass man auf zusätzliche Kabeln und deren Verlegen verzichten kann.
Wir setzten diese ein, um unseren Computer mit dem Router zu verbinden, wobei an dem Router auch die Drucker hängen.
Das eine Kastchen wurde an einer ganz normalen Steckdose in der Nähe des Routers angebracht und per mitgelieferten Netzwerkkabel (Länge 200 cm) mit dem diesem verbunden, das Andere kam in die Steckdose in der Nähe des Computers und wurde ebenfalls per Kabel damit verbunden. Der Rest passierte von selbst, die Verbindung war einfach da, ohne weitere Schritte unsererseits. Man muss nur darauf achten (oder hoffen), dass beide Steckdosen zum selben Stromstrang gehören. Feststellen kann man es wohl am Sicherungskasten: Die Steckdosen, die beim Ausdrehen einer Sicherung gleichzeitig stromlos werden, gehören zusammen.
Die Datenleitung funktioniert hervorragend, stabil, volle Bandbreite ist da, auch Drucken geht problemlos.

Das Gerät bietet auch die Möglichkeit, die Leitung abhörsicher zu gestalten, indem man an beiden Geräten im kurzen Abstand Knöpfchen druckt (siehe mitgelieferte Anleitung). Dadurch wird das Zuschalten weiterer Geräte in den Verbund ausgeschlossen (in einem Hochhaus unbedingt zu empfehlen). Will man später doch ein weiteres Gerät in den Verbund aufnehmen, müsste man ein Reset durchführen und dann den Verbund aufs Neue aufbauen. Die prinzipielle Möglichkeit ist gegeben, man bräuchte dann aber natürlich ein weiteres Set an Verbindungsgeräten.

Die einzelnen Kästchen sind ungefähr so groß wie ein kleineres Netzteil, machen wertigen Eindruck, obwohl sie aus Plastik sind.

Im Unterschied zu einem Netzwerkkabel ziehen sie allerdings Strom. Das Teil am Drucker bleibt durchgehend aktiv.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 275 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

TP-Link Nano TL-PA4010KIT Powerline-Netzwerkadapter (500Mbps, Fast Ethernet, Ultra-Kompaktgehäuse) 2er Set
EUR 29,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen