summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup UHD TVs Learn More Cloud Drive Photos Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Dezember 2013
Kritische Betrachtungsweise und sehr interessante Vergleiche, z.B. dass 20000 Fussballfelder mit Solaranlagen, unter Beruecksichtigung der Sonneneinstrahlung in Deutschland, etwa die Nennleistung eines Atomkraftwerkes bringen. Gustav Krueger meint die Energiewende kann nicht einfach schnell mal umgesetzt werden, sie bracht Entwicklung sowohl technisch und finanziell. Fuer die Projektarbeit meines Sohnes ein sehr sehr gutes und wichitiges Buch. Eben selbst als Befuerworter des Ausstieges auch die kritischen Punkte und Schwierigkeiten zu betrachten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Dezember 2013
Sehr gute Zusammenfassung aller Probleme. Sollte jeder unbedingt lesen, dann sich jeder auch ein Bild davon machen, was auf uns zukommt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Januar 2014
Es wird auf mehren Seiten auf viele alternative Energien eingedroschen und auf die rosarote Sichtweise die wir darauf haben. Was allerdings völlig unerwähnt bleibt: Die durch die Blume gelobte Atomkraft (weil extrem effektiv) erzeugt für jahrtausende gefährlich strahlenden Abfall! Wann das nicht wäre, könnte man die Atomkraft wahrscheinlich wirklich als zukunftsfähig sehen. Der Autor legt wert darauf, immer den GESAMTEN PROZESS zu sehen: Kosten und Rohstoffe für die Herstellung z.B. von Solarpanels, Betrieb und schliesslich die Entsorgung. So weit, so gut! Genau das wird aber bei der Atomkraft nicht getan. Die Frage des hochgefährlichen Abfalls ist nach wie vor ungeklärt. Irgendwie passt es, das der Autor Physiker ist und die Atomkraft so gut davonkommen lässt...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Februar 2013
Die Argumentation des Authors sind doch, wenn überhaupt vorhanden, sehr dürftig.
Er stellt Behauptungen auf, ohne dafür Belege oder Zahlen anszuführen, dazu nur ein paar Beispiele:
"Der CO2-Anstieg in der Luft ist nicht die Ursache, sondern die Folge der Erderwärmung."
"Kohlendioxid ist kein Schadgas, sondern ein Nutzgas, ohne das es kein Leben auf der Erde geben würde."
"Gegenüber der Menge des Kohlendioxidgehaltes in der Atmosphäre .. ist der Anteil aus menschlchen Quellen bedeutungslos."
"Wegen der geringen Konzentrationsänderungen der Luft um 8 Tausendstel Prozent CO2 kann diese keinen Einfluß haben. ... 8 Tausendstel Prozent sind z.B. 8 Personen in einer Großstadt von 100 000 Einwohnern."

0,008% entspricht 80 ppm. Vor der Industrialisierung lag der CO2 Gehalt der Atmosphäre im Mittel bei 240 ppm, auf die man sich beziehen müsste, um sauber zu argumentieren.

Jeder kann sich anhand der Zitate seine eigene Meinung bilden. Mein Fazit ist klar: der Autor verfolgt nicht das Ziel aufzuklären, sondern Zweifel zu sähen: "Es wird die Zweifel in die Seele tragen, dem der es hört." Eine beliebte Public Relationsstrategie der Pharmaindustrie, der Wirtschaftslobbyisten und der Neoliberalen.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Jetzt interessante Neuigkeiten zur Energiewende erfahren!
  -  
Neues Fachbuch von Josef Jenni Wie erreichen wir die Energiewende?
  -  
ElektroAuto ÖkoAngebote