Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brilliant Sci Fi
Abbadons Gate is the third installment of James Corey's Expanse series. It depicts a dystopic future, where mankind managed to open the solar system for use, but took all their problems with them.
The three main players in the solar system are Earth, Mars and the Belters, which are the people living on all the small stations, Jupiter moons and asteroids in the outer...
Veröffentlicht am 21. Juni 2013 von A.F.H. Tintenkrieger

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lots of "pew pew"
I loved how Leviathan Wakes: Book One of the Expanse series set up the three factions of the solar system, their differences in physiology and ideology absolutely plausible. I remember Caliban's War: Book Two of the Expanse series further developed further the story of the protomolecule, which I personally found less memorable than the general world-building from the...
Veröffentlicht am 15. Juni 2013 von Nicolas N.


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brilliant Sci Fi, 21. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abaddon's Gate: Book 3 of the Expanse (English Edition) (Kindle Edition)
Abbadons Gate is the third installment of James Corey's Expanse series. It depicts a dystopic future, where mankind managed to open the solar system for use, but took all their problems with them.
The three main players in the solar system are Earth, Mars and the Belters, which are the people living on all the small stations, Jupiter moons and asteroids in the outer reaches. Spaceships arent Star Trek or TNG style, nothing is neat, pretty much everything is in need of repairs. There are no fancy laser blasters or energy shields, all of it sounds very believable and realistic. Pretty much like its nowadays with addition of the Epstein drive which let people in this book travel faster than we can in our time.
The story picks up the thread of the prior two books around the proto-molecule, an alien artefact from outer space and brings it to a preliminary end, meaning the story arc of the proto-molecule in the solar system concludes here. But still with some interesting vistas for a new story spin in the future. No cliffhanger, just possibilities.

The summary being done, here goes: This book again contains alot of quite graphic violence and is clearly written for a mature audience as it deals with the finer shades of grey in morality, decision making and human interaction. It is one of the best written Science fiction novels I ever got my hands on.
The story is hardly foreseeable with several unexpected twists. No major "ohhhh, I'd never expected that" though.

Solid, mature, interesting, gripping, suspending, dirty SciFi.
Rates a full five stars any time.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lots of "pew pew", 15. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abaddon's Gate: Book 3 of the Expanse (English Edition) (Kindle Edition)
I loved how Leviathan Wakes: Book One of the Expanse series set up the three factions of the solar system, their differences in physiology and ideology absolutely plausible. I remember Caliban's War: Book Two of the Expanse series further developed further the story of the protomolecule, which I personally found less memorable than the general world-building from the first part. Still, I insta-bought Abaddon's Gate as soon as it was announced on Amazon. Regrettably, it doesn't have any of these "oh wow, that's such a clever thing to say about the future" moments and instead installs itself on top of the now-established universe to bring the mystery around the protomolecule to a (reasonably satisfying and cleverly open-ended) conclusion. I fear I will remember the book mostly as one overly long battle scene. The old characters don't show a lot of development, while the new ones seem to mostly exist to help all the pieces fall together much too neatly in the carefully constructed finale. Still, if this sounds quite critical, that's also because the book has to stand up against the brilliant Leviathan Wakes. And who am I fooling, as soon as the next title in the series comes out, I'll get it. Let's just hope the new possibilities opened up by the ending bring more of the extrapolations that made the first title so spectacular.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nach schwachem zweiten nun ein furioser dritter Teil!, 28. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abaddon's Gate: Book 3 of the Expanse (English Edition) (Kindle Edition)
Nach dem enttäuschenden zweiten Teil Caliban's War habe ich ehrlich gezögert, mir den dritten zuzulegen, aber: Es hat sich gelohnt! Kein Wiederaufwärmen alter Story-Elemente, keine drögen Spionage-Gegenspionage-Spielchen, sondern eine starke neue Story um den mysteriösen Ring und was er bedeutet - auch für mich als Vielleser unvorhersehbar und spannend in Szene gesetzt.

Die "Rocinante"-Crew ist zurück - und hat natürlich neuen Ärger am Hals. Mars will sein Schiff zurück, Holden hat einen neuen sehr persönlichen Feind, und ein triebgesteuerter Halbstarker setzt Dinge in Gang, die Erde, Mars und OPA zum Handeln zwingen. Das Tor wartet - und dahinter...
Mehr sei der Story nicht vorweggenommen. Die Haupcharaktere - auch Miller! - sind wieder mit von der Partie, der Humor passt, die Spannung stimmt, und es schießt, kracht und explodiert an allen Ecken. Die "Nauvoo" heißt jetzt "Behemoth", Bull ist sympathisch, und nachdem Teil 2 die große Politik ins Spiel brachte, ist nun die Religion dran.

Trotzdem nur 4 von 5 Sternen? Ja. Abzug gibt es für die neu hinzugekommenen Erzählpersonen Anna und Melba, die eher notwendige Vehikel zum Vortrieb der Story als echte Charaktere sind. Zu passgenau sind sie, wenn sie storytechnisch notwendig werden, und es gibt zu wenig eigenständigen Raum, um sie glaubwürdig zu etablieren. Leider gerät dafür die geliebte Roci-Crew etwas aus dem Fokus. Die "Alien"-artigen Horrorelemente fehlen größtenteils, und wie auch in Teil 2 fehlt es hier an einigen Stellen an Plausibilität, jedoch weit weniger schlimm als in "Caliban".

À propos "Caliban's War": Rückblickend war er eben doch nur ein Lückenfüller. Die damals neu eingeführten Charaktere (Avasarala, Bobby) und Geschehnisse werden in "Abaddon" nur in wenigen Nebensätzen erwähnt, wohl auch deshalb, weil sie kaum von echter Tragweite waren. Diesen Fehler macht "Abaddon" zum Glück nicht - ganz im Gegenteil. Ursprünglich als Trilogie geplant, wird "Expanse" nun in die Verlängerung gehen: Der Erfolg der Reihe hat dazu geführt, dass weitere Bücher in Planung sind. Die dazu notwendigen Anspielungen in "Abaddon" sind vielversprechend - ich bin gespannt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Weakest part of the triology, 17. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
After enjoying the first two installments of the Expanse Series I couldn't wait to get my hands on the third. But lo! what a disappointment! While the start felt just as I expected (judging its predecessors), it soon wound down and almost came to a stop right in the middle of the "Slow Zone" (pun intended). From time to time I enjoyed some spikes - story and plotwise - but all in all this book is a disappointment. The promising role of Miller stays shallow and the most interesting concepts of the main artifact are left unexplored. At the end there is lots of fighting and (constructed) action, but for long passages it all feels somewhat different/disconnected from the way the story was presented in the first two books.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Satisfying ending to a great story, 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abaddon's Gate: Book 3 of the Expanse (English Edition) (Kindle Edition)
It's hard to close out a trilogy (or any other length series). And this was the finest series I've read in years (for sci fi, in decades). Lots of action, the characters keep evolving, and it was just great fun following their adventures. Great job! I hope, there's more - with a universe like this, it would be sad not to develop it more (...and I just saw that there is, thanks guys)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen kaum akzeptables Ende, 26. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abaddon's Gate: Book 3 of the Expanse (English Edition) (Kindle Edition)
Ich freute mich schon sehr auf das Ende der Expanse Trilogie und wurde leider leicht enttäuscht.

Das Buch läßt sich zwar gut lesen aber das Zusammenspiel zwischen den Akteuren kommt ziemlich flach.

Klar bekommen wir ein offenes Ende und die Möglichkeit einer Folge weg vom Sol System und durch die Sterne aber die verschiedenen Fäden, die zusammengeführt werden, wirken leider eher künstlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwischenband?, 19. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abaddon's Gate: Book 3 of the Expanse (English Edition) (Kindle Edition)
Ganz nett, aber deutlich schwächer als die ersten beiden Bände - alles sehr sehr sehr sehr konstruiert (Melba, Anna). Charaktäre sind sehr statisch geworden - Holden und seine große Liebe, Amos, Alex und die Neuzugänge reißen es auch nicht rum. Im Gegensatz zu den ersten beiden Bänden auch extrem dünne Story gefühlt 50% Schlacht/Feuergefecht. Der Ring ist irgendwie nur Bühnendekoration und die "Auflösung" kommt so nebenbei daher. Ich fürchte / erwarte da kommen noch weitere Bände - mal sehen ob die Autoren der Versuchung widerstehen können - "Rocinate auf großer Fahrt" weiterzuschreiben. Der Entwurf der Zukunft der aus meiner Sicht zur Qualität die ersten beiden Bände beigetragen hat felt hier - wie gesagt - zu viel Feuergefecht.

Außerdem hatte ich ein anderes Problem - hatte gerade vorher Peter Hamilton Night's Dawn Triologie abgeschlossen und danach war Abaddon's Gate schon sehr flach angelegt (eigentlich nur 2 Sterne), geht aber nicht in die Bewertung ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Potential, 18. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abaddon's Gate: Book 3 of the Expanse (English Edition) (Kindle Edition)
Spannend, wie alle Teile der Expanse Reihe. Ein bisschen Schade, dass aus den Bestandteilen der Story im dritten Teil nicht wirklich alles herausgeholt wurde. Die Autoren haben viel auf Zwischenmenschliches gesetzt und das Protomolekül aka Miller kommt da eher etwas zu kurz. Aber trotzdem lesenswert und sein Geld wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Ende der Expanse Serie, 1. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kämpfe, Intriegen und viel Heldentum wie bisher. Nicht mehr ganz so gut wie die ersten zwei Bücher, aber wer die gelesen hat, muss das auch noch lesen, schliesslich will man ja wissens wie es ausgeht.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Politics, Mutiny and War in the middle of the expanse, 12. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abaddon's Gate: Book 3 of the Expanse (English Edition) (Kindle Edition)
nice end to the trilogy. James Holden flees into the expanse behind the ring, causing a Mexican Standoff between the stars which leads a lot of people to rethink life, the universe and everything
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen