Kundenrezensionen


122 Rezensionen
5 Sterne:
 (60)
4 Sterne:
 (38)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


54 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnell, leise und kostengünstig
Bisher habe ich bei Druckern eher auf Canon, Epson, HP oder Samsung gesetzt. KYOCERA sagte mir gar nichts. Trotzdem habe ich mich für dieses Gerät entschieden und es nicht bereut: Bekommen habe ich einen hervorragenden, zuverlässigen schwarz-weiß Laserdrucker, der bei der täglichen Arbeit wirklich überzeugt.

Das kompakte...
Veröffentlicht am 26. November 2012 von Michaela Hoevermann

versus
63 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fuer den Hausgebrauch ganz gut
Ich hatte vorher einen Tintenstrahldrucker. Die Hauptgruende fuer den Wechsel waren der Tintenverbrauch aufgrund von Verdunstung, und ich musste immer Farbpatronen einsetzen, um S/W drucken zu koennen. Dabei hat sich die Farbe jeweils innerhalb von sechs bis acht Wochen laut Fuellstandsanzeige in Luft augeloest bzw. verklebt (trotzdem ich zwischendurch immer mal mit Farbe...
Vor 20 Monaten von M.R.N. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

63 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fuer den Hausgebrauch ganz gut, 27. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kyocera ECOSYS FS-1041 monochrome Laserdrucker (1200 dpi, 32MB RAM, USB 2.0) (Zubehör)
Ich hatte vorher einen Tintenstrahldrucker. Die Hauptgruende fuer den Wechsel waren der Tintenverbrauch aufgrund von Verdunstung, und ich musste immer Farbpatronen einsetzen, um S/W drucken zu koennen. Dabei hat sich die Farbe jeweils innerhalb von sechs bis acht Wochen laut Fuellstandsanzeige in Luft augeloest bzw. verklebt (trotzdem ich zwischendurch immer mal mit Farbe druckte). Der Toner von Laserdruckern soll ja, was Verklebungen und Verdunstungen angeht, nicht so empfindlich sein wie die Tinte in Tintenstrahldrucker. So und jetzt zum Produkt:

Pluspunkte:

Fuer das Geld wirkt das Teil optisch und haptisch recht ansprechend.
Der Drucker ist vom Ruhemodus innerhalb von Sekunden druckbereit. Sehr angenehm, weil das Geraet im Ruhemodus keinen Ton von sich gibt.
Das Druckgeraeusch liegt noch im akzeptablen Bereich. Man kann also beim Drucken im gleichen Raum weiterarbeiten.
Es liegt eine Starterkartusche bei, mit der man nach meiner Berechnung (Fuellstandangabe in Prozent) in Normalqualitaet rund 400 Seiten schaffen duerfte, im Ecomodus entsprechend mehr.
Sauberes Schriftbild, keine Toner-Fehler erkennbar.

Minuspunkte

Nach der Druckausgabe sind die Seiten im oberen und unteren Bereich leicht wellig. Das geht auch am naechsten Tag nicht weg (Ich drucke stets mit hochwertigem 90g/qm Papier). Damit ist der Drucker meiner Erfahrung nach nur fuer den internen Gebrauch verwendbar. Ausser Haus gibt man sowas nicht, zumindest nicht, wenns schoen sein soll.
Im Eco-Modus erzeugt der Drucker ein helles Grau-auf-Weiss-Bild. Das ist mir selbst fuer den persoenlichen Gebrauch zu duenn. Adjustieren laesst sich dieser Modus nicht. Allerdings kann man im Normalmodus die Schwarz-Intensitaet abschwaechen, was zum gewuenschten Sparergebnis mit etwas intensiverem Schwarz fuehrt.
Einen guten S/W-Druck liefert der Drucker erst, wenn man im Normalmodus die Intensitaet auf "Mittlere Dunkelheit" einstellt. Das ist dunkler als die Standardhelligkeit im Normalmodus. Wenn ich meine erste Kaufkartusche einlege, also wenn ich die Seitensollzahl kenne, darf ich gespannt den Tonerverbrauch verfolgen. Nominell liegt die Seite naemlich bei 3.8 ct. Tonerkosten (durchschnittl. Originalpreis/offiz. Sollseitenzahl: 60/1600), was kein Pappenstiel ist. Will man "satte" S/W-Ausdrucke haben, koennten die Kosten also leicht ueber 4 ct. liegen. Aber das sind erstmal ungelegte Eier.
Arbeitet man unter Window mit User- und einem Admin-Konto wird man mit folgendem konfrontiert: Man bekommt als User kein Feedback, dass man bestimmte Einstellungen nur als Admin durchfuehren kann. Man kann als User zwar alle Werte aendern und auf Speichern druecken. Dann darf man sich allerdings eine viertel Stunde lang (oder laenger) fragen, warum die Werte nicht auch tatsaechlich gespeichert werden. Ich erwaehne das nur, weil mir die Software insgesamt, inklusive Installationsroutine, nicht auf dem neuesten "Plug and Play-" oder "Easy Running System-Stand" zu sein scheint. Zwar werden auch die meisten Laien mit der Software klar kommen, doch fuer Anwender mit wirklich absolut Null-Ahnung koennte die Software schon zum Stolperstein werden. Ausserdem geht es hier um ein Prinzip: Denn der neueste Stand beim Unboxing und Installieren ist ja, dass auch Frau XY, die zwei linke Haende hat und bei Software an Softeis denkt, beim Auspacken, Anschliessen und Einrichten zum echten Computer-Profi wird!!!

Zusammenfassende Bewertung:

Ich drucke zu neunzig Prozent fuer den internen Gebrauch. Dafuer reicht die Gesamtqalitaet allemal aus. Die zwei Sterne Abzug vom Ideal begruende ich in erster Linie mit der dauergewellten Papierausgabe. Zudem werden die Tonerkosten nach menschlichem Ermessen ueber 4 ct/Seite liegen, wenn man sattes Schwarz auf Weiss will. Wer sehr viel druckt oder perfekte Papierausgabe braucht, sollte zu einem anderen Drucker greifen. Ansonsten ist der Drucker zunaechst mal O.K. Wenn alles so bleibt, werde ich den Drucker gerne behalten.

Nachtrag

Ich habe den Drucker jetzt laengere Zeit im Gebrauch und moechte deshalb noch drei positive Anmerkungen machen:

Die Dauerwellen im Papierausdruck sind deutlich zurueckgegangen. Das Papier wird fast so glatt ausgegeben wie bei meinem alten Tintenstrahler.
Im Arbeitsalltag erweist sich die schnelle Druckausgabe als grosser Segen. Der langsame Tintenstrahler war dagegen eine Qual.
Und die inklusive Starterkartusche ist ergiebiger als angenommen. Ich habe im Sparmodus schon 800 Seiten gedruckt, und der Toner ist immer noch nicht leer.

Unterm Strich wuerde ich jetzt sagen "Fuer den Hausgebrauch sehr gut." Was halt nach wie vor eine sehr gute Bewertung verhindert, ist die Tasache, das dass Druckerpapier nicht in der Qualitaet rauskommt, wie man es eingefuellt hat. Dabei geht es nicht nur um die inzwischen nur noch minimale Verformung des Papiers, sondern das Papier fuehlt sich auch dauerhaft etwas anders an, ein bisschen so, als ob es mit einem heissen Buegeleisen gebuegelt worden waere. Bewerbungen und andere superwichtige Dokumente wuerde ich mit der ausgegebenen Papierqualitaet nicht versenden. Da ich stets 90g Markenpapier verwende, sollte das Papier wohl nicht die Ursache sein. - - Doch noch einmal: Wenn es nicht um hoechste Ansprueche in der Papierausgabe geht, ist der Drucker wirklich gut: Leises Ausdrucken, keine Geraeusche in der Betriebsbereitschaft, Papiereinfuellen, geht nicht einfacher und natuerlich sehr gute Druckqualitaet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnell, leise und kostengünstig, 26. November 2012
Von 
Michaela Hoevermann (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bisher habe ich bei Druckern eher auf Canon, Epson, HP oder Samsung gesetzt. KYOCERA sagte mir gar nichts. Trotzdem habe ich mich für dieses Gerät entschieden und es nicht bereut: Bekommen habe ich einen hervorragenden, zuverlässigen schwarz-weiß Laserdrucker, der bei der täglichen Arbeit wirklich überzeugt.

Das kompakte Gerät wirkt hochwertig verarbeitet und robust. Mit den Maßen (B x T x H) von 35, 8 × 28 × 24 cm benötigt es erfreulich wenig Stellfläche und passt problemlos auf den Schreibtisch. Die Einrichtung des KYOCERA FS-1061DN geht schnell und unkompliziert (Achtung: Ein USB-Kabel ist im Lieferumfang nicht enthalten).

Die Aufwärmphase ist sehr kurz - und dann kann es auch schon losgehen. Bei meinem Geschwindigkeitstest schaffte der Laserdrucker immerhin 22 Seiten/Minute. Je nach Textmenge variiert die Druckmenge etwas. Die Qualität der Ausdrucke ist gestochen scharf (1200-dpi-Auflösung). Auch automatischer Duplex-Druck ist möglich, was ein großer Vorteil ist, wenn man viel - und vor allem textintensive Dokumente - druckt. Bisher habe ich den Papierstapel immer von Hand umgedreht, um auch die Rückseite nutzen zu können. Das geht nun deutlich schneller und vor allem komfortabler. Mit "Leiser Druck" lässt sich auch die Lautstärke noch einmal reduzieren.

Befüllt werden kann der KYOCERA FS-1061DN wahlweise über eine Papierkassette (Kapazität: maximal 250 Blatt) oder über den Einzelblatteinzug. Mit dabei ist Toner für etwa 1000 Seiten. Danach muss nachgeordert werden. Für den Toner Kyocera TK-1125 (reicht für 2100 Seiten) habe ich 47,78 € bezahlt. Er ist auch problemlos zu beziehen.

Was mir ebenfalls gut gefällt: Die Druckeinheit muss nicht ausgetauscht werden. Kyocera wirbt mit der Langlebigkeit seiner Komponenten. Bildtrommel und Entwicklereinheit bleiben dauerhaft im Gerät. Das ist nicht nur umweltfreundlich und spart Abfall, es ist auch kostengünstiger.

Pluspunkte:
+ geringe Druckkosten
+ bedruckt 20-25 Seiten A4 pro Minute
+ 250-Blatt-Papierkassette plus Einzelblattzufuhr
+ Netzwerkschnittstelle als Standard
+ Duplexdruck
+ Speicher 32 MB RAM
+ umweltfreundlich
+ Ruhemodus: 3 W, Bereit: 6 W, Betrieb: 346 W
+ leise
+ klein und kompakt
+ geeignet für Windows und Mac
+ 2 Jahre Garantie mit Abholservice
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompakt, leise, schnell und sauber, 22. Dezember 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kyocera ECOSYS FS-1041 monochrome Laserdrucker (1200 dpi, 32MB RAM, USB 2.0) (Zubehör)
Nachdem ich mit einem Samsung All-in-One-Lasergerät (SCX 3205) schlechte Erfahrungen gemacht hatte (Walzenabdrücke auf dem Papier, nach ca. 1 Jahr mit wenig Nutzung plötzlich riesige Toner-Schmierflecken auf jedem Ausdruck trotz Originaltoner, keine "echte" Eco-Funktion), habe ich mich nach einigem Suchen für den Kyocera ECOSYS FS-1041 entschieden.
Die Hauptgründe dabei waren, neben dem Preis, die (zumindest laut Angaben des Herstellers) niedrigen Verbrauchswerte, die kompakten Abmessungen, die noch erträglichen Kosten für Nachfülltoner und die Kompatibilität mit Mac.

DIe Installation unter Mac OS 10.8.2 war zwar nicht ganz so einfach wie gedacht, da auf der beigefügten Treiber-CD nur Windows-Treiber zu finden waren, nach kurzer Suche im Internet und nicht ganz so kurzer Installationsphase mit ein bisschen 'rumprobieren habe aber auch ich als Laie (und Mac-Neuling) den Drucker zum Laufen gebracht.

Zum Wesentlichen, nämlich dem, was der Drucker tun soll, gibt es nicht viel zu sagen, was ich aber durchaus als positiv bewerten möchte, denn er tut einfach das, was er soll, und zwar so, wie er soll:
Das Druckbild ist gestochen scharf, auch größere "Grauflächen" werden (anders als beim Samsung) fleckenfrei gedruckt, der Drucker ist ziemlich schnell bereit und im "Flüstermodus" auch wirklich verhältnismäßig leise beim Druckvorgang. Die erste Seite braucht ein paar Sekunden "Anlaufzeit", die nächsten Seiten flitzen dann aber dafür recht zügig. Im Standby hört man gar nichts außer von Zeit zu Zeit ein leises "Klicken", und sollte man mal vergessen, den Drucker auszuschalten, tut er das nach 60 min. von selbst, was ich ebenfalls vorbildlich finde.

Fazit: Für privaten Bürokram, der zwar nicht oft, dann aber sauber und schnell gedruckt werden soll, ist der Kyocera hervorragend geeignet; das Preis-Leistungsverhältnis ist hier denke ich noch sehr gut, auch wenn es nicht der allerbilligste Drucker am Markt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Netzwerk-Laser Drucker, Feinstaubfilterung aber nicht möglich, 26. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit etwa zwei Monaten habe ich nun den 1061DN im privaten Einsatz und bereits rund 250 Ausdrucke getätigt. Eine ausführliche Bewertung und auch zum Thema Druckkosten kann ich daher momentan noch nichts sagen. Bisher bin mit dem Drucker zufrieden und würde ihn auch wieder kaufen.

Ein wesentlicher Nachteil der meisten Laserdrucker (Markenunabhängig) ist, dass sie Feinstaub ausstoßen. Der eine mehr, der andere weniger. Diese so genannten Nanopartikel entstehen während dem Drucken und werden in die Raumluft abgegeben. Ob und in wie weit diese Gesundheitsschädlich sind, will und kann ich gar nicht bewerten. Hierfür gibt es von verschieden Herstellern Filter, ähnlich wie Feinstaubfilter bei einem Staubsauger. Kostenpunkt rund 10 bis 50 Euro. Diese Filter werden auf die Luftauslassschlitze auf den Drucker geklebt. Für diesen Kyocera FS1061DN sind sie jedoch nicht nutzbar, denn das Gerät verfügt nicht über einen Luftauslass sondern nur über einen Lufteinlass. Die Partikel strömen so an vielen kleinen Stellen aus dem Gerät und können nicht gefiltert werden.
Wer über ausreichend Frischluft zufuhr am Druckerplatz oder sogar über einen Druckerraum verfügt, wird hier sicherlich keinen Bedarf an einem Filter haben. Aber es gibt auch Arbeitsplätze ohne ausreichende Frischluftzufuhr und hier würde ich gerne auf einen solchen Filter zurückgreifen können. Bitte macht euch selbst zum Thema Feinstaub aus Laser Druckern kundig. Ich möchte lediglich darauf hinweisen, dass man einen solchen Filter bei diesem Drucker nicht nutzen kann.
Im Vergleich zu älteren Laser-Druckern, verfügt dieses Gerät übrigens nicht mehr über einen Koronadraht, zur Übertragung des Toners aufs Papier. Diese standen für Ozonbelastung der Raumluft in der Kritik. Dies betrifft dieses Gerät nicht und wurde auch so auf Nachfrage durch den Herstellersupport bestätigt.

Zum Thema „welliges Papier“: Auf der Kyocera Homepage gibt es eine Papierempfehlung für die Laser Drucker. Genannt werden Hauptsächlich Papiere vom Hersteller Mondi. Es ist lediglich eine Empfehlung! Ich nutze das Xerox 80g „Color Print“ für Laser Drucker und konnte damit sehr gute Erfahrungen sammeln. Im Handel für rund 5.- Euro, bei Amazon gut 10.- Euro für 500 Blatt.
Ich habe ebenfalls einfache Allround-Druckerpapiere getestet und war mit deren Ergebnis nicht zufrieden. Es zeigte sich wellig und war für den Duplex-Druck nicht geeignet. Wer sehr häufig Doppelseitig Bedruckt (Duplex) dem rate ich zu einem mind. 90-100g Laserpapier.

In einer Rezession wurde ein „klicken“ angesprochen. Das genannte einmalige leise „klicken“ ist zu hören, wenn der Drucker in den Energiesparmodus wechselt oder sich ganz Abschaltet. Dies kann in der Software des Druckers frei gewählt werden, z.B. nach 10 Min Standby, nach 60 min. ganz Ausschalten.

Positiv:
+ gute Druckersoftware
+ sehr einfache Netzwerk-Installation
+ Stand-by-Modus und Ausschaltzeit in Software einstellbar
+ hohe Druckgeschwindigkeit
+ geringe Druckgeräusche, dank „leiser Druck“ Einstellung

Neutral:
Kein Automatisches Einschalten bei Druckauftrag
Geringe Walzenabdrücke auf dem Ausdruck bei einfachem Papier

Negativ:
- keine Feinstaubfilterung möglich
- Eco Druck-Modus sehr blass
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen +++ Papierqualität lässt sehr zu wünschen übrig +++, 31. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kyocera ECOSYS FS-1041 monochrome Laserdrucker (1200 dpi, 32MB RAM, USB 2.0) (Zubehör)
Über die positiven Merkmale des Druckers wurde hier schon hinlänglich berichtet.

Was bei dem Ecosys FS-1041 monochrom allerdings absolut negativ auffällt, ist die Qualität des Papiers nach dem Druck.
Wie schon erwähnt wird es leicht wellig (dauerhaft!), verliert gefühlt an Masse (g/m²) und bekommt immer zwei sichtbare, über die gesamte Blattlänge laufende, vertikale "Streifen". Diese (farblosen) Streifen/Rillen rühren von den beiden kleinen Hartplastikwalzenrollen im Papierausgabefach.
Diese beiden Rollen sind ein absoluter Konstruktionsfehler, da sie jeweils am äußeren Ende [die letzten 3mm der Rolle] auseinanderlaufen und breiter werden und das Papier somit nicht mehr über die gesamte Fläche der Rollen transportiert wird, sondern nur über den schmalen äußeren Grad der Rollen. Somit stanzen sich jeweils zwei Druckrillen in das 'ausgespuckte' Papier, die permanent erhalten bleiben.

Fazit: NUR für den Hausgebrauch!!! Nicht mehr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen guter, günstiger Kleingruppendrucker, 20. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir nutzen den Kyocera FS-1061 DN in unserem Arbeitszimmer für 2 Personen. Wir drucken öfter Skripte, Arbeitsversionen etc. von 20-100 Seiten aus, und haben uns deshalb nach einem Duplexdrucker umgesehen.
Kriterien:
- nicht über 200 Euro
- nicht zu groß
- Duplexdruck
- Netzwerkanschluss
- gute Druckqualität

Die Wahl fiel auf den Kyocera, wir sind jetzt nach 4 Wochen sehr zufrieden mit ihm. Das Druckbild ist sehr gut und scharf, auch 2 Seiten auf einer sind sehr gut zu lesen. Der Drucker ist nicht übermäßig laut (nicht lauter als sonstige Drucker in der Größenklasse), druckt schnell, reagiert schnell, und vor allem ist der Lüfter 2-3 Sekunden nach Druck wieder aus - sehr angenehm! Die Stromsparfunktionen des Kyocera sind auch nicht schlecht, wenn man das Ausschalten gern mal vergisst.

Die Einrichtung: Nicht erschrecken bei der Erstkonfiguration: Der Drucker braucht 5-10 Minuten, in denen er sein System mit Toner füllt. Dabei laufen die Walzen und er ist laut. Das ist normal, war für mich aber neu, ich dachte an einen Defekt. Dass das so lange dauert hatte ich noch nicht erlebt.

Für Mac-User: Eine Konfiguration mit fester IP-Adresse ist bei dem Drucker nur unter Windows (unter Parallels oder Bootcamp) leicht zu erledigen. Unter MacOS ist das Konfigurationsprogramm nicht so mächtig. Ist das erstmal erledigt, braucht man Windows nicht mehr.

Fazit: Sehr guter Arbeitsgruppendrucker für kleinere Gruppen, leise, schnell, gutes Druckbild, und umweltfreundlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Monochrom-Laser, schwer erhältlicher Toner!, 4. November 2012
Von 
Terahertz - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Nach langer Zeit bietet Kyocera wieder einen Laserdrucker im Consumer- und Homeoffice Segment an. Beim Ecosys FS-1061DN handelt es sich um einen Monochrom (S/W) Laserdrucker.

Lt. Herstellerangabe schafft der Drucker 25 Seiten pro Minute. Nach meinem Test sind es realistische 20 Seiten pro Minute bei einem fast voll gedruckten Textdokument. Meine Testdrucke sind bis dato sauber und ohne Andruckstellen der Rollen. Dank einer guten Auflösung von 1800 x 600 dpi kann man sich auf kontrastreiche Ausdrucke verlassen. Dank genügend Druckerpuffer von 32 MB stellen größere Druckaufträge kein Problem dar.

Mittels LAN-Schnittstelle ist der FS-1061DN netzwerkfähig und lässt sich einfach in ein Heim- oder Firmennetzwerk einbinden. Über einen herkömmlichen USB2.0-Anschluss verfügt er natürlich auch. Ein USB- oder LAN-Kabel gehört nicht zum Lieferumfang.

Ebenfalls im Repertoire, ist der automatische Duplexdruck (beidseitiger Druck), welcher zuverlässig funktioniert.

Dank einer 250 Blatt fassender abdeckbarer Papierkassette (bei 80g Papier), entgeht man lässig dauerndem Papier Nachladen. Durch die größere Ladekapazität ist der Kyocera natürlich höher gewachsen als seine Konkurrenten aus dem Hause HP und Samsung. Jedoch zumindest für mich kein großer Nachteil, da er optisch mehr hermacht als schlichtes Schwarz oder eintönigem Weiß. Natürlich reine Geschmacksache. Leider steht die Papierkassette enorm weit heraus, was den gesamtoptischen Eindruck wieder etwas lindert. Hätte man evtl. anders lösen können. Ein Einzelblatteinzug ist ebenfalls mit an Bord. In der Papierausgabe ist Platz für ca. 60 Blatt.

Besonders gut gefällt mir der "Silent-Mode", macht den Druck zwar langsamer aber auch deutlich geräuschärmer! Gute Idee!

Der mitgelieferte Starttoner ist für knapp 1000 Seiten gefüllt (bei 5% Deckung).
Ein neuer Toner, Kyocera TK-1125 hat dann eine Füllmenge von ca. 2100 Seiten (selbe Deckung). Mit einer Preisspanne von 50-70 Euro ist er recht günstig für die hohe Füllmenge, leider jedoch schwer zu bekommen. Sowohl online als auch stationär. Für mich ein Punktabzug! Druckt man viel, sollte man sich, wenn verfügbar evtl. mehrere auf Vorrat hinlegen. Ein Edit meiner Bewertung folgt, sollte sich etwas am Status ändern.

In Sachen Verarbeitung macht er für mich einen super Eindruck und auch die gute Druckqualität ist für mich ausschlaggebend.

Da von Amazon nicht angegeben, hier Angaben die nützlich sein könnten:
Der Kyocera FS-1061DN
- ist kompatibel mit Windows XP/Vista/7/Server 2003/Server 2008/Server 2008 R2 and Mac OS X 10.5 oder höher und auch mit Windows 8 erfolgreich getestet!
- hat einen Stromverbrauch im Ruhemodus: 3 W, Bereit: 6 W, Betrieb: 346 W
- hat Abmessungen (B x T x H) von: 358 × 276 × 241 mm
- bedruckt maximal 220 g Papier, Duplexdruck max. 120 g.
- bietet 2 Jahre Garantie mit Abholservice

Zusammenfassend:
+ auf Knopfdruck leiser Druck
+ schneller Druck
+ gute Druckqualität
+ günstige Nachfolgekosten
+ Duplex- & netzwerkfähig
+ Windows und Mac geeignet

- schwer erhältlicher Toner
- weit herausstehende Papierkassette
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kyocera goes Mainstream, 11. Dezember 2012
Von 
Sebastian Senck - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Endlich hat Kyocera einen guten S/W-Laserdrucker zum fairen Preis auf den Markt gebracht. So kann die Firma nun HP, Samsung etc. endlich auch im Niedrigpreissegment entgegentreten.

Und hier wird man nicht zu knapp bedient. Die Druckgeschwindigkeit ist gut, der Geräuschpegel lässt sich mittels eines speziellen Modus etwas dezimieren und auch die Qualität des Drucks ist gut. Allerdings nutze ich den S/W-Laserdrucker sowieso vorwiegend zum Ausdrucken von Skripten etc. Hier ist die Qualität nicht so entscheidend. Für den einfachen Dokumentendruck oder das Ausdrucken von Darstellungen sind Auflösung und Qualität des Drucks durchaus sehr gut. Bilder und ähnliches wird man in s/w sowieso wohl nur selten ausdrucken.

Nun komme ich auch gleich zu einem sehr wichtigen Pluspunkt: Wollte ich bisher auf meinem günstigen HP-Gerät beidseitig drucken, so musste ich das Papier manuell wenden. Das kann bei hohem Druckaufkommen durchaus nerven. Durch die Duplexfunktion erledigt das der Drucker für mich. Eine sehr praktische Funktion, die man in dieser Preisklasse nicht immer geboten bekommt.

An Anschlüssen ist der Kyoceradrucker gut ausgestattet (USB und LAN). Einzig eine W-LAN Funktion wäre toll gewesen. Da ich den Drucker jedoch per Router in mein WLAN-Netz integrieren kann ist dies nicht so tragisch.

Das Gehäuse des Kyocera ist schlicht gehalten, aber robust und gut verarbeitet.

Bezüglich eines Ersatztoners, welchen ich bisher zum Glück noch nicht benötigt habe, kann ich mich leider nur einem Vorredner anschließen, der schon das Problem der Beschaffung erörtert hatte.
Wenn jemand einen Shop ausfindig macht, wo man einen Toner herbekommt, so wäre ich sehr dankbar, wenn er mir dies per Kommentarfunktion mitteilen könnte. Ich war hier bisher erfolglos.

Selbstverständlich ist auch jederzeit konstruktive Kritik zu meiner Rezension erwünscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Drucker, 13. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kyocera ECOSYS FS-1041 monochrome Laserdrucker (1200 dpi, 32MB RAM, USB 2.0) (Zubehör)
Der Drucker arbeitet sehr zuverlässig. Überraschend für den Preis ist auch die Druckqualität. Zwar kommt man nicht ganz an die Qualität der Spitzenprodukte heran (nicht immer 100%ig schwarz) aber für den Heimeinsatz definitiv eine gute Lösung.

Linux-User aufgepasst! Es handelt sich um einen GDI-Drucker. Daher gibt es keinen Linux-Support. Leider ist das aus der Produktbeschreibung nicht ersichtlich. Obwohl man bei diesem Preis damit rechnen muss (PCL ist nun mal teuer), gibt es von mir einen Stern Abzug, weil damit dem "perfekten" Drucker ein schaler Nachgeschmack folgt. Zum Glück habe ich noch einen letzten Rechner mit Windows zu Hause, der jetzt halt als Knecht dienen muss ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Laserdrucker Kyocera ECOSYS FS-1061DN, 5. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein neuer Superlaserdrucker !

Auspacken, installieren, einschalten und drucken. So muss ein Drucker funktionieren!
Ich habe mich vorher mit Tintenstrahldruckern von Canon herum geärgert, ständig leeren
Druckerpatronen,verstopften Druckerköpfen usw. jetzt habe ich ein Supergerät - den
Laserdrucker von Kyocera ECOSYS FS-1061 und bin begeistert.
Hier stimmt die Produktqualität und Druckqualität.
Hinzufügen möchte ich noch ,dass die Installation relativ einfach über die Bühne ging.
Der Laserdrucker ist durch seine kompakte Bauweise gut auf einen Schreibtisch zu plazieren.
Der Drucker bekommt von mir die volle Punktzahl.

Mit freundlichen Grüßen
S.R. Froehlich
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen