Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen204
4,2 von 5 Sternen
Farbe: weiß|Ändern
Preis:36,15 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. September 2015
Zuerst muss ich sagen: tolles Design. Endlich eine Katzentoilette die gut im Badezimmer stehen kann. Die vorherige Toilette war der typische Standard aus Plastik und wir wollten nun etwas schickeres haben. Aus diesem Grund haben wir die Curver Katzentoilette gekauft. Zugegeben, sie ist kleiner als normal! In der Wanne ist ein Pfoten-Abstreifgitter, dieses habe ich direkt enftfernt da die Wanne schon klein genug ist. Alleine 1/3 des Platzes geht durch das Abstreifgitter verloren und für die Katze bleibt nicht mehr viel Platz. Der Aktivkohlefilter im Deckel wird leider nicht viel bringen, da dort ebenfalls die Streuschaufel verstaut ist und an der Stelle kein Geruchsschutz ist. Für 39,00 € hätte ich von der Qualität, Größe und Funktion mehr erwartet. Ich bin aber erstmal zufrieden und bin gespannt wie lange das Produkt hält :)
review image review image review image review image review image review image review image
11 Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2013
Wie aus den vorherigen Rezensionen bereits hervor geht, ist die Toilette vom Design her gut gelungen.
Allerdings ist das Produkt aus meiner Sicht nicht vollständig zu Ende gedacht worden. So macht eine Filtermatte im Oberteil natürlich nur Sinn, wenn es die Entlüftungsöffnung vollständig abdichtet. Da jedoch die Klumpenschaufel ebenfalls in diesem Bereich stylisch untergebracht wurde, entlüftet sich die Toilette demzufolge über den offenen Bereich der Schaufel. Somit wurde die Funktion des Filters komplett aufgehoben. Auch ist das kleine Abstreifrost eine grundsätzlich tolle Idee, die mit kleinen Nachbesserungen perfekt wäre. Auf der Abbildung zum Produkt sieht man gut das kleine Rost. Was man nicht sieht und auch nicht sofort bedenkt ist, dass der Bereich des Rostes nach vorne die Toilette innen entsprechend verkürzt (da auuf der Schublade angebracht), sodass der Innenbereich schnell zu klein werden kann. Man kann den Rost zwar auch rausnehmen und vor die Toilette legen, allerdings fehlt dafür dann ein entsprechendes Unterteil zum Auffangen des abgestreiften Katzenstreus. Vorschläge an die Produktdesigner: Schaufel entfernen (haben die meisten Katzenbesitzer eh schon) und dafür vernünftig abdichten sowie ein separates Unterteil für das Abstreifrost.
0Kommentar|88 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. November 2015
Um es direkt am Anfang zu sagen: Auch dieses Katzenklo reinigt sich nicht selbsttätig, es beinhaltet keine für Katzen verständliche und nachvollziehbare Reinigungsanweisung, und wenn man selbst nicht regelmäßig die Hinterlassenschaften herausholt, dann riecht es ebenso unangenehm wie jedes billigere Katzenklo auch. ABER: Das Ding sieht gut aus. Zugegeben, wahrscheinlich mag nicht jeder diese Rattenoptik, auch wenn sie wenigstens bei Gartenmöbeln ja noch immer recht angesagt ist. Wenn man sich jedoch die Alternativen vor Augen führt, dann ist diese Toilette in optischer Hinsicht definitiv eine Bereicherung. Ich würde nun nicht soweit gehen wollen zu sagen, dass sie nicht als das erkennbar wäre, was sie ist, doch fällt sie wesentlich weniger unangenehm auf, als jede andere mir bekannte Katzentoilette es tun würde – von selbstgebauten Sonderlösungen vielleicht einmal abgesehen.
Zur Funktionalität – und dabei meine ich Funktionalität in Hinsicht auf denjenigen, der sie reinigen muss – kann ich folgende Punkte anfühlen:
1. Die Schublade: Tolle Sache. Im Vergleich zu Katzenklos, bei denen man die komplette Haube abnehmen muss, erleichtert die nach vorne herausziehbare Schublade das Reinigen ungemein. Kein umständliches Ausklipsen der Halteklammern mehr, die dann womöglich irgendwann auch noch ausleiern und nicht mehr richtig schließen. Top. Einfach, zeitsparend und auch nach mehreren Monaten der Benutzung noch so stabil wie am ersten Tag.
2. Das Abstreifgitter: Tja, grundsätzlich sicherlich eine gute Idee. Die für die Katze nutzbare Innenfläche der Toilette wird dadurch jedoch etwas verkleinert. Hier sollte ich anmerken, dass ich unter anderem einen Kater beherberge, der schon ein echter Brecher ist, und auch dieser kommt mit der verbleibenden Fläche noch durchaus klar. Soweit also nicht wirklich ein Problem. Der Nutzen hält sich jedoch eher in Grenzen. Auch mit diesem Gitter trägt die Katze mitunter Streu aus der Toilette heraus, wenn auch nicht ganz so viel wie zuvor. Am ehesten störend ist für mich jedoch ein anderer Aspekt: Beim Scharren verteilt die Katze natürlich auch Streu und ggf. auch Teile ihrer Hinterlassenschaften unter dem Gitter, was es nötig machen kann, es beim Reinigen herauszunehmen. Und ganz ehrlich: Zumindest ich möchte das Ding nicht jedes Mal anfassen, wenn ich die Streuklumpen aus dem Klo herausschaufele. Also heißt es dann, mit der Schaufel die Klumpen unter dem Gitter herauszuholen. Nicht immer ganz einfach. Dieses Problem wäre zu lösen, wenn der Hersteller das Gitter nicht auf der Unterschale aufliegen lassen würde, sonder etwa auf separat an den Wänden der Haube angebrachten Leisten, sodass man die Schublade gewissermaßen unter dem Gitter herausziehen kann, während es selbst an seiner Position verbleibt. Ganz schlüssig bin ich mir bis heute bezüglich des Nutzens dieses Gitters nicht. Letztlich habe ich aber den Eindruck, dass es gewisse Vorteile bietet und habe es deswegen in der Toilette belassen. Ansonsten ließe es sich auch einfach entnehmen und entsorgen, einer anderen Verwendung zuführen oder für schlechte Zeiten im Keller einlagern.
3. Die im Filterfach der Haube "versteckte" Schaufel: Soweit eine gute Idee – Umsetzung leider recht dürftig. Zunächst einmal ist die Schaufel selbst einfach nur wabbelig. Was soll man damit anfangen?! Bei einem Katzenklo in dieser Preisklasse erwarte ich entweder eine in vernünftigem Ausmaß stabile Schaufel ... oder alternativ eben gar keine. Zudem macht die Art und Weise, wie die Schaufel dort untergebracht wird, den Filter quasi nutzlos, da die miefige Luft sicherlich viel, viel lieber durch die relativ große "Schaufelöffnung" entweicht, als den beschwerlichen Weg durch den Filter zu nehmen. Dass es so ist, ist natürlich ein ganz schöner Mumpitz; als wirklichen Kritikpunkt ansehen möchte ich es dennoch nicht so recht. Warum? Ganz einfach: Ich habe generell nicht den Eindruck, dass diese Filter viel bewirken. Sie mögen in geringem Maße zu einer Linderung einer etwaigen Geruchsbelästigung beitragen, doch sind hier meiner Ansicht nach andere Faktoren maßgebend, nämlich die Qualität des Streus, die Reinigungshäufigkeit und last but not least der olfaktorische Penetranzgrad dessen, was aus dem hinteren Ende der Katze herauskommt.
Ansonsten macht die Toilette insgesamt einen sehr wertigen Eindruck. Sie ist gut verarbeitet und man hat das Gefühl, mit dieser eine Weile auskommen zu können, ohne sich nach einer neuen umschauen zu müssen. Optisch ist sie wie gesagt nach meinem Empfinden das Beste, was mir bislang untergekommen ist. Die fünf Sterne möchte ich dann zwar doch einem Katzenklo vorbehalten, dass vollends durchdacht ist, aber insgesamt würde ich diesen Artikel durchaus weiterempfehlen wollen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2016
Also ich verstehe die schlechten Rezensionen nicht. Voralledingen kann ich die Kommentare, die Toilette wäre zu klein, nicht nachvollziehen.

Ich habe dieses Katzenklo als Zweitklo gekauft und bin begeistert. Wir haben einen 2-jährigen und voll ausgewachsenen BKH-Kater mit knapp 6 kg Gewicht und er passt prima dort rein und kann sich bequem drehen und wenden und hat genügend Platz um sein Geschäft zu verrichten. Die Türe habe ich abgemacht (lässt sich leicht rausklicken), da unser Kater diese nicht mag. Die "Schublade" lässt sich zum Reinigen leicht entfernen und genauso leicht wieder reinschieben. Die Ratanoptik sieht sehr schick aus. Wir haben das Klo im Wohnzimmer in einer Ecke stehen und es sieht ein bisschen aus wie eine Katzenhöhle. Sehr schick.
Den Deckel kann man anhand der auf beiden Seiten befindlichen Klappen komplett entfernen, was das Reinigen erleichtert. Ich reinige den Deckel in der Badewanne mit der Handbrause, wobei man auch kleine Staubfusseln prima entfernen kann.

Die im Deckel befindliche Schaufel ist zugegeben etwas klein, reicht aber vollkommen aus. Muss man halt mehrfach mit der Schaufel rein :)

Das Gitter habe ich komplett entfernt, da es meiner Meinung nach seinen Zweck nicht wirklich erfüllt und bei einem 6kg-Kater wohl eher ungeeignet ist, da es sich leicht durchbiegt und wir hier Gefahr laufen, dass es durchbricht :D . Aber ok - ein normales Katzenklo verfügt ja auch nicht über so ein Gitter und da kann man das verkraften.

Fazit: Sehr schöne und wirklich ausreichend große Katzentoilette. Würde ich jederzeit wieder empfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2013
Also ich muss sagen für ca. 42€ habe ich mir mehr erwartet.
Ich habe mir dieses Katzenklo ausgesucht weil meine 2 Löwen immer beim Graben das ganze Katzenstreu rausgeschleudert haben
Es ist ja nicht gerade wenig Geld für ein Katzenklo, die Optik ist im Großen und Ganzen OK aber bei der Funktion gibt es ein paar Mängel.

1, Die Klapptüre hat so viel Seitenspiel das sie manchmal auf die Seite rutscht und sich dann verkantet und von innen nicht mehr zu öffnen ist (ich habe links und rechts eine Kunstoffscheibe zwischen die Schaniere gesteckt um die Türe in der mitte zu halten)

2, Wenn die Katzen so wild wie meine ihr Häufchen vergraben dann kommt links, rechts und hinten nichts vom Katzenstreu raus aber vorne bei der Lade kann schon einiges rausgeschleudert werden (ich werde versuchen das mit einem selbstklebenden Fensterdichtband zu beheben) auf jeden Fall ist es jetzt schon viel besser als bei meinem alten Katzenklo da schleuderten sie es meterweit heraus.

3, Das mit dem Filter finde ich erstens unnötig und zweitens schlecht ausgeführt da sehr viel vom "Geruch" durch die Schaufelöffnung durch kann.

4, Wie ich das Katzenklo aus dem Karton genommen habe hat es stark nach Kunstoff gerochen aber ich denke das wird sich legen

Ich hoffe ich konnte weiter helfen.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 13. Juli 2014
Meine Katze ist nun wahrlich kein Riese, eher im Gegenteil, häufig werde ich gefragt, ob Lili denn schon ausgewachsen wäre.
Trotzdem hat Zwergkatze hier so ihre Probleme der Einstieg in die Toilette ist deutlich kleiner als bei anderen handelsüblichen Katzentoiletten und die recht tief angebrachte Aufhängung der Tür sorgt dafür, daß sie sich ducken muß, um ins Klo zu gelangen. Was sie zu Beginn mit deutlichem Meckern und Motzen kommentierte, mittlerweile hat sie sich jedoch daran gewöhnt.
Die Toilette selbst ist dann mit der Schublade ausgestattet, was ich zunächst als praktisch empfand, stellte sich leider als nicht sinnvoll heraus.
Lilli scharrt sehr viel in der Toilette, so daß auf den "Läufen" der Schublade immer ein wenig Streu liegt, ziehe ich die Schublade zur Reinigung heraus, fällt das Streu runter und gerät unter die wieder eingeschobene Schublade und hinterläßt unschöne Spuren auf den Fliesen. Zielt Frau Katze mal nicht ganz genau, sondern trifft in der sehr kleinen Toillette eher den Rand, läuft der Katzenurin auch schon mal seitlich an der Schublade herunter, was ich beim ersten Mal leider erst recht spät gesehen habe. Nun da ich es kenne, gucke ich bei jeder Reinigung nach und wische die Tropfen direkt ab, wenn welche da sind.

Das Absreifgitter funktioniert bei uns leider überhaupt nicht, abgesehen davon, daß Lili darunter buddelte, hatte es keine wirklich funktion. Es lag genauso viel Streu vor der Katzentoilette, wie ohne Abstreifgitter. Da Lili immer seitlich oder im vorderen Bereich ihr Geschäft erledigt, lag dies häufig auf dem Abstreifgitter und klebte dann auch schon mal an den Pfötchen. Ziemlich eklige Sache, deshalb ist das Gitter von mir entfernt wurden.

Die beiligende Schaufel, ist viel zu klein und unhandlich, zwar kann sie hübsch oben in der Toilette versteckt werden, das ist aber auch ihr einziger Nutzen. Will man die Katzentoilette tatsächlich sinnvoll reinigen und nicht nur die oben aufliegenden, sondern auch die verbuddelten Geschäfte eines Tages entfernen, siebt man sich mit der Minischaufel einen Wolf, nochdazu sind die "Rillen" zu schmal, so daß zumindest unser hochwertiges Klumpstreu nicht wirklich abrieselt, sondern ich immer Streu und Klumpen lange auf der Schaufel habe.
Die ganze Toilette roch zu Beginn sehr stark nach Plastik, was sich mittlerweile glücklicherweise gelegt hat. Ich habe dennoch das Gefühl, das Fräulein Katze mit ihrem neuen Luxusklo nicht wirklich glücklich ist und ich bin es ebenfalls nicht.

Schade das wirkte innovativ, ist aber für uns einfach zu klein und nicht funktional genug.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Die Toilette sieht sehr hübsch aus und ist auch vom händling her sehr schön aber leider ist sie nicht ganz verschlossen. Das heißt das immer ein bisschen Pipi an den Seiten rausläuft wenn die Mietze sich an die Wand setzt. Wenn man jedes Mal nach dem Toilettengang nachschaut geht es aber wenn man halt nicht immer gleich da ist ist das unangenehm.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
Also die Toilette sieht wirklich sehr edel und schön aus, jedoch in der Funktion eher suboptimal.
Sobald die Katze pinkelt, pinkelt sie an den Rand und dann läuft es durch die Rillen auf den Boden. Und merken tut man es eben auch nicht direkt, da dann alles unter der Toilette ist.

Nochmal kaufen würde ich sie nicht, und schon gar nicht für diesen Preis.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2013
hab mir das Katzenklo zu de Preis ehrlich gesagt ein bisschen robuster vorgestellt. ich denk es macht nur Sinn soviel Geld für das Teil auszugeben, wenn man wirklich nur nach der Optik geht. Auch das Ausziehfach das mir ziemlich praktisch vor kam ist ein bisschen instabil. Hübsch ist er aber im Vergleich zu anderen KaKLo auf jeden Fall. Hab mich nur ein bisschen geärgert. als ich ein paar Wochen später den selben Klo für 35€ bei Fressnapf gesehen habe. Ich hab zu dem Klo noch ein billiges Model (10€) bin der Meinung, dass die billigere Variante den Geruch besser fern hält. Naja .. aber wie gesagt wenn man gezwungen ist den Klo an einen offensichtlichen Ort zu stellen macht das Design einen Sinn. Die mitgelieferte Schaufel nutz ich übrigens auch nicht - bin der Meinung, dass die zu grob siebt.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2015
Rezension des Katzenhalters:
5 Sterne für das Design. Das Katzenklo sieht wirklich toll aus
3 Sterne für das Handling. Die Auszugslade bedarf immer wieder etwas Fingerspitzengefühl um ein- und ausgeschoben zu werden
1 Stern für die Streuschublade: Der Boden derer, ist gewellt, so dass man viel zu viel im Klo rumkratzen muss um es zu säubern.
0 Sterne für die Schaufe. Die integrierte Schaufel ist mehr Deko. Sie ist nur für MiniPipiKlumpen und MiniHäufchen nutzbar.

Rezension einer Nutzerin (Katze Shila):
Ich bin eine 4kg leichte Hauskatze, bin nicht sehr groß und schon gar nicht dick oder pummelig oder so.
Nun schaffen meine Mitbewohner so ein tolles DesignerKlo an und verlangen, dass ich das toll finde. Tue ich aber nicht.
Warum?
Obwohl ich nicht sehr groß bin, reicht der Platz in dem Klo nicht. Schon mehrmals dachte ich, ich hätte ganz genau
geziehlt - und was war? Alles ging daneben und eine große Pfütze floss vorne aus dem Einstieg wieder raus.
Peinlich, sag ich euch, echt peinlich
Da mein einziges Kriterium für eine Bewertung die Benutzung der Designertoilette sein kann, gebe ich
0 Sterne
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 24 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)