Kundenrezensionen

128
4,7 von 5 Sternen
The Piano Guys
Format: Audio CDÄndern
Preis:9,49 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Track sind ja bekannt, bzw. wurde schon genug dazu gesagt (kann man auf YouTube reinhören).

Das Problem an der CD ist aber der miserable Klang. Am PC-Lautsprecher spielt sie noch einigermaßen in Ordnung, aber auf meiner Anlage (auf einer "richtig richtig" guten, d.h. Burmester&Co) klingt es als hätte jemand ein Kissen vor die Lautsprecher gebunden. Dass das auch bei Crossover-Pop anders geht, sieht man z.B. an Lindsey Stirling.

Sonst hätte ich 4 oder 5 Sterne vergeben, aber auf dem vorhanden technischen Niveau ist die CD für mich zum Hören auf der Anlage nicht wirklich brauchbar (ich höre sie jetzt halt im Auto). Die CD wird aber wahrscheinlich für Leute passen, die das am PC Lautsprecher, per DVD über den Fernseher oder auf iPhone-Kopfhörern in der U-Bahn anhören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Mai 2013
Habe mir soeben das Album gekauft und bin schlichtweg BEGEISTERT. Die CD besticht durch wunderschöne Cello- und Klavierklänge und wunderbar aufbereitete Cover, von denen mir manche im Original nicht einmal halb so gut gefallen wie in dieser Version ("Without you", "Titanium", "Rolling in the Deep"). Natürlich ist es reine Geschmackssache, ob man jetzt auf Cello- und Klaviersongs steht, aber falls ja: Zulegen! Anhören! Einkaufen! Es lohnt sich! Und vorallem unterstützt man damit sehr talentierte Musiker, die wirklich Großartiges geleistet haben.
Diese tollen, eingängigen Neuinterpretationen sind voller Kreativität und Individualität. Erwähnenswert hierbei sind zum Beispiel "Peponi" ("Paradise") oder "Cello Wars" ("Star Wars"). Und ich muss natürlich unbedingt auf die genialen Videos hinweisen, die ThePianoGuys bei YouTube reinstellen und damit auf viel Review und Begeisterung stoßen. Spätestens bei "Mission Impossible" oder "Rockelbel's Canon" muss man diese Musik einfach lieben!
Fazit: Wer interessiert ist an neu aufbereiteten Songs im klassischen Stil und den einfühlsamen Sound von Klavier und Cello mag - eventuell sogar selber eins der beiden Instrumente spielt - und gleichzeitig Pop-Songs hört, der sollte sich diese CD nicht entgehen lassen! Fünf Sterne für talentierte Künstler mit guten Ideen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Juni 2014
Diese Jungs machen unvergleichliche Musik! Es handelt sich zwar fast nur um Cover von bekannten Stücken und ein paar Klassik-Stücke, aber es kommt halt auf das "Wie" an:

Jon Schmidt spielt auf seinem Konzertflügel und Steven Sharp Nelson spielt Celli. Mehrzahl. In den Videos sieht man mindestens sieben verschiedene Modelle, ein paar akustische, aber auch sehr modern und/oder skurril wirkende elektrische, die er zusammen mit einem Loop Generator zu phantastischen Percussions und Klangteppichen webt. Die Bearbeitungen sind mitreißend und immer so, dass die ursprünglichen Stücke erkennbar sind.

Was ThePianoGuys aber auf YouTube so bekannt gemacht hat, sind ihre grandiosen Full-HD Musikvideos: mal in einem Wald, mal am Meer, aber auch auf Felsklippen am Grand Canyon, vor phantastischen Wasserfällen, in Industrieruinen oder auf einem fahrenden Güterwaggon. Die Kamera ist immer in Bewegung, fließend zur Musik, oft mit schnellen übergeblendeten Schnitten an den Rhythmus angepasst. Bemerkenswerte Luftaufnahmen umkreisen die beiden Musiker dabei und tragen sehr zur Leichtigkeit des Gesamteindrucks bei. Ich rate daher uneingeschränkt zur Ausgabe mit CD und DVD!

Highlights auf CD und DVD

Peponi (Paradise): Auf einer hohen Felsnadel über typisch amerikanischer Landschaft spielen TPG ein Coldplay-Cover, zu dem Alex Boye als Gast einen afrikanischen Text singt. Rein akustisch von CD schon beeindruckend, aber als Video noch viel mehr. Leider ist der Text sehr stark wiederholend, so dass er sich nach einigen Malen deutlich "abnutzt"...

Beethoven's 5 Secrets: Nelson spielt mit einem großen klassischen Orchester "Secrets" von One Republic - mit einer Fröhlichkeit und Leichtigkeit, die fesselt. Eine ganz phantastische Bearbeitung!

Over the Rainbow / Simple Gifts: am Strand und auf schroffen Klippen spielen Schmidt und Nelson ihre Version dieses Songs und erzeugen sofort Fernweh. Es passt einfach alles an diesem Arrangement

Cello Wars: Ein Medley aus den bekanntesten Star Wars Stücken mit Comedy-Charakter, bei dem ein Jedi-Nelson gegen einen Sith-Nelson Cello spielt, die Bögen als Lichtschwerter schwingend vor einer Todesstern-Baustelle. Wirkt ohne das Video nur halb so gut!

The Cello Song: Bachs Cello Suite. Nur dass Nelson insgesamt acht mal mitspielt. Außer dem eigentlichen Thema bereichert er das Stück um Percussions mit dem Cello, sowie weitere Harmonien. Hörens- wie auch sehenswert.

What Makes You Beautiful: mein persönliches Lieblingsstück, denn hier können auch die sonst im Hintergrund oder hinter der Kamera werkelnden PianoGuys zeigen, was sie können! Fünf Männer Spielen auf einem Flügel. Gleichzeitig! Nein, nicht einfach mehrhändig, sondern an den Saiten zupfend, klopfend, auf den Korpus trommelnd... Mit fliegenden Wechseln und für ein Piano völlig ungewohnteTöne erzeugend. Das Stück ist nur viel zu schnell zu Ende.

Without You: Jon und Steven spielen abwechslungsreich und das Cello entpuppt sich wieder als enorm vielsa/eitiges Instrument. Das Video stellt das Stück gleichzeitig als eine Art Dankeschön an die YouTube Fangemeinde dar.

Insgesamt eine sehr gelungene Produktion. Meine einzigen Kritikpunkte beziehen sich leider auf die DVD:
- die Abmischung ist extrem laut, ich muss den Verstärker gegenüber anderen Musik-DVDs um mindestens 12 dB herunterdrehen!
- das Bildformat ist zwar anamorph 16:9, aber die DVD meldet dem Fernseher ein 4:3-Bildformat, so dass man es jedes Mal manuell anpassen muss.
- einige Videos werden zu früh ausgeblendet, vermutlich weil im originalen YouTube-Video an dieser Stelle schon Werbung für TPG erscheint.

Das ist mir aber nicht genug für einen Punktabzug!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Oktober 2012
Piano Guys

Die CD beinhaltet wundervolle Melodien, die von einem Klavier und einem Chello wiedergegeben werden. Ist ja auch am Cover ersichtlich. Die Harmonie der beiden instrumente ist einzigartig und jedes Musikstück verwandelt sich in ein individuelles Meisterwerk. Es macht großen Spaß diesen beiden Künstlern zuzuhören.

Für jeden Geschmack sind Lieder vorhanden. So kommen Klassik Liebhaber wie auch Liebhaber der modernen Musik voll auf ihre Kosten.

Das Erstaunliche ist, dass die Melodie fast ausschließlich aus diesen beiden Instrumenten aufgebaut ist und trotzdem eine große Klangbreite besitzt.

Im folgenden möchte ich noch auf ein paar Lieder eingehn:

Somewhere over the Rainbow kennt wohl jeder, doch durch verschiedenste Variationen bekomt dieses Lied einen neuen Klang.
A thousand Years wurde nur mittels einem Klavier gespielt.
Peponi ist eine Coverversion des Liedes paradise (Coldplay) in "afrikanischen Style"
und Chello Wars da muss man einfach mal das Video gesehen haben.
Dies empfiehlt sich bei allen Musickstücken um auch bildlich die Musik auskosten zu können.

Für mich ist es das beste Album des Jahres!
klare Kaufempfehlung
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Oktober 2012
Klar Kaufempfehlung!!!
Ich verstehe nicht warum diese Leute nicht berühmter als Pink, Madonna oder sonst wer sind.
Ihre Musik hat klar mehr Stil und ist schöner!!
Einfach unglaublich was für Töne sie aus ihren Musikinstrumenten bekommen und wie schön sich ein Lied einfach nur mit Klavier und Cello anhören kann!!!
--> 1000 %-tige Weiterempfehlung.
Auch für Leute die normalerweise nicht solche Musikliebhaber sind--> IHR WERDET ES LIEBEN!!!
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Januar 2013
Ich habe die CD zwar nicht bei Amazon gekauft aber ich habe sie und ich möchte mich gerne meinen Vorrednern anschließen.
The Piano Guys waren mir absolut unbekannt bis ich auf ein Video auf YT gestoßen bin. Somewhare over the Rainbow.
Als ich das Lied und das Video gesehen habe hat es mich voll aus den Socken gehauen.
Jeder der Musik liebt merkt das in deren Lieder viel Leidenschaft und Musik im Blut steckt.
Ich schaue mir deren Videos immer wieder gerne an da dort auch zum teil viel Humor steckt. Zum Beispiel Cello Wars.
Ich hoffe echt das diese Musikgruppe auch in Deutschland noch sehr berühmt werden. In den USA sind sie es ja schon.
Wenn es mal eine Deutschlandtour gibt bin ich dabei ;)
Weiter so Piano Guys.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. Mai 2013
The Piano Guys 1 und 2 haben sehr gut gespielte Interpretationen von bekannten Themen aus der Pop-, Film- und Klassikwelt auf Klavier und Cello. Die musikalische Kompositionen werden feinfühlig gespielt, aber was anderes ist man ja von Steven Sharp Nelson (Cello) nicht gewohnt. Steven Sharp Nelson ist eher bekannt durch die Videos, die er und sein Team bislang ins Internet stellten und nun auf der ersten CD zu hören sind. Das zweite Album wartet mit neuen Themen auf. Ich freue mich daher, das ihre Musik nun endlich auf zwei sehr würdigen Musik-CD's herauskamen. Zusätzlich gibt es bei jedem Musikalbum auch eine DVD, die die Musikthemen von den CD's darbieten. Zum Teil sind es jedoch Studio bzw. Konzertaufnahmen und nicht die Videos wie man sie vom Internet her kennt, wo mehr zu sehen war (zum Beispiel Michael meets Mozart und seine Tanzszenen oder die Slaptikvideos). Toll ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis für die Kombination Musik-CD und DVD.

Achja, ich kann es mir nicht verkneifen: Danke liebe Leute von FSK für das Alterslogo auf den Musik-CD's. Es ist ja wichtig zu signalisieren das Klassik, Filmmusik und Pop, zumeist Instrumental ab 0 Jahre gehört werden darf. Und wenn man sich nicht damit auskennt, dann gibt es noch eine („unnötige“) Erklärung im CD-Album was die Altersbeschränkungen bedeuten. Wir Erwachsenen haben ja so unsere Probleme damit, ob Musik nun von Kindern gehört werden darf oder nicht, auch wenn diese schon seit Jahren aus den diversen Radiosendern unzensiert dudeln. Zum Glück lassen sich diese Kleber vom Plastik entfernen, zurück bleibt eine klebende Oberfläche zur Erinnerung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Juni 2013
Klassik meets Pop. Wer die Piano Guys nicht kennt, hat was verpasst. Hier gibts 2 CD's. Die erste ist die Musik CD... die 2. ist eine DVD mit den Songs als Musikvideos.... tolle Musik gespielt hinter atemberaubenden Kulissen...nicht nur ein Hörgenuss, sondern auch was fürs Auge....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Oktober 2013
Youtube ist derzeit voll mit den Videos dieser Jungs. Der eine spielt Klavier am Strand, der andere, ein Cellist, spielt seine Version von “Somewhere Over The Rainbow”, ein Cellokonzert von Vivaldi als Medley mit der Filmmusik von “Das Bourne Vermächtnis”, Pachelbels Kanon darf auch nicht fehlen. Die Fans loben ihre “Familienfreundlichkeit” aber unter uns gesagt finde ich ihre Musik etwas zu durchschnittlich und aalglatt. Ich muss aber auch gestehen das es mir ein Song angetan hat, bei diesem einen Song hört man nämlich, was für Potentital wirklich hinter diesen Jungs steckt "Just The Way You Are" ist einfach nur wunderschön und ich hoffe das man schon sehr bald mehr von dieser Sorte Songs zu hören bekommt. Es gibt noch den einen oder anderen Song der ganz angenehm ist, also wenn die sich entwickeln, dann kann das was werden...wir werden sehen :) Hoffentlich bleibt es keine Eintagsfliege !!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. Mai 2015
ich habe mir die DVD/CD gekauft, weil ich den "Cello Wars" Spot auf Youtube so witzig fand, inzwischen gefallen mir auch viele der anderen Spots. Fast allgemein: das Cello tritt mehrfach (bis 8fach) auf in bester playback - Technik: als Rhythmuscello, Schlagzeugcello, Melodiecello..., ist eigentlich viel prägnanter als das Piano, nach dem sich die Gruppe benannt hat. Außerdem ist die DVD eine schöne Ausstellung von 8 verschiedenen E- und Akustikcelli bis hin zum 5saiter (macht auch optisch viel her), aber der für mich größte Gag sind doch die Lichtschwerter-Bögen bei Cello Wars.
Die Qualität der Videos ist viel besser als ich nach den hier geposteten Rezensionen befürchtet hatte: es ist immerhin 1080p 60Hz und sieht auf meinem 1m Plasma-Bildschirm (sattestes Schwarz) bei Abspielung mit dem blueray player wirklich brillant und gut aus (OK, kein HD, aber ich schaue aus ca. 3m Entfernung). Die Aufnahmen scheinen zum Teil mit der Cineflex gemacht zu sein, das erklärt auch, wie das Piano an die extremen Standorte kam (die Cineflex braucht einen Hubschrauber für die spektakulären Luftpanoramen).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
The Piano Guys 2
The Piano Guys 2 von The Piano Guys (Audio CD - 2013)

Wonders
Wonders von the Piano Guys (Audio CD - 2014)

Lindsey Stirling (Deluxe Edition)
Lindsey Stirling (Deluxe Edition) von Lindsey Stirling (Audio CD - 2013)