summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More sommershop Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2013
klein, leicht, funktioniell!
Ich habe den Tracker meinem Kater ans Halsband geklebt, habe USB-Buchse und Einschaltknopf freigelassen...
Endlich weiß ich wo sich der Kater herum treibt und wie groß sein Revier wirklich ist. Über mehrere Tage hinweg konnte ich auf Google-Earth die Ruten ansehen...
Einmal hatte ich den Tracker im Flugzeug vergessen auszuschalten, selbst da hat er super funktioniert und die komplette Flugstrecke aufgezeichnet, Wahnsinn...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. September 2014
Das Gerät ist einfach zu installieren und die Software ohne Anleitung zu bedienen. Beim Erster Test, einem Rundgang von ca. 1 km zeichnete das Gerät eine völlig chaotischen Strecke mit Zickzacklinien und einer Entfernung von 2,8 km auf. Beim 2. Test, einer Radtour von 20 km, war die Streckenführung gut wiedergegeben, die Höhenangaben sind aber völlig Banane. Auf einer weitestgehend ebenen Strecke innerhalb des Kölner Stadtgebietes wurden Höhen von -50 bis +100 Metern aufgezeichnet. Das stimmt hinten und vorne nicht. Start- und Endpunkt wurden ebenfalls falsch angegeben. Der 3. Test, einer Autofahrt von ca. 220 km, verlief positiv. Die gesamte Wegstrecke wurde korrket wiedergegeben, die Höhenangaben schienen zumindest annähern zu stimmen.
Fazit: Die Dokumentation von kurzen Strecken per Pedes erscheint sinnlos. Lange Strecken mit wenig Anspruch auf Details werden gut dokumentiert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. August 2014
Ich habe den Recorder nun seit einigen Wochen im Einsatz und habe gerade auch eine längere Urlaubsreise mit ihm absolviert.

Er tut, was er soll, einigermassen schnell, hält 1-2 Tage bei vernünftigen Zeiten durch, bevor er aufgeladen werden muss. Ich bin dennoch nicht restlos zufrieden:

- Mini-USB Anschluss, während alles andere micro-USB hat (also extra Kabel mitschleppen)

- Software läuft nur auf dem PC, Daten können mit dem Tablet nicht ausgelesen (und gerettet werden). Großer Nachteil auf Reisen

- Das wäre nicht so schlimm, wenn der Speicher so groß wäre, wie in der Beschreibung angegeben. Ich habe viel früher als erwartet bereits die Warnung (rotes Lämpchen) bekommen: 90% voll. Zuhause beim Auslesen der Datern habe dann festgestellt: etwa 1/4 (also 25%) der angegebenen Kapazität (32MB) wurde benutzt. Hätte ich 100% benutzen können, hätte ich die 3 Wochen mühelos aufzeichnen können

Das Gerät ist aber sehr klein und leicht, daher habe den Kauf nicht bereut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Juli 2013
Das Gerät ist völlig problemlos in Betrieb zu setzen und für seine Grösse überraschend empfindlich beim Empfang der Satelliten. Das zugehörige PC-Programm sollte allerdings (wie empfohlen) vom Internet geholt werden. Ich würde den Triprecorder wieder kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. August 2013
Ich bin begeistert von diesem kleinem Teil.
Funktioniert immer und tadelos.

Ich nutze es um meine Bilder mit Geodaten zu taggen.
In Verbindung mit Lightroom geht das schnell und einfach.

Hierzu einfach die GPS-Spur als GPX-Datei exportieren.
Bin im Juli 2013 drei Tage durch London damit gelaufen.
Betrieb drei Tage von 09.00 Uhr - 20.00 Uhr.

Der Akku hat drei Tage ohne Probleme durchgehalten.

Absolute Kaufempfehlung
review image review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. November 2014
Funktioniert einwandfrei. Habe ihn an meinem Rucksack hängen und er bekommt immer Empfang, wenn es auch - gerade in Straßen mit eng stehenden Häusern - manchmal paar Minuten dauert.
Als Mac User schaut man mit der Mini CD etwas in die Röhre...
Aber wenn man myTracks benutzt, wählt man den iBlue 747 USB aus und schon funktioniert es. Die haben den selben Chip, wodurch die Kommunikation klappt.
Aufzeichnungspunkte waren auch ausreichend. Ca eine Woche tägliches Loggen bei einem Urlaub war i.O., danach musste kopiert und gelöscht werden.
Alles in allem super!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. März 2014
Ich stelle das Fazit an den Anfang:
Nach der vollmundigen Beschreibung auf der Produktseite (und den zahlreichen positiven Bewertungen) dachte ich, ein Gerät zu bekommen, das ich als „elektronischer Normalverbraucher“ unbeschwert an meinen Rucksack hänge um dann später ohne Probleme die Wanderroute auf einer Karte oder bei google earth anzuschauen. Weit gefehlt! Ja, ein nettes elektronisches Spielzeug – allerdings mit zahlreichen Schwächen und Ungenauigkeiten (oder ich habe ein „Montagsgerät“). Dafür ist der Preis zu hoch. Schlechte Gebrauchsanweisung. Durch den Verkäufer gibt es einen schlechten bis keinen Service, eine detaillierte Mängelanzeige wird lapidar mit einer Standard E-Mail beantwortet (siehe weiter unten).
Gebrauchsanweisung:
Beigelegt ist dem Gerät ein DIN A 4-Blatt mit einer englisch-japanischen Gebrauchsanweisung. Die deutsche Gebrauchsanweisung muss aus dem Internet geladen und ausgedruckt werden. Das ist eine Zumutung – und verstößt gegen geltendes Recht! Die deutsche Gebrauchsanweisung ist auch nur teilweise auf Deutsch, die Spezifikationen sind nicht übersetzt.
Unter der Überschrift „GPS konfigurieren“ heißt es, dass die A-GPS Daten nur 6 Tage aktiv sind. Mit keinem Wort wird erwähnt, dass man nicht nur bei der Erstkonfiguration diese Daten aufspielt, sondern zweckmäßigerweise unmittelbar vor jeder Tour.
Die zahlreichen Einstellmöglichkeiten in der Konfigurationseinstellung sind nirgends erklärt und erschließen sich nur einem Fachmann.
Fehlfunktionen:
Der Ausschalter funktioniert nicht richtig. Touren werden durch Ausschalten des Gerätes nicht immer getrennt.
Der Recorder soll angeblich nicht aufzeichnen, wenn er nicht bewegt wird. Das stimmt nicht. Mein Gerät hat in 6 Stunden an der USB-Buchse meines stationären PC eine Tour mit 2,1km Länge (in einem Bewegungsrechteck von 50x100m) aufgezeichnet.
Bei Aufzeichnung einer längeren Tour war das Gerät an der Klappe des Rucksacks befestigt (also absoluter „freier Blick zum Satelliten“). Die aufgezeichnete Tour lag bis zu 150m links und rechts der tatsächlichen Strecke, ich habe (zu Fuß) eine Höchstgeschwindigkeit von 41 km/h (!) erreicht und nach der kumulierten Höhe war ich nicht in Norddeutschland sondern in den Alpen unterwegs.
Während einer Rast auf einem Platz ohne Funkabschattung hat das unbewegte Gerät eine Tour in einem Bereich von ca. 200x400 m aufgezeichnet.
Sind die A-GPS Daten nicht frisch aufgespielt dauert die Startphase des Gerätes bis zu 10 min.
Trotz der „Automatikfunktion“ (erkennt die Geschwindigkeit und wählt danach automatisch die Aufzeichnungsfrequenz) wird eine Autofahrt zwischen 2 Gehstrecken als Luftlinie dargestellt.
Service:
Der Verkäufer scheint auf Service keinen Wert zu legen und speist berechtigte Mängelanzeigen mit Plattheiten und der Wiederholung der Gebrauchsanweisung ab.
Nach anfänglichen ausschließlich schlechten Ergebnissen habe ich per E-Mail diese Mängelanzeige an den Verkäufer geschickt:
1. Ausschalten des Gerätes trennt die aufgezeichneten Strecken nicht. So entstehen unbrauchbare Streckendaten. Die Gebrauchsanweisung gibt hierzu nichts her.
2. Auf völlig gerade gelaufener Strecke wird ein wildes Zickzackmuster mit Abweichungen von teilweise bis zu 100 Metern aufgezeichnet.
3. Bei Pause an einem Ort (Mittagessen) wird ein Streckenmuster in einer Ausdehnung von 50 x 150 m aufgezeichnet.
4. Wenn auf der Strecke Höhenunterschiede sind, errechnet das Gerät unrealistische Durchschnittsgeschwindigkeiten

Die Antwort kam 1,5 Stunden später und lautete wie folgt (Jeder Leser mag sich seinen Teil dabei denken):
Hallo,
Sie haben ein absolut neues und funktionsfähiges Gerät bekommen. Alles was in unserer Beschreibung steht ist richtig. Wir haben Ihnen nichts übertriebenes in der Beschreibung versprochen, was nicht stimmt. Das Gerät hat einen MTK Chipsatz mit zur Zeit höchster Empfindlichkeit (-165dBm).

Abweichungen sind bei allen GPS Geräten üblich. Ein Gerät bekommt Satellitensignale von ca. 20.000 km Höhe und sie werden von sehr vielen Faktoren beeinflusst. Alleine schon die elektromagnetischen Störungen an einigen Tagen, die von der Sonne ausgehen, reichen für die teilweise fehlerhafte Datenerrechnung.
Dazu noch die Wetterbedingungen, die Umgebungen mit erschwertem Empfang wie Wälder oder "Stadtschluchten" (Seite 4 der Anleitung).
Auch der GPS Besitzer US-Verteidigungsministerium verschlechtert ab und zu absichtlich die Genauigkeit aus nur ihnen bekannten Gründen. Das steht zwar nicht in dieser Anleitung aber in der Anleitung unseres anderen Herstellers.
Kurz gesagt, sehr exakte Aufzeichnung kann man von einem GPS Logger in einigen Zeiten bzw Stellen nicht erwarten, obwohl aus der Erfahrung zeichnen sie meistens präzise genug.
Im statischen Zustand oder bei langsamer Bewegung werden manchmal „Ausreiser“ erzeugt. Es ist die "Krankheit" aller GPS Empfänger. Sie können in einigen SW manuell korrigiert werden (leider nicht in GPS Photo Tagger). In der Pause muss man es einfach ausschalten oder nicht bewegen, damit Sensor das Gerät selbst ausschaltet und keine unnötige Punkte aufzeichnet. Außerdem ist die SW auch nicht perfekt. Wenn Sie Ihre Strecke direkt in Google Earth öffnen (blauen Kugel auf der Leiste in GPS Photo Tagger klicken), sieht oft besser aus.
Auch die Einstellungen muss man zu Geschwindigkeit anpassen. Beim Autofahren auf der Autobahn ist die Einstellung z.B. 1 Punkt/10 Sek (oder mit einem noch größeren Zeitabstand) wenig für eine genaue Aufzeichnung, da die Linie auf der Karte dann brüchig aussieht. Über GPS Photo Tagger verringern Sie den Zeitabstand zwischen Punkten in Smart Modus oder demarkieren Sie „Smart Log“ und stellen Sie manuell nach Sekunden bzw Meter ein. Bei langsamer Bewegung muss der Zeitabstand umgekehrt grösser sein (z.B. 1 Punkt/20-30 sek).

Da erübrigt sich meiner Meinung nach jeder weitere Kommentar….
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Dezember 2013
Klein Kompakt und funktioniert sogar am Mac, ich benutze Das Gerät zum Phototaggen, was bei diesem Gerät auch gut funktioniert und zwar sogar bei RAW. DAls Software benutz ich hierbei "my tracks" die Daten werden direkt in die Exif Dateien geschrieben
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Mai 2015
Also zuerst einmal: er zeichnet auf. Und zwar hinreichend genau. Das ist aber eigentlich auch das, was ich von einem GPS Logger erwarte und von daher kann es dafür keine "Bonussternchen" geben. Denn um an die aufgezeichneten Daten zu gelangen, muss man die mitgelieferte Software GPS Photo Tagger installieren. Das will ich eigentlich nicht - ich will keine Photos taggen, dafür gibt es bessere Software. Ich will die aufgezeichneten Tracks. Aber nun gut... nur: installieren lässt sich das ganze unter Windows 8.1 nur noch schwer - da die (benötigten) Treiber keine Hersteller-Signatur haben, weigert sich ein standardmäßig installiertes Windows 8.1, diese zu installieren. Es geht trotzdem, aber dafür muss man umständlich das Erzwingen der Treibersignaturen bei der Installation abschalten. DAS ist a) nicht wirklich zeitgemäß, b) widerspricht es dem Sicherheitsinteresse des Anwenders und c) ist es für den "Nicht-EDV-Profi" schlicht nahezu unmöglich, dies erst einmal zu durchschauen... Fazit: ja, er zeichnet auf... aber für den Rest gibt's keine Punkte!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Dezember 2013
Sobald ich den Recorder vom Laptop abklemme leuchten keine LEDs mehr dadurch weiß man nicht mehr ob man aufzeichnet oder nicht.
Die Betriebsanleitung ist sehr kurz gehalten.
Die Software muß vom internet geladen werden.
Der Support antwortet nicht
Alles in allem kein sehr gutes Teil.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
6in1 GPS Tracker inkl. Gyro, Tilt, Kompass,Höhe...+ Software & Zubehör
  -  
komplettes Angebot, Hard-/Software. informieren und preiswert einkaufen
  -  
Innen-, Außen,- Unterwassereinsatz autarker Betrieb