Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen332
4,2 von 5 Sternen
Preis:69,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Dezember 2012
Da das gesamte Hausnetzwerk auf AVM Produkten aufgebaut ist, war eigentlich klar, dass es bei dieser Erweiterung wieder auf ein Fritz-Produkt hinauslaufen würde.

Wie schon gewohnt, einstecken, loslegen, läuft!

Das wirklich überraschende für mich ist: Trotz über 30 Jahre alter Elektroinstallation im Haus und der Überbrückung eines Stockwerks von unten links nach oben rechts - also größtmögliche Distanz im Haus - erreicht der Adapter einen Wert von über 200 Mbit in die eine und knapp 100 Mbit in die andere Richtung.

Schlicht super! Erweiterung mit Powerline-Adaptern ALLER Hersteller möglich.

Chapeau! Mir kommt nichts anderes mehr ins Haus!
22 Kommentare|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Zwar waren die beiden Powerlineadapter nicht vorkonfiguriert, aber die Kopplung ist mehr als einfach. Danach funktionieren die Adapter super. innerhalb der Wohnung habe ich an vier getesteten Steckdosen um die 200Mbit/s und an einer sogar 380Mbit/s. Diese lag vermutlich auf derselben Phase wie der Adapter am Router. Im Keller (drei Etagen Unterschied) sind es zwar nur noch 32Mbit/s, reicht aber für Musikstreamen immer noch aus.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich wollte eine Verbindung von einem Zimmer ins andere (ca. 7m) mit Powerline herstellen.
Hierzu hatte ich mein TP-Link TL-WPA4220KIT verwenden wollen.
So weit, so gut, theoretisch und auch praktisch wunderbar bis ich den Netzstecker des Desktop-PC's meines Sohnes in die Steckdose steckte.
Die Verbindung brach komplett zusammen.

Ich tippte auf Störungen, machte mich online schlau und bin auf diese Fritz! Serie gestoßen.
"Mit integriertem Netzfilter für bestmögliche Datenübertragung..." das klang doch prima und Fritz! ist ja auch Qualität (ich habe die 7390 und 7270 im Einsatz) - so habe ich dieses 530E Powerline Adapter Set bestellt.

Die Installation verlief problemlos und eigentlich analog zu meinem TP-Link Kit - dann die Überraschung!
Auch das Fritz! Powerline bricht nach dem Einstecken des Rechners komplett zusammen.
Weder eine stabilere noch bessere Verbindung als mit dem TP-Link-Kit!

Da frage ich mich; wofür denn bitte die Filterfunktion???

Fazit:

Ich will meine Erfahrungen nicht verallgemeinern aber für mich ist auch das Fritz! Powerline komplett durchgefallen.
Powerline ist einfach kein zuverlässiges System, man muss schon Glück und die passende "Umgebung" dafür haben.
Für mich keine Option, ich bleibe beim LAN-Kabel!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2015
Habe mir das Set geholt um meinen Tower PC daran anzuschließen, da dieser keinen WLAN Empfang hat. Allgemein habe ich in dem Zimmer leider einen relativ schlechten bzw schwankenen WLAN Empfang. Der Router steht nur 3 Räume weiter (circa 5 Meter Luftlinie). Der Aufbau war kinderleicht:
Stecker in die Steckdosen, Einen Anschluss mit den Router verbinden (über mitgeliefertes LAN Kabel) das andere an das gewünschte Gerät (ebenfalls LAN Kabel dabei).

Nach anfänglicher Begeisterung über den schnellen Aufbau und die Verbindung kam jedoch schnell die Ernüchterung. Wenn die Verbindung steht schwankt sie zwar relativ wenig, jedoch ist die Geschwindigkeit leider nicht so wie erhofft. (WLAN ca 700kbits Download, Powerline ca 200 Kbits). Noch dazu bricht die Verbindung relativ häufig und für längere Zeit ab.

Fazit:
Eine vermeintlich gute Idee, die in der Umsetzung leider bei mir nicht geklappt hat. Da es bei anderen Käufern scheinbar besser klappt, kann ich nur raten es einfach mal auszuprobieren. Der Aufbau ist wie bereits gesagt, sehr einfach. Ich weiß leider nicht woran es liegt, vielleicht sind zu viele Störquellen im Weg (wobei ich nicht wüsste welche). Für meinen Tower PC werde ich es nun mit einer WLAN Card versuchen.
Mein Set habe ich wieder zurück geschickt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2016
Für mich die perfekte Lösung. Mein Router steht im Keller. Mein Fernseher allerdings im Erdgeschoss. W-Lan Empfänger hatte ich in der Vergangenheit schon zwei. Die Übertragung brach immer mal wieder ab. Und anschließend sind sie kaputt gegangen.
Über die Haltbarkeit des Fritz Powerline kann ich noch nichts sagen. Aber die Übertragung über die Steckdose funktioniert sehr gut. Keine Unterbrechungen mehr.
Da unser Haus schon etwas älter ist, gibt es leider nicht so viele Steckdosen und vor allem nicht mehrere nebeneinander. Daher kann ich jedem dem es ähnlich geht, nur empfehlen, die Adapter mit der Steckdose zu kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2014
ich habe das Set Powerline 530E plus eine Powerline 546E in Ergänzung zu meiner Fritzbox 7270 beschafft.
Die Fritzbox mit einem Fritz Repeater funktionierte nicht mehr wie gewünscht, immer haben die Clients (Laptops, Smart-TV, 2*iPhone, 2* Android) die IP-Adresse verloren und hatten eingeschränkte Konnektivität.

Die Installation war nach 5 Minuten fertig, die 546e hängt im ersten Stock, die 530e einmal im Erdgeschoss und einmal im Keller an der Fritzbox.
Alles problemlos, rattenschnell, stabil. Schnelle Lieferung. Klare Empfehlung.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2013
Habe Powerline 530 im EFH über zwei Etagen im Einsatz.
Dabei läuft die Leitung sogar über zwei Verteiler-Stationen.
Mit dem Tempo (zwischen tatsächlichen 100 und 200MBit) bin ich unter diesen Umständen voll zufrieden.

Diesen Bericht schreibe ich nach ca. 4 wöchigem Einsatz. Nach der Installations- und Testphase mussten die Adapter nie mehr aus oder eingesteckt werden. Die angeschlossenen Geräte wurden gelegentlich abgeschaltet, funktionierten nach dem Einschalten aber wieder einwandfrei.

An der Steckdose vom Adapter ist jeweils eine Verteiler-Steckerleiste angeschlossen. Dort sind z.B. Fritzbox, Drucker, Telefon, NAS angeschlossen. Staubsauger, Föhn, Rasierer und Mikrowelle habe ich nicht getestet. Ist aber vermutlich auch für andere Anwender nicht wichtig.

Falls es Störungen gibt, melde ich dies.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2016
Nachdem ich vor einiger Zeit erfolglos versucht hatte, mein Heimnetzwerk mit TP-Link Powerline-Adaptern auszubauen und diese Adapter ohne dass überhaupt eine Verbindung aufgebaut werden konnte sogleich wieder zurückgegeben habe, probierte ich es jetzt mit den AVM-Adaptern. Und siehe da: eingestöpselt, angeschlossen, den dazugehörigen Airport Express-Client neu eingerichtet und gestartet – nach nicht einmal 10 Minuten lief alles perfekt und bietet mir jetzt eine störungs- und aussetzerfreie Streaming-Verbindung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2013
Seit 10 Jahre habe ich 4 blaue Netzadapter eines Mitbewerbers im Einsatz gehabt - ohne Probleme. Leider gab jetzte einer seinen Geist auf und ich stand vor der Entscheidung nachzurüsten oder neu zu investierten.
Ich entschloss mich für das 510E Set und das 530E Set von AVM, da ich mit der Fritzbox total zufrieden bin und dachte, die Kompativilität ist bestimmt sichergestellt.
Das 510E Set funktioniert sofort, doch in Einbindung der beiden Powerline 530E klappte nicht wie beschrieben (eine Sekunde drücken und dann im bestehenden Netzwerk drücken). Jedoch konnten die beiden über "Hinzufügen" schließlich integriert werden.
Zunächst schien es auch so, dass alles ganz gut funktionierte, jedoch schon nach einigen Tagen wurden in der Software "Fritz! Powerline" nicht mehr alle Adapter angezeigt. Beim Hochfahren meines Rechners dauerte es minutenlang, bis er mal das Netz fand, manchmal musste ich neu starten und im Betrieb setzte das Netzwerk z.T. ganz aus (Internet an meinem Laptop über WLAN war jedoch weiter verfügbar, sodass es nicht am Provider liegen konnte).
Auch an den anderen Rechnern machten sich immer mehr Störungen bemerkbar - Schade!
Für Experimente habe ich eigentlich keine Zeit. Also rüste ich einen "blauen" nach und arbeite weiter wie bisher (leider ohne Standby-Abschaltung bei den Altgeräten uns somit mit etwas höherem Stromverbrauch :)).
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2015
Mit dem Kauf dieser Powerline-Adapter sollten eigentlich meine Probleme mit der schwächelnden WLAN-Verbindung gelöst werden.
Die Inbetriebnahme hat zunächst gut funktioniert. Leider bricht die Verbindung sporadisch immer wieder ab.
Aufgrund der Statusanzeige am Gerät ist diese Unterbrechung oft nicht erkennbar. Zieht man das Empfängerteil
kurz aus der Steckdose, ist anschließend die Verbindung wieder hergestellt.... leider wieder nur bis zum nächsten Absturz.
Das ist lästig und kostet Zeit und Nerven. Bemerkenswert auch, dass die AVM-App (grafische Funktionsdarstellung) manchmal nur
einen Adapter aktiv zeigt, obwohl die Verbindung steht. Auch ein aktuelles Firmware-Update brachte keine Besserung, deshalb keine
Kaufempfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 28 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)