Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes Comeback!
Da sind sie wieder! Rebellion sind ja vor zwei Jahren auseinander gebrochen, da gut 3/4 der Band ausgestiegen ist um sich anderen Tätigkeitsfeldern zu widmen. Die verbliebenen Musiker Bassist Thomas Göttlich und Sänger Michael Seifert brauchten einige Zeit neue Musiker zu suchen, änderten einiges in Sachen Organisation und Fankommunikation und sind...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2012 von Aloysius Pendergast

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Deutlicher Rückschritt...
Ich bin Rebellion Fan der ersten Stunde und habe (und werde) jedes veröffentliche Album im Regal. Leider hat mich diese Scheibe extrem enttäuscht. Warum? Vielleicht waren die Erwartungen zu groß nach den zwei bombastischen Vorgängern. Die hatten genau das, was mir hier gefehlt hat. Lieder, die richtig Druck auf den Ohren machen und Gänsehaut...
Veröffentlicht am 5. Februar 2013 von Der Ruben


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes Comeback!, 26. Oktober 2012
Von 
Aloysius Pendergast - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Arminius: Furor Teutonicus (Audio CD)
Da sind sie wieder! Rebellion sind ja vor zwei Jahren auseinander gebrochen, da gut 3/4 der Band ausgestiegen ist um sich anderen Tätigkeitsfeldern zu widmen. Die verbliebenen Musiker Bassist Thomas Göttlich und Sänger Michael Seifert brauchten einige Zeit neue Musiker zu suchen, änderten einiges in Sachen Organisation und Fankommunikation und sind 2012 mit einem neune Werk mit dem lateinischen Titel "Arminius: Furor Teutonicus" am Start. Mit direkt drei neuen Mitstreitern fragt sich der Fan natürlich wie die Deutschen aus NRW nun klingen? Hier die Entwarnung: eigentlich wie immer! Es gibt ein Konzeptalbum über deutsche Stämme und deren Schlachten wie ich an dem Namen "Arminius: Furor Teutonicus" raus lese. Leider ist sonst im Anschreiben des Labels nichts zu erfahren.
Kommen wir zur Musik! Die ist immer noch wuchtiger, keyboardloser Metal der nach vorne prescht. Klar Songwriter Uwe Lulis ist nicht einfach zu ersetzen, aber das hat auch keiner erwartet. Ich bin aber sehr positiv überrascht wie gut und bissig "AFT" doch klingt. Ob es wieder ein Konzeptalbum sein musste, sei mal dahingestellt, aber Rebellion haben immer noch ihre Existenzberechtigung! Viele Bands sind ja nach Splits dieser Art eher ein Schatten ihrer selbst. An die Hochzeiten des Debüts und der Wikinger Trilogie kommt man zwar nicht wieder ran, aber "Born A Rebel" das gute Zweitwerk der Combo ist hier sicherlich ebenbürtig. Aber natürlich hat man 2012 ein besseres Artwork!
Galoppierende Stücke wie "Breeding Hate" oder das schleppende"The Seeress Tower" begeistern von der ersten Sekunde und sind sicherlich bald richtige Livehits auf der Tour mit den Kollegen Dragonsfire. Dass es auch ohne Dampfhammer (fast) nur mit Piano und Seiferts Stimme geht, beweist die minimalistische Ballade "Requiem". Ein toller Abschluss für die CD, diese abschließende Gänsehautnummer. Ein paar nur solide Nummern sind auch am Start, aber die passen gut in den Fluss der CD die auch vom Sound, gezimmert von Tomi und Gitarrist Oliver überzeugen kann.
Fazit: Mit Rebellion ist wieder zu rechnen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Deutlicher Rückschritt..., 5. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arminius: Furor Teutonicus (Audio CD)
Ich bin Rebellion Fan der ersten Stunde und habe (und werde) jedes veröffentliche Album im Regal. Leider hat mich diese Scheibe extrem enttäuscht. Warum? Vielleicht waren die Erwartungen zu groß nach den zwei bombastischen Vorgängern. Die hatten genau das, was mir hier gefehlt hat. Lieder, die richtig Druck auf den Ohren machen und Gänsehaut erzeugen. Dieses Album plätschert so vor sich hin, ohne wirkliche Höhen aufzuweisen. Schlecht ist es auf keinen Fall, aber auch nicht wirklich überzeugend.
Rebellion typisch wird hier ein Thema recht gut verarbeitet, aber vielleicht hat man sich da auch verrannt und hat der Informationsfülle die musikalische Vielfalt (um nicht zu sagen die "Eier" vom letzten Album) geopfert. Für Fans spricht nichts gegen den Kauf. Neueinsteiger oder Zweifler sollten sich vorher doch mal das eine oder andere Lied anhören um nicht einen falschen Gesamteindruck zu bekommen. Das können die nämlich viel besser!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Rebellion, 24. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arminus, Furor Teutonicus (MP3-Download)
In neuer Zusammensetzung noch geiler. Für mich als Fan der Antike und des gepflegten Metal ist es das Album der letzten Jahre! Das Ganze in sauberem Englisch mit lateinischen Einlassungen von einer deutschen Band. Hut ab !!!
Diese CD macht Lust auf mehr und läuft bei mir seit dem Erscheinen rauf und runter ! Täglich ist Rebellion mein Begleiter!
Danke an Amazon, dass ihr die Scheibe als Neu für 5 EURO angeboten habt. Den Silberling habe ich natürlich angesichts der super Qualität nachgeordert. Gratulation an Rebellion für das beste Konzeptalbum der letzten 20 Jahre. Salve Rebellion !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Da geht noch was ..., 5. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Arminius: Furor Teutonicus (Audio CD)
Ich war froh als ich gehört habe, das Rebellion nach den Abgängen weitermachen und neue Leute für die Band gefunden haben. Besonders erfreut war ich, als ein neues Album mit einem verheißungsvollen Titel angekündigt wurde.
Nun habe ich das Album seit der Erscheinung zigmal gehört und für mich bewertet. Es ist ganz gut geworden, gute druckvolle Produktion, schickes Cover, interessante Songtitel. Aber warum nur drei Sterne? Es liegt einfach an den Songs. Die Viking Alben waren alle spannend und hatte richtiges Hitpotential! Nur hier bleibt einfach kein Song richtig hängen, kein Hit auf den man sich live freut, gut beginnende Songs die völlig versanden. Trotzdem bin ich zuversichtlich und hoffe auf ein Folgealbum, das wieder alle Stärken der Band beinhaltet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen That's Rock, 20. Januar 2013
Von 
Joachim Rabe (Hatten,Oldenburger Land , Niedersachsen , Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arminus, Furor Teutonicus (MP3-Download)
mal wieder ein fettes Rockalbum der Nord Rocker Rebellion.

Fetter Sound mit guten Texten gepaart diese Album ist mal wieder ein Ohrenschmaus.

Reinhören , genießen und kaufen ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ala Germanica!, 9. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arminius: Furor Teutonicus (Audio CD)
Auch ich schließe mich meinen Vorrednern an: Das deutsche Geschwader liefert mit der neuen Scheibe solides Schwermetall mit Bezug zur Geschichte ab.

Wieder ist für alles gesorgt: Ala Germanica frisst sich gleich ins Ohr, die übrigen Songs kann man nach und nach mit jedem reinhören ein bischen mehr für sich entdecken. Die Mischung aus tragisch-Melodischem (Rest in Peace), brachialer Ohrgewalt (Furor Teutonicus), zum fröhlichen Mitgröhlen Mitreißendem (Ala Germanica, Vae Victus) und geheimnisvollem Wechselspiel wie in Seeress Tower; "ah n cooles mid-tempo Intro... ach nee das bleibt wohl ne Ballade... ups geht ja doch ab, cool!" - damit überzeugt das Album von vorn bis hinten. Solide Wertarbeit made in Germany. So verspricht das - in meinen Augen absolut gelungene - Titelbild keinen Deut zuviel.

Verwöhnt wie ich mittlerweile bin, hätt ich glatt vergessen können zu loben: Die Band liefert neben den Texten auch kurzweilige Infos zu den einzelnen Songs. Die Geschichte rund um Arminius alias Hermann dem Cherusker sollte man bereits grob umrissen kennen. Dann machen Lesen und Hören doppelt so viel Spaß.

A propos verwöhnt: Was aus meiner Sicht fehlt ist ein zweiter Ohrwurm mit einfachem Refrain neben "Ala Germanica". Mag sein, dass der sich erst noch beim weiteren Hören oder beim Konzert heraus kristallisiert. Bis dahin begnüge ich mich beim Lauschen gern mit der wunderbar umgesetzten Schwermetall-Erzählweise. Und irgendwann sitzt sicher auch der Refrain zu "Vae Victus", dem zwoten Knaller ;O)

Fazit: Erwarte nix, lass Dich einfach auf n cooles Abenteuer ein, dann wirst Du sicher nicht enttäuscht sondern bald mitgröhlen:
ALA GERMANICA! ^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Arbeit, gutes Comeback, 28. Oktober 2012
Von 
R. Pohl (Norddeutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arminius: Furor Teutonicus (Audio CD)
Ich schließe mich meinem Vorredner Torsten ohne viele Worte mit an. Das Album ist vom Opener "Rest in Peace" bis zum gefühlvollem "Requiem" sehr gelungen. Die Aufnahmequalität der CD ist ebenfalls sehr gut, was in der heutigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich ist. Das es wieder ein Konzeptalbum ist, finde ich nicht schlimm. Es ist viel Arbeit und Recherche um eine Geschichte in verschiedenen Songs auf einen Silberling zu pressen. Für mich ein super Comeback, daher max. Punktzahl
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Höchstnote, 1. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Arminius: Furor Teutonicus (Audio CD)
Ich muss zugeben, daß ich ein paar Durchläufe gebraucht habe um Zugang zu dieser Scheibe zu finden. Nach diesen paar Durchläufen mußte ich aber feststellen, daß sie den ersten Werken von Rebellion nur minimal nachsteht. Michi Seifert hat wirklich eine tolle Stimme, zu hören bei der Gänsehautballade "Requiem", eine der besten Metalballaden seit Jahren. Besonders hervorheben möchte ich auch noch die Stücke "Ala Germanica"(geht live bestimmt tierisch gut ab) und "Rest In Peace". Auch die Produktion der CD lässt keine Wünsche übrig. Solche Art von Metal wünschte ich mir öfter zu hören. Ich freue mich sehr aufs Konzert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Arminus, Furor Teutonicus
MP3-Album kaufenEUR 9,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen