Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Moment die schnellste CF Karte für diesen Preis.
Ich nutze als Profi schon seit vielen Jahren CF-Karten von Transcend.
Bisher noch kein Ausfall.
Durch die Jahre, bin ich mit den Kapazitäten und Schreibgeschwindigkeiten, bei denen die Hersteller ja kaum noch neue Worte finden, die über Ultra und Hyper hinausgehen, die es aber in den angegebenen Daten fast nie schaffen) gewachsen.
Transcend ist...
Vor 19 Monaten von foto63 veröffentlicht

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Langsamer als die 600x
Ich habe mir zu meiner Transend 16GB 600x die 16GB 1000x gegönnt, in der Hoffnung meine Serienbildgeschwindigkeit zu erhöhen.

Leider ist die 1000x etwas langsamer in der Schreibgschwindigleit als die 600x.
Mein Benchmark in MB/sec, USB3.0:
________ | Schr.| Lesen
600x____ | 65 _ | _ 111
1000x___ | 51 _ | _ 114

Die 1000x...
Vor 14 Monaten von Cocko veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Moment die schnellste CF Karte für diesen Preis., 9. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze als Profi schon seit vielen Jahren CF-Karten von Transcend.
Bisher noch kein Ausfall.
Durch die Jahre, bin ich mit den Kapazitäten und Schreibgeschwindigkeiten, bei denen die Hersteller ja kaum noch neue Worte finden, die über Ultra und Hyper hinausgehen, die es aber in den angegebenen Daten fast nie schaffen) gewachsen.
Transcend ist nun eine Marke, die sich mit dem Marktgeschrei sehr zurückhält und dafür lieber gute und bezahlbare Karten auf den Markt bringt.
Ich habe zum Vergleich auch 400x und eine 600x Karten im Einsatz.
Meine schnellste Kamera ist die EOS 1DX, die belichtet in Serienspeedmodus 14 RAW Bilder (a c.a. 20MB)pro Sekunde und davon 34 in Serie.
Wenn ich nun eine 400x Karte nutze, schreibt die Kamera nach den 34 Serienbildern erst mal, lässt aber schon einzelne neue Belichtungen zu. Bei der 600x Karte geht das weitere Belichten dann schon flüssiger und bei der 1000x, stockt es fast gar nicht mehr.
Wenn man bei den letzteren beiden mit mittlerer Geschwindigkeit belichtet, geht das ohne jede Pause......
Mein Fazit, 400x reicht für den ruhigen Landschaftsfotografen, 600x ist gut, schnell und preiswert,für fast alle Einsatzgebiete, 1000x ist super schnell, auch preiswert und biete die Sicherheit der maximalen Schreibgeschwindigkeit, (hochwertige Reportage, Sport und Tanz) denn manchmal sind es ja gerade die besonderen und einzigartigen Momente, wo es drauf an kommt (wo für man ja sein Geld bekommt) und wenn man dann warten muss, weil die Kamera gerade mal "denkt" das ist das mindestens ärgerlich.
Zu Video kann ich nix sagen, da bin ich gerade Anfänger.
Die Lesegeschwindigkeit ist für mich sekundär und ich habe dazu keine Bobachtungen gemacht.

Einziges Manko, so großer Karten ist die Laufzeit von Rettungsprogrammen, wenn doch mal ein Problem auftritt, oder man wie ich mal was aus Versehen löscht......
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit der Nikon D800 keine Probleme, 25. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe bis jetzt nur Sandisk Speicherkarten verwendet, da sie gute Bewertungen haben und zuverlässig sind.
Habe mir die Transcend bestellt, da meine Nikon D800 die Sandisk Extreme Pro 16 GB CF nicht erkennt.
Bereue den Kauf nicht, die Transcend ist günstiger und hat vergleichbare Leistungsdaten.
Keine Leistungprobleme bei allen Funktionen der D800.
Habe die Transcend auch in Kombination mit SD Karten anderer Hersteller im 2. Fach der D800 in Verwendung.
Die Karte wurde auch schon mehrmals formatiert, ausgelesen und in andere Cams (Nikon D300s) gewechselt.
Bis jetzt Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Langsamer als die 600x, 12. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir zu meiner Transend 16GB 600x die 16GB 1000x gegönnt, in der Hoffnung meine Serienbildgeschwindigkeit zu erhöhen.

Leider ist die 1000x etwas langsamer in der Schreibgschwindigleit als die 600x.
Mein Benchmark in MB/sec, USB3.0:
________ | Schr.| Lesen
600x____ | 65 _ | _ 111
1000x___ | 51 _ | _ 114

Die 1000x ist zwar minimal schneller beim lesen, aber es kommt bei einer Digicam auf die Schreibgeschwindigkeit an und die ist deutlich langsamer!
Des Weiteren wird der Kunde wieder reingelegt, die 1000x suggerieren, dass man etwas schneller als 600x bekommt, etwas was fast doppelt so schnell sein soll!

Fazit: die 600x kaufen, da schneller oder tiefer in die Tasche greifen und etwas wirklich schnelleres vom Konkurrenten kaufen.

Die Karte macht ansonsten einen guten Eindruck aber wegen der Irreführung ziehe ich zwei Sterne ab!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Aufpassen, die 16GB Karte kann nur 70 MB/s schreiben !, 13. Oktober 2013
Habe die 16 GB-Karte zwar nicht bei Amazon bestellt, sie wurde aber wie die größeren bei meinem Händler mit 120 MB/s angegeben.
Als das Päckchen eintraf, wunderte ich mich, daß dort eine Schreibgeschwindigkeit von 70 MB/s stand.
Daraufhin habe ich die Karte auf der Herstellerseite gesucht. Dort sieht man, daß die 16 GB Karte nur 70 MB/s schreiben kann, alle größeren (32-128 GB) jedoch 120 MB/s.
Meiner Meinung nach kann man sich die 16 GB-Karte sparen, da sie beim Schreiben langsamer als eine 600x Karte ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Excellent CF card, 12. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
An excellent CF card. Good speed and reliable. Faster than my Sandisk Extreme Pro. But a little bit slower than Lexar 1000x
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen In der D800 langsamer als ihr Vorgänger, 29. März 2013
Von 
M. Schmid (Kempten) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe für einen Urlaub meinen Speicherkartenvorrat aufgefüllt. Bisher hatte ich vier Transcend 600x Karten in meiner D800 im Einsatz. Hinzu kam jetzt noch eine 1000x Karten.
Entgegen der Erwartung ist die gelieferte 1000x Karte in meiner D800 signifikant langsamer als die älteren 600x Karten. Getestet habe ich wie folgt:

16Bilder in Serie. 14bit unkomprimierte RAWs. Manueller Modus ohne Bildkontrolle Objektiv mit geschlossenem Objektivdeckel. Zeitmessung zwischen Druck auf den Auslöser bis zum Erlöschen der Karten-LED.

Mit der 600x Karte dauert das 19,8 sek, mit der 1000x 28,6 sek. Bei den identischen 1211MB Datenmenge kommt für die 600x eine Geschwindigkeit von 61MB/s raus, bei der 1000x nur 42MB/s...

Kann das jemand bestätigen?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Scheinbar ein Montagsmodell erwischt, 18. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin als Profi-Fotograf für Hochzeitsreportagen unterwegs und war auf der Suche nach einer geeigneten Karte für die Verwendung in einer 5D Mark III. Die Karte ist wirklich schnell, hier gibt es keine Probleme. Allerdings hatte ich nach dem letzten Shooting einen Datenverlust. Dies machte sich zuerst in Lightroom 4 durch nicht erkannte Raw files und durch fehlerhafte Anzeigen (Teile des Bildes waren mit Orange/Blauen Linien durchzogen) bemerkbar. Eingelesen wurden die Raws mit einem Lexar USB3 CF/SD Card Reader (der auf Amazon überragende Rezensionen erhält). Die Fehlerrate lag bei ~5%, das ist absolut inakzeptabel. Auch ein weiterer Versuch, die Dateien über die Kamera via USB2 einzulesen brachte keine Besserung. Schlussendlich wollte ich mir ein paar Kandidaten an der Kamera selbst ansehen, hier kam die Fehlermeldung "unable to play back image", die Aufnahmen sind wohl also für immer weg (die RecoveRx Software konnte ebenfalls nichts retten).
Die Karte wird vor jedem Shooting in der Kamera neu formatiert.
Ich gebe diesem Produkt ein zwei-Sterne-Rating, nicht nur weil es fehlerhaft gearbeitet hat, sondern weil die Antwort vom Transcend Kundendienst nicht zufriedenstellend war. Anstatt mir zu helfen, noch irgendwie etwas zu retten, schlug der Mitarbeiter vor, ich solle die Karte mit dem AutoFormat tool gründlich formatieren. Ausserdem schob er die Schuld auf meinen Cardreader und schlug vor, ich solle mir ein Modell von Transcend besorgen, weil es leider andere Cardreader gäbe, die wegen mangelnder Spannungsversorgung die Karte beschädigen könnten.

Ich habe mir nun ein Model von Lexar besorgt und hoffe, dass wenigstens dort das Label "Professionell" gerechtfertigt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen..... sonst immer nur Sandisk ;), 8. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach langem hin und her …. habe ich mich mal durchgerungen und eine Speicherkarte von Transcend gekauft. Ich war auf der Suche nach einer schnellen und zuverlässigen CF Karte für meine Canon 5D Mark III.

Normal nutze ich die SanDisk Extreme Pro Compact Flash 90mb/s. Da diese mir aber zum Zeitpunkt der Suche zu teuer war (ca. 180,- Euro) und es anscheinend nun endlich auch von anderen Herstellern Alternativen gab, schaute ich mich etwas um.

Zur Auswahl standen Lexar 1000x und die Transcend 1000x Karten. Da Lexar keine genau Schreibgeschwindigkeit angeben hatte und diese auch knapp 150,- Euro kosten sollte, habe ich mich erst einmal für die Transcend 1000x entschieden. Angeblich bis zu 160mb/s lesen und 120mb/s schreiben.
Dies wäre um einiges zügiger als meine SanDisk Karten. Und das ganze dann noch für nur 100,- Euro.
Und Dank der UDMA 7 und 30 Jahren Garantie (die einem zwar nichts nützen wenn Fotos weg kommen), war klar… kaufen!

Die ersten Tests in der Canon 5d Mark III waren schon mal postiv. Ich konnte gefühlt mehr RAWs in folge aufnehmen als mit meinen bisherigen Karten. Mehrere druchgänge ergaben ca. 44 RAWs in folge statt max. 37 mit der SanDisk 90mb/s CF-Karte, bei ISO 100 (bei höheren ISO Werten steigt die Dateigröße an, dadurch sind dann weniger Bilder in folge möglich).

Nun dachte ich mir… ich möchte es etwas genauer wissen und wollte die Karte mit meinem (auch von Transcend) USB 3.0 Kartenlesegerät testen. Nach einem Firmeware-Update des Kartenlesegerätes ging auch alles wunderbar, anfangs lag die Schreibrate bei ca. 10mb/s, nach dem Firmeware-Update bei ca. 90-110mb/s was mir Windows anzeigte.

Mit dem Programm ATTO Disk Benchmark (auf SSD installiert) testet ich die karte etwas genauer. Dabei kamen Werte von ca. 130mb/s lesen und 95mb/s schreiben raus. Zwar nicht die Angaben des Herstellers, dies war mir aber schon klar, diese übertreiben immer gerne mal ;)

Die Transcent 1000x 32GB CF-Karte ist seit Anfang Februar bei mir im Einsatz. Anfangs nutze ich eine SD Karte als Backup, da ich schon ein paar negative Berichte über Transcend gelesen hatte. Und das geht nun mal garnicht, das nach einem Shooting Fotos fehlen oder die ganze Karte nicht mehr lesbar ist.

Da der paralelle betrieb von CF und SD in der Canon 5D Mark III die Übertragungsraten extrem ausbremmst (es waren nur noch 7 RAWs in Folge möglich), was leider an dem viel zu langsamen SD Karten-Slot der Kamera liegt. Darüber ärger ich mich jedesmal wenn ich eine SD mit nutze. Leider nicht schön gelöst von Canon :(
Die ersten 2-3 Shootings waren dadurch etwas mühsamer. Alles ging gut und ich nutze nun die Karte auch alleine wie meine anderen Compact Flash Karten. Seit nun knapp 4 Monaten läuft alles wie es soll, keine Ausfälle oder Defekte und ich nutze die Karte wirklich sehr oft.
Daher habe ich mir direkt noch mal 2 nach geordert.

hier auch noch mal komplett und damit schreib/lese Diagram
[...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lesen hui, schreiben pfui!, 7. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Schreib- und Lesegeschwindigkeit der Transcend 16GB 1.000x mit der 600x gleicher Kapazität verglichen, indem ich beide Karten mit 14,3GB Bilddaten (DNG) beschrieb und die Daten anschließend wieder zurück kopierte (jeweils zwei Durchgänge). Quelle bzw. Ziel war eine SSD, verwendet wurde ein USB3.0-Kartenleser von Lexar. Die 1.000x wird deutlich langsamer beschrieben als die 600x (4:20 min zu 4:00 min). Beim Lesen erreicht die 1.000x max. 137 MB/s gegenüber 88 MB/s der 600x (1:57 min zu 3:00 min). Die Geschwindigkeit mit meiner EOS 1DIV habe ich nicht getestet. Mir kam es auf die hohe Lesegeschwindigkeit an, so dass ich die Karten (2 Stück, beide getestet) behalten habe. Wer hauptsächlich hohe Schreibleistung benötigt ist mit der "langsameren" (und billigeren) 600x wohl besser bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur 68,8 MB Schreibgeschwindigkeit, 5. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Transcend Ultimate CompactFlash 64GB Speicherkarte (1000x , 160MB/s Lesen (max.), Quad-Channel, VPG-20 Video Performance) (Personal Computers)
Für die 5D Mark III und deren Verwendung für RAW Videos mit Magic Lantern hab ich mir diese Karte mit 64GB zugelegt (bei einem anderen Händler).

Leider erreicht die Karte jedoch nicht die erforderlichen Schreibwerte von mindestens 90 MB/s.
Schreiben durchschnittlich: 70 MB/s (Höchstwert: 86,0 MB/s, Tiefstwert: 29,4 MB/s)
Lesen durchschnittlich: 115 Mb/s (Höchstwert: 120.1 MB/s, Tiefstwert: 41.6 MB/s

Die Karten sind also obwohl sie teuerer als so manches Konkurrenz Produkt sind, weniger schnell bei den Schreibvorgängen und damit für RAW Video derzeit ungeeignet.

Ansonsten habe ich mit Transcend Karten gute Erfahrungen gemacht – wenn es um Zuverlässigkeit bei Fotoaufnahmen und komprimierte Videos in H264 geht.

In den Foren wird gemunkelt, dass die Karten von z.B. Komputerbay und Lexar aus den gleichen Speicherbauteile von Micron bestehen und sich nur die Etiketten und Qualitätskontrolle bzw. der Support unterscheiden. Preislich liegen diesen Karten um den Faktor 4 auseinander …
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen