Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hellaufbegeistert
Dies ist nun schon die 2 Lampe von dieser Firma !!

Meine erste war der LED-Scheinwerfer BUSCH + MÜLLER Lumotec IQ Fly 40Lux ab 2009.

So nun zu meinem neuen Scheinwerfer.

Die Ausleuchtung ist sehr homogen.
Der Lichtkegel reicht sehr weit vor das Fahrrad .
Das Nahfeld wird sehr gut mit ausgeleuchtet.

Der Vorteil am...
Vor 21 Monaten von dimma-f veröffentlicht

versus
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Licht für viel Geld
Der Scheinwerfer erfüllt seine Aufgabe. Er blendet bei ordnungsgemäßer Einstellung überhaupt nicht den Entgegenkommenden. Die Ausleuchtung ist ziemlich ungleichmäßig. Im Vergleich zum günstigeren "Busch & Müller Scheinwerfer Cyo RT LED Senso Plus Reflektor" würde ich zu diesem greifen (nicht nur wegen des Geldes). Aus...
Vor 7 Monaten von Helga Windmühle veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Licht für viel Geld, 29. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Busch & Müller Scheinwerfer Luxos B, schwarz, 179B (Ausrüstung)
Der Scheinwerfer erfüllt seine Aufgabe. Er blendet bei ordnungsgemäßer Einstellung überhaupt nicht den Entgegenkommenden. Die Ausleuchtung ist ziemlich ungleichmäßig. Im Vergleich zum günstigeren "Busch & Müller Scheinwerfer Cyo RT LED Senso Plus Reflektor" würde ich zu diesem greifen (nicht nur wegen des Geldes). Aus folgenden Gründen:

1. Wichtigstes Kriterium für mich. Die Ausleuchtung und daraus resultierend die Wahrnehmung der Umgebung beim fahren. Der Cyo RT LED Senso Plus hat zwar ein kleineres aber deutlich homogener ausgeleuchtetes Sichtfeld. Da man beim Fahrradfahren eine sich ständig ändernde Umgebung betrachtet, strengt eine ungleichmäßige Ausleuchtung dahingehend an, dass sie Dingen die man schon mal gesehen hat erneut Aufmerksamkeit zukommen lässt, da das menschliche Auge auf Änderungen besonders trainiert ist. Trifft also ein Gegenstand das Licht und wird plötzlich heller oder dunkler durch die sich ändernde Beleuchtung so lenkt das die Aufmerksamkeit auf ihn. Eine Ablenkung von Verkehrswichtigen Dingen ist damit ständig vorhanden.

2. Zweitwichtigstes Kriterium, die Überraschung. Was ich damit meine ist folgendes: Wenn eine Lampe eine "digitale" Leuchtweite hat, also der Lichtkegel sehr scharf begrenzt ist. Entsteht sowas wie ein An/Aus Effekt. Dinge die im Lichtkegel sind werden gut und deutlich gesehen. Alles was außerhalb ist, ist praktisch unsichtbar. Fährt man tauchen bei einer solchen Lampe Dinge ganz plötzlich auf. Man wird ziemlich überrascht. Ich bevorzuge hier das Verhalten des Cyo RT LED Senso Plus, der eine weichere Leuchtweitenbegrenzung aufweist und entfernt liegende Gegenstände so nicht spontan auftauchen, sondern langsam aber ohne groß Aufmerksamkeit zu erheischen erscheinen. Das senkt die Ablenkung.

3. Last but not Least, Formfaktor und Reinigung. Die Cyo RT LED Senso Plus ist kleiner und hat im Gegensatz zum Luxos B keinen unten extern anzusteckenden Reflektor. Man kann ihn mit einem Wisch über die kleine plane Frontscheibe sogar während der Fahrt mit einem Finger reinigen (was bei Schnee oder Schlamm manchmal notwendig ist). Bei einer ausführlicheren Reinigung im Stand braucht man für den Luxos B deutlich länger.

Alles in allem fahre ich mit dem Cyo RT LED Senos Plus entspannter und habe weniger Putz und Kostenaufwand.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hält nicht, was sie verspricht..., 5. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Busch & Müller Scheinwerfer Luxos B, schwarz, 179B (Ausrüstung)
Lampe wegen beworbener Leuchtkraft erstanden. Diese ist auch deutlich höher als bei anderen Modellen aber bei weitem nicht so durchschlagend, wie im überall zur Schau gestellten Bildmaterial. Habe sie im Stadtverkehr sowie auf zappendusterer Strecke getestet.

Es ist eine starke LED für die Hauptbeleuchtung verbaut sowie kleinere für Standlicht. Bei der Luxos B gibt es keine Flutlicht-Option, die Taglichtoption ist nicht direkt schaltbar. Durch die Prismenanordung wird das Licht der hellen Haupt-LED weit gestreut und das Nahfeld direkt vorm Vorderrad schön ausgeleuchtet. Zudem gibt es einen Fokus, wo besonders viel Licht auftrifft, den man im 10 m – Bereich ausrichten sollte. Dieser ist aber eher ein schmales Lichtband über eine große Breite als ein „Kegel“. Durch dieses schmale Band muss man sich daher wieder zwischen guter Ausleuchtung auf 10-15 m und Fernausleuchtung entscheiden. Zwischen dem Lichtband und dem Nahfeld "fehlt" irgendwie Leuchtleistung. Da stimmt die Anordnung der Prismen nicht richtig und man hat einen zu lichtarmen Bereich. Bei der Fernausleuchtung kriegt man von anderen Verkehrsteilnehmern aber schon mal bös signalisiert, dass man sie blendet.
Das Licht durch die LED wirkt sehr kalt und durch den Blaustich fahl. Dadurch kommt eher eine Blairwitch-Atmosphäre als die auf den Werbefotos schöne warme Tunnel-Ausleuchtung auf. Bei Regen im Dunkeln und mit Autos im Gegenverkehr ist die Aussicht auf gute Sichtverhältnisse gering.

Das vorbeschriebene Flackern beobachte ich eigentlich nur beim Schieben des Rades, wird wohl auch am individuellen Dynamo liegen. Meiner ist hier allerdings ein Breitenmodell von Shimano.

Die Halterung für den Reflektor ist viel zu kurz und könnte durch eine Schienung entlang des Unterbaus ersetzt werden. Einmal dran gestriffen - klack - fliegt er ab. Wenn man im Fahrradständergerangel mal irgendwo hängen bleibt, ist hier auch ein Bruch vorhersehbar (im Ggs. zu Vormeinungen, dass der nie mehr ab geht ;-) ).

Insgesamt bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis und dem dazugehörigen Merchandise etwas enttäuschend. Scheinbar gibt es aber auch bei der Konkurrenz kaum bessere Ausleuchtungsfelder (SON, AXA, etc.). Selbst bei der Supernova E3 Triple, die zu hell und weit für die STVO strahlt, wird Fern- und Nahfeldausleuchtung kritisiert. Da wundert man sich über die Stimmen, die den Scheinwerfer sogar ans Auto bauen wollen...
Bin froh, dass sie wenigstens preisreduziert war, trotzdem muss man dann abwägen, ob man an seinem Stadtfahrrad bei der etwas enttäuschenden zusätzlichen Lichtausbeute dem Gelegenheitsdieb so ein Luxusmodell anbietet. Fürs Tourenrad vllt. schon eher. Hoffe, die Zukunft bringt besseres oder jmd. hat noch einen Insider-Tipp...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hellaufbegeistert, 27. Dezember 2012
Von 
dimma-f - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Busch & Müller Scheinwerfer Luxos B, schwarz, 179B (Ausrüstung)
Dies ist nun schon die 2 Lampe von dieser Firma !!

Meine erste war der LED-Scheinwerfer BUSCH + MÜLLER Lumotec IQ Fly 40Lux ab 2009.

So nun zu meinem neuen Scheinwerfer.

Die Ausleuchtung ist sehr homogen.
Der Lichtkegel reicht sehr weit vor das Fahrrad .
Das Nahfeld wird sehr gut mit ausgeleuchtet.

Der Vorteil am neuen Modell ist das die breite mehr ausgeleuchtet wird
so das man in Kurven nicht in ein dunkles Loch fährt.

Zusätzlich ist die Tageslichtfunktion noch zu erwähnen.
Die Umschaltung funktioniert automatisch.

Die Verarbeitung ist gut der Halter stabil dank LED ist eine lange
Lebensdauer zu erwarten.

Der Umstieg von 40 auf die 70 Lux hat sich allemal gelohnt und wer noch die
Standartvariante mit 10 Lux fährt wird begeistert sein.

Ein Preisvergleich ist immer Lohnenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sicherheitsbedenken, 25. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Busch & Müller Scheinwerfer Luxos B, schwarz, 179B (Ausrüstung)
Es wird ein wertiger, solide verarbeiteter Scheinwerfer im Retrodesign der siebziger Jahre geliefert. Da klappert nichts. Die Verpackung ist gut; lässt sich leicht öffnen und auch wieder verschliessen. Der Anbau der etwa faustgrossen, gefühlt ein Pfund schweren Lampe ist problemlos. Ausreichend Kabel, zwei Metallstecker zum Anlöten oder Anklemmen sowie zwei kleine Schrumpfschläuche zur Isolierung werden mitgeliefert. Ein kleiner Reflektor kann unter die Lampe geklemmt werden (Achtung der geht nie wieder ab!), so dass der StVO genüge getan ist.
Die Lampe verfügt über einen soliden, gut zu bedienenden Schalter mit zwei Modi: "Aus" und "Senso". "Aus" funktionert einwandfrei. "Senso" muss man begreifen und mögen. Senso dimmt in der Nacht die völlig überflüssige Schalterbeleuchtung, so dass man davon nicht geblendet wird. "Senso" schaltet angeblich bei Helligkeit in einen Tagfahrlichtmodus. Das ist nicht zu sehen. Und "Senso" schaltet die Lampe ab, wenn das Rad sich nicht mehr dreht! Das denkt man zuerst aber tatsächlich glimmen im Stand noch zwei schwache Led's. Ein Teelicht wäre heller. Möchte man bei Dunkelheit eine stark befahrene Strasse überqueren wird man mit dieser Beleuchtung von den vorbeifahrenden Autos wohl kaum wahrgenommen. Meine alte Basta (24,95€ ) hat im Stand immerhin zwei Minuten lang volle Lotte Licht gemacht...
Die zwei Sterne gibt es für das Fahrlicht bei Dunkelheit, welches, wie hier schon beschrieben, wirklich hervorragend ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Luxos B" und "Lumotec IQ Cyo RT Senso Plus Premium" von Busch & Müller, 16. August 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Busch & Müller Scheinwerfer Luxos B, schwarz, 179B (Ausrüstung)
Ich habe mir die beiden Fahrradscheinwerfer Scheinwerfer "Luxos B" und "Lumotec IQ Cyo RT Senso Plus Premium" von Busch & Müller. Vorher hatte ich eine 0815 Hallogenbirne.
Eigentlich sind beide Scheinwerfer vergleichbar. Die 10 Lux mehr beim "Luxos B" fallen vermutlich nur beim gleichzeitigen Vergleich auf.
Bei beiden Scheinwerfer haben beiden einen helleren Fleck und runherum etwas dunkler ausgeleuchtet.
Beim "Lumotec IQ Cyo RT" ist der Helligkeitsunterschied nicht so stark ausgeprägt. Allerdings hatte ich das Gefühl dass dieser Scheinwerfer minimal breiter ausleuchtet.
Der "Lumotec IQ Cyo RT" gefiel mir von der Ausleuchtung vielleicht auch etwas besser. Ich habe mich aber für den "Luxos B" entschieden. Der Scheinwerfer hat meiner Meinung nach ein etwas besseres Design und passte optisch besser zu meinem Rad.
Den "Luxos U" Mit USB-Port und "Fernlicht" habe ich nicht in die Auswahl einbezogen weil dort ein Lithium-Akku eingebaut ist und der vermutlich nach ein paar Jahren defekt sein wird.

Kann nur beide Scheinwerfer empfehlen. Natürlich kann bei Kurvenfahrten nicht die Kurve so beluchtet werden wie bei der Geradeausfahrt. Aber das ist für mich kein Problem. Um so enger die Kurve ist umso langsamer fahre ich ja auch und benötige keine 50 Meter SIcht.

Die Hallogenbirne war zur Fahrwegausleuchtung ein Witz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Licht aus, Spot an!, 24. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Busch & Müller Scheinwerfer Luxos B, schwarz, 179B (Ausrüstung)
Dieser Scheinwerfer wird an meinem Rad über einen Shimano DH3N72 betrieben und hat einen Busch und Müller IQ Fly Scheinwerfer abgelöst.
Im direkten Fokus des Scheinwerfers ist dieser bereits merklich heller als der zuvor verwendete und ist somit schon als sehr gut zu bezeichnen.
Den größten Vorteil bietet der Scheinwerfer jedoch durch den sehr breiten Lichtkegel und die gute Nahfeldausleuchtung. Dadurch wird die durch den Scheinwerfer beleuchtete Fläche bedeutend erweitert und stellt somit in der Summe selbst viele batteriebetriebene Leuchten im wahrsten Sinne des Wortes in den Schatten.
Der Übergang zwischen der Nahfeldbeleuchtung und dem Spot ist leicht erkennbar aber nicht störend, die Ausleuchtung ist über die gesamte Fläche als homogen zu bezeichnen.
Die vier zusätzlichen in der Stirn verbauten LEDs sind sehr hell und somit ebenfalls tagsüber gut sichtbar.
Im halb transparenten Schalter ist eine Status LED untergebracht, die gerade im Tagfahrlicht-Modus dem Fahrer eine gut sichtbare Rückmeldung darüber gibt, ob der Scheinwerfer aktiv ist.
Schon ab einer geringen Geschwindigkeit wird eine hohe Leistung erreicht, was meiner Vermutung nach dadurch erzielt wird, dass in diesem Fall die im Pufferkondensator gespeicherte Energie zur Unterstützung herangezogen wird. Das Standlicht leuchtet danach dennoch für einige Minuten.
An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen, auch wenn hier größtenteils Kunststoff zum Einsatz kommt.

Diesen Scheinwerfer kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Anmerkung: Das Philips SafeRide LED LumiRing ist als Rücklicht eine adäquate Ergänzung zu diesem Scheinwerfer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Viel zu dunkel !! Jede halbwegs gute LED-Taschenlampe ist heller !!, 16. September 2014
Von 
Oliver Weber (München Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Busch & Müller Scheinwerfer Luxos B, schwarz, 179B (Ausrüstung)
Ich bin von dieser doch relativ teueren Lampe maßlos enttäuscht.
Um es mit einem Satz zu sagen ...
Jede halbwegs anständig helle LED-Taschenlampe mit größer 500 Lumen ist in jedem Bereich deutlich heller als diese Funzel.

Gut ... wenn man bisher ein 10 Lux Glühobst dran hatte, um von anderen Verkehrsteilnehmern einigermaßen war genommen zu werden - denn für eine Aussleuchtung des Fahrweges sind 10 Lux völlig indiskutabel - dann kann man mit dieser Lampe den Nahbereich einigermaßen halbwegs passabel zum fahren ausleuchten.
Für eine gemächliche Geschwindigkeit bis max. 20 km/h geht das grad so um den Weg zu sehen. Mit Sicherheit jedoch NICHT um auf diesem Weg wirklich alle Details zu erkennen.

Ich habe eine 700 Lumen LED-Taschenlampe am Lenker dazu geschalten ... und siehe da ... es wurde endlich richtig Licht. Um genau zu sagen ging die Helligkeit der Luxos neben dem Lichtkegel der TaLa fast komplett unter.

Durch einen weiteren Test mit anderen etwas schwächeren Taschenlampen konnte ich das Äquivalent von ca. 180 Lumen Lichtausbeute heraus finden. Das ist für eine solch hoch gelobte Fahrrad-Lampe wirklich sehr erbärmlich !!

Bei näherer Betrachtung des "Leuchtmittels" erklärt sich dann zumindest im Ansatz der Grund ...
Als Fahrtlicht muss hier bei der Luxos eine winzig kleine LED her halten. Jede moderne CREE-LED ist hier um Hausnummern besser. Kein Wunder also, dass da keine Helligkeit raus kommen kann.

Das ebenso so hoch gelobte Seitenlicht ist bei der Luxos letztendlich auch so schwach, dass dies wohl kaum zur Ausleuchtung des Randbereiches taugt.

Außderdem muss ich einem anderen Rezensor hier zustimmen ... das Leuchtfeld dieser Lampe ist grottenschlecht ... von gleichmäßiger Ausleuchtung keine Spur.

Außerdem musste ich feststellen, dass diese Lampe erst ab einer gewissen Geschwindigkeit flackerfrei funktionert.
Wer also gerne mal im etwas schnelleren Schritttempo unterwegs ist, der sollte sich nicht über Flackerlicht wundern.

EIN Stern gebührt der Lampe lediglich für die sehr solide Verarbeitung sowie die Standlicht-Funktion.

SCHADE ... dann bin ich wohl weiterhin genötigt mit LED-Taschenlampen den Weg vor mir zu erhellen.
Es sollte in der StVO lieber auch mal eine zur fahrsicheren Ausleuchtung geeignete Minimal-Helligkeit geregelt werden ... da würde diese Lampe dann wohl am unteren Ende kratzen.

Ich kann diese Lampe daher NICHT empfehlen !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hab' ich an mein Auto gebaut..., 26. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Busch & Müller Scheinwerfer Luxos B, schwarz, 179B (Ausrüstung)
...zumindest hab ichs mir überlegt, denn der Scheinwerfer wirkt heller als so mancher Halogenstrahler an einem Automobil.

ich fahre viel nachts, deswegen ist mir eine adäquate Beleuchtung sehr wichtig. Ich hatte den Vorganger (IQ1 mit 60 Lux) dieser Leuchte schon an meinem alten Fahrrad und war sehr zufrieden. Mit Kauf des neuen habe ich mir dann diese neue Generation gegönnt.

Es geht bei diesen Lampen nicht mehr um das "gesehen werden"; es geht um das Sehen: Selbst in völliger Dunkelheit erlebt man mit dieser Leuchte keine unangenehmen Überraschungen á la Baumwurzeln etc mehr. Der Weg ist sehr homogen ausgeleuchtet.

Im Vergleich zum Vorgänger wurde auch an der Wegrandausleuchtung gearbeitet: Der Lichtpegel ist jetzt viel breiter. Trotzdem ist die Weitsicht noch einmal besser geworden.

Leider fehlt mir bei dieser Version die Auto-Off-Funktion, wenn es hell wird. Oder übersehe ich diese einfach nur?

Als Fazit kann also gesagt werden: Leute, die auch mal Nachts unterwegs sind, sollten sich diese Lampe leisten. Ob des teuren Anschaffungspreises wird es sich lohnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen so hell ist keiner, 3. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Busch & Müller Scheinwerfer Luxos B, schwarz, 179B (Ausrüstung)
Die Lampe ist seit einiger Zeit im Einsatz und ich bin begeistert. Mein Vorgänger (IQ FLY SENSO PLUS) war schon erstaunlich gut. Aber hier ist die Ausleuchtung wesentlich breiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht schlecht, trotzdem enttäuscht, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Busch & Müller Scheinwerfer Luxos B, schwarz, 179B (Ausrüstung)
Hatte vorher einen Trelock mit 25 Lumen. Dei Ausleuchtung in der Breite ist gut, ebenso von Rad bis zum Reichweitenende. Jetzt kann ich tatsächlich den Weg sehen, wenn ich auf Wirtschaftswegen abbiege. Ebenfalls gut: wird die Leuchte ausgeschaltet, geht auch das Standlicht aus. Der Speicher hält dann bis zum nächsten Tag, praktisch zum rangieren in der Garage.
Aber:
Im Vergleich ist die Leuchtweite nicht besser geworden. Durch die niedrigere Lichttemperatur fühlt er sich sogar dunkler an. Der Lichtkegel ist ziemlich inhomogen und direkt vor dem Vorderrad ist der Schatten deutlich größer als bei meinem alten Scheinwerfer. Die Halterung für meine Suntourgabel ist einfach zu kurz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Busch & Müller Scheinwerfer Luxos B, schwarz, 179B
EUR 78,85
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen