Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edel, 23. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Dependence Vol. 5 - 2012 (Audio CD)
Und auch dieses Jahr veröffentlicht das Electro-Label Dependent wieder einen Sampler, auf dem sich allerlei Highlights hausinterner Künstler tummeln.
Zunächst fällt die wertige Aufmachung auf. Das komplette Jewelcase ist komplett schwarz gehalten. Dazu gibt es ein fettes, hochwertiges Booklet, in dem jede Band auf einer Seite samt Foto vorgestellt wird.

Los geht's mit einem der Highlights. Hinter der Band Radioaktivists verbergen sich u.a. Daniel Myer (Haujobb, Destroid), Frank Spinath (Seabound, Edge of Dawn, Ghost & Writer) sowie Krischan von Rotersand. Ganz nebenbei ist Frank Spinath auch noch Professor an einer Universität. Würde mal gerne wissen, wie viele Klone es von diesem Mann gibt, um all das zu meistern. Aber gut, dem Song schadet es definitiv nicht. 'Pieces of me' ist ein getragener, leicht verspielter Song, der Spinaths charismatischer Stimme ausreichend Raum gibt und in einem wunderbaren Refrain mündet.
Weitere besondere Highlights sind der Birthday Massacre Remix von Skolds 'Tonight'. Hier schwingt jede Menge Pathos mit. Rockiger Electro im Breitwandsound und mit ein wenig Zuckerguss. Wundervolle Version. Auch der rare Track von Mesh steht dem qualitativen Output der beiden talentierten Musikern aus Bristol in nichts nach. Hätte sich auch auf dem letzten großartigem Mesh-Album 'A perfect solution' gut gemacht.
Außerdem hören wir nach Jahren der Funkstille wieder was Neues aus dem Hause 'Pride & Fall', die in Bälde auch ein neues Album veröffentlichen werden. 'Reborn' ist eine recht klassische P+F-Nummer, obgleich recht stampfend. Macht zumindest Lust auf mehr.
Dismantled überrascht mit einer ruhigen, eingängigen Nummer. Ein starker Kontrast zum letzten aggressiven Album. Definitiv einer der Anspieltipps des Samplers. Das gilt natürlich auch für den neuen Seabound-Track, der in altgewohnter Qualität in die Gehörgänge kriecht. Auch gibt es ein Wiederhören mit Velvet Acid Christ und ein Vorgeschmack auf das kommende Decoded Feedback.

Insgesamt also wieder mal ausschließlich hochklassige Musik in einer schmucken Aufmachung zum sehr fairen Preis. Plichtkauf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein starker neuer musikalischer Ausblick von Dependent!, 8. Mai 2012
Von 
Ingo Möller (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Dependence Vol. 5 - 2012 (Audio CD)
In den letzten Monaten war es rund um das Dependent Label von Stefan Herwig etwas ruhiger. Doch wer gedacht hat, der Labelchef habe sich ausgeruht und die Labelaktivitäten zurückgefahren, sieht sich mit dieser Veröffentlichung Gott sei Dank getäuscht.
Viel mehr war man bei Dependent einmal mehr sehr agil und hat verdammt viele Veröffentlichungen in die Wege geleitet, von denen die meisten in den kommenden Monaten auf den Markt kommen werden. Und als Appetizer für eben dieses kommende Musikmaterial gibt es auch 2012 die labeleigene Compilation "Dependence 2012".
Doch es gibt nicht nur eigene Signings auf "Dependence 2012" zu hören, sondern auch einige Newcomer oder auch Künstler, die beim Dependent Partnerlabel Metropolis Records unter Vertrag stehen.
Wer sich also einen gelungenen Eindruck über gegenwärtige, rare vergangene und vor allem kommende Releases aus der Dependent / Metropolis Schmiede verschaffen möchte, für den ist diese Zusammenstellung mehr als ein Muss!
Hier gibt es unter anderem neue Tracks von Künstlern wie KMFDM, Pride And Fall, Informatik, Seabound oder auch Dismantled. Zudem dann noch einige rare Remixe von Titeln der Bands Mesh und Front Line Assembly. Und als I-Tüpfelchen kommt als Newcomer das bemerkenswerte Projekt Radioaktivists auch noch zu einem Beitrag. Und wer sich schlau macht, wer sich hinter diesem Projektnamen verbirgt, dem erschließt sich zeitnah warum!
"Dependence 2012" macht dort weiter, wo die Vorgänger Compilations aufgehört haben und gibt dem Elektrofreund einmal mehr richtig gute Sounds auf die Ohren - also: Ohren auf, Lautstärke rauf und genießen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Prima Mix, 26. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dependence Vol. 5 - 2012 (Audio CD)
Für meinen Geschmack fallen nur 2 Titel aus der Rolle - KMFDM und Stromkern. Die anderen Tracks kann man prima durchhören. Für Fans von Seabound lohnt sich der Sampler auf alle Fälle, da Herr Spinath mit mehreren Projekten vertreten ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa342500c)

Dieses Produkt

Dependence Vol. 5 - 2012
Dependence Vol. 5 - 2012 von Various artists
MP3-Album kaufenEUR 7,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen