Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Februar 2013
Nach langen überlegen ob das Acer Aspire S7 oder das Mircrosoft Surface habe ich mich für das Aspire entschieden.
Ausschlaggebend war der Speicher von 256 GB und die Akkulaufzeit bzw. der Zusatzakku.
Ich habs nicht bereut. Es macht einfach Spaß mit Windows 8 zu arbeiten.
Das Aspire wird für meine komplette Musiksammlung, für die Arbeit und mal auf dem Sofa verwendet.
Kann es nur empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2012
Der 34cm Bildschirm spiegelt doch erheblich und der "touch" muss schon nachhaltig sein, um WIN8 zu bewegen. Schlimmer ist jedoch, dass bei der Einrichtung/Anmeldung das @-Zeichen nicht über die Tastatur eingegeben werden kann und auch nicht während des laufenden Betriebes - nur über die Bildschirmtastatur (ich vermute, ein Treiberproblem). Das Gerät ist jetzt 2 Stunden an und der Lüfter läuft deutlich hörbar ohne Unterbrechung, auch ohne Belastung. Da ich das Gerät jetzt zurückschicke, setze ich es gerade auf die Werkseinstellung zurück, das dauert ca. eine halbe Stunde und nun hört sich der Lüfter wie ein Fön an und die linke hintere Ecke wird so warm, dass ich das Gerät lieber auf den Tisch stelle, auf dem Obeerschenkel ist das unangenehm. Schade, ansonsten macht das Teil einen sehr wertigen Eindruck. Und ich finde es sehr praktisch, ein Ultrabook über Tastatur UND Bildschirm bedienen zu können, so wie ich es von meinem ASUS Transformer prime gewohnt bin. Übrigens, weiß als Gehäusefarbe ist was fürs Krankenhaus ;o)
44 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
Habe mein Aspire S7 nach ein paar Tagen Probezeit gerade wieder zurück geschickt. Das Design ist zwar sehr ansprechend, doch zeigten sich sofort einige Schwächen, die für mich nicht akzeptabel sind:

Das Gehäuse ist sehr scharfkantig. Mit dem Laptop auf der Couch habe ich mir nach wenigen Stunden bereits die Unterarme aufgeschürft. Weiters ist der Lüfter fast durchgehend an, auch im Leerlauf, und für mein empfinden störend laut.

Was Windows 8 betrifft, habe ich mich in den wenigen Tagen nicht daran gewöhnen kennen. Es fühlt sich an wie ein klassisches Windows 7, dem eine Touch-Oberfläche mit Android-Feeling übergestülpt wurde, aber nicht durchgehend, sondern nur bei einigen Systemfunktionen umgesetzt wurde.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2014
Ich möchte an dieser Stelle kurz meine Erfahrung mit dem Acer Aspire S3 schildern. Da das Gerät nicht aktuell ist schreibe ich meine Rezension lieber hier um vielleicht noch ein paar Nutzer zu erreichen.
1) Das Gerät hatte gleich am Anfang Probleme mit dem WLan. Der Adapter ist regelmäßig abgestürzt, wodurch immer wieder die Verbindung unterbrochen wurde. Nach dem BIOS-Update (Achtung für die korrekte Installation/Version haftet man selbst!) war dieser Fehler behoben.
2) Das Display schaltete sich immer wieder selbst ab. Außerdem ließ sich das Ultrabook zeitweise nicht einschalten, was meiner Meinung nach daran liegt, dass der Einschaltknopf an einer sehr ungünstigen Stelle verbaut ist, nämlich im Gelenk vom Display. Zwischenzeitlich passierte beim Knopfdruck gar nichts, dann ließ sich das Gerät aber wieder einschalten (keine Überhitzung, kein Bootversuch, voller Akku etc.) vllt. doch ein schlechter Kontakt mit dem Startknopf!?
3) Nach dem ersten Einschicken lautete die Diagnose: Display Auto-Shutdown und das Display wurde ausgetauscht. Alle Fehler traten danach aber weiterhin auf. Nach dem zweiten Einschicken lautete die Diagnose: System Can't Boot und das Mainboard wurde ausgetauscht. Diesmal funktionierte einfach garnichts mehr. Das Gerät piepte nur beim Druck auf den Startknopf und versuchte immer wieder zu booten. Das Ende ist weiterhin offen.
Mein Fazit lautet, dass bei Acer einfach schnell billige Produkte auf den Markt geworfen werden. Auch die Reparatur spricht dafür. Zwar hat es jeweils nur eine Woche vom Abschicken bis zum Rücksenden gedauert, jedoch wird offensichtlich nicht getestet, ob das Gerät vor dem Rausschicken funktionstüchtig ist. Auch der Versand mit UPS ist umständlich!
Ich rate also Finger weg von ACER, wenn ihr ein zuverlässig funktionierendes Gerät sucht. Das Preis/Leistungs Verhältnis wäre gut, wenn alles einwandfrei funktionieren würde. Mich hat es aber sehr geärgert, dass der Laptop, der eigentlich immer verfügbar sein muss und meine wichtigsten Daten enthält, immer wieder streikt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Der Artikel ist zu teuer im Markt-Vergleich. WIr haben verschiedene Anbieter verglichen. Darüber hinaus sind PC-Wettbewerber günstiger bei gleicher Leistung
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)