Kundenrezensionen


102 Rezensionen
5 Sterne:
 (50)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top (mit SGS3)
Auf der Webseite von Samsung steht ja, dass diese Docking Station ebenfalls für das SGS3 kompatibel sein soll. Das kann ich voll bestätigen! Die Docking-Station funktioniert allerdings nur mit der Version 4.1.2, welche vor einigen Tagen erschienen ist. Mit meinem brandingfreien S3 (v4.1.2) habe ich bis jetzt HDMI am Fernseher, Verwaltung von Daten am Computer...
Vor 16 Monaten von dasMirakel veröffentlicht

versus
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Bisher hab ich mich mit einer Produktrezension zurück gehalten, weil ich abgewartet hab ob die Firmware 4.1.2. für mein Galaxy Note II irgendwelche Besserung bringt. Jetzt ist das Update raus und die Umsetzung des Dock-Konzeptes ist bei Samsung immer noch so miserabel wie vor dem Update!

Das fängt schon beim Andocken des Smartphones an. Wenn man...
Vor 15 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top (mit SGS3), 23. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung EDDS20E HDMI/USB Dockingstation (Elektronik)
Auf der Webseite von Samsung steht ja, dass diese Docking Station ebenfalls für das SGS3 kompatibel sein soll. Das kann ich voll bestätigen! Die Docking-Station funktioniert allerdings nur mit der Version 4.1.2, welche vor einigen Tagen erschienen ist. Mit meinem brandingfreien S3 (v4.1.2) habe ich bis jetzt HDMI am Fernseher, Verwaltung von Daten am Computer und die Verbindung mit Maus und Tastatur getestet. Alles funktioniert einwandfrei und diese Docking Station ist darum auch empfehlenswert für S3 User. Man kann ebenfalls Massenspeicher (USB-Sticks , Externe Festplatten) anschließen und damit arbeiten. Ladefunktion funktioniert ebenfalls reibungslos.

Das Gerät sitzt allerdings nicht sehr stabil in der Docking-Station, was für mich aber kein großes Manko ist. Deshalb 5 Sterne!

Zusammenfassung:
+ Ladefunktion
+ HDMI-Anschluss für Monitore und TV-Geräte
+ Maus und Tastatur funktionieren
+ Synchronisierung von Daten am PC
~ Preis könnte etwas billiger sein
- Gerät sitzt nicht fest drin (keine Begrenzungen)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


70 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielseitiges Dock für S3 mit Firmware 4.1.2, 23. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung EDDS20E HDMI/USB Dockingstation (Elektronik)
Nur zur Bestätigung: Ich habe vor ein paar Tagen ganz offiziell 4.1.2 XXELL4 (DBT) für mein ungebrandetes S3 I9300 per OTA bekommen (kein Root) und damit funktioniert das EDD S20E Dock wie erwartet und beschrieben.

Das Dock hatte ich schon länger von einem anderen Händler bezogen und halt auf das offizielle Firmware-Update für das S3 gewartet, da ich kein Freund von Flashing/Rooting bin. Jetzt will ich nicht alles aufwärmen, aber die bisher in den Rezensionen getätigte Kritik am Dock und Samsung wegen des Nicht-Funktionierens mit dem S3 ist absolut legitim, da Samsung dieses Dock ausdrücklich für beide Geräte (N-2/S3) beworben und spezifiziert hat! Damit ist es eine vom Hersteller zugesicherte Eigenschaft des Gerätes, die nicht einfach mit einer Beschränkung im Titel umgangen werden kann.

Nun aber zurück zum Dock:
Das Zusammenspiel mit S3/4.1.2 beinhaltet die Möglichkeit, den Sound via HDMI (default) oder wahlweise via 3,5mm Audio-Out ausgeben zu lassen (in Settings/Zubehör/Audio-Output-Modus). Auch wird der Dock-Modus getriggert und auf Wunsch der "Schreibtisch-Bildschirm" (ebenfalls unter Zubehör) und/oder die in 4.1.2 neue Page Buddy Funktion ausgelöst (Settings/Anzeige/Seiten-Buddy/Dock-Seite). Ersteres zeigt Uhr/Kalender und Short-cuts sowie ein switch-icon für die Audio-Ausgabe statt des Home- und des Lock-Screens. Das Display bleibt an und als Screensaver hüpft da die Uhrzeit rum (habe ich sofort disabled). Die Buddy-Page (dämlicher Name) ist ein zusätzlicher, spezieller Homescreen, der beim Docking erscheint mit Terminen/Short-cuts und konfigurierbaren Apps (sehr praktisch).

Wenn eine (USB) Maus und HDMI angeschlossen ist, wird auch der Screen vom S3 ausgeschaltet und der HDMI-output in Querausgegeben (eine ggfs. installierte rotation app muss man dafür natürlich ausschalten). Maus heisst bei mir USB-Kabel-Maus oder RF-Nano-Empfänger für ein Funkmaus. Ein Kombigerät (Keyboard + Touchpad) hat den Mode komischerweise nicht getriggert, ein Keyboard alleine habe ich nicht probiert.

Simultane Nutzung von HDMI und USB-Geräten (Sticks, Maus, 2,5 Zoll stromsparende USB-Platten oder Platten mit Extra-Stromversorgung (allerdings braucht man für NTFS eine App), ...) sowie USB-Devices, die an einem Hub hängen, funktioniert und das ist ja auch das Alleinstellungsmerkmal von dem Dock und den 11-Pin MHL Anschlüssen des N-2 und S3. Bisher gibt es keine Kabel/Adapter (weder von Samsung, noch aus "China"), die MHL/HDMI und USB-OTG gleichzeitig bieten.

Der HDMI-Output funktioniert perfekt mit meinem Full-HD TV sowie einem Pico-Beamer, der 720p unterstützt und einem Beamer, der 800x600 native hat und 1080er Signale annimmt. Nicht ganz perfekt geht es mit dem "HDMI-Monitor" eines Atrix-Lapdocks, bei dem die echte Auflösung nicht richtig unterstützt wird (der wird z.B. von Samsungs AllShare Cast Dongle und dem S3 ausgezeichnet unterstützt, es ist also ein Problemchen des Docks ... aber halbwegs brauchbar ist es). In allen Fällen Funktioniert Audio-Out via HDMI gut und auch das Video-Signal war immer stabil. Es geht auch ein DELL LCD Monitor via HDMI->DVI-Adapter. Dann muss der Ton natürlich per 3,5mm ausgegeben werden.

Das Dock hat ein relativ hohes Gewicht und steht dadurch sicher und "hängt" auch nicht am S3 fest, wenn man es wieder entnimmt. Die Klapp-Mechanik scheint recht stabil. Es ist ausreichend Platz, um mein S3 mit einer dünnen Silikonhülle "angezogen" problemlos in das Dock zu stecken. Der Boden um den Stecker folgt leicht der Rundform des Phones und er gibt federnd nach. Der 11-Pin MHL/USB-Micro-Stecker ist etwas überlang und damit ist das S3 auch relativ stabil gegen seitliches Verkippen gesichert, aber ein bisschen mulmig ist mir dabei schon...

Das Dock kommt mit einem (weißen) 2A USB-Netzteil + Kabel und das wird auch gebraucht. Natürlich lädt das Dock das S3 (auch wenn HDMI/USB benutzt wird - nur halt langsamer). Das Dock wird über seinen Micro-USB-Anschluss geladen. Es ist durchaus möglich, das USB-Kabel am Rechner anzuschliessen für Datentransfer (jedenfalls unter Linux ist es dann als Mediengerät verbunden), allerdings wird dann der USB-Hub im Dock nicht aktiv. Das ist eine generelle Einschränkung; wenn ich z.B. das Dock am TV mit dessen USB-Buchse betreibe, so reicht die Power nicht, um den USB-Hub im Dock zu nutzen aber komischerweise funktioniert der HDMI-Output dann immer noch und je nach Leistung wird sogar geladen. Der S3 1A Netzadapter vom S3 funktioniert auch um volle Funktionalität zu erreichen. Ich bin mir nicht sicher, ob tatsächlich die zu geringe Stromversorgung selbst herangezogen wird, oder ob das Dock detektiert, dass (k)ein Samsung-Netzteil am Micro-USB-Port hängt und dadurch sein Verhalten ändert. Für mich ist das eine etwas ärgerliche Einschränkung der mobilen Nutzung, aber damit hat ja auch keiner geworben.

Zusammengefasst: Das EDD S20E tut (jetzt) das für das es von Samsung beworben wurde und der Preis war zeitweise auch angemessen (= in den Fünzigern) für die sonst nicht verfügbare MHL/HDMI + simultaner USB-OTG Fähigkeit. Ich hätte deswegen bevorzugt, dass der Hub auch mit anderen Stromquellen nutzbar bliebe und wäre evtl. auf 4(1/2) Sterne gegangen, aber um die Anfangsrezensionen zu kompensieren gebe ich mal 5.

P.S. (19.03.2013): ------------------------------------------------------------------
Ich habe ein Video zur offiziellen Präsentation vom neuen Samsung Galaxy S4 und des zugehörigen GamePads gefunden (droidforums.net), bei dem das S4 ebenfalls in diesem EDD S20E "Smart-Dock" steckte und so einen HDMI-Monitor speiste. Dieses Dock hat also eine gewisse Zukunftssicherheit für die nächste Generation von Samsung Handys (und läuft offenbar auch unter Android 4.2.2). Darüber war ich mir erst nicht so sicher, da beim S4 "MHL2.0" angegeben wird. Damit ist aber offenbar nur der erhöhte Strom über den Port gemeint. Der mit dem S3 und Note2 eingeführte 11-Pin microUSB+MHL Anschluss scheint also auch im S4 zu stecken...

Ergänzung (06.04.2013): ------------------
Ich habe mir den original 3000 mAh Akku von Samsung geholt. Das S3 wird mit der zugehörigen neuen Rückplatte geringfügig dicker - passt aber so immer noch ohne Probleme in das Dock. Ich habe dafür aber auch noch keine Schutzhülle ... das könnte dann etwas enger werden.

P.S.: ... habe jetzt eine Hülle, die zum 3000mAh Akku passt und auch damit geht es noch. Allerdings liegt der Rücken des "dicken" S3+Hülle dann nicht plan auf der "Rückenlehne" auf, sondern ist ganz leicht vorgeneigt. Der microUSB Stecker vom Dock hat aber genug Spiel um das abzufangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Multimedia Dockingstation, 30. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung EDDS20E HDMI/USB Dockingstation (Elektronik)
Die Dockingstation ist praktisch wenn mann sein Smartphone aufladen, an den Fernseher anschließen oder auf diverse usb Produkte zurückgreifen will.
Bei mir hab ich nur das Problem, dass das Smartphone nicht mit der Hülle hereinpasst - ist eine Leder Klapp Hülle. Das ist aber weiter nicht so schlimm.
Ein Vorteil ist die gleichzeitige Verwendung der HDMI und USB Anschlüsse. das war für mich auch ausschlaggebend zu Kauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen geht auch mit galaxy note 3, 27. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung EDDS20E HDMI/USB Dockingstation (Elektronik)
dock funktioniert auch mit dem galaxy note 3, allerdings muss man das netzteil mit 5,3V (wird mit note 3 geliefert) benutzen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Dock !!!, 9. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung EDDS20E HDMI/USB Dockingstation (Elektronik)
Eigendlich wurde ja schon alles zur Dock geschreiben, deshalb nur kurz und knapp.
Habe mir die Dock für mein Samsung Galaxy S3 und das Note II bestellt.
Mit beiden Geräten funktioniert die Dockingstation wie beschrieben.

Für den Preis eine klare Kaufempfehlung !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 11. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung EDDS20E HDMI/USB Dockingstation (Elektronik)
Bisher hab ich mich mit einer Produktrezension zurück gehalten, weil ich abgewartet hab ob die Firmware 4.1.2. für mein Galaxy Note II irgendwelche Besserung bringt. Jetzt ist das Update raus und die Umsetzung des Dock-Konzeptes ist bei Samsung immer noch so miserabel wie vor dem Update!

Das fängt schon beim Andocken des Smartphones an. Wenn man nicht die im Handbuch angegebene Reihenfolge einhält (Smartphone zuerst andocken und dann erst das Dock mit dem Netzteil verbinden), kommt es zu sporadischen "Aussetzern" (Bildstörungen oder kurzweiliger Verlust des Bildsignals bei externer Bildausgabe). In meinen Augen ist sowas nur Murks, wenn das Gerät nicht unabhängig von der Anschlussreihenfolge ähnlich gut funktioniert! Auch schafft es das angedockte Galaxy nicht, den Smartphone-Bildschirm automatisch auszuschalten, wenn man es über HDMI mit einem Monitor oder Fernsehgerät verbindet. Bei einigen Leuten hier scheint es ja zumindest dann zu funktionieren, wenn nicht gerade sowohl Tastatur als auch Maus drahtlos per Dongle angeschlossen sind — auch das ist in meinen Augen eine unsaubere Umsetzung. Eine automatische Umschaltung der Bildausgabe vom Hoch- ins Querformat findet bei mir auch nicht statt; hier muss ich mich mit der von anderen Usern hier empfohlenen App "Ultimate Rotation Control" aushelfen (Danke an die anderen Rezensenten für diesen Tipp). Einen NTFS-Support für an die Docking-Station angeschlossenen externen Datenträger scheint die Firmware 4.1.2. beim Galaxy Note II auch nicht mitzubringen; meine externe Festplatte wird zwar erkannt, aber wegen eines unbekannten Dateiformats/-systems als formattierungsbedürftig erklärt. Die hier empfohlene App Paragon NTFS ist für mich auch keine Lösung, da man dafür das Smartphone rooten muss und ich das nicht möchte (mit der rootfreien App "Nexus Media Importer" kann ich zumindest lesend auf die externe Festplatte zugreifen).

Das alles sind in meinen Augen elementare Dinge, die man als Mindestanforderung von einem richtig durchdachten Dock-Konzept durchaus erwarten kann. Konfigurationsmöglichkeiten für das Dock gibt es auch kaum welche; das EDD-S20E-Dock würde ich nicht als komplett nutzlos bezeichnen, aber Samsung hat es definitiv versäumt, die Möglichkeiten dieses Zubehörteils auch nur im Ansatz auszureizen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Achtung: passt zwar für das Galaxy S4 aber NICHT für das S4 Mini !!!!!, 7. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung EDDS20E HDMI/USB Dockingstation (Elektronik)
Musste die Dockingstation leider wieder zurück schicken, da wir ein Galaxy S4 und ein Galaxy S4 mini haben. Es passt nur das S4 in die Dockingstation !!!Habe mir jetzt die "kleinere" Samsung Dockingstation (ohne HDMI) gekauft und dort passen beide rein
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Galaxy Note 3, 7. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung EDDS20E HDMI/USB Dockingstation (Elektronik)
Die Dockingstation tut was sie soll. Gleichzeitige Nutzung von HDMI und USB inklusive Laden mit original Netzteil von Note 3.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Retter in der Not bei defektem Display & Touch, 16. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung EDDS20E HDMI/USB Dockingstation (Elektronik)
Auch wenn die weiße Samsung Multimedia Dockingstation hier bei Amazon nur als kompatibel
mit dem Galaxy Note 2 angegeben ist, sie funktioniert auch mit dem Galaxy S4 einwandfrei!

Nun zu meinem "alternativen" Verwendungszweck, wo sie als Retter in der Not fungierte:
Ein Samsung S4 knallt auf den Steinboden, Display und Touchfunktion sind tot, das
Gehäuse beschädigt. Dass das Handy an sich aber noch funktioniert, merkte ich an den
Reaktionen auf die Tasten. Eine Reparatur lohnt nicht. Wichtige Daten müssen aber gerettet
und Vertrauliches sicher gelöscht werden. Ein Backup über Kies oder MyPhoneExplorer per
USB Kabel scheiterte daran, dass ich die PIN zum entsperren ja nicht eingeben konnte.

Diese Dockingstation kann aber genau die defekten Teile (zeitweise) ersetzen:
Netzteil dran, per HDMI Kabel an den TV anschließen und eine USB Tastaur dran für die Eingaben.

Damit konnte ich die PIN zum Entsperren eingeben und fürs anschließende Backup die PIN
auch deaktivieren (wenn man schnell genug zum PC umstöpselt, bevor sich der Bildschirm
wieder sperrt, ist letzteres ggf. nicht unbedingt erforderlich). Auch den USB debug
mode konnte ich so aktivieren.

Damit stand einem Backup der Daten nichts mehr im Wege. Daten gerettet und anschließend
auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Problem gelöst! Der Kauf hat sich also gelohnt.

Ein paar Tipps noch am Rande:
Nicht jede USB-Tastatur schein kompatibel zu sein, nur eine sehr sparsame mit lediglich
50mA Stomaufnahme wurde bei mir erkannt.
Auch beim HDMI-Signal hatte ich nicht gleich Glück: An einem TFT Monitor mit HDMI-DVI
Adapterkabel bekam ich nur in etwa 1 von 30 Versuchen kurz ein Bild, bevor die Verbindung
nach wenigen Sekunden wieder abbrach. An einem Samsung TV klappt es sofort, auch wenn das
Seitenverhältnis nicht immer automatisch perfekt erkannt wird. Aber das ist für den
Zweck nebensächlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe dieses Teil..., 6. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung EDDS20E HDMI/USB Dockingstation (Elektronik)
war schon lange darauf scharf, jedoch waren mir immer um die 100 Euro einfach zu viel...
nun für 40 finde ich es ok...
ja und funktioniert halt alles kinderleicht, quali ist sehr gut und ich liebe die station!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa5af71d4)

Dieses Produkt

Samsung EDDS20E HDMI/USB Dockingstation
EUR 43,64
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen