Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
9
3,9 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:6,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. März 2013
Die Franzosen haben in den letzten Jahren mit Filmen wie "Der Feind in den eigenen Reihen" bewiesen, dass sie harte und zugleich kritische Filme über die eigene militärische Vergangenheit machen können.

"Rebellion" führt nicht allzu weit zurück. Im April 1988, mitten im Wahlkampf Mitterand / Chirac, nehmen Bewohner der französischen Pazifikkolonie Neukaledonien zwei Militärposten ein und Soldaten als Geiseln. Die Regierung schickt die Spezialeinheit GIGN unter Verhandlungsführer Legorjus (M. Kassowitz). Der findet schnell heraus, dass sich die angeblich blutrünstigen Rebellen in eine ausweglose Situation manövriert haben und eigentlich nur unblutig gegen ein neues Gesetz und für ihre Unabhängigkeit kämpfen wollten. Doch Vernunft und Ordnung werden bald von militärischen Ausschreitungen und politischem Druck ersetzt. Legorjus Verhandlungen sind zum Scheitern verurteilt.

Der Film ist aus der Sicht von Capitaine Legorjus erzählt und nimmt das dramatische Ende vorweg. Die zwei Stunden Laufzeit beschäftigen sich dann mit der Frage, wie es zu der Katastrophe kommen konnte und warum einem Militärschlag der Vorzug vor Verhandlungen gegeben wurde. Dabei bekommt man den Eindruck, dass die Franzosen ganz unzeitgemäß an ihren Kolonien kleben wie Haare an nasser Seife. Eine Verrohung und kolonialer Dünkel auf militärischer Seite stehen gegen den Wunsch der eingeborenen Völker auf Selbstbestimmung, angestauter Wut und Verzweiflung. Für diese Situation findet der Film einfache und klare Worte.

Zwischenzeitlich wurde mir der Film etwas zu lang, andererseits unterstützt die Länge und Auführlichkeit die zermürbenden Versuche Legorjus' noch in letzter Minute eine friedliche Lösung herbeizuführen.
Leider gibt es auf der DVD keine Extras, dafür im Abspann kurze Infos darüber, wie es im realen Leben mit den Figuren weiterging.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
sagen wir mal die erste hälfte des films plätschert ruhig dahin,danach tut sich einigermaßen etwas.
bis zum schluß wird der film danach noch richtig gut und einem wird deutlich vor augen geführt so
wie es sich im wirklichen leben abspielt.die politik ist eines der schmutzigsten,nein`` das`` schmutzigste
geschäft der welt und nur einfach ein greuel.......
fazit:der film bekommt von mir 4 sterne,einen abzug für die langeweile im ersten drittel,die bd ist
qualitativ sehr gut und mehr ist nicht zu sagen......................
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Schaut Euch den Film ruhig an, und überlegt dann was dies für ein jedes Land bedeutet. Der Film ist gut und zeigt, daß man auch hinter die Fasade sehen sollte. Bild und Ton sind so gewaltig wie das Thema.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2013
Im Jahr 1988 erheben sich die Ureinwohner Neukaledoniens gegen ihre Kolonialherren, die Franzosen. Capitaine Philippe Legorjus wird mit einer kleinen Einheit vor Ort geschickt. Legorjus sucht den Kontakt zum Anführer der Rebellen und sieht die Lösung des Konflikts in Verhandlungen. Doch in Frankreich stehen Wahlen an. Eine schnelle militärische Lösung erscheint den Kandidaten vorteilhafter.

Die semi-biographische Geschichte wird spannend erzählt. Dialoge und schlüssige Handlungen feilen an den Profilen der Protagonisten und bringen interessante Charakteren zutage. Überraschende Wendungen sorgen für Aufmerksamkeit. Gut ausgestattete Szenenbilder verwöhnen das Auge und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspieler leisten gute Arbeit.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2015
gute schauspielerische Leistung, spannende Handlung, spannendes , aktuelles Thema, jedoch teilweise zu langatmig, Film könnte etwas schneller abgehandelt werden, kann mit gutem Gewissen weiterempfohlen werden, vorausgesetzt man mag dieses Genre
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2014
Ich habe den Film auf französisch und auf deutsch angeschaut. Keinesfalls langweilig oder langatmig sonder spannend und potisch hochinteressant bis zur letzten Minute. Wer einen Rambo-Film erwartet, wird sicherlich enttäuscht. Es wird gezeigt wie Machtbesessen Potiker und die Elite der französchische Armee sind. Rücksichtlose Entscheidungen zu Lasten der Ureinwohner und Verfälschung der Tatsachen um die eigene Karriere nicht zu gefährden. Als Franzose wünsche ich mir mehr davon.
Unbedingt empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2014
eine Geschichte die bewegt, von einer Story die man noch nie gehört hat, aus einem Land wo der Film sich abspielt dass man nicht mal kennt, mti Leuten die gut spielen und einer Story die wahr ist, ja echt irre, Krieg und Politik, 2 x Mist
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2013
Die Beschreibung der Filmgeschichte sprach mich an und französische Filme genießen ja auch einen guten Ruf.
Der Film ist dann aber doch sehr langweilig vorgetragen. Es kommt kaum Schwung auf. Die Handlung wäre interessant , aber man machte zu wenig daraus. Es war einer der wenigen Filme der letzten Jahre, die ich genervt und gelangweilt nach einer Stunde abgedreht habe. Da mich der Film in keinster Weise fesseln konnte vergebe ich nur einen Stern. Das einzige Plus im Film waren die schönen Strände und Bildaufnahmen der Insel. Das ist mir allerdings zu wenig für einen Film.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
produkt gut film hervorragend wie vorgestellt erstaunlich ist die natürlich ungewollte situation frankreicheinsatz in mali oder was treibt die nato denn da wieder
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen