Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More calendarGirl madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen8
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Februar 2011
"Die professionelle Pressemitteilung" ist ein Buch mit hohem Nutzwert für PR-Autoren, die Botschaften erfolgreich mittels Pressemitteilungen verbreiten möchten. Fundiert und mit einem sicheren Gefühl für das Wesentliche zeigt die erfahrene Dozentin und Schreibberaterin Dr. Bischl die inhaltlichen und strukturellen Anforderungen an PR-Texte auf, ordnet die Pressemitteilung sachkundig in den PR-Kontext ein und gibt konkrete Praxishilfen. Wissenschaftliche Erkenntnisse aus Sprachwissenschaft sowie Medien- und Kommunikationswissenschaft sind in das Buch eingeflossen, soweit diese für die Praxis relevant sind. So gelingt es Dr. Bischl auch, kurz und knapp die Unterschiede und Ähnlichkeiten in den Anforderungen an das Schreiben für den Printbereich oder das Internet zu beleuchten. Von Anglizismen über Boilerplate und Leseverhalten bis Zielgruppen - die Autorin zeigt, was professionelle PR-Autorenarbeit ausmacht und welche Klippen es in der Praxis zu umschiffen gilt. Über die Checklisten am Ende des Buches werden vor allem Berufseinsteiger glücklich sein. 5 Sterne!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2011
Eine Pressemitteilung ist nicht einfach irgendein Text, sondern folgt speziellen Regeln. Wer diese kennen lernen möchte, findet in diesem Buch alle wesentliche Infos. Für die Öffentlichkeitsarbeiter, die nicht aus dem Journalismus kommen, sind sicher die Kapitel zu den Anforderungen an eine und Elemente einer Pressemitteilung sehr interessant. Alle fortgeschrittenen PR-ler können ihre Werke schnell mal nach den Tipps zu Sprache und Stil gegenchecken. Es sind 143 Seiten, die einen guten Rundumblick liefern.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2011
Das Buch bietet einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Arten von Pressemitteilungen. Es beschränkt sich nicht, wie manch anderer Ratgeber, auf die nachrichtlich-informativ geschriebene Pressemitteilung, sondern es bezieht auch die weiteren, teilweise weicheren Formen ein, z.B. bunter Bericht und Feature.

Die Hinweise dafür sind gut ausgesucht und treffen das Wesentliche. Das Buch ist ja nicht so umfangreich (von der Seitenzahl her), aber dafür enthält es genau die richtigen Hinweise zu Aufbau, Sprache und Textelementen (Überschrift etc.).

Ob es als einziger Ratgeber ausreicht, wenn man z.B. noch nie einen bunten Bericht geschrieben hat, sei dahingestellt - als Grundlektüre ist es jedenfalls sehr reichhaltig und empfehlenswert!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2011
Sehr professionell geschrieben, viele gute Anregungen für die Praxis, auf dem neusten Stand.
Ich werde es meinen Kollegen empfehlen. Es ist immer gut, so ein Buch zum nachschlagen zu haben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2012
Eine wichtige Grundlage jeder erfolgreichen Kommunikation mit der Öffentlichkeit sind auch im Social-Media-Zeitalter handwerklich einwandfrei verfasste Texte. Gerade Pressemitteilungen haben bestimmte Regeln, die es einzuhalten gilt, wenn die Chance, dass sie wahrgenommen werden, erhalten blieben soll. Wie das gelingt zeigt Katrin Bischl in ihrem Leitfaden „Die professionelle Pressemitteilung“. Obwohl nur knapp 140 Seiten stark, findet sich darin alles, was es für eine gute Pressemitteilung braucht. Die PR-Dozentin und Schreibberaterin erklärt, was Journalisten von einer Pressemitteilung erwarten, wie diese aufgebaut sein sollte – und was besser nicht drin steht. Beim Lesen wird klar, dass gute (Presse-) Texte schreiben weniger eine Frage der Grammatik und des Gefühls als vielmehr eine Frage der Übung ist.
Detail-Tipps zu Füll- und Modewörtern (Erstere streichen, Letztere weglassen) oder zu Besonderheiten beim Schreiben für Internetseiten runden den Leitfaden ab.
Wer Katrin Bischl in Seminaren erlebt hat weiß, dass in den 140 Seiten keine heiße Luft, sondern eine brillante Mischung aus kompaktem (Erfahrungs-) Wissen und Humor steckt, die das Lesen und Lernen zum Vergnügen macht.
Ein in der Tat mehr als brauchbares Buch für alle, die Inhalte an die Öffentlichkeit vermitteln möchten oder müssen. Nicht nur für Einsteigerinnen eine lohnenswerte Lektüre; auch PR-Profis können sehr viel von Katrin Bischl lernen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2013
Ein tolles Buch, das jeder und jede gelesen haben sollte, der/die beginnt sich mit dem Thema Pressemitteilungen zu beschäftigen! Kurz, präzise und auf das Wesentliche fokussiert schreibt Katrin Bischl über alles, was der Presse-Anfänger wissen muss und der alte Presse-Hase wissen sollte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2014
Für Laien sicher absolut super, für Journalisten sind aber keine neuen Erkenntnisse dabei. Schadet dennoch nicht, das Buch im Schrank zu haben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2013
Wer das erste veröffentliche Buch zum Thema "Pressemitteilung" kennt (von Buschardt/Krath bei Luchterhand, meine ich), der weiß wo die Autorin einen wesentlichen Teil ihrer Inspiration hergeholt hat. Die Gliederung ist fast identisch, einige Punkte sind erweitert und ergänzt. Ganz brauchbare Lektüre - aber der große Wurf bleibt aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)